Flauschiges kommt selten allein

am
Bienen und „Kätzchen“

Noch mal ein paar Bilder von Weidenkätzchen Salix und Mauerbienen zur Stimmungsaufhellung :-)

Noch sind es hauptsächlich die Männchen der Gehörnten Mauerbiene Osmia cornuta. Wer ist hier flauschiger :-)

Blüten wie Wildbienen scheinen mit „Tentakeln“ zu arbeiten, wenn man die langen Fühler und Beine in den langen „Blütenhaaren“ betrachtet.

Wie füreinander gemacht… Auf dem mittleren Bild kann man vermutlich eine Milbe (?) an der Mauerbiene sehen, jedenfalls nehme ich an, daß es sowas ist. Ich kann mich auch irren. Es gibt Milben Chaetodactylus osmiae die quasi an den  Nahrungsvorräten der Wildbienen schmarotzen. Um sich weiter zu verbreiten reisen sie auf den Mauerbienen mit. Sind es nur ein paar, ist das recht problemlos, in großer Anzahl können sie die Mauerbienen jedoch schädigen bzw. zu Grunde richten. Mehr zu den Milben hier bei naturgartenfreude.

Da geht die „Sonne“ auf:

Auch vor grau verlieren die Kätzchen nicht an ihrer Strahlkraft.

Some pictures from willow catkins and wild bees, both are so furry :-) The bees are so cute and I love the catkins that seem to shine like the sun :-)

32 Kommentare Gib deinen ab

  1. Christian W. sagt:

    Funktioniert prima, diese Aufhellungsmaßnahme :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich! Kann man brauchen, zumal der Frühling so auf sich warten läßt. LG

      Gefällt mir

  2. mmandarin sagt:

    Man möchte selber reinkrabbeln. Als Kind hatte ich solche Phantasien. Auch in einen Ameisenhaufen hätte ich so gerne von „Innen“ erkundet. Daran erinnern mich deine phantastischen Fotos.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Mit den Ameisen hatte ich es viele Jahre nicht so, aber das hat sich zum Glück geändert, sonst hätte es mich jetzt bei dem Gedanken geschüttelt ;-) Aber mit vielen anderen Dingen im Wald geht es mir ähnlich, da zieht es mich fast „hinein“. Danke Marie. Muß immer noch an deinen Buchgedanken denken, weiß aber nicht, ob das jetzt für mich der Zeitpunkt dafür ist…

      Gefällt 1 Person

      1. mmandarin sagt:

        alles zu seiner Zeit…. lass es einfach n einem Winkel deines Hinterstübchen schlummern. Alles gut. Marie

        Gefällt 1 Person

  3. Ule Rolff sagt:

    Die Bilder mit den leuchtenden Weidenkätzchen erfreuen das Herz und das Fotografinnenauge.
    Wo siehst du nur diese Milben immer? Meinst du die weißen Pünktchen? Die würde ich naiv immer für (Blüten-)staub halten.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nee, keine weißen Punkte. An der einen Biene hängt knapp unterm Kopf so ein lachsrosa Dingens. Das sieht mir nach Fremdkörper aus, kann natürlich auch was anderes sein.

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        Ah, jetzt hab ich’s. Sieht seltsam aus, ja.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich möchts nicht haben ;-) Ich hoffe nur, daß es eine Ausnahme ist. Wenn sie in Massen auftreten ist es schlecht. Aber sie sollen die hohen Temperaturen und trockenen Sommer nicht mögen.

          Gefällt mir

          1. Ule Rolff sagt:

            Übrigens habe ich heute neun Rostroten Mauerbienen (das sind doch die mit den weißen Bärten bei den Herren, oder?) beim Schlüpfen zugeguckt und war ganz begeistert über das Ereignis.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Heute? 9?? Wow und herzlichen Glückwunsch :-) Und das bei dem kalten Wetter? Ist ja verrückt. Hat bei euch so lange die Sonne geschienen? Hier haben sie nach der Ar…kalten Nacht morgens kurz die Nase rausgesteckt, waren kurz draußen und dann wurde es schon wieder ungemütlich. Naja, irgendwann müssen sie raus. Schön, dann kehrt bei dir jetzt auch das Leben ein :-) Allerdings Rostrote Mauerbienen? Die sind bei mir noch nicht draußen.

