Balkonbewertung

am

Die Ackerhummel sagt: alles in Ordnung!

Dieses Frühjahr haben sich schon viele Hummelköniginnen hier sehen lassen. Oft nur kurz, manchmal haben sie an einer Blüte bzw. einer Pflanzenart genippt, einmal wurde nach Nistmöglichkeiten gesucht. Jedenfalls waren schon viele hier. In anderen Jahren war es ruhiger.

Die Tage war eine Ackerhummel Bombus pascuorum da. Ackerhummeln sind nicht allzu wählerisch, was das Blütenangebot angeht. Sie nehmen fast alles und besuchen auch einzelne Blüten einer Pflanze, wo andere Hummeln lieber größere Blütenangebote in Anspruch nehmen. Im März hatte ich neben Hornveilchen für die Mauerbienen auch zwei Schlüsselblumen mitgenommen. Bislang konnte ich kein Insekt dran sehen, nun aber die Ackerhummel. Typisch: die Gartenschlüsselblume ist kurz vor dem Verblühen und dann wird sie „entdeckt“. Es sei denn, es war schon jemand in meiner Abwesenheit dran ;-)

Dieses Bild habe ich um die 180 Grad gedreht. Eigentlich hing sie an der Blüte, aber man konnte so wenig erkennen….

Und wie Ackerhummeln so sind, ging es weiter zum Gundermann Glechoma hederacea, den ich letztes Jahr in den Topf meines Schmetterlingsflieders gepflanzt habe. Die Erde war ziemlich durchwurzelt. Sonst wäre dort nichts mehr gewachsen, aber ein bißchen Erde und der Gundermann lebt auf! Toll! Auch andere Hummelköniginnen waren schon an den Blüten.

Dann ging es zu den Hornveilchen Viola cornuta. Erstaunlich, wie lang die Hummeln ihren Kopf machen können, um tief in die Blüten zu kommen, wo sie ohnehin schon lange Zungen haben. Manche Hummelarten haben besonders lange und können spezielle Blüten besuchen, die kurzzüngigen Hummeln (schreibt man das so?) verwehrt bleiben.

Immer noch nicht genug? Nein, es ging weiter zu den Zauberglöckchen Calibrachoa, die ich ein zweites Jahr überwintert habe, obwohl es in unseren Breiten einjährige Pflanzen sind. Aber mit Frostschutz im Winter (ich hole sie rein), können sie auch hier länger. In den Blüten des Zauberglöckchens sehen die Hummeln aus, als hätten sie einen Sombrero auf :-)

Zu guter Letzt mußten die Primeln besucht werden, die gerade zum zweiten Mal blühen, und daß so richtig schön!

Mehr Bestätigung geht wohl nicht. Ich mutmaße, daß die Ackerhummel dem Balkon 5 Sterne geben würde, aber daß ist natürlich nur eine Vermutung, hüstel ;-) Irgendwie wundere ich mich doch immer wieder, wie sie zu mir in den dritten Stock finden und dann noch zum Naschen bleiben. Aber daß ist es ja, was ich will. Ich freue mich!

These days a common carder bee Bombus pascuorum was here on my balcony, on the third floor. This spring several bumblebee queens have been here. Some were looking for nectar at one plant or another, others were just flying by ;-) and one was looking for a possibility for nesting. The common carder bees are very flexible in relation to their choice of flowers. Other bumblebees are more particular. Some bumblebees have very long tongues and can visit deep flowers, short-tongued bumblebees can’t visit.

So this common carder bee was visiting a primrose Primula veris I bought in march (the red and yellow flowers at the beginning). Then she turned to the Glechoma hederacea, which is a good plant for bumblebees. This plant is ill-reputed as weed, but insects have a different opinion about that. Next flower she visited were the Viola cornuta and Calibrachoa. When they dive into these flowers, they look as if they are wearing a sombrero :-) Finally she also visited the primroses that are blooming for the second time in this year.

I would think the bumblebee would give me 5 points for the balcony, but of course this is only an assumption ;-) Somehow I am wondering how they get here up to the third floor and even stay for collecting nectar and pollen, but finally, this is what my aim is :-) I am happy!

