Es ist amtlich: ein Sperbernest

Sperber versus Krähe

So, jetzt ist es sicher: der Sperber Accipiter nisus nistet etwa 70 Meter vom Haus entfernt, ca. 20 Meter von einem Rabenkrähennest Corvus corone entfernt. Gestern gab es schon ein erstes Luftgefecht zwischen den beiden. Das kann ja noch heiter werden…

Einerseits kommt mir das Nest gar nicht so gut versteckt vor, aber der Weißdorn wird sicherlich noch etwas dichter. Dann kann ich wahrscheinlich nichts mehr sehen. So waren nur ein paar Zweige davor, was das fotografieren bereits erschwerte. Als ich vorbeikam, war der Vogel gerade dabei sich zu putzen. Mann, war der aufgeplustert :-)

Ist es nun das Männchen oder das Weibchen? Erst dachte ich das Männchen, aber nun tippe ich auf ein Weibchen. Die sehen sich so ähnlich…

Irgendwann warf er mir dann einen Blick zu, diesmal mit beiden Augen ;-).

Bei der Auseinandersetzung mit der Krähe jagten sich die beiden Vögel abwechselnd. Einmal der Sperber die Krähe, dann umgekehrt. Das wird bestimmt eine spannende Brutsaison! Die Krähen hatten letzte Woche arge Mühe bei dem stürmischen Wetter ihr Nest festzuzurren. Die wurden ganz schön durchgerüttelt.

I wrote about it recently: a sparrowhawk is nesting near to the house and close to a nest of crows. In between I could make pictures, so I am sure it is a sparrowhawk. Yesterday I could see how sparrowhawk and crow chased each other. What a start into the nesting season!

48 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Das ist sehr spannend. Hoffentlich kannst du noch mehr Beobachtungen machen und fotografieren.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich fragte mich schon, wie ich die Luftgeschehnisse festhalten könnte ;-) Mal sehen, was ich noch geboten kriege.

      Gefällt 3 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Ist sicherlich eine Herausforderung mit vielen „Fehlschüssen“, aber vielleicht ergibt sich ja doch der eine oder andere gelungene Moment.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich konnte die Sperber immerhin außerhalb ihres Nestes beobachten. Das Nest selbst wird täglich schwerer einsehbar. Das am Himmel wird wohl eher Glückssache 😉

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            Dann wünsche ich dir viel Glück, ganz selbstlos, natürlich.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Haha, natürlich ;-)

              Gefällt 1 Person

  2. Nati sagt:

    Na dann wird es bei dir richtig spannend in nächster Zeit. 😀

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich stell mir schon mal das Popcorn bereit ;-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Und die Kamera. 📸

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Klar, das komplette Equipment einschließlich rot gepolstertem Kinosessel ;-) Eigentlich müßte ich das Nest vom Fenster aus sehen können, aber da ist zu viel Grün davor. Das wäre die Aussichtsplattform gewesen, ha ;-)

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Kannst dir ja ein Fenster reinschnibbeln oder eine Wildkamera installieren. Lach…

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Genau, auf 70 Meter überall die Zweige kürzen ;-)

              Gefällt 1 Person

            2. Nati sagt:

              Wie groß sind bei dir die Bäume?😳😂

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Zu groß. Naja, von bis. Sträucher, kleine Eichen, große Pappeln und so weiter. Ein Fernrohr über 50 Meter täte es auch 😂

              Gefällt 1 Person

            4. Nati sagt:

              🔭😉
              Aber vernachlässige deinen Balkon nicht. Grins…

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              Keine Sorge, da ist genauso viel Action ;-)

              Gefällt 1 Person

  3. Tolle Aufnahmen, es bleibt also spannend!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich hoffe, ich kann später auch noch was vom Nest erhaschen. Sonst muß ich mir nen Hochsitz bauen ;-)

      Gefällt 1 Person

  4. Oh das wird sicher spannend!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja! Das könnten Krimitage werden :-)

      Gefällt 1 Person

  5. einfachtilda sagt:

    Ganz viel Glück wünsche ich dir bei deinen Beobachtungen. Das ist ja spannend 😀

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Solange der Grüne Vorhang der Vegetation nicht die Sicht verschließt, werde ich es weiter verfolgen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. einfachtilda sagt:

        Na gut, ein wenig Zeit ist ja noch, da könnte es klappen.

