Dies und das vom Balkon I

am

Rückschau und Gegenwart

Noch mal ein paar Eindrücke vom Balkon, was geblüht hat und was noch kommen wird. Die Zeit rast so, dann ist noch so viel anderes. Aber hin und wieder muß ich meinem Blognamen wohl Rechnung tragen ;-)

Inzwischen habe ich nicht nur zwei große Blutweideriche, die im Sommer immer in Waschschüsseln stehen (drittes Bild rechts), damit sie ausreichend Wasser haben, sondern 6. Irgendwann muß ich beim Abschneiden der Samenstände ordentlich mit den Rispen herumgewedelt haben, denn er hat sich überall versät. Das heißt, er wächst auch gut in Blumentöpfen ohne extra Wasserzufuhr. Ich war immer der Meinung, daß der Blutweiderich als „Graben“ und Teichpflanze im Wasser stehen sollte. Ich denke, daß ist in heißen Sommern auch ideal. Aber es geht auch ohne.

Ackerhummel im Anflug auf den Blutweiderich

Die beiden großen Blutweideriche unterscheiden sich farblich leicht, was ich sehr schön finde. Einer hat ein gelbliches pink, der andere geht ins Bläuliche (wie man auf den folgenden Bildern gut sehen kann). Daran kann ich auch gut erkennen, welche Pflanze sich wo versät hat. Auch in meinem Kräuter-Ex-Schnittlauchkasten hat sich eine angesiedelt.

Hach, ich liebe den Blutweiderich Lythrum salicaria und ich liebe Hummeln und die wiederum lieben den Blutweiderich :-) Eine ganze Zeit lang war es sehr ruhig hier oben, aber seit einer Woche etwa hummelt es wie verrückt und zu 90% am Blutweiderich. Okay, andere Pflanzen haben zum Teil Blühpause.

Mein großes Mädchenauge Coreopsis grandiflora schwächelt dieses Jahr. Trotz umtopfens im Frühjahr, wollen sie nicht so recht. Wenige Blüten und die sind klein.

Dafür blüht das andere Mädchenauge Coreopsis vertilicata wieder schöner als im Vorjahr. Inzwischen ist ein Teil abgeblüht und leider entdecken die Steinhummeln jetzt erst die Blüten. Auch viele kleine Wildbienen mögen sie, aber auch die tauchen jetzt überhaupt erst auf. Dieses Jahr ist alles später. Zum Glück blühen die Mädchenaugen nach.

Die Kokarde Gaillardia ist auch durch, bildet aber gerade jede Menge neuer Knospen.

Borretsch Borago officinalis habe ich viele Pflanzen, aber alle sind klein. Ich hätte sie beizeiten in größere Töpfe pflanzen müssen. Egal. So gibt es hie und da mal eine Blüte. Ich hatte einfach keinen Platz mehr. Auch der Ziersalbei Salvia nemorosa ist vorbei. Alle Hummeln mögen ihn!

Der Rotklee Trifolium pratense, den ich im Frühjahr neu gepflanzt habe, gedeiht inzwischen prächtig. Er bildet besonders lange Halme mit großen Blüten. Hauptbesucher ist die Ackerhummel mit ihrem langen Rüssel :-)

Diverse Marienkäferlarven sind hier unterwegs. Meist sind es die Asiatischen Marienkäfer. Aber auch Australische Marienkäferlarven hatte ich hier, die auf Schmier- und Schildläuse spezialisert sind. Ich mutmaße mal, daß ich sie mit dem Pflanzenkauf aus der Staudengärtnerei mitgebracht habe.

Eine Zeit lang waren hier Schmalbauchwespen Gasteruption unterwegs, aber auch weniger als die anderen Jahre. Der Körperbau ist sehr speziell, was man hier im Flug gut sehen kann. Sie parasitieren eine große Gruppe verschiedener Wildbienenarten, darunter Mauerbienen und Maskenbienen, die ich hier auf dem Balkon in den Nisthilfen habe.

Schmalbauchwespe, vermutlich Gasteruption assectator. Wie klein und zart sie ist, sieht man vielleicht an dem Bild mit dem dünnen Bambusstab (die sind immer noch von dir Ulrike :-)

Meine Mauretanischen Malven Malva sylvestris ssp. mauritiana sind leider ziemlich abgeblüht. Ich habe sie noch mal zurückgeschnitten. Im Garten können sie gut bis zum Frost blühen. Früher blühten sie bei mir länger, aber sie brauchen viel Nahrung. Vielleicht müßte ich mehr düngen.

Drohne einer Wiesenhummel

Auch meine Moschusmalve Malva moscata ist klein dieses Jahr. Sie hat die ersten Blüten aufgemacht. Normalerweise baden die Hummeln in ihr, aber dieses Jahr ist, wieder mal, alles anders :-) Immerhin sah ich heute eine Wildbiene drin.

Und die Meisen kommen immer noch für eine Nuss. Bei Dauerregen öfter, sonst seltener.

Mal gucken, was es hier sonst noch gibt, scheint sich diese Kohlmeise zu sagen.

Again several flowers and Insects from my balcony in June and July. Some flowers have stopped blooming, others have started. One of my favourite plants is Lythrum salicaria (which is invasive in other countries like the US). I love it and the bumblebees love it and I love the bumblebees. So we all are very happy now :-)

Some plants don’t bloom so well like in other years, but every year is different. The wild bees are late, probably because of the cold spring. And there are less insects than in earlier years. Since last week there is more „traffic“ on my balcony. I hope it stays that way.

Coreopsis, Gaillardia and Malva sylvestris can flower for a long long time and offer nectar and pollen for many insects for a long time. Other flowers bloom only for one or two weeks so I am glad I can offer these flowers too in my little garden up here.

38 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wow, der Blutweiderich ist wirklich eine Pracht. Draußen habe ich ihn noch gar nicht blühen sehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sah schon ein paar Pflänzlein, aber die sind meist nicht so groß und buschig wie meine. Die fallen nicht so auf.

      Gefällt 2 Personen

  2. Ach, alles wieder so unbeschreiblich schön, auch die Beleuchtungen… und die Hummeln.. und die fröhlichen Texte.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Gisela!

      Gefällt mir

  3. Nati sagt:

    Hach wie schön, deine Pracht.
    Bei dir ist immer viel los.

    Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Dank dem Regen blüht es bei dir bestimmt auch mehr.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Unten an der Straße sicherlich. Hier oben wird ja immer gegossen :-) Erstaunlicherweise sind manche Pflänzchen diesmal etwas zurückgeblieben. Die müssen sich wohl erhohlen. Entweder haben sie sich letztes Jahr verausgabt oder sie mochten die Hitze lieber.

          Gefällt 1 Person

          1. Nati sagt:

            Das merke ich an meinen Lavendel, der ist arg zurück. Liegt am kalten Mai. Aber sonst steht alles in Saft und Kraft. Lach…

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ja, hier auch. Oder sie wachsen insgesamt langsamer, blühen langsamer, aber ich finde das schön. In den heißen Sommern war immer alles gleich abgeblüht. Da konnte man das gar nicht genießen.

              Gefällt 1 Person

            2. Nati sagt:

              Durch den vielen Regen aber auch
              Lach….

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Mein Balkon ist überdacht :-)

              Gefällt 1 Person

            4. Nati sagt:

              Einerseits praktisch….

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              Ja, hat Vor- und Nachteile. Spinnmilen und Mehltau zum Beispiel…

              Gefällt 1 Person

            6. Nati sagt:

              Ich würde ein Balkon mit Dach bevorzugen.

              Gefällt 1 Person

            7. pflanzwas sagt:

              An heißen Sommertagen kannst du dort prima garen ;-)

              Gefällt 1 Person

            8. Nati sagt:

              Oder Wäsche trocknen.

              Gefällt 1 Person

            9. pflanzwas sagt:

              Wenn dafür Platz ist ;-)

              Gefällt 1 Person

            10. Nati sagt:

              Bei dir bestimmt nicht. Lach….

              Gefällt 1 Person

            11. pflanzwas sagt:

              Es ist manchmal, öh, schwierig ;-)

              Gefällt 1 Person

            12. Nati sagt:

              Das denke/befürchte ich auch.😉
              Einen schönen Rest Abend dir. 😊🌌

              Gefällt 1 Person

            13. pflanzwas sagt:

              Dir auch Nati! Du hast ja ne ganze Hazienda oder wie groß ist dein Balkon? Ciao!