74 Kommentare Gib deinen ab

  1. gkazakou sagt:

    Bei mir ist es der Rosenkäfer, der „alles in Ordnung“ findet. Leider finde ich es überhaupt nicht in Ordnung, dass er mir seine Brut die Knospen gesetzt hat, und jetzt, wo die weißen Rosen aufgehen, sind sie kaputt. Dennoch: er ist ein feiner Geselle mit seinem glänzend grün.goldenen Panzer. Deine Eckerhummel ist zum Glück nicht zerstörerisch, und so kannst du dich an den Gleichklang mit den Blüten freuen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Liebe Gerda, so ist das mit den den tierischen Mitbewohnern, manche sind zurückhaltender, andere bedienen sich rücksichtslos, so wie die Raupen. Die sind hier im Winter allerdings verfroren. Freud und Leid. Beim Rosenkäfer hilft nur, ein paar abzusammeln und sonst an seiner Schönheit erfreuen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. gkazakou sagt:

        Jeden Tag gehe ich zum weißen Rosenbusch und sammle, damit sie nicht überhand nehmen. Schön sind sie erst voll entwickelt, vorher sind sie gräuslich.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Als Embryo sind wir auch nicht gerade schön ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. gkazakou sagt:

            stimmt. Aber Jungkatzen sind reizend, Jungkäfer nicht. Im übrigen gönne ich auch den Jungkäfern ein langes Leben, nur eben möglichst nicht in meinem Rosenbusch.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Tja, Katzen und Hunde haben eben das bessere Los in Sachen Niedlichkeit gezogen ;-) Irgendwann ziehen sie hoffentlich weiter, die Käfer. Gibt doch auch noch andere Gärten!

              Gefällt 1 Person

          2. gkazakou sagt:

            eben nicht. Es gibt kaum Gärten um die Ecke, und Rosen habe ich sonst keine gesehen. Drum massieren sie sich bei mir.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Du könntest in der Umgebung neue Rosen pflanzen, dann klappt das vielleicht :-) Mögen die viell. irgendwelche Pflanzen gar nicht?

              Gefällt 1 Person

          3. gkazakou sagt:

            keine Ahnung, was die Rosenkäfer nicht mögen. Hingegen werde ich Zeuge davon, was sie mögen. Alle Rosenblüten sehen aus wie aus einem Horrorfilm.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ich las was von Knofi, aber ob das stimmt, weiß ich nicht. Manche Gärtner pflanzen ja Lavendel neben Rosen, ich glaube, um Blattläuse fernzuhalten. Da gibts vielleicht was. Ein Rosenhorrorfilm, wie schrecklich ;-)

              Gefällt 1 Person

          4. gkazakou sagt:

            Wilden Knoblauch habe ich im Garten, und Lavendel sogar ingroßen Mengen, zwar nicht genau neben dem Rosenbusch, aber immerhin. Na, ich geh halt täglich absammeln. Ich mache die Käfer nicht tot.. Womöglich kommen sie zurück. Aber vielleicht auch nicht. Mir scheint, es werden schon weniger.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Vielleicht treiben die Rosen auch noch mal aus? Ich hoffe, daß sie jetzt dne Rückzug antreten und du deinen Garten wieder voll und ganz genießen kannst.

              Gefällt mir

    2. Bei mir haben irgendwelche Gartenbesucher jetzt die Narzissen „zum Fressen gern“. So hat eben jeder seine Vorlieben.

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Ohje, daß sind die Freuden des Gärtners. Hoffentlich lassen sie was übrig.

        Gefällt 1 Person

        1. Bis jetzt steht noch genug, Aber einige Blütenkelche sind ziemlich zerfleddert oder nicht mehr vorhanden. Schmecken offenbar gut!

          Gefällt 1 Person

          1. pflanzwas sagt:

            Wer hätte das gedacht ;-) Du weißt aber nicht, wer es sein könnte oder?

            Gefällt mir

  2. Erinnerst Du Dich? Früher in der ersten Klasse gab es doch immer ein Bienchen für die, die alles gut und richtig gemacht haben. Na bitte sehr, das war doch wie aus dem richtigen Leben gegriffen ;-). Du hast nicht nur ein Bienchen bekommen, sondern gleich ganz ganz viele .
    Witzig auch: die Hummel mit Sombrero.
    Genieße Deine rührige Mitbewohnerschaft auf Deinem Balkon und habe noch eine schöne restliche Woche
    Liebe Grüße
    Ines

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich glaube fast, bei uns war es ein Marienkäfer :-) Ja, ich genieße die summsigen Besucher. Danke für deine guten Wünsche Ines! Dir auch eine gute Zeit! LG Almuth

      Gefällt 1 Person

  3. einfachtilda sagt:

    An meinen Hornveilchen sah ich bislang keine Hummel, auch nicht an der Schlüsselblume. Perlhyazinthen blühen auch noch, aber keinen Besuch. Einzig im Kirschbaum sehe ich ab und zu mal eine Hummel.
    Bestimmt ist es auf deinem Balkon wärmer, als im Garten.
    Sehr schöne Bilder!!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      An meiner Perlhyazinthe sind die Mauerbienen ganz oft gewesen. Hummeln sehe ich einige, auch draußen, dafür sehe ich in den Schlehen und Kirschbäumen kaum Wildbienen. Ob die alle erst noch kommen?? Wir stehen ja auch nicht die ganze Zeit daneben. Manchmal muß man ne Weile abwarten. Trotzdem ist es immer wieder sehr unterschiedlich.

