Kleiner Frühlingseinbruch im Februar

Schwitzen wie im Sommer

Ich hatte zwar von der eisigen Kälte genug, aber diese Wärme jetzt, krass! Montag vor knapp 2 Wochen hatten wir noch -10 Grad Tageshöchsttemperatur. Heute waren es nur 28 Grad mehr! Natürlich war es schön, bei dem milden Wetter endlich wieder aufs Rad zu steigen und ne Runde zu drehen, aber als ich wieder zu Hause war, bin ich fast ins Koma gefallen. Frühlingsmüdigkeit total ;-)

Die Sonne scheint ja schon seit Freitag und irgendwie ist mir entgangen, daß die ersten Krokusse auf dem Balkon bereits ihre Blüten aufgemacht haben. Ich sah zwar das Blattgrün, aber heute mittag strahlten mich zwei kleine gelbe Blüten an :-)

Auch meine kleine Balkonweide hat doch tatsächlich die ersten winzigen Kätzchen herausgeschoben. Leider gelingt es mir nie, diese winzigen Dinger gescheit zu fotografieren.

Die Balkonweide hat schon 4 kleine Kätzchen :-)

Meine Ringelblumen Calendula hat es diesmal ziemlich dahingerafft, keine Ahnung, ob eine Pflanze nach dem Frost überlebt hat. Letztes Jahr hatte ich Pimpinelle Sanguisorba minor und vermutlich Färberkamille Anthemis tinctoria (Saatmischung) gesät, die sehen ganz gut aus, obwohl letztere ein wenig Frostschaden davongetragen hat. Auch zwei kleine Blätter einer bereits wieder vergessenen Berganemone habe ich entdeckt. (Gerade lese ich, daß die Pimpinelle ein Tiefwurzler ist. Hm, ob ihr der Topf wohl reichen wird? Sonst muß ich sie noch umtopfen.)

Meine Mauretanischen Malven Malva sylvestris ssp. mauritiana waren schon wieder angenagt und vor dem Frost hatte ich zwei dicke Raupen unter dem einen Topf entdeckt. Tagsüber verstecken sie sich ja gern. Ich habe nie drüber nachgedacht, aber anscheinend sind Raupen nicht immer frostfest. Nach dem Frost fand ich nur eine, dunkelbraun gefärbt und weich. Sie ist wohl erfroren.

Auch wenn es mich nicht immer begeistert, wenn sie allzuviel wegmampfen, freue ich mich doch immer über ihre Anwesenheit. Weiß ich doch, daß der schöne Falter der Achateule Phlogophora meticulosa wieder da war. Hm, ob die andere noch lebt? Die Malven wachsen jetzt gut, ohne weitere Fraßstellen…

Draußeneindrücke

Ansonsten war ich eine Runde mit dem Rad unterwegs. Auf dem Blauen See, keine Ahnung, warum der so heißt, lag tatsächlich noch eine Eisschicht und daß bei 18 Grad!

Fotos sind vom Laher Graben, der die letzten Jahre umgestaltet wurde. Jahrzehntelang war es nur ein schnurgerader Graben, jetzt windet er sich wieder vielfach. Letzten Sommer war kaum noch Wasser drin, jetzt hat die Schneeschmelze zu Wasserhöchstständen geführt. Das ist auf diesen Bildern aber nicht zu sehen. Ich habe an manchen Stellen nicht schlecht gestaunt, wie hoch das Wasser derzeit steht!

PS Heute abend ziehen die Kraniche, eine Gruppe nach der anderen. Es scheint bestes Flugwetter zu sein. Trotz klaren Himmels höre ich sie eher, als daß ich sie sehe. Ich freue mich immer so, sie zu hören und muß jedes Mal auf den Balkon rennen, um ihrem Getröte zu lauschen :-)

Today I was surprised to see the first spring flowers Crocus on my balcony. We had strong frost, but luckily most plants look good. Only my Calendula look bad. I am not sure if one of the plants survived. I sowed some new plants last year and they are growing well. I found a dead caterpillar, a Phlogophora meticulosa. They are here every year and like to feed on my Malva sylvestris ssp. mauritiana. Before the frost I found two thick ones beneath the pot, after the frost I found only one and it was dead. I didn’t know that caterpillars (or at least some of them) can die on frost. I hope there will be other ones. I don’t like it if they eat too many leaves, but I like to have them here.

