Insektenleben auf dem Balkon

Insektenbesuche im Juli

In letzter Zeit hat es ordentlich gesummt auf dem Balkon. Es sind aber auch etliche andere kleine und größere „insektische“ Besucher hier gewesen. Grabwespen, Falter, Marienkäfer, Bohrfliegen, Zikaden und andere „Gesellen“.

Hier kommen ein paar Besucher der letzten zwei Wochen: Wenig Schmetterlinge kommen auf den Balkon, aber kürzlich war ein Kleiner Kohlweißling Pieris rapae da. Dieses Jahr habe ich viele Rapspflanzen und der Falter war total aus dem Häuschen. Raps, genau sein Ding!

Ich mutmaße mal, daß diese Ausführung zu den Kindern gehört ;-) Lustigerweise saß diese Raupe den ganzen Tag oben auf dem Blatt. Für die Vögel hätte sie eigentlich leichte Beute sein müssen. Unter den Blättern fand ich weitere, etwa 1 cm kleine grüne „Striche“. Das sind dann wohl die Geschwister ;-) Vielleicht muß ich sie nach draußen exportieren, wenn sie zu gefräßig werden.

Nach einem Hinweis auf Puzzles Blog tippe ich hier auf die Späte Großstirnschwebfliege Scaeva pyrastri. Sie war so schnell, daß ich eine halbe Ewigkeit gebraucht habe, sie aufs Bild zu bekommen. Das Muster ist ja auffällig, der Hinterleib wirkt wie zusammengedrückt und ist flach. Sie steht hier im Flug, deshalb sieht man die Flügel nicht.

Die Larven dieser Art sind auf Blattläuse spezialisiert :-)

Ein Foto hätte gereicht, aber ich finde ihr Gesicht zu witzig!

Noch eine Schwebfliege. Derzeit kommen wieder richtig viele. Hier auf einer der verbliebenen Färberkamillenblüten. Ich glaube, es ist eine Hainschwebfliege Episyrphus balteatus.

Ich weiß gar nicht, was das hier für eine Art Fliege ist. Sie ist winzig, vielleicht 0,5 cm klein oder ein bißchen mehr. Außerdem wirkt sie so drall und kugelig. Sie saß auf der Färberkamille und rührte sich nicht.

Dann war Wanzenwoche: Erst sah ich diese hier an meinem Schmetterlingsflieder. Leider kann ich den Rücken nicht richtig erkennen und so scheitere ich hier an einer Bestimmung. Sie mußte leider ausziehen.

Dasselbe Schicksal teilten die Kinder einer Grünen Stinkwanze Palomena prasina, die ich im Lavendel fand. Kürzlich sah ich selbige am verblühten Schnittlauch sitzen. Viele Wanzenarten ernähren sich von Pflanzen, an deren Säften sie saugen. Da sie sehr flexibel sind, werden sie außerhalb meines Balkons gewiß fündig :-)

Außerdem zu Gast: diese Zikade. Ich tippe auf eine Echte Käferzikade Issus coleoptratus(?), bin mir aber nicht ganz sicher. Als ich ihr begegnete, sprang sie in hohem Bogen und landete auf dem Boden. Netterweise blieb sie dort still sitzen. Wie die Wanzen saugen sie Pflanzensäfte, insbesondere von Bäumen.

Das Tier hier ist neu für mich. Vermutlich ist es eine Bohrfliege der Skabiosen-Flockenblumen Chaetostomella cylindrica. Ihre Larven entwickeln sich in den Blütenköpfen von Flockenblumen. Ich las nur, daß sie sich von Pflanzengewebe ernähren. Ich hoffe, daß sie die Blüten nicht fressen. Toll ist die Farbe ihrer Augen. Mit ihrem langen Hinterleibsende hat sie in die Blütenköpfe gestochen und ihre Eier abgelegt, aber daß habe ich erst hinterher verstanden.

Für die neue Woche rate ich: Einfach mal abhängen :-)

Different visitors on my balcony in july. Butterflies, caterpillars, flies, hoverflies, cicada and bugs :-)

19 Kommentare Gib deinen ab

  1. Seit ich angefangen habe zu fotografieren sind Insekten bei mir von ekelig zu hochinteressant mutiert ;-)

    Gefällt 3 Personen

    1. naturfund.de sagt:

      Ganz genauso erging es mir auch

      Gefällt 2 Personen

      1. pflanzwas sagt:

        Das ist doch super :-)

        Gefällt 2 Personen

    2. pflanzwas sagt:

      Haha, sehr gut! Ich finde auch, je näher man den Tierchen kommt und umso besser man sie kennenlernt, umso weniger sind sie „iii-bah“ :-) Schön, daß es dir auch so geht!

      Gefällt mir

  2. Ule Rolff sagt:

    Lauter verfressene/versoffene Gäste bei dir! Die Kohlweißlingsraupen würde ich freundlich beim Umzug unterstützen, sie lassen nur Blattrippen stehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, der Raps ist bald weg ;-) Heute sah ich sie nicht mehr, aber ich glaube Kohldistel und Knofirauke schmecken auch…

      Gefällt 1 Person

  3. naturfund.de sagt:

    Beneidenswerte Balkongäste, auch wenn einige verständlicher Weise wieder ausziehen mussten. Die Zikade ist ja cool, ein wenig strange ausssehend würde ich sagen. Die Bohrfliege ist der Hammer. Gerhard schrieb gerade letztens, dass es ihm die Bohrfliegen gerade angetan haben. Und dein Foto ist der beste Beweis, warum das wohl so ist. Sehr schön und ein klasse Foto.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich hatte doch letztes Jahr eine Nymphe einer Zikade hier. Die sah noch abgefahrener aus. Wie aus einem Science-Fiction Film!!! Die Bohrfliegen haben meist hübsche Flügel. Ich hoffe nur, daß sie meine Flockenblumen blühen lassen, die Larven…

      Gefällt 2 Personen

      1. naturfund.de sagt:

        Da drücke ich auf jeden Fall die Daumen. Jetzt kann ich mich an die schöne sci-fi Nymphe gar nicht erinnern. Wie schön, dass die Fauna so eine Vielfalt bietet.

        Gefällt 1 Person

          1. naturfund.de sagt:

            Absolut schräg, sehr cool!

            Gefällt 1 Person

  4. Die Bohrfliege ist ja interessant und diese Augen… Kohlweißlinge habe ich auch gerade viele. Die Raupen fressen auch Ringelblumen.

    Gefällt 2 Personen

      1. Die sind eben gesundheitsbewußt. ;-)

        Gefällt 1 Person

  5. Die bohrfliege hast Du schön erwischt. Sieht verdammt so aus wie meine zuletzt gezeigte. :-)

    Die Echte Käferzikade liebe ich auch, die haben wahrlich feine Struktur und tolle Äuglein.

    Bei der kleinen Fliege (0,5 cm) braucht man meist das Hinterteil – oder eine Seitenansicht, um sie irgendwie bestimmen zu können. Scheint eine Schwebfliege zu sein.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die ähneln sich ganz schön die Bohrfliegen. Meine konnte ich identifizieren, weil sie an den Flockenblumen war. Es gibt nämlich die Skabiosen-Flockenblumen-Bohrfliege :-) Wenn die es nicht ist, weiß ich auch nicht, haha.

      Gefällt 1 Person

  6. bluebrightly sagt:

    Great photos – did you guess that my favorite is the cute little green stinkbug? ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      NO! I wouldn’t have guessed that ;-) You surprise me again and again ;-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s