      Gefällt 1 Person

      1. einfachtilda sagt:

        Es ist natürlich durchaus möglich, dass einige Blumen besucht wurden, weil, wie du schon schreibst, man nicht immer daneben steht. Am Kirschbaum war zu Anfang viel los, dann wurde es aber zunehmend kälter.
        Meine gehörnten Mauerbienen sind auch noch nicht geschlüpft. Alles ungewöhnlich dieses Jahr.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Dafür sind meine Rostroten vielfach noch nicht draußen. Während die anderen Mauerbienen extrem früh dran waren (vielleicht durch die 20 Grad Tage im Februar), wollen die Rostroten nur zögerlich ihre Röhren verlassen. In den Nachrichten sagten sie, es wäre der kälteste April seit 30 Jahren. Also, wer weiß?!!!

          Gefällt 1 Person

          1. einfachtilda sagt:

            Ja, das habe ich auch gehört. Dann eben im Mai 😊

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ist ja bald :-)

              Gefällt 1 Person

            2. einfachtilda sagt:

              Ab Samstag und hoffentlich wärmer :-)

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Ja, drei Grad mehr als bisher ;-) Jetzt wars ja schon mal angenehmer!

              Gefällt 1 Person

            4. einfachtilda sagt:

              Heute gut, aber zu schnell zu warm…Man hat ja immer was zu meckern ☺

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              Unbedingt. Wenn nicht, fehlt ja was ;-) Ich fands ganz angenehm, war nur draußen zu warm angezogen.

              Gefällt 1 Person

            6. einfachtilda sagt:

              Genau so ging es mir heute auch. Zu warme Jacke 😂 aber fast alle hatten noch dicke Jacken an. Eine Dame trug ihr dünnes Flatterkleid aus und manche Herren oben ohne… 😂

              Gefällt 1 Person

            7. pflanzwas sagt:

              Ja, ich sah auch Leute mit dicksten Winterjacken, jaul! Aber oben ohne nicht. Habe ich was verpaßt ;-) ?

              Gefällt 1 Person

            8. einfachtilda sagt:

              Nur die jungen Männer oben ohne und unten kurze Hose…hast nichts verpasst 😆

              Gefällt 1 Person

            9. pflanzwas sagt:

              Puh, ein Glück ;-)

              Gefällt 1 Person

  4. Mal wieder hervorragende Fotos! Wie machst Du es, dass die Tierchen so brav stillhalten? Meine Hummeln sind immer gleich weg, kaum dass ich die Kamera in die Hand nehme.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Jetzt bist du mir durchgerutscht. Die Hummeln halten doch noch relativ still, im Vergleich zu anderen schnellen Insekten, sind sie eher geruhsam unterwegs ;-) Jedenfalls, wenn sie mal auftanken :-)

      Gefällt 1 Person

  5. Wer so etwas miterleben darf! Was für phantastische Augenblicke und Aufnahmen! Unbeschreiblich schön. 5 Sterne ☆☆☆☆☆

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Gisela, da freue ich mich gleich noch mehr :-)

      Gefällt mir

  6. Auch ich würde Deinem Balkon 5 Sterne veleihen, liebe Almuth, denn Du bietest den Insekten eine wunderbare Vielfalt an Farben und Formen an. Und wirst im Gegenzug mit wunderbaren Besuchern belohnt, die noch dazu sehr fotogen sind.
    Sei herzlich gegrüßt,
    Tanja

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Tanja, daß ist sehr nett von dir :-) Du wärst mir jederzeit am Blütenbuffet willkommen :-) Liebe Grüße zu dir! Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Ach wie nett, liebe Almuth. Dann stelle ich mir jetzt vor, am süßen Nektar Deiner Blumen zu lecken. 😊

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hihi, sehr schön :-)

          Gefällt 1 Person

  7. mmandarin sagt:

    Immer wieder eine Freude, die Hummeln zu beobachten. In unserem Garten tummeln sie sich. (Ach, ein Reim: „Hummeln, tummeln“) Immer muss ich an dich denken und was ich mit Abstand genieße, zeigst du in Vergrösserung und lieferst die Namen. Danke dafür. So tolle Aufnahmen. Marie

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke dir Marie! Ich liebe Hummeln :-) Tummelnde Hummeln finde ich auch gut. Bin gespannt, ob du was draus machst.

