Im Trüben fischen

am
Hinter dem Vorhang des Nebels

Derzeit gibt es bei mir nicht viel Neues. Zum Fotografieren ist das Wetter oft zu dunkel oder es regnet oder schneit mal, so wie gestern. Hier habe ich noch ein paar Nebel-Frost-Bilder vom Dezember. Die Tage sind fast austauschbar, denn alle zwei Wochen sieht es ähnlich aus.

An diesem Tag war der Nebel besonders dick. Wenn ich von dem trüben Wetter auch gerade genug habe, kann ich diesen Wetterlagen wieder etwas abgewinnen, weil sie die Welt ein bißchen geheimnisvoller machen und die Phantasie anregen. Es kann etwas märchenhaftes haben oder an einen Krimi erinnern. Der Frost hat natürlich oft schöne Verzierungen, die auch wieder Freude machen. Hier also ein paar „alte Kamellen“ ;-)

Eine alte Eiche im Garten. Die Äste scheinen wie Arme nach etwas Unsichtbarem zu greifen.

Ein Weg ins Nirgendwo.

Wieso nur muß ich bei diesen drei Bäumen an Macbeth denken?

Traum oder Wirklichkeit?

Am Wegesrand wieder frostige Schönheiten.

Meine geliebten „Rindenröllchen“ gefrostet.

Frost im Antik-Stil. Manches Blatt erinnert an historische Ornamente.

Die Rosengallen habe ich hier schon des öfteren gezeigt, aber noch nie mit Eiskristallen bekränzt.

Unterwegs ein Specht, gut getarnt im Nebel.

Frost in Form und Farbe.

Rainfarnsamen mit eisigem Strahlenkranz.

Distelsamen im Kristallmantel.

Im Trüben zu fischen ist doch nicht so schlecht, wie ich dachte :-)

Actually there is nothing new I could write about. The weather is often too dark for taking pictures or it is raining or snowing like yesterday. These pictures are still from December, but the days are exchangeable. Every one or two weeks it looks similar.

On this special day the fog was particularly thick. Although it is dark I like this mystic atmosphere. It can spur the imagination. Either it reminds me of fairytales or whodunits. The frost shows ornaments which are enjoyable.

My title „Im Trüben fischen“ means fishing in the mud. Actually it is not too bad to fish in the mud ;-)

39 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sherry Felix sagt:

    Gloom makes for lovely photographs

    Gefällt 1 Person

  2. Ule Rolff sagt:

    Eine sehr stimmungsvolle Winterserie, liebe Almuth, die ganz gut zeigt, wie der Mensch sich an solchen Wintertagen fühlt: ein bisschen einsam, ein bisschen grau, ein bisschen unwirklich. Und doch nicht allein und voller überraschender Möglichkeiten, kostbarer, vergänglicher Schönheit. Diese Bilder mag ich sehr.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Ule. Anfangs war ich etwas ungnädig gestimmt, als ich die Fotos aussuchte, weil die Bilder dem ständig grauen Wetter gleichen, aber am Ende des Beitrags habe ich es selbst wieder genossen, diese Stimmung und was ich an dem Tag so schön fand. Es war mir vorübergehend abhanden gekommen.

      Gefällt 2 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Das ist manchmal so, unterwegs. Und wenn es wiederkommt, ist es ein wenig verändert, fremd geworden, und dadurch um so schöner.

        Gefällt 2 Personen

    2. Ja, sie sind besonders, Ule. :-)

      Gefällt 1 Person

  3. Angefangen mit der sehr mächtigen Eiche sind Dir doch eindrucksvolle Fotos gelungen, Almuth!
    Am schönsten sind ja immer diese Eisstiftchen – die hast Du ja einige Male hier toll eingefangen.

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, die Eiskristallgebirge sind faszinierend. Da gab es noch so ein paar tolle Gebilde.

      Gefällt 1 Person

  4. frauholle52 sagt:

    Hallo, hallo , hallo!!! Ich kann vermelden: Es gibt sie noch, die Sonne! Hier schien sie heute den ganzen Tag!🌞 Leider war der Wind trotzdem eisig, aber immerhin war es mal wieder hell da draußen. Hier drinnen weniger, denn die Fenster….na ja, wie soll ich sagen, also,….nicht optimal eben! 🌤🙋‍♀️

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Also ihr habt die Sonne geklaut ;-) Kann man die mieten? Irgendwie ist die hier gerade vergriffen…Fenster putzen, auch ne Idee, wenn man Lust dazu hat. Seufz.

