Die restlichen Vögel

Noch ein paar VogelBeobachtungen

Jetzt, wo meine kleine Wildnis umgestaltet wird, muß ich andere Wege gehen. Vielleicht auch nicht schlecht, seinen Blick auf andere Pfade zu richten. Jedenfalls begegnete mir diese fesche Blaumeise Cyanistes / Parus caeruleus  dort.

Ein Spatz, ein Spatz, endlich mal ein Spatz! Besser gesagt, ein Haussperling Passer domesticus, wenn ich nicht irre. Es gibt sie in der Gegend, aber meist höre ich nur diese sprechenden Büsche, ohne einen einzigen Vogel zu sehen. Deshalb ein absolutes Highlight für mich :-)

Dann war da noch ein Rabenkrähenpaar Corvus corone auf dem Weg. Im Laub wurde eifrig nach Futter gesucht. Sie glänzen immer so schön.

Im Wald gab es dann kürzlich noch mal einen Mittelspecht Leiopicus medius. Er war allerdings recht fix, so gibts nur ein paar Schnappschüsse.

Immerhin sieht man das Federkleid bzw. Muster ganz gut.

Some more bird photos. Now while the wild area behind the house is changing, I have to search new ways. Maybe it is not too bad to see other places. At least I met several of these birds there. A blue tit, a housesparrow and some crows. The woodpecker I saw in the woods.

29 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ule Rolff sagt:

    Die Blaumeise ist ja wirklich der Knaller mit ihrem gepflegten Bürstenhaarschnitt. Diese Perspektive hast du extrem witzig gewählt, Almuth.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, schick oder? Die habe ich nicht gewählt liebe Ule, sie saß 5 m über mir im Baum, lach.

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        Ich weiß, ich weiß … aber manchmal muss man doch Glück und Können verwechseln dürfen …

        Gefällt 2 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Die Blaumeisen sind so süss, wenn sie ihr blaues Mützchen so aufstellen!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja! Die Putzigkeit läßt sich so noch deutlich steigern :-)

      Gefällt 3 Personen

  3. Werner sagt:

    Für so machen wird der Haussperlinge als nur Spatz abgetan. Gut es ist nicht unbedingt der beste Sänger und denoch ist er für mich ein ganz besonderer Vogel dem ich sehr viel Aufmerksamkeit schenke . Daher freut es mich, dass er auch in deiner Gunst etwas Besonderes ist. Ich könnte ihnen stundenlang zusehen , ob beim Baden oder bei ihren kleinen Streitereien . Wer Spatzen im Garten hat , der hat immer etwas zu beobachten.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Spatzen sind zu niedlich, nur leider sind sie nicht hier im Garten. Ich glaube, daß ist ihnen zu unübersichtlich. Vor 20 Jahren sah man noch ab und an einen Vogel, aber je dichter das Gelände wurde, waren sie dann irgendwann weg. Aber in einigen Nebenstraßen höre ich sie in den Hecken und freue mich :-)

      Gefällt mir

  4. mmandarin sagt:

    Ein kleiner Punk, wie schön. Von der Existenz eines Mittelspechts habe ich nie gehört. Wieder was dazugelernt. Danke

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, es gibt ein paar mehr. Ich kenne auch nicht alle ;-)

      Gefällt mir

    2. Werner sagt:

      Der Niedergang vieler Vogelarten ist auf mangelnde Nahrung zurückzuführen. Das trifft beim Allesfresser Spatz nicht zu. Dem Gebäudebrüter Sperling, fehlt es eindeutig an Nistmöglichkeiten, was besonders in den Städten, wo er einst häufig vertreten war zu beobachten ist. Wir isolieren unsere Dächer, um möglichst keinen Wärmeverlust zu haben. Gleichzeitig sperren wir mit dieser Massnahme den Sperling aus und nehmen ihn seine Nistmöglichkeit. Auch in meinem Umfeld war ein großer Rückgang dieser Vogelart zu beobachten . Erst das Schaffen von Brutkisten führte zu einem enormen Zuwachs von Spatzen.

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Ich las davon und ich erinnere mich an dein tolles Projekt :-) Hier spielten sicher einige Faktoren eine Rolle. Bei Sanierungsarbeiten haben sie erst mal viele Hecken entfernt, daß hat sie aus der Nachbarstraße vertrieben. Beim Tierfutterladen ist ein Busch gegenüber des Eingangs, da wohnt auch eine große Truppe und ich denke, da fällt oft was für sie ab :-) Da freue ich mich immer, Riesenkrach, aber nix zu sehen!

        Gefällt mir

  5. eyeandview sagt:

    Sehr schöne Fotos von den Vögeln. Ich habe hier auch meine „eigenen“ Blaumeisen im Garten, die schon über Generationen ihre Nistplätze hier haben. Ich mag sie ganz besonders.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist toll. Ich mag sie auch zu gerne. Blaumeise am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen würde ich sagen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. eyeandview sagt:

        Ja, das geht mir ziemlich ähnlich :-)

        Gefällt 1 Person

  6. naturfund.de sagt:

    Die Blaumeise auf dem ersten Bild ist wirklich gut getroffen. Ich freue mich über über Spechtbilder, denn ich höre sie häufig, bekomme sie aber selten aufs Bild.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      So wie ich die Spatzen :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Fotohabitate sagt:

    Ein Spatz!! Du Glückliche! Schick mir bitte welche rüber! Die letzten, die ich gesehen habe, waren im Zoo. 😢

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich kenne einige Stellen, wo sie einen Busch oder eine Hecke besetzen, aber hier in der Gegend sehe ich sie auch kaum noch. Deshalb habe ich mich auch so gefreut. Du könntest Brutkästen, Sandkisten UND Sämereien anbieten in deinem Garten :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Fotohabitate sagt:

        Sie brüten ja gerne in Kolonien. Die Vielzahl an Brutkästen kann ich Ihnen daher nicht anbieten. Gibt zwar so Mehrfachbrutkästen, aber das haut bei mir gebäude-und baumtechnisch nicht hin.
        Na ja, man kann halt nicht alles haben 😊

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Da müssen die Nachbargärten dann mit ran ;-) Ja, war mir schon klar, daß das keine Reihenhaussiedlung bei dir wird.

          Gefällt 1 Person

          1. Fotohabitate sagt:

            Spatzenhausen! „LOL“

            Gefällt 1 Person

  8. bluebrightly sagt:

    I’m glad you saw interesting birds in a new place…but I hope the changes in your favorite place are not too extreme.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh well, I try to avoid the place a bit. Yesterday I went there. If you can’t make a comparison to what it was like before, it won’t hurt, it looks nice and neat. They already planted some roses. But when I think what is lost, it hurts and I could get angry about the roses, that are there for the people to have a nice sight. In some years it will probably look quite nice, the roses will be nice. I only shouldn’t think of the way it was before. But that is life right? Always changing…

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        „Nice and neat“ – very German! ;-) I totally agree – people who don’t know what was there before, or do know but don’t understand the value of it, will think this new version of the space is good. But a lot of life has been lost, the kind of life that thrives in a more complex environment. What we need are more wild spaces, not more roses.
        Right, everything changes. Somewhere, a rose garden is turning into a wild space. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Very well said :-) I like that, a rose garden turning wild. Lets hope it will happen here. Maybe other species or birds will come and like this space.
          Oh dear, I don’t dare to think of the migrant birds that will be surprised when they return to their „usual environment“. I hope they will stay here, especially the Sylvia atricapilla. Several years ago we had nightingales here, but they moved already. The space for nesting is smaller now.

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            A sad thought, about the migrant birds. You can only watch and wait now, I guess.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s