      Gefällt mir

  8. Nati sagt:

    Eine schönere Bestätigung gibt es doch nicht. 🐝🐝🐝

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das sehe ich auch so :-)

      Gefällt 1 Person

  9. Blaue Feder sagt:

    Bei Dir auf dem Balkon wäre ich gerne Hummel. Hört sich nach einem Festmahl an.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Leider nicht immer, aber ich versuche das Buffet reichhaltig zu gestalten :-)

      Gefällt 1 Person

  10. Die Sombrerohummel kann offenbar vieles.
    Hummeln findet man im winter sogar am Efeu, wenns präsiert 😀

    Gefällt 2 Personen

    1. Blaue Feder sagt:

      Das ist mir Tage grad aufgefallen. Es summt und brummt im Efeu. Was machen die Hummeln dort?

      Gefällt 2 Personen

      1. Vielleicht wohnen sie dort?! Zu schlecken dürfte es jetzt aber nichts geben.
        Ich gehe immer mal zum Efeu, rein gewohnheitsmässig. auf den Blättern sonnen sich Fliegen aller Art.

        Gefällt 2 Personen

      2. pflanzwas sagt:

        Ein Nest bauen? Welche Hummeln sind es denn? Vielleicht klebt was auf den Blättern, was sie mögen ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. Blaue Feder sagt:

          Ich glaube, es sind Erdhummeln – kenne mich da nicht so aus. Ich nenne sie ‚Plüschmors‘. Kann sein, das was auf den Blättern klebt.

          Gefällt 1 Person

          1. pflanzwas sagt:

            Plüschmoors, sehr schön :-) Ich sage manchmal Bummel :-) Auf jeden Fall machen sie mich fröhlich!

            Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      Im Winter sind die Hummelköniginnen eigentlich noch im Winterschlaf oder meinst du im milden Frühjahr?

      Gefällt mir

      1. Ich schaue immer mal am Efeu, aber das ist reiner „aberglaube“. Dort tummelt sich ebenso viel wie jetzt beim lorbeer.

        Gefällt 1 Person

  11. Werner sagt:

    Du hast dir nicht nur die gute Bewertung der Ackerhummel verdient , auch deine Leserschaft verteilt ein Fleiskärtchen an dich, wozu natürlich auch ich gehöre. Aber nicht nur das , ich weiß nun wie eine Ackerhummel aussieht. Ich konnte sie bei mir im Garten auch beobachten. Unser Blaubeeren, die ja keine besonder große Blüten tragen , hat sie eine Blüte nach der anderen und auch Busch für Busch abgesucht. Sie bleibt im Gegensatz zu anderen Hummeln auch mal etwas länger sitzen, damit man sie fotografieren kann. Der Einzug der Gartenhummel von dem ich dir berichtet habe, hat sich bestätigt, sie ist in der Behausung geblieben.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wie schön, daß die Hummeln bei dir nun wohnen! Da wirst du sie noch oft beobachten können. Die Hummeln bleiben ja überhaupt mal sitzen, im Vergleich zu gewissen anderen Tierchen :-)
      Danke für deine lieben Worte!

      Gefällt mir

  12. Werner sagt:

    In den letzten Tagen, an dem es endlich mal etwas wärme war, hat sich um meine ganzen Nisthilfen richtig was getan. Wie schon bei den Vögel, hab ich es mir auch bei den Insekten zur Gewohnheit gemacht ein Beobachtungstagebuch zu führen. Zur Bestimmung komme ich überhaupt nicht mehr, das werden im Winter lange Bestimmungsnächte werden. Mein Beobachtungsbuch hat sich schon um einige Seiten gefüllt . Die anfänglichen Probleme bei den Pappröhren haben sich völlig gelegt von 300 Röhren sind sicherlich schon 100 verdeckelt.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei dir gehts richtig zur Sache, wow. Hier waren die Gehörnten Mauerbienen auch sehr fleißig. Jetzt sterben die ersten, aber ihre Zeit ist gekommen. Sie leben ja nur ca. 2 bis 2,5 Monate. Da bin ich mal gespannt, was bei dir dann später alles rauskommt :-) Vielleicht könntest du mal welche filmen?

