Ein bißchen „um zu“ 9

Zur Heideblüte

Im vorigen Beitrag hatte ich ja erwähnt, daß ich noch mal zur Heideblüte im Norden der Stadt unterwegs war. Das war im August.

Die Heide ist nicht flächendeckend. Man findet immer nur „Inseln“, aber die geben schöne Farbtupfer.

Hier paßt das Wort „Insel“ wortwörtlich :-)

Ich fand rosa und weißblühende Heide Erica. Irgendwie seltsam, hat sich das so entwickelt? Ich kenne in solchen Flächen immer nur die rosablühende Variante.

Es war ein warmer Tag und auf der freien Fläche brandte mir die Sonne auf den nicht vorhandenen Pelz ;-) Ich fand ein paar Löcher im Sand, die auf Grabwespen oder Wildbienen hindeuteten (oder Ameisen), aber ich konnte wieder einmal keinerlei Bewohner entdecken. Es summten ein paar wenige Erdhummeln und einige Bienen.

Kurz vor Schluß sah ich noch eine Wildbiene an einer Johanniskrautblüte Hypericum, rechts.

Neben der Heide gab es hie und da diese gelben Blumen. Bei gelb gebe ich auf. Wer mehr weiß, gerne melden :-)

Wovon es auf dieser trockenen, manchmal recht kargen Fläche sehr viel gab, waren Grashüpfer Gomphocerinae bzw. Heuschrecken Orthoptera aller Art. Es war nur schwer sie bei dem grellen Licht einzufangen.

Viele der Fotos sind Suchbilder. Gleichzeitig kann man ihre perfekte Tarnung bewundern. Bis auf den in Grün. Naja gut, in der Heide liegt der wieder vorne, lach. Wenn ich mal Zeit habe, muß ich mich mal mit der Bestimmung* auseinandersetzen. Der auf dem dritten Fotos rechts hat sowas blaues am Bein. Da war ich schon mal fündig geworden, aber ich habs wieder vergessen.

Von diesen kugelrunden Pilzen gab es einige. Keine Ahnung, was das ist. Sie waren so perfekt rund, daß sie fast künstlich wirkten. Golfbälle der Natur sozusagen.

Das Johanniskraut habe ich schon erwähnt. Die Samenstände waren richtig schön bunt.

Hie und da gabs Hagebutten.

Gelbe Tupfen in rosalila Umgebung.

Genau wie im Mai sah ich einen Kleinen Feuerfalter Lycaena phlaeas, nur zu weit weg diesmal.

Heideblüte im Detail.

Und wieder Schönheit im Vergehen. Die Samenstände von Grasnelken fielen mir diesmal ins Auge. Sie erinnern an Blüten aus Krepp-Papier oder?

Das war die Heide. Nächstes Mal geht es wieder in Richtung Mergelhalde.

The heather was thriving in August. I promised in my last post to show you some pictures. It was a warm and sunny day, but I found only a few insects like bumblebees and bees. Most insects I saw in this place were grasshoppers. All of them had a perfect camouflage and there was a big variety :-)

The heather often grows in „islands“ here, but the colours were nice to watch. I found some funny white round funghi, that looked like perfect balls. Besides of the heather not much was flowering. I saw Hypericum and some other yellow flowers I don’t know. Dog roses built their fruits already.

The dried plant is Armeria maritima and I find it very beautiful in this state of „seedbuilding“.

* Seite zur Bestimmung von Heuschrecken.

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. mmandarin sagt:

    Ich muss schmunzeln, denn deine Bilder sind sehr vertraut. Ich befinde mich derzeit in Müden/Örze und gestern haben wir eine große Tour in der Südheide unternommen. Es blüht nicht mehr und dennoch gefällt mir die Heide sehr. Liebe Grüße Marie

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh, dann bist du ja mittendrin :-) Ich finde auch, man kann dieser Landschaft immer was abgewinnen. Aber wir zwei finden ja auch immer was Schönes, was uns erfreut :-) LG und noch eine gute Zeit!

