Natur kreativ: Wieder einmal Rindenröllchen

Papier- und Schattenspiele

Vielleicht erinnert sich manch einer von euch an meine Papier-Experimente vom Frühjahr. War es wirklich dieses Frühjahr? Wie die Zeit vergeht! Jedenfalls hatten mich damals diese neckischen „Rindenröllchen“, wie ich sie bei mir nenne, beschäftigt. Sie verzaubern mich jedes Mal wieder, wenn ich im Wald bin und beschäftigen tun sie mich auch immer noch.

Damit alle wissen, was gemeint ist: wenn die Rinde bzw. Borke sich vom Totholz abhebt und eintrocknet, rollen sich die Stücke zusammen. Rindenröllchen halt :-)

Im Frühjahr hatte ich bereits mit Papierversionen gespielt. Nun habe ich es erneut ausprobiert, wenn auch ein bißchen anders. Diesmal habe ich versucht, derlei Röllchen aus A6 Karten auszuschneiden.

Bei der linken Variante 1 habe ich sie wie Fenster aus dem Papier ausgeschnitten und leicht eingerollt

bei der rechten Variante 2 habe ich die Kanten eingeschnitten und dann eingerollt.

Die Sonne schien gerade so schön und ich fing an, mit den Schattensituationen zu spielen. Dabei kam ich von Höcksken [nach] auf Stöcksen und stand jetzt vor dem Problem, nicht zu viel auszuwählen, um euch nicht zu Tode zu langweilen ;-)

Details

Wie üblich macht es mir Spaß die Farben umzukehren und so die Formen aufzulösen oder die Perspektive zu ändern. Ohne die vorhergehenden Bilder wäre man hier wohl schon etwas verloren.

Detail 3 farblich umgekehrt.

Andere Blickwinkel und wieder farbliche Auflösungen.

Noch mehr Blickwinkel. Von vorne, von oben usw. Schatten „lockig“, Schatten „lang“…

Senkrecht fotografiert und Ausschnitte bearbeitet.

10 Blick in die Röllchen. Links bei 10a habe ich die Farben umgekehrt, rechts bei 10b habe ich Tontrennung gewählt, d.h. die Anzahl der Farben habe ich noch mal reduziert. Umso abstrakter wird das Ganze.

Noch eine Spielerei mit den Schatten. Hier mußte ich an Buchstaben denken. Blockschrift fett oder so ;-)

Vieles von den Spielereien ließe sich sicherlich noch ausbauen, aber die schier unendlichen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung schaffen mich jetzt schon ;-)

Was sonst noch so entstanden ist, könnt ihr in der Kategorie „Skizzen“ sehen.

Some of you may remember my experiments from February – so long, where has the time gone?? – when I tried to copy nature by paper. I love those little pieces of bark you can see above, when it dries and curls up. I call them bark-reel or bark-curl by myself (probably a bad translation). What I did then you can find here.

Now I did some more experiments with paper. This time I took small pieces of paper and produced two versions. One: I cut out some „windows“ in the paper and rolled it up. Two: I cut pieces fro the border of the paper and rolled that up.

The sun was shining and I started to photograph the different shadows. Afterwards I did some processing on the computer. I did some changes in color, which often leads to abstraction. I get a new picture, a new aspect or idea of the forms. I like it when the abstraction gets so strong that you don’t know what you are looking at :-)

One could probably play with all of these examples, but I am already overwhelmed by the endless possibilities of digital processing.

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. frauholle52 sagt:

    Ich bin tief beeindruckt! 🏆

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vom Auf- oder vom Zurollen ;-) Danke Regine!

      Gefällt 1 Person

  2. Nati sagt:

    Ich sitze beim Frühstück und lese Rinderröllchen. 😂
    Kreative Schönheiten hast du da wieder gebastelt Almuth.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Hatten wir das nicht schon mal, Rinderröllchen? Du hast wohl immer Hunger was ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Ich befürchte schon, sollte beim Frühstücken nicht deine Beiträge lesen. 😉

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Haha, abends auch nicht, dann gibts Pilzragout ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Nati sagt:

            Ach nö, abends esse ich nichts mehr. 😂😉

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Aber Abendbrot schon noch oder? Hier ein Pilzlein, da ein Rinderröllchen…

              Gefällt 1 Person

            2. Nati sagt:

              Hahaha, aber nicht so spät und meist Minimalistisch.