      Gefällt 1 Person

  13. Das Bild Hummel in Zauberglöckchen ist super.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Zwei, die zusammen passen :-)

      Gefällt 1 Person

    2. Werner sagt:

      Das sie nach der Brut sterben wußte ich, dass es aber nur 2- 2,5 Monate dauert wußte ich nicht , wieder ein neuer Eintrag für mein Notizbuch. Ja filmen wäre möglich , was ich nicht so oft mache. Zur Zeit ziehen in dem Wagenrad in den Speichenabständen die ich mit Naturhalme ( Brombeeren ) gefüllt habe, immer mehr Wespen ein . Hier hat sich meine Vermutung bestätigt, dass es eine Art Lehmwespe ist . Es ist nur eine Zeichnung im oberen Sekment, die ich nicht zuordnen kann . Durch eine Internetseit die mir Puzzelblume geschickt hat , weiß ich das es da sehr viele Arten und auch Verwechselungen gibt.

      Gefällt 2 Personen

      1. pflanzwas sagt:

        Manchmal ist die Auswahl sehr groß und man muß die Muster genau vergleichen, was wiederum nur geht, wenn die Fotos es hergeben. Mit der Zeit wird dir das immer besser gelingen! Ich bin mir nicht sicher, ob ich heute nicht versehentlich eine Lehmwespe vertrieben habe. Hier schwirrt gerade eine Wespenkönigin rum, die hier nach Nistplätzen sucht. Nichts gegen Wespen, aber nicht auf dem Balkon. Eine schien an der Nisthilfe zu sein und reflexartig habe ich sie aufgescheucht, aber hinterher war ich nicht sicher, ob es nicht doch was anderes war. Mist! Das nächste Mal muß ich genauer gucken.

        Gefällt mir

        1. Werner sagt:

          Morgen schaffe ich es nicht aber Samstag schicke ich dir mal ein Foto von dem ich glaube, dass die Zeichnung sehr gut zu erkennen ist . Die Wespe sieht wie eine Lehmwespe aus , nur die Zeichnung ist völlig anders.

          Gefällt 1 Person

          1. pflanzwas sagt:

            Bin gespannt!

            Gefällt mir

  14. bluebrightly sagt:

    Yes, you have to wonder how they find their way up there – I’m glad they do. That reminds me of our thrid floor apartment that had many trees very close to it – we saw different birds there and got better views than we do now, at ground level. You were able to make lots of good observations with your eyes and camera. The golden light shining through the flower petals is wonderful. :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh, that must have been wonderful. You have been living „in the trees“ :-) No wonder, you were so close to the birds! – By the way: the petals of the cherry tree are flying now and I have to think of you when I see one :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        It was dark up there though because the trees were so thick and they are all evergreens…
        Thank you for thinking of me…very nice…a few days ago I was sitting in my car for a moment in our small town, sipping my espresso. The cherry trees along the sidewalk were dropping their petals – it was so beautiful, all the piles of pink on the sidewalk. A young woman came by, shook a branch, and danced under it as the petals fell on her. It was sweet, except that her boyfriend videoed it with his phone and she kept looking at the result, then doing it again to get it just right. It would have been perfect without the video. Oh well. It was still nice to see. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Oh, yes, that would have been even nicer, but the idea was sweet too. What a nice espresso-petal-moment :-)

          Gefällt mir

  15. frauholle52 sagt:

    Im Garten brummen die Hummeln und ich frage mich, wo kommen die denn alle her? Oder ist es nur eine hyperaktive? Jedenfalls sind die riesig und ich weiche ihnen lieber aus, bevor sie mich umfliegen.😂

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ach, die tun nix ;-)! Die Hummeln sind doch meist ruhig und gemütlich und die dicken Königinnen noch mehr, weil sie es sich als Staatsgründerinnen nicht leisten können, sich in Kämpfe verwickeln zu lassen. ich finde das Brummen ja toll und laß mich da gerne umkreisen :-)

      Gefällt mir

      1. frauholle52 sagt:

        😁 Ich mag die Hummeln auch. So große und so viele habe ich hier aber noch nie gesehen. Wir kommen miteinander gut zurecht!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das freut mich. Die Hummeln sind doch meist sehr nett und vor allen Dingen gemütlich :-) Dann hast du wohl ein Nest in der Nähe und die Hummeln sind gut versorgt, wenn sie alle groß sind. Bestimmt Erdhummeln, daß sind ja mit die größten hier.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s