Besides I was out with my bike today. After minus 10 degrees two weeks ago we had +18 degrees today! A difference of 28 degrees! Unbelievable. It was nice, but I felt very tired in the afternoon :-) I was at a pond called Blue lake. In spite of the warm temperatures there was still ice on the water.

35 Kommentare Gib deinen ab

  1. Danke für den schönen Bericht. Bei mir ist es genau umgekehrt. Wenn ich gefressene Löcher in den Blättern meiner Pflanze findet freut es mich. Schließlich zeigt es das die Arbeit sinnvoll ist und es einem schmeckt und wenn man dann auch noch die Achateule nachweist dann ist das doch e8n schönes Gefühl.
    Weiterhin viel Erfolg beim Gärtnern und deinen Fahrradtouren

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      So meinte ich es eigentlich auch: mich freuts, wenn sie da sind, nur wenn sie fast die ganze Pflanze weghauen, bin ich etwas betrübt. Das Angebot auf meinem Balkon ist schließlich begrenzt und ich hänge an meinen Malven ;-) Leider habe ich den schönen Falter selbst noch nie! gesehen, nur alljährlich die runden Raupen :-) Ich hoffe aber, daß die eine oder andere jetzt überlebt hat. Danke für die Wünsche! Viele Grüße, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Manches sieht man nur schemenhaft….

        Gefällt 2 Personen

          1. Oh, das weisss ich tatsächlich nicht mehr :-(

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Vielleicht fällts dir wieder ein :-)

              Gefällt 1 Person

            2. Almuth, ehrlich…ich werde…alt!
              Vergesse immer mehr, wo mag das hinführen?
              Ach, es schert mich nicht.😉

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Na denn, hau raus, was dir durch den Kopf saust ;-)

              Gefällt 1 Person

  2. Ulli sagt:

    Ich finde diesen Temperatursprung auch ziemlich krass. Erfreue mich dennoch an all dem Sprießen und Fließen und an deinen Fotos.
    Herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Es ist ein bißchen geteilte Freude. Ich hoffe, daß die Mauerbienen auf meinem Balkon nicht vorzeitig schlüpfen, aber da kann man eh nix machen. In der Natur tun sie es sicher auch. Es ist, wie es ist und bei frühlingshaftem Wetter radeln macht mehr Spaß, als bei 7 Grad ;-)

      Gefällt 3 Personen

  3. Es ist wie es ist.
    Viele können sich wieder verkriechen, wenn es Barkward geht.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Manche ja, manche nein. Immerhin blüht schon vieles, wo es so warm ist :-)

      Gefällt 1 Person

  4. eyeandview sagt:

    Das geht auf einmal total schnell, hier kommen schon manche Tulpen. Vor einer Woche war noch richtig Frost, sicher lagen die Pflanzen gut geschützt unter der Schneedecke!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, das ist irre oder? Die Natur auf der Überholspur.

      Gefällt 1 Person

    2. dagehtwas sagt:

      Tulpen!! Ich glaub, ich spinn… war das früher auch so? Mittlerweile denkt man ja bei allem, alles spielt verrückt. Vielleicht kann man aber manches auch schon gar nicht mehr richtig einordnen, weil sich so vieles verändert, und da kommt einem schon langsam fast alles komisch vor.

