Der Geweihförmige Schleimpilz

am

Schleimpilze für den Fan

Der Geweihförmige Schleimpilz, mit lateinischem Namen Ceratiomyxa fruticulosa, soll einer der häufigsten Schleimpilze überhaupt sein. Ich sah Bilder davon in anderen Blogs und fragte mich, wenn er so häufig ist, warum ich ihn dann nie sehe. Kurze Zeit später war ich im Wald. Es hatte die Woche davor nach längerer Trockenheit ordentlich geschüttet und langsam wurde es wärmer.

Ich hielt nach Totholz Ausschau, da läßt sich immer was Interessantes finden. Und plötzlich sah ich ihn. Nicht nur einmal, nein, überall entlang des Trampelpfades, wo sich Totholz befand, war auch dieser Schleimpilz zu finden. Er ist wirklich richtig schön, wie die meisten Myxomyceten, wenn auch häufig erst bei näherer Betrachtung.

Es war, wie fast jedes Mal in den letzten Wochen, nicht einfach Fotos zu machen, weil ich in den schattigen feuchten Bereichen sofort von Mücken attackiert wurde. Grummel! Dunkel wars auch noch, aber dann hat es doch noch irgendwann geklappt, als die Sonne kurz rauskam.

Bei jedem neuen Schleimpilzfund gerate ich in Verzückung und kann mich nicht bremsen, ganz viele Bilder zu machen. Es ist so aufregend und neu. Ich hätte da noch mehr Funde anderer Arten, aber ich muß erst mal die Fotos sortieren, damit ich hier nicht alles zeige. Das wäre langweilig, aber die Entscheidung fällt mir trotzdem schwer.

Noch mal von ganz nah:

Ich nehme an, daß das hier Exemplare im Verfall sind. Inzwischen ahne ich, warum ich bislang noch keine dieser Art sah. Das Zeitfenster für ihre Präsenz kann sehr kurz sein. Ich war ein paar Tage später noch mal da und das Wetter war bereits trockener. Viele meiner Entdeckungen waren bereits wieder verschwunden oder kurz davor. Es war Glück, daß ich zufällig zum richtigen Zeitpunkt dort war.

Auch im Vergehen sind sie noch schön, okay, interessant.

Another slime mold! I found this one in the woods a while ago. We had some heavy showers then and the weather got warmer. I looked for deadwood, because there is always something interesting to find. This slime mold is said to be often. I saw pictures in other blogs and was wondering, why I don’t see it. But then I found it and not only one, but several :-)

I am so happy every time I find a new one. When you look closely they can be so beautiful! In between I think I know why I didn’t see this kind before. A few days later I went back to make more pictures, but then most of them were gone or almost gone. The weather got dry again and the Amoebozoa were vanishing. So it can be that the time window is very short. I think the forms on the last pictures are from their decay.

33 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Das erinnert ja mal wieder an die Unterwasserwelt (und an meine Duschmatte auch).

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Eine Fakir-Duschmatte ;-)

      Gefällt mir

      1. puzzleblume sagt:

        Nicht hart. Ist prima zum Füssewaschen beim Duschen, wenn man viel barfuss läuft.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hört sich gut an :-)

          Gefällt 1 Person

  2. finbarsgift sagt:

    Fantastische Bilderwelt!
    Liebe Grüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Lu :-) ⭐️⭐️⭐️

      Gefällt 1 Person

      1. finbarsgift sagt:

        :star: :star: :star:

        Gefällt 1 Person

  3. Plötzlich und überraschend sind sie da, als hätten sie den stillen Wunsch gehört, und dann sind sie schon bald wieder verschwunden. Ist das typisches Pilzverhalten, frage ich mich? Wirklich wunderschön, und durch den „Überraschungseffekt“ eben noch viel schöner!😀

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, typisches Pilzverhalten. Aber wer weiß, vielleicht wollten sie sich mir einfach mal kurz in aller Pracht zeigen :-) Ich habe mich sehr gefreut.

      Gefällt mir

  4. Das sind ja ganz tolle Strukturen, an pointillistische Gemälde erinnernd..
    Schön in Szene gesetzt.
    Und der Zerfall geschieht auch noch in Schönheit.
    Beim allerletzten Bild sieht das Faserige gewaltig schön aus, wie ein Wald im Vergehen (oh, da habe ich was erwähnt, was ich lieber sein lassen sollte…)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich muß immer an einen Wasserfall denken, einen gefrorenen vielleicht.

      Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Yes :-) Thank you!

      Gefällt mir

  5. Der ist ja wieder schön. Hat was von Seeanemone, jedenfalls könnte ich mir den gut mit Nemo vorstellen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, genau!

      Gefällt mir

  6. picpholio sagt:

    Wunderschön ! och niemahls gesehen.
    Freundliche Grüssen,
    Rudi

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank, die sind wirklich faszinierend! Liebe Grüße
      Almuth

      Gefällt mir

  7. wieder ein ganz toller Fund. Ich möchte mit den Händen darüber fahren, die Strukturen spüren.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, kann ich verstehen. Allerdings sind die so winzig, ich weiß gar nicht, ob man da so viel spürt :-)

      Gefällt 1 Person

  8. naturfund.de sagt:

    Wundervoll. Und was für tolle Fotos dir gelungen sind. Beneidenswert!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Demnächst beneide ich DICH wieder :-) Ich hab ja noch einige, aber diese zarten „Stecknadeln“, die du gezeigt hast, habe ich noch nicht gefunden.

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Oh, du hast noch mehr auf Lager. Ich bin gespannt.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Fadenkeulchen und anderes „Zeugs“, wo ich nur raten kann, die aber sehr ansprechend aussehen. Immer las ich, daß diese oder jene Art in Gesellschaft des Blutmilchpilzes vorkommen und daß traf hier absolut zu. Ein großer toter Baum, auf dem etliche Arten vereint waren. Faszinierend und erstaunlich zugleich.

          Gefällt 1 Person

          1. naturfund.de sagt:

            Ja, das trifft es. Gestern habe ich auch an zwei toten Baumstämmen ein schönes Zusammenspiel gefunden, nur die Fotos sind nichts geworden 😌. Ist aber nicht ganz so schlimm, da es in Fahrradnähe ist. Ich wünsche dir eine Schöne Woche!

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Dann stehen die Chancen ja gut :-) Ich mußte auch ein zweites Mal los damals, weil der Baum so im Schatten liegt (und so schön Mückengünstig ist ;-)

              Gefällt 1 Person

  9. Aren’t these amazing? I saw my first last year. They appeared over night and had vanished the very next day! Superb photos!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Yes they are!! A lucky moment for a very short time :-)

      Gefällt 1 Person

  10. bluebrightly sagt:

    Utterly amazing! Yes, it’s not surprising that they don’t last long. The balance of temperature and moisture probably has to be just right. Now that you found them once you will probably see them again – when conditions are right! :-) Great photos!!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you. At least I saw them now. The time window is small…

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        But maybe they will appear again in the fall?

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          I am not sure. Some seem to prefer wintertime, others summer. I didn’t look if there is a special season for these. But there are a lot of others, no problem :-)

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.