              Gefällt 1 Person

            14. Nati sagt:

              Es ist ein Schrebergarten von 400qm.😉
              Danke dir.

              Gefällt 1 Person

            15. pflanzwas sagt:

              …da kannste noch Pferde halten ;-)

              Gefällt 1 Person

            16. Nati sagt:

              So ungefähr. 😉😂

              Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff sagt:

    Auf dem Balkon ist es auch nicht anders als im Garten, so scheint mir: manches gedeiht besser als im vergangenen Jahr, anderes nicht so gut Es gibt Überraschungen und Enttäuschungen. Liebe Gäste kommen im Überfluss, andere bleiben aus.
    Und wenn man sich nicht kümmert, wird alles nix.
    Nur die Fotos, die sind immer wunderbar! Und deine Geschichten dazu natürlich auch.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Ule. Ich denke auch, daß sich da vieles ähnelt. Interessant sind manchmal die Unterschiede, was bei wem wie gedeiht und was gar nicht geht.

      Gefällt mir

  5. picpholio sagt:

    Und das alles auf Ihrem Balkon! Wenn ich die Bilder sehe, denke ich eher an ein Naturschutzgebiet :-) Was für ein Reichtum!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Bedankt! Das gefällt mir, der Balkon als Naturschutzgebiet. Stimmt sogar, ein kleines bißchen :-)

      Gefällt mir

  6. Ulrike Sokul sagt:

    Liebe Almuth,
    mein Blutweiderich aus den Samen, die Du mir vor drei Jahren geschickt hast, wächst und gedeiht prächtig und ist auch sehr vermehrungswillig, ich habe schon viele, viele Ableger und Samen davon weitergereicht. Allerdings blüht er hier noch nicht. Weil das Frühjahr so kühl war, hat er dieses Jahr eine gewisse Wachstumsverzögerung, holt jedoch langsam wieder auf.
    Danke für meine Erwähnung in Zusammenhang mit den Bambusstangen, die ich Dir damals zugeschickt habe. Ich habe einige Bambusstangen senkrecht in einer Vase auf dem Balkon stehen einfach so als Vorrat für eventuellen Einsatz als Pflanzenstütze oder Rankhilfe. Dort sah ich zufällig mehrfach an einem ganz schmalen Loch ein ganz winzigzartes, schwarzes Insekt ein- und auskrabbeln. Das Insekt war aber nicht so gekrümmt, wie dasjenige, welches auf Deinem Foto zu sehen ist. Jedenfalls habe ich den betreffenden Bambusstab mit grünem, wasserfesten Stift markiert, damit ich ihn nicht benutze, sondern einfach so stehen lasse.
    Nachtaktive Grüße von
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Schön daß er so gut bei dir wächst, aber daß er bei dir noch zurückliegt, wundert mich ja. Aber bei mir wächst er dieses Jahr auch schön langsam, so daß ich die Blüte noch mehr genießen kann. Das war die letzten heißen Sommer anders.
      Lustig, ich habe es genauso wie du gemacht: ich habe einige Stäbe, besonders die dünnen, hier in einer Vase stehen oder in Töpfen stecken und hin und wieder ziehen da ganz schmale Grabwespen ein, nicht diese Schmalbauchwespen. Tja, jede Nische wird genutzt :-) Liebe Grüße zur Nacht von Almuth

      Gefällt 1 Person

  7. Eine herrliche Farbenpracht!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Christa!

      Gefällt 1 Person

  8. Am Salbei eines Gartens habe ich bei der Rückkehr aus dem Märchenwald in Neuendorf wieder satt die Holzbiene fotografieren dürfen, was mich natürlich seeehr gefreut hat.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Toll. Die sah ich bislang nur ein einziges Mal dieses Jahr.

      Gefällt mir

      1. Ende Februar sah ich eine, ohne sie aber fotografieren zu können . 😃
        Es ist so schön, wenn Lieblinge zurückkehren.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, allerdings :-)

          Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s