      Gefällt 1 Person

  2. Leider habe ich noch nie die Heide bluehen sehen – es muss schon sehr schoen sein!
    Viele Gruesse
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist wirklich schön und so anders als vieles, was man sonst kennt. Vor ein paar Jahren traf ich mich mit Regine von Regenbogen und Freudentränen und wir sind bei ihr in der Nähe in eine Heidelandschaft gefahren. Es ist wirklich sehr schön anzusehen dieses großflächige Rosa :-) Vielleicht kommst du ja noch mal irgendwo dazu. Gibt es das bei euch eigentlich irgendwo, Heidelandschaft? LG

      Gefällt 1 Person

      1. So viel ich weiss gibt es hier nirgendwo eine Heidelandschaft! Leider! Umso mehr habe ich mich an deinen Bildern erfreut!
        VG
        Christa

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Dann vielleicht Prärien oder Tundra? Aber wohl nicht vor deiner Haustür. Naja, ist ja eigentlich auch schön, daß jedes Land andere schöne Gebiete hat. Sonst bräuchten wir nicht mehr verreisen und wir würden uns alle dieselben Bilder zeigen ;-) LG Almuth

          Gefällt 1 Person

  3. Also, als erstes die gelbe Unbekannte Blume, könnte das Jacobskreuzkaut sein? Es fehlt mir die Gesamtansicht.
    Und dann….
    Äh, so ein schöner Ausflug in die Heide! Wir haben hier am Flughafen auch ein kleines Stück, welches durch die hohe Siedlungsdichte immer sehr überlaufen ist, da mag ich dann schon nicht mehr hin.
    Diese Farben sind fantastisch.
    Liebe Grüße und gute Woche
    Nina

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Interessant, wo es überall Heide gibt. Hier ist es zum Glück eher leer, ist aber auch nur ne ganz kleine Fläche. Puzzle hat auf Färberkamille getippt bei der gelben Blume. Ich glaube, daß kommt eher hin, aber danke fürs Mitraten :-) LG und dir auch eine gute Woche! Almuth

      Gefällt 1 Person

  4. puzzleblume sagt:

    Schön anzusehen, der kleine Rückfall in den Sommer, und ich meine direkt den würzigen Heidegeruch wahrzunehmen.
    Das weisse Bällchen gehört zu den Bovisten, es gibt sogar einen Heide-Bovist (Bovista aestivalis), der in seiner Jugend so aussieht, aber auch andere, ähnliche, schwer auseinanderzuhaltende, finde ich.
    Bei dem gelben Blüten tippe ich eher auf Färberkamille (Anthemis tinctoria). Falls du doch noch Lust hast zu suchen, bewährt sich immer wieder diese Seite:
    https://botanik-bochum.de/web/pflanzenbilder_kraeuter_gelb.htm

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Heidebovist, daß wird er bestimmt sein. Ich fand letztes Mal im Nachhinein auch den Heide-Ehrenpreis. Danke! Ja, ich gucke zwar manchmal auf dieser wirklich guten Seite, aber bei den gelben Blüten verzweifel ich trotzdem. Färberkamille klingt plausibel finde ich.

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Die Blütenblätter sind zu kurz bzw. zu breit und rundlich für Jakobsgreiskraut, die Mitte zu hell: https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobs-Greiskraut#/media/Datei:SenecioJacobaeaJacobaea.jpg

        Gefällt 1 Person

  5. picpholio sagt:

    Dieses Jahr war es wirklich schön im Moor, ich habe es selbst sehr genossen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich für dich. Heideblüte ist schon was tolles.

      Gefällt mir

  6. Ule Rolff sagt:

    Heidelandschaft wirkt auf mich immer etwas seltsam, da es fast nur ganz niedrigen Bewuchs gibt. Nur vereinzelt ragt mal ein höheres Exemplar von Baum oder Strauch auf. Strandartig irgendwie, oder dünenartig. Deine Bilder zeigen sehr schön, wie vielfältig das Leben auch hier ist.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Es ist wirklich seltsam. Stellenweise hat es etwas von Mondlandschaft. Vielleicht ist es nicht überall schön anzusehen, faszinierend ist es auf jeden Fall!