        Gefällt 1 Person

  6. Cool shots!!! Amazing to see such a beautiful raptor around you.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      It will be an exciting season with such a bird around 🙂

      Gefällt mir

  7. Oh, ich bin neidisch. Viel Spass!
    Da der Vogel an den Flügeln und Rücken bläulich ist, würde ich sagen Männchen. Wenn Du den Gegenpart siehst, die ist eher braun und größer.
    Eigentlich schade, dass jetzt das Grün davor wächst, aber die ein oder andere Beobachtung gibt es bei Dir sicher. Ich schau gerade häufiger bei Nest webcams vorbei.
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Im Moment tendiere ich zum Bläulichen, aber ganz eindeutig ist das für mich nicht. Das Nest ist jetzt kaum noch zu sehen, aber ich kann die Vögel drumherum sichten. Wenn ich die kleinen Singvögel in den Büschen ringsum zwitschern höre und sehe, frage ich mich, ob sie die Sperber schon bemerkt haben. Das wird noch aufregend für die Nachbarschaft…

      Gefällt mir

      1. Oh ja, viele Singvögel werden sicher bald den Bereich auch vorsichtiger betreten.
        Ich bin gespannt.
        Auf dem Foto ist ganz klar das „Tauben blau“ und nicht braun zu sehen, daher hast Du bestimmt den Terzel erwischt.
        Ich bin auf mehr Infos (trotz Blattwerk) gespannt
        Liebe Grüße
        Nina

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Okay, danke :-) Ich habe sie noch mal in einem anderen Baum gesehen. Wenn ich die Fotos zeige, wird es hoffentlich klarer. LG

          Gefällt mir

  8. Gerade wirst du richtig vom Glück geküsst liebe Almuth! Da freue ich mich schon sehr auf den Nachwuchs :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Arno, ja, es scheint fast so 🙂 Ich freue mich aber auch auf den Nachwuchs der Singvögel. Das wird noch was werden hier 🤔

      Gefällt 1 Person

  9. hanneweb sagt:

    Das ist ja sehr interessant und vor allem auch richtig spannend, liebe Almuth!😉
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sags dir 😁 Die Sperber sitzen jetzt in der Mitte, zwischen allen anderen guten Nistmöglichkeiten. Geschickt ausgewählt 😉 LG

      Gefällt 1 Person

      1. hanneweb sagt:

        Ganz schön fies, denn ich konnte mal einen Sperber im Garten beobachten der sich gerade ein anderes kleines Vögelchen schmecken ließ… Aber so ists nunmal in der Natur. 😉

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Jaaa, daran mag ich auch nicht denken, aber so ist es nun mal. Mal sehen, wieviel Junge die Sperber bekommen…und was die Konkurrenz macht ;-)

          Gefällt 1 Person

  10. Ule Rolff sagt:

    Richtig freundlich guckt Herr/Frau Sperber dich aber auch nicht an!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nee, der Vogel guckte recht grimmig 😆

      Gefällt mir

  11. Wie Tiere manchmal mit Sturm umgehen, das ist famos.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Yes, it is :-) More tomorrow! Hope you had a great trip, but from what I saw you definitely had :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, it was a great trip, but we had our ups and downs. ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Without them it wouldn’t have been a great trip :-)

          Gefällt mir

        2. pflanzwas sagt:

          Did this make sense?

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            I guess so. The downs were hard though – our noses were bloody all the time (because of the dry air) and we had much less energy than we usually do because of the altitude so it’s hard for me to think that all great trips have ups and downs. But it must be true. Next time I want the downs to be a little more up. ;-) (that is NOT good English!)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Oh, that was harder than I thought! I have been thinking of „normal“ downs ;-) As we say here: you have something to tell when unusual things happen.

              Gefällt 1 Person

  12. Wow. Da bin ich gespannt, was Di noch alles beobachten kannst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s