              Gefällt mir

            2. Ule Rolff sagt:

              Die Sonne hat wohl einige Stunden geschienen, aber mehr als 6° hat sie nach der kalten Nacht nicht geschafft.
              Gibt es denn andere Solitärbienen mit weißem Bart und rostrotem Hinterleib, mit denen ich sie verwechseln könnte?

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Ich habe sie fast jedes Jahr verwechselt, weil die Gehörnten Mauerbienen diesen richtig rostroten Hinterleib haben und die späteren Mauerbienen, die Rostroten, etwas weniger rot aussehen (ich hoffe, ich verwechsel die nicht schon wieder ;-) Das kann einen aber auch kirre machen! Jedenfalls sind die letzteren etwas später dran, könnten aber auch demnächst schlüpfen. Vielleicht sind sie es bei dir ja auch!

              Gefällt mir

            4. Ule Rolff sagt:

              Dann könnten es auch die „Gehörnten“ sein, habe aber noch keine Hörner entdeckt.
              Gute Nacht, liebe Almuth.

              Gefällt 1 Person

            5. Ule Rolff sagt:

              Viiiielen Dank! Es sind die Gehörnten.

              Gefällt 1 Person

            6. pflanzwas sagt:

              Na denn, nochmals Glückwunsch :-)

              Gefällt 1 Person

  4. Fotohabitate sagt:

    Diese unterschiedlichen Puschels sind wirklich herrlich anzusehen!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sag ja, man möchte sie im Duett streicheln :-)

      Gefällt 1 Person

  5. Einfach herzig! Deine Bilder könnten die härtesten Insektenhasser bekehren ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      DAS wäre mir eine wahre Freude :-)

      Gefällt mir

  6. fredyfox sagt:

    Ich mag diese kleinen flauschigen Insekten auch sehr und freue mich immer, wenn sie zu Gast auf meinem Balkon sind. Leider mögen sie das Insektenhotel (noch) nicht. Dabei wäre dort so viel Platz. Schön, das du über diese wunderbaren und sehr nützlichen Insekten berichtest. :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Was hast du denn für ein Insektenhotel? Aus welchem Material und was für Röhrendurchmesser? Das ist alles sehr unterschiedlich. Ich habe hauptsächlich Bambus und Pappröhren. Dann habe ich irgendwann Niströhren aus MDF-Platten gekauft. Da gehen sie recht ungern rein. Nur die Männchen freuen sich jetzt gerade, weil sie darin super übernachten können :-) Vielleicht dauerts noch ein bißchen, bis sie bei dir einziehen. Ich drück die Daumen!

      Gefällt mir

  7. hollaholle sagt:

    Sehr schöne Nahaufnahmen. Sie erinnern mich an einen Augenblick, in dem, im Garten einer Freundin, ein blühender Busch von mindestens 50 Bienen umschwärmt wurden. Ganz friedliche Atmosphäre.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke dir. Ja, daß ist ein schöner Anblick und macht so viel Freude. Man kann gar nicht genug davon bekommen :-) Und das beruhigende Summen entspannt ungemein.

      Gefällt 1 Person

  8. bluebrightly sagt:

    Love them! So close, such great light, such happy bees! :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      We can need that, right? I am bit tired this week. I will return to your post these days!

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        You know that I am very far behind in looking at all the posts you have done in the last few months so please, you don’t need to apologize at all! No rush.

        Gefällt 1 Person

  9. Ich glaube, die Milben hattest Du schon mal extra gezeigt. ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ach ja, ich glaube du meinst so ein Teil an einer der Niströhren? Das war vermutlich ein Springschwanz, wie mich eine Bloggerin drauf aufmerksam machte.

      Gefällt 1 Person

  10. Blaue Feder sagt:

    So schöne Impressionen!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      …und es macht so viel Freude, ihnen zuzusehen :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s