      Gefällt 1 Person

  7. Ich bin ja erine gebürtige Heidschnucke ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      *lach* Arno, die Heidschnucke :-) So aus der Lüneburger Richtung? Ich hoffe, dein Haarkleid hat sich jetzt akklimatisiert, wo du weiter südlich wohnst ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Bin in Uelzen geboren und mein Haarkleid ist immer für den Winter gemacht :D

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Super! Ich beneide dich :-) Unsereiner trägt dann Mütze ;-)

          Gefällt 1 Person

  8. Blaue Feder sagt:

    Danke für den schöne Heide-Ausflug. Ich wohne in der Nähe von Heide in Holstein. Hier gibt es auch noch ein paar rudimentäre Heide-Inseln, die wohl Heide einst seinen Namen gab.. Leider nur noch wenige.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, die Namen verraten es. Da bleiben nur die großen Heidegebiete, die es ja auch nur dank der Blökis noch gibt :-) Immerhin hast du auch ein paar Inseln :-)

      Gefällt 1 Person

  9. naturfund.de sagt:

    Das lohnt sich ja wirklich. Schöne Eindrücke. Die Samenstände des Johanniskrauts muss ich mir merken. Sehr schön. Ich habe mich dieses Jahr (noch) gar nicht mit Samen beschäftigt. Wie unterschiedlich die Jahre doch sein können.Witziger Weise kam ich beim heutigen Mittags-Gassigang darauf, dass ich noch so viel Schönes aus dem letzten Jahr habe. Und dann lese ich passend deinen Beitrag. 🙂 Das passt doch wieder einmal.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die Samenzeit ist ja noch im Gange. Dein Blick war halt auf Wanzen gerichtet, da hast du die Samenkapseln übersehen ;-) Bin gespannt, was du noch zu zeigen hast. Jetzt kann man alles nachholen, wozu man bislang nicht gekommen ist.

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Das dachte ich auch mal wieder und schwups hocke ich mitten in den Pilzen im Wald und es geht schon wieder los 🙂 Dennoch will ich versuchen, in diesem Jahr mehr noch aus dem Sommer zu zeigen. Zu den Samen im Garten will ich auch noch. Hoffentlich bleibt es noch ein wenig länger trocken.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          So ist es. Bevor wir die Pilze entdeckten, war der Winter ruhiger ;-)

          Gefällt 1 Person

  10. Oh wie schön. Solche Heideflächen liebe ich und die duften so gut. Ich muss mich nächstes Jahr auch wieder auf den Weg machen.

    Gefällt 1 Person

  11. bluebrightly sagt:

    It’s interesting to see this, Almuth, and I like the way you included your bike – it shows us how you got there and gives scale and a human element to the whole experience. Very nice. Heather has never been a plant that I liked but in this context, it’s different. It belongs here and it looks good. One of the closeups with a bee makes it look beautifully soft.
    „Yellow flowers I don’t know“ – that should be an official category. YFIDK. (You can make the equivalent German acronym) Many people would make use of that, including me. :-) And Armeria maritima – that plant is very common in one place here, Washington Park! I should look next time I’m there and see if I can find the seedheads. It’s not a plant I expected to be growing in both of our locations.
    The mushroom looks like a puffball – the ones that are spherical. I remember there were lots of small white puffballs on the ground in the same area where the Armeria grows. :-)
    One question – under the grasshopper the sand (?) particles look so round and perfect and white. Why? Is that natural?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Of course, how could I forget about your abbreviations. I believe it is very popular in the US? We have ours too, but I think you are more creative :-) YFIDK is great. GBDINK – sorry, but I can’t make it shorter ;-) I never noticed how nice Armeria looks in this state, although I have it on my deck. Strange, but maybe the seedheads are not so good like in the heather. I looked for it: there are many kinds of Armeria all over the world. Again it is funny that we look at the same flowers :-)

      Your question is interesting and I am not sure if I can answer it. The ground was interesting, some areas almost looked black, others very bright. I thought of black earth, but maybe it was dead moss or other plants. The sand is light and grained; maybe it looks a bit more rough in this close-up, but maybe these are some leftovers from the old airport? On the other side it is heathland and the ground is different. When I go there again I will take a closer look :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s