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Minimalistisch? Okay, also keine Rinden-Röllchen ;-)

              Gefällt 1 Person

            4. Nati sagt:

              Nein, Nein. 😉

              Gefällt 1 Person

  3. Ule Rolff sagt:

    Von „zu Tode langweilen“ kann wirklich keine Rede sein!
    Wie viel Schönheit du aus ein bisschen Papier und ein paar Löchern schaffst, finde ich erstaunlich, Almuth. Ein Genuss, diese Serie!

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Ule. Du kennst ja die anderen 30 Bilder nicht ;-) Ich mußte, wie du so oft, eine Auswahl treffen, sonst wäre vielleicht doch Langeweile aufgekommen. Immer schwer, das Aussuchen!

      Gefällt mir

      1. Ule Rolff sagt:

        Wirklich: sehr schwer!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Danke für die Bestätigung :-)

          Gefällt mir

  4. puzzleblume sagt:

    So schön! Ich freue mich schon darauf, dass du in der kommenden Jahreszeit vielleicht wieder mehr Zeit hast für die künstlerischen Umgestaltungen von Naturformen. Die begeistern mich jedes Mal!

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich sehr Heide. Ja, ich hoffe es auch. Jedenfalls freue ich mich schon auf den inspirierenden Winterwald :-) Der hat mich letztes Mal sehr beflügelt.

      Gefällt 1 Person

  5. Ulli sagt:

    Eine Freude dir beim Spiel über die Schulter zu schauen und erst diese Ergebnisse … zauberhaft!
    Samstagmorgengrüße mit Kaffee …

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Ulli, das freut mich. Liebe Sonntagabendgrüße!
      Almuth

      Gefällt 1 Person

  6. gkazakou sagt:

    Großmächtig scheinen sie daherzukommen, Walzen mit gigantischen Schatten. Oder auch leicht und tänzerisch in der eleganten Drehung oder rätselhaft entstellt wie aus einer anderen Welt. Am meisten gefällt mir persönlich die „Blockschrift fett“, wo ihre Schattenbilder die realen völlig übertrumphen.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Gerda. Das Bild hatte ich noch mal bearbeitet und nur den Schatten herauskopiert. Wie ich schon schrieb, man könnte noch so viel mehr damit machen. Interessant ist jedenfalls, was andere darin sehen.

      Gefällt 2 Personen

  7. Absolut toll, selbst wie jetzt auf dem Handy.
    Ich kenne das Thema mit den endlos Variationen von meinen Experimenten mit Möbiusbändern aus Papier . Da hatte ich seinerzeit vielleicht 80 Aufnahmen gemacht..
    Aber das nur nebenbei.
    Große Klasse deine scherenschnitte!!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Gerhard. Oh ja, das glaube ich dir sofort. Bei den Bändern sind die Möglichkeiten im wahrsten Sinne des Wortes ebenso „endlos“ :-)

      Gefällt 2 Personen

  8. Mit Licht und Schatten (und Farbe) sind ja wieder „Kunstwerke“ entstanden.😊

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Gisela!

      Gefällt mir

  9. bluebrightly sagt:

    I love these. You’ve heard that before but it’s true. The strongly angled photos, the dramatic shadows, and interesting colors, all of them. Like you, I really enjoy it when they get very abstract but I like them every way. #5 looks like it’s underwater. #6 & #7 are beautiful. And #8a. Let the sun shine!! ;-)
    (I think bark reel is odd but fun, bark curl is a perfectly „normal“ phrase).

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you Lynn! Great minds think alike, right ;-) I am glad you enjoy the abstract pictures too. It is so much fun to see other things in it. The mind can travel here. Interesting that you think of underwater with #5! I rather think of hair roller ;-) Thank you for the hint. I will use bark reel :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Underwater seems nicer than hair roller! ;-) I just looked at the last one again and thought it looked like flags blowing in the wind.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          ..or clothes on the washing line ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            Those clothes need to be mended!

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              No, they are trendy ;-)

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s