      Gefällt 1 Person

      1. frauholle52 sagt:

        Jemand hat sie uns auch weggeschnappt….keine Ahnung, wo die Sonne sich gerade aufhält.😆

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Die ist auf Tournee :-)

          Gefällt 1 Person

          1. frauholle52 sagt:

            😂….und hat uns den Sturm geschickt, damit wir sie nicht so vermissen.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              ^^ Die weiß, wie es geht 😂

              Gefällt mir

  5. Im Eispalast der Schneekönigin? Zauberhaft, aber wohl bitter kalt.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, genau so :-)

      Gefällt mir

  6. Nicht nur, dass du tolle Bilder von Nebel und Frost darbietest, sondern du hast ebenfalls einen sehr flüchtigen Buntspecht eingefangen! Wow!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Flüchtig, daß paßt :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Nati sagt:

    Traum oder Wirklichkeit gefällt mir besonders gut.
    Ich mag mystische Bilder und Stimmungen.
    Liebe Grüße zu dir Almuth.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Nati, daß freut mich :-)

      Gefällt 1 Person

  8. puzzleblume sagt:

    Traumhaft, wenn auch mit leichtem Frösteln anzusehen. Ist es nicht fantastisch, wie viel Schönheit man an solchen Tagen mit nachhause bringen kann, obwohl es unfotografiert eher trübsinnige Tage sind?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Du trifst den Nagel auf den Kopf. Das Fotografieren hilft doch mächtig dabei, daß Schöne, was da ist, besser wahrzunehmen, besonders, wenn man selbst vielleicht nicht so fokussiert ist.

      Gefällt 1 Person

  9. hanneweb sagt:

    Bei uns ist das Wetter nach sehr kurzem Wintereinbruch nun auch wieder ähnlich trüb und unangenehm, aber wir können es nicht ändern und nur immer wieder das Beste aus allem machen.
    Genau das zeigst du hier mit deinen sehr schönen und aussagekräftigen Bildern, was ich ganz klasse finde!
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende 🍀

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Hanne. Es gelingt mir zwar nicht immer, aber fotografieren hilft mir oft dabei, mich auf das Wesentliche und Schöne zu konzentrieren. LG

      Gefällt 1 Person

  10. Ich kann mir solche verwunschenen Bilder immer wieder angucken, so bekommen diese grauen Tage wenigstens noch was Schönes. „when shall we 3 meet again“
    Danke für etwas Fantasie hüpfen lassen
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Nina, auch für „when shall we 3 meet again“ :-) Wir teilen wohl noch mehr Vorlieben :-) LG

      Gefällt 1 Person

  11. picpholio sagt:

    Ich liebe die Fotos mit die Eiskristallen

    Gefällt 1 Person

  12. bluebrightly sagt:

    Oh, how can we complain about winter weather when things like this happen? So very beautiful, Almuth! I love the way these trees spread their bare branches out into the fog. The photos are great. And the frost, it’s so cool when it sticks up all around the seeds and leaves like that. We have almost no frost here, so I love seeing it. The photo of bark curls with frost is wonderful.
    Thank you for translating the title – I always wonder what the title is and these days I don’t usually have time to translate the post. I rely on your English text at the bottom, which is always well done.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you Lynn! The trees are my favourites here too. I am thinking about using it for cutting out or something. The branches are so inspiring. You don’t really know which branches are in front, which behind.
      Do you know movies from Tim Burton? The weather was a bit like the atmosphere in his films :-) Thank you for stopping by!

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, the branches are like waves but as you said, you can’t tell which are in front and which are behind – that’s exactly it. I don’t know the Time Burton movies but I think I can imagine the atmposphere. :-)

        Gefällt 1 Person

  13. Trübe, aber sehr schön festgehalten. Und Frost macht immer so hübsche Muster. Wir hatten am Donnerstag erst Graupelschauer, dann einen 5-Minuten-Schneesturm und heute is tes schon wieder matschig.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hier hats ein bißchen geschneit, aber kein Schneesturm. Will ich jetzt noch Schnee? Hm…wenn, dann richtig oder?

      Gefällt 1 Person

      1. Richtigen Winter würde ich auch nehmen, sieht leider nicht danach aus.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich hab gerade irgendwie keine Lust drauf, aber frag mich im Februar noch mal ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Vor März sind wir nicht sicher… nur dann möchte ich bestimmt keinen Winter mehr. ;-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Wir werden wohl nicht gefragt, seufz ;-)

              Gefällt mir

  14. eyeandview sagt:

    Wunderschöne Fotos sind das. Ich mag die Nebelfotos sehr oder auch die eisigen Kunstgebilde. Es ist schon enorm, was uns die Natur bietet.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Es kommt immer auf die Perspektive an, dann kann man auch dem düsteren Wetter was abgewinnen :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s