Im Baumarkt

am

Alles, was Mensch und Tier brauchen….

Ich war im Baumarkt, genauer gesagt in der Gartenabteilung. Ich brauchte neue Töpfe. Endlich liegt die Inzidenz in Hannover nach Wochen unter 100 und so konnte ich ohne Test in die gewünschte Abteilung. Was für eine Steigerung! Man ist ja schon mit so wenig zufrieden oder?

Gegenüber von den Töpfen befinden sich die ganzen Angebote mit Topfpflanzen. Tische und Regalwagen sind vollgepackt. Als ich mich umsehe, höre ich, wie eine Mutter zu ihrer Tochter sagt „da brütet ein Vogel“. Als sie weg waren, wollte ich mir das natürlich näher ansehen und guckte von der Stelle aus nach oben in die Deckenverstrebungen, aber dort konnte ich nichts entdecken. Ich stand gerade vor einem Regalwagen und sah einen Zettel:

Achtung, hier brütet ein Vogel!

Und dann sah ich es:

Da hat sich doch eine Amsel zwischen Tomatenpflanzen und auf Plastikpaletten ihr Nest gebaut. Was für ein Ort! Ein paar Meter weiter dudelte Musik aus einem Lautsprecher und Kundenverkehr war natürlich auch nicht wenig. Ich hoffe, der Vogel hat gute Nerven!

Das Nest befindet sich etwa in 1,75 m Höhe, so daß viele Kunden nicht direkt reingucken können. Ich frage mich, wie das wird, wenn die Jungen flügge sind? Als ich ein Weilchen später aus einer anderen Richtung hinüber sah, flog die Amsel gerade aus dem Nest heraus. Coole Amseldame! Die hat doch bestimmt an einem ruhigen Wochenende gebaut, als niemand da war. Meine Vermutung.

Nach meinem Einkauf ist noch was lustiges passiert. Ich wollte den obligatorischen Einkaufswagen zurückbringen und meinen Euro wieder entnehmen. Ging nicht. Mist! Erst muß man so ein Ding benutzen und dann bekommt man sein Geld nicht wieder? Grummel. Ich versuchte es mehrere Male, als ein Mann mit oranger Warnweste neben mir auftauchte – ein Handwerker? Er sah sich das Ding an und stellte fest, daß ein Teil des Geldschlitzes abgebrochen war. „Warten Sie mal, ich habe eine Zange dabei.“ Und mit der holte er dann meinen Euro heraus. Vor einem Supermarkt hätte ich das wohl nicht erlebt 😂

I went to the hardware store, I needed new pots for my plants. When I was inside I heard a woman say to her little daughter: there is a bird breeding. When they went away I wanted to see it by myself. I stared to the ceiling, but no sign of a nest. Then I noticed a piece of paper almost in front of my nose: Attention, breeding bird! Then I saw it: in a shelf full of tomato plants a Turdus merula had built her nest! Crazy :-) Not far away music was coming from a loudspeaker and of course people were going by all day long. She must have good nerves! I ask myself what will happen when the fledglings leave the nest?

When I left I returned my shopping cart. I wanted to take my money back but I couldn’t get it out of the slot. A man turned up, a craftsman I suppose, and looked at the cart. „One moment, I have a gripper!“ And then he got my money out of the slot with his tool. I think you can experience a thing like that only at a hardware store ;-)

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. Vermutlich als niemand da war…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      An einem ruhigen Sonntag vielleicht :-)

      Gefällt mir

  2. Das ist ja eine tolle Geschichte mit mehreren „Kapiteln“! Die Amsel ist jetzt wohl so ziemlich der einzige „Publikumsmagnet“ 😊😕dort in der menschenleeren Umgebung? ……

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Menschenleer ist es dort ja nicht. Dank der Maßnahmen vielleicht nicht so voll, wie sonst. Publikumsmagnet ist gut :-) Zum Glück kriegt es nicht jeder mit. Sonst hätte sie wohl gar keine Ruhe mehr.

      Gefällt mir

  3. Nati sagt:

    Wenn das die Amsel gewusst hätte….
    Aber klar, war ja lang genug ruhig.
    Konnte der arme Vogel ja nicht wissen wo er sich da ein Nest gebaut hat.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      😂 So isses! Die Gartenabteilungen hatten schon länger offen, aber ich denke, es war nicht viel los. Ihr Glück. Hoffen wir, daß das ein bißchen so bleibt.

