…und dann gabs doch noch mehr Schnee

Unprätenziöse Eindrücke

Was für eine Woche, was für Wetterberichte. Mitte der Woche klang es noch hochdramatisch mit 30 bis 50 cm Schnee. Freitag hieß es, man wisse nicht genau, wo sich dieses Schneeband bewegen würde. Sonnabend wurden aus den über 30 cm dann schon 10 bis  30 cm. Nachdem Wetterereignisse heute zunehmend dramatisiert und ausgeschlachtet werden, weiß der Zuschauer irgendwann nicht mehr, was er glauben soll. Am Freitag hörte ich noch von den meisten Menschen, „mal abwarten“ und „ob das wirklich so kommt“? Ich hätte es ja schon toll gefunden, mal wieder so richtig viel Schnee.

Hier in Hannover sollte es angeblich Samstag nacht losgehen. Samstag nacht habe ich aus dem Fenster gesehen, und die Straße war gerade mal eingezuckert. Na toll, dachte ich, kommt doch wieder nix. Auch Sonntag morgen dachte ich das noch, als ich aus dem Bett nach draußen plierte, denn auf dem Balkongