Entlang des Weges 2

am
Noch ein paar Strauch- und Halmfunde

Kürzlich zeigte ich schon mal ein paar Funde vom Wegesrand. Insekten wie Pflanzen, die mir auffielen. Hier kommen noch ein paar andere interessante und lustige Erscheinungen.

Die Weichkäfer sieht man im Sommer oft. Der hier erklomm gerade die Spitze eines Halms. Auch wenn das eine Foto unscharf ist, diesen Blick wie er mich da gerade ansieht, muß ich euch zeigen :-)

Ich tippe auf den Roten Weichkäfer Rhagonycha fulva, kann mich aber irren, wenn ich hier bei Kerbtier.de gucke. Gibt doch mehr, als ich dachte ;-)

Dann waren da diese komischen Dinger. Ich denke, es sind irgendwelche Gespinstraupen. Dieses auffällige gelb bzw. orange findet man bei Birnengespinstblattwespen Neurotoma flaviventris oder auch bei der Steinobst-Gespinstblattwespe Neurotoma nemoralis. Dieses Nest befand sich an einer Schlehe. Obst ist es also wenigstens ;-) Kann aber auch was anderes sein. So richtig fündig bin ich nicht geworden, obwohl sie so auffällig aussehen.

Einen Monat vorher sah ich dieses Insekt auf einem Blatt sitzen. Ich dachte eine Blattwespe oder doch vielleicht die dazugehörige Gespinstblattwespe??? Fragen über Fragen…

Dann war da noch eine Hornissenschwebfliege Volucella zonaria. Ich kopier mal den Text aus einem älteren Beitrag. Es ist eine unserer größten Schwebfliegen. Sie kann bis zu 2,2 cm groß werden. Ein echter Brummer.

Bei Hornisse zuckt so manch eine/r vielleicht zusammen, aber es handelt sich hier um eine Schwebfliege, die sich des Mimikry bedient. …denn sie legt ihre Eier in Hornissennestern ab (alternativ auch bei Wespen oder Hummeln). So schützt sie sich mit dem Mimikry davor, gefressen zu werden und tarnt sich, um in Hornissennester eindringen zu können. Ihre Larven ernähren sich von toten Insekten. Diese finden sich wohl in Abfallhaufen unter den Hornissennestern. Es gibt auch Arten, deren Larven sich von lebenden Hornissen / Wespen ernähren.

Hier sitzt sie am Liguster.

Dann war da noch dieser Fund, über den ich mich besonders gefreut habe. Es ist vielleicht ein Vierbindiger Schmalbock Leptura quadrifasciata. Richtig große Käfer sehe ich selten und wenn meist nur im Wald. Der hier labte sich an Brombeerblüten. Was’n Hübscher.

Die Musterung konnte ich nicht im Ganzen fotografieren. Da war er auch schon wieder futsch.

Die Käfer ernähren sich von Pollen und oder Blütenteilen, gerne von Doldenblütlern. Gerade blüht die Wilde Möhre hier üppig. Die Eier werden in feuchtes, faulendes Totholz abgelegt, wo sich die Larven entwickeln. Die Entwicklung bis zum Käfer dauert 3 Jahre.

Bei Wikipedia steht was davon, daß sie sich gerne in feuchten Laub- und Mischwäldern oder in der Nähe von Gewässern aufhalten. Feucht? Hm, keine Ahnung, ob in der Krautschicht noch irgendwo Feuchtigkeit ist. Hier ist es eigentlich nur noch trocken. Man wundert sich. Egal, ein wirklich schöner Bockkäfer, daß reicht mir erst Mal :-)

Some more findings along a path I often go. I was happy about the big beetle. It is a rare encounter. The hoverfly is one of our biggest Syrphid flies. She lives in the nests of hornets or in their detritus. She uses mimikry to get into the nest where she lays here eggs.

