Noch ein kleiner „Schleimer“

am
Ein rotvioletter Schleimpilz

Es ist schon ein Weilchen her, da hatte ich hier ein paar Schleimpilze gezeigt. Erst dachte ich, es wären verschiedene, dann hatte ich den Eindruck, es wären nur verschiedene Stadien, doch dann hat mir Anja – danke! – den Tip gegeben, daß es sich bei dem rotvioletten Schleimpilz doch um etwas anderes handeln könnte. Ende Januar war ich noch mal an der Stelle, wo ich sie fand und konnte ein paar bessere Fotos machen. Da mir für diese Winzlinge das Makro fehlt, ist es schwierig, etwas zu erkennen. Trotzdem glaube ich, daß es sich um die Art Trichia handelt. Vielleicht Trichia ambigua oder Trichia botrytis, ein Gefeldeter Haarstäubling.

Ein Teil eines toten Stammes. In der Mitte sieht man so kleine Nupsis aus dem Holz gucken!

Ich habe jetzt ein paar mehr, wenn auch ähnliche Bilder eingestellt. Auf jedem kann man etwas anderes erahnen ;- Die Dinger sind einfach zu winzig! Mir gefällt auf jeden Fall die Farbe :-)

 

Eine Übersicht über bisherige Schleimpilzfunde gibt es hier. Von klein bis flächig, von orange über rot und gelb bis grau-blau.

These are some slime moulds I found a while ago. First I thought that they belong to one kind I found on that day, but in between I think it is another species belonging to Trichia. Maybe Trichia ambigua or Trichia botrytis. They are tiny and red-violett in colour. I don’t have a macro so it is hard to get a decent picture and even harder, to get a determination ;-) Slime moulds are neither plant nor animal nor fungi! They are protozoon.

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. Eva Zimmer sagt:

    Sie sehen einfach faszinierend aus! Gerade, dass sie so klein sind und sich deshalb dem forschenden Blick ein Stück weit entziehen, macht es spannend. Mit den Schleimpilzen wird es eben nicht langweilig :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bald muß eine gescheite Kamera her, damit ich sie wirklich erkennen kann. Nicht mal mit Lupe komme ich noch weit ;-)

      Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich glaube, ich wiederhole mich ;-) Kann ja bei der Wunscherfüllung nicht schaden, haha.

          Gefällt 1 Person

        2. Der schafft es direkt auch, sich beim Betrachter einzuschleimen… sehr hübsch.

          Gefällt 2 Personen

          1. pflanzwas sagt:

            Endlich mal ein Positiv-Schleimer :-)

            Gefällt 1 Person

  2. schön: diese violetten „Nupsis“.

    Gefällt 1 Person

  3. bluebrightly sagt:

    Strange and interesting! :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Right. They are a bit mysterious. They make a riddle of themselves :-)

      Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff sagt:

    Und sie gehören wirklich zu den Schleimpilzen? Sie wirken gar nicht schleimig, eher wie kleines Popcorn.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Viele Schleimpilze sehen wohl auch nicht schleimig aus bzw. wenn, dann nur im Plasmodium.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Plasmodium_(Schleimpilze)
      Wenn sie reifen bilden sie Fruchtkörper aus, wie die auf dem Foto, die dann nicht schleimig aussehen. Die auf den Bildern sporen zum Teil schon, mutmaße ich. Also schleimen tun sie nur vorübergehend :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        O, danke für die Mühe, Almuth. Man sollte meinen, dass du schon so viele Informationen gepostet hast, dass man bei weiteren Fragen sich auch mal selber recherchemäßig bemühen könnte …

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, könnte man, aber wenn das Gegenüber auch gerade vor dem PC sitzt ;-) Ich bin allerdings ziemlich geschafft heute und nicht mehr so wach in der Birne, deshalb lieber bei Wiki weiterlesen :-)

          Gefällt mir

          1. Ule Rolff sagt:

            Genau. Dann gönn dir mal ein Ründchen Feierabend mit … was immer du willst, Ruhe vielleicht?

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ja und nein. Muß mich noch runterfahren, wobei ich gleichzeitig schon müde bin, seufz. Nur noch ein winziger Beitrag und den Absprung finden! Danke Ule.

              Gefällt 1 Person

            2. Ule Rolff sagt:

              Dann sag ich schon mal tschüß. Bis demnächst. 🙋

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Tschüß und schon ein Gute Nacht :-)

              Gefällt 1 Person

  5. naturfund.de sagt:

    Toll, dass du am Ball bleibst und nachsetzt. Das kann ich so gut nachvollziehen und bekomme das merkwürdigerweise bei den Schleimpilze am leichtesten hin. Einfach wieder hinzufahren, immer mal wieder. Die Farbe ist tatsächlich besonders und da habe ich ein Blick in das Buch von Marion Geib geworfen (Das ist so schön übersichtlich und gut strukturiert). Eventuell geht er auch in Richtung cribraria: https://www.schleimpilze.com/schleimpilze/Liceales/Cribraria/Cribraria%20piriformis/index.html#cpi07.jpg . Nur falls du magst :-) Ich kann gut verstehen, dass beim Thema Schleimpilze das Kameradilemma immer wieder in dir hochkommt. Du hast auch echtes Finderglück!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das hört sich gut an mit dem Buch. Vielleicht eine Anschaffung wert (wenn ich die entsprechende Kamera habe ;-) Danke auch für den Tip. Hm, die sehen farblich nur so anders aus oder gibts da noch mehr Bilder bzw. andersfarbige Erscheinungsformen? Ich war heute an der Fundstelle und jetzt sehen sie vielleicht orange aus, wo sie ihre Sporen abgeben. Ich bin absolut nicht sicher bei meiner Einschätzung, aber ich finde, denen fehlt dieses orange-rot-violette? Vielleicht zeigt dein Buch mehr?

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Ich hatte ein Bild gesehen, was deinen nahekommen könnte. Es ist ja wirklich schwer zu sagen. Jetzt gehen sie ins Orange? Ich schau nochmal ins Buch…

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Danke! Ich habe aktuelle Bilder von gestern. Sie sehen ein bißchen orangebeige aus und werden so puschelig. Vielleicht hilft das dann ja noch mal, aber das kann ein paar Tage dauern.

          Gefällt 1 Person

          1. naturfund.de sagt:

            Dann habe ich ja wieder Gelegenheit mein neues Buch zu nutzen. Das macht fast genauso viel Spaß wie bei eigenen Funden. Ich habe etwas an einem altbekannten Polter entdeckt und muss da morgen nochmal hin. Schleimpilze gibt es ja das ganze Jahr. Ich bin sehr gespannt, was ich in diesem Jahr entdecken werde.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ja, es ist wie ein Rätsel mit mehreren Teilnehmern :-) Ich sah vermutlich auch noch welche, aber die sind kaum erkennbar, hahahaaa.

              Gefällt 1 Person

            2. naturfund.de sagt:

              Ich entdecke auch immer nur die, die absolut winzig sind. Dabei gibt es ja auch etwas größere :-)

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Die hatte ich zwar auch schon, aber im Moment sehe ich auch eher die Winzigen. Habe heute noch mal Bilder von den besagten Dingern gemacht. Mal sehen, ob die mehr hergeben.

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s