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Drücken wir der Amsel die Daumen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          …oder das Gefieder :-)

          Gefällt 1 Person

  4. discovering sagt:

    Andererseits ist sie dort ziemlich sicher. Katzen oder ähnliche Nesträuber gibt es da bestimmt kaum.
    Schöne Geschichte!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Trocken ist es auch. Eigentlich ein sehr cooler Platz :-) Nur wie gesagt, wie das dann mit den Kleinen wird? Aber die finden sicherlich einen Weg.

      Gefällt 1 Person

  5. Karin sagt:

    Das ist eine gebildete Amsel : draußen stand Baumarkt, na also…. Das wird die Attraktion mit Piepshow, Laufgittern für den Nachwuchs und Vergnügen für alle.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, sehr schön gesagt Karin!! Klar, beim Wort Baumarkt hat die sich auch angesprochen gefühlt :-) Folie hatte sie in ihrem Nest auch verbaut. Alles kostenlos, lach!

      Gefällt mir

  6. Richard sagt:

    Herrlich! Wobei ich den Eindruck habe, Amseln brüten relativ oft im Jahr und probieren gern was aus. Wenn ein Platz nicht passt, lassen sie die Eier zurück und fangen woanders neu an. Hoffentlich bleibt es auch weiterhin halbwegs ruhig im Baumarkt.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Echt, daß wußte ich nicht, daß die dann ihre Nester verlassen. Ich hätte gedacht, daß wird bis zum letzten verteidigt. Ich hoffe auch, daß es dort nicht zu trubelig wird. Immerhin ist die Zahl der Besucher noch begrenzt.

      Gefällt 1 Person

      1. Richard sagt:

        Also, wir hatten letztes Jahr ein Nest, wo die Amsel die Eier nicht ausgebrütet hat. Ob das daran lag, dass das Nest zu leicht einsehbar war oder daran, dass es schon zu spät im Jahr war, kann ich nicht sagen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wer weiß, was da vor sich geht…

          Gefällt 1 Person

  7. Na das ist ja mal eine Geschichte… Da war das Kundeninteresse an den Tomaten wohl nicht so groß bzw. wann hat man schon die Chance, ein Amselnest zu kaufen? ;-) Hoffentlich lassen sie das Nest lange genug in Ruhe, dass die Jungen flügge werden können.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich hoffe es auch!! – Das wäre was, wenn jemand ins Regal greift und statt Tomaten ne Amsel in der Hand hält ;-)

      Gefällt 1 Person

  8. dagehtwas sagt:

    Nee, is nich wahr! Wie ist die denn drauf!! Könnt mich grad vom Sofa lachen, wie die da aus dem Nest kuckt! Deine Beschreibung dazu, herrlich! :-D Danke für diese schöne Gute-Nacht-Geschichte!
    Liebe Grüße durch die Nacht in den Norden!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, der Anblick war herrlich :-) Langweilig wird ihr dort wohl nicht :-) LG

      Gefällt 1 Person

  9. Hilfsbereitschaft ist schon etwas wert.
    Es ist sehr lange her, da habe ich abends ein Signal im Wald gesehen, ein Wagen am Strassenrand.
    Dem Fahrer war das Benzin ausgegangen. Ich brachte den Fahrer zur nächsten Tanke.
    In Krimis ist ja solch eine Situation immer sehr verdächtig.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Stimmt, da kommt man heute schon auf ganz andere Ideen….

      Gefällt 1 Person

  10. Wie schön, dass mit dem Zettel auf die Amsel und auf ihr Nest hingewiesen wird.
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, fand ich auch. Ich denke, daß die den Vogel im Blick haben. Jedenfalls ein Teil der Mitarbeiter. Hoffentlich eine Geschichte mit Happy End. Ich habe auch schon mal in einer Fußgängerzone erlebt, wie eine junge Krähe dort umherhüpfte und die Eltern saßen auf dem Dach und riefen den jungen Vogel. Irgendwie müssen sie klarkommen. LG Almuth

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s