29 Kommentare Gib deinen ab

  1. Oh, ich hoffe sehr, dass Euch die jetzige Regen- Gewitterfront etwas Naß beschert
    Käfer können so schön sein. Die Schwebefliege konnte ich auch die Tage sehen, Bor allem im Flug narrt sie einen.
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Nee, leider kam hier so gut wie gar nix an. Fast alles regnet vorher ab. Die Gewitter ziehen um Hannover herum. Hat zwar den Vorteil, von Unwettern weitestgehend verschont zu werden, vom Regen aber leider auch :-(
      Ich mag die Schwebfliegen zu gerne. Minikolibris sage ich immer :-)

      Gefällt mir

  2. puzzleblume sagt:

    Der Vierbindige Schmalbock sieht prachtvoll aus.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you very much :-)

      Gefällt mir

      1. Obong eno sagt:

        You are most welcome ❤️

        Gefällt 1 Person

  3. Die Photos vom Weichkäfer, vor allem das 2., ist einfach „spitze!“, natürlich auch dieser einmalige Blick! Da hat er gerade eine Höchstleistung vollbracht und strahlt vielleicht deshalb so.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, auch das ist möglich. Turm erklommen, Aussicht genossen :-)

      Gefällt mir

  4. finbarsgift sagt:

    Großartige Fotos!
    HG vom Lu

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Lu :-)

      Gefällt 1 Person

      1. finbarsgift sagt:

        :star: :star: :star:

        Gefällt 1 Person

  5. Liebe Almuth, vielen Dank für deine zauberhaften Beiträge. Ich habe alle angeschaut, auch jene, die ich durch den Urlaub erst später ansehen konnte <3

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Arno, das freut mich. Ich hoffe, der Hand gehts wieder gut?! Ich muß auch mal wieder bei dir vorbeikommen. Im Moment ist soviel Sommer draußen :-) LG Almuth

      Gefällt 1 Person

  6. Ule Rolff sagt:

    Der schmelzende Blick des Weichkäfers hat dir wohl die Linse beschlagen? Tsts… es wird doch nicht schlimmer?
    Die Farben der Puppen(?) an der Schlehe und der Gespinstblattwespe harmonieren so stark, dass man sie für verwandt halten könnte. Aber das ist vielleicht nicht zwingend so. Nix Genaues weiß man nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Schlimmer? Was denn? Ja, den Gedanken hatte ich bei der Blattwespe auch, wobei es zu den entsprechenden Raupen ähnliche Blattwespen zu sehen gab. Aber manchmal bin ich nicht so guckig ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        Na, dass du mit Käfern heiße Blicke tauschst…

        Gefällt 1 Person

  7. bernhard1965 sagt:

    Ende der Fahnenstange erreicht, wäre ein interessanter anderer Titel … tolles Bild

    LG Bernhard

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist wahr Bernhard. Ich schmunzel jetzt dafür umso mehr :-) Danke! LG Almuth

      Gefällt mir

  8. Der schmalbock ist ja wirklich omnipräsent…und zugleich ein echter Hingucker! 😀

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bitte mehr davon :-)

      Gefällt 1 Person

  9. Die Hornissenschwebfliege gefällt mir. Auf dem zweiten Bild sieht sie ein wenig moppelig aus.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Beeindruckendes „Teil“ 😁

      Gefällt 1 Person

  10. bluebrightly sagt:

    Well, I’m ffeling silly for being squeamish but I don’t like the look of the firslt one, the big beetle. :-( The nests also give me the creeps. Terrible! But I like that last beetle. A little. ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      The first one is not that big, it only looks like that. It measures about 1 – 1,2 cm :-)
      About the nests, I know what you mean. Sometimes it gives me the creeps too. It is a bit like behavior therapy. I try to look at it and not to shiver 😉 It works better and better, only with some big spiders I am not really happy, especially when they suddenly turn up, uaaah 😉

      Gefällt mir

      1. bluebrightly sagt:

        Behavior therapy, that’s funny! Your experiment is going well – you’re gradually getting used to creepier and creepier things. ;-)
        But big spiders? No, they’re in a different realm.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          So far, yes 😁

          Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s