      Gefällt 2 Personen

      1. eyeandview sagt:

        Ich nehme es hin, wie es ist, vor allem was ich sehe. Es ist Natur und die weiß schon was richtig ist, so sehe ich das. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Sowas ging mir gestern auch durch den Kopf. Wir Menschen werden ein Problem mit dem Klimawandel haben, die Natur nicht. Sie macht, was geht bzw. paßt. Schade nur, wenn dieser hübsche Planet so vor die Hunde ginge…

          Gefällt 1 Person

          1. eyeandview sagt:

            Ich denke die Natur ist stärker als wir, auch der Planet :-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Das mag sein, nur wie gesagt, wäre es schade, wenn wir ihn zu unseren Lebzeiten noch völlig verhunzen und alles mögliche ausrotten würden. Vielfalt tut uns gut. In Monokulturen läßt es sich vielleicht noch leben, glücklich machts mit Sicherheit nicht.

              Gefällt mir

            2. eyeandview sagt:

              Alles was einseitig ist und im Extrem betrieben wird ist ungesund für alles.

              Daher habe ich mein eigenes Biotop und genieße meine Natur um mich herum.

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Möge sich dein Biotop ausdehnen und andere anstecken :-)

              Gefällt 1 Person

      2. pflanzwas sagt:

        Das stimmt, man hat irgendwann keine Übersicht mehr. Das dauernde Vergleichen ist ggf. wenig hilfreich, weil wir uns wohl an neue Gegebenheiten gewöhnen müssen.

        Gefällt mir

  5. dagehtwas sagt:

    Ach, bei dir auch schon Krokusse? Bei uns auch! Mich hat´s fast auf den Hosenboden gelegt, als ich´s gestern unter unserer Weide plötzlich lila leuchten sah. Eben noch hier voll die Minusgrade und 15 cm dickes Eis auf dem Teich, und Zack!

    Ich hab dir übrigens heute eine Email geschickt :-) hätte da nämlich eine spezielle Frage an dich :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ist beantwortet :-) Ja, ich war auch total überrascht. In manchen Vorgärten sah ich fast flächendeckende Blumenteppiche!

      Gefällt 1 Person

    2. dagehtwas sagt:

      Danke für deine schnelle Antwort per Email Almuth! :-) könntest du bitte nochmal in dein Email-Postfach kucken? ;-) hihi!

      Gefällt 1 Person

  6. Ich bin auch überrascht, wie schnell die Krokusse nach der Kälte draußen waren. Und Bienen waren schon unterwegs und Schmetterlinge. Verrückt.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Die können nächste Woche wieder einpacken…hauptsache es wird nicht mehr so megakalt!

      Gefällt 1 Person

  7. bluebrightly sagt:

    No, you cannot complain about that weather! We don’t get the big swings in temperature, it stays very steady here and it can get boring,. But it does make life easier. The crocus flowers are so beautiful, as is every little green thing coming up. It’s good to hear about the redesign of the ditch. There are places like that here – not on this island but in the region. A result of a lack of understanding, and putting profit before the environment. A perfect example is the Los Angeles River – google it and you will see a real straight ditch!!! Something I learned after moving to the Pacific Northwest is the value of trees falling into rivers. They should stay right where they fall, even though it looks messy. They are important hiding places for fish, especially salmon.
    How wonderful to hear the cranes! Seeing them was one of the highlights of our trip. Happy Almost Spring, Almuth!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, I saw this river in movies! Crazy!! Will they ever change it? Trees in rivers, I like that. Like beaver, they like it too ;-) Yes, luckily many rivers are redesigned in between. That were awful times. It is nice to see, how fast life is returning, when the rivers are allowed to „live“ again. I am happy for you and the cranes. It is such a joy!

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Another success story involving rivers is the removal of dams. That’s a big deal here. Sometimes they are able to get everyone to agree that it’s the best thing to do. A very large dam in our area was removed about 10 years ago. Now it’s beginning to heal itself but it will take a long time.
        https://www.nps.gov/olym/learn/nature/elwha-ecosystem-restoration.htm

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Oh, that is astonishing and so good! I never heard of such a thing overhere. It is crazy how much damage is done to nature and often to peoples villages too. I am glad they do such things in the US! It takes time, right, but nature is coming back, she always is!

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            Maybe it was the perfect time for you to read some good news regarding the environment. :-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Yes, thank you :-) I feel better now (if I don’t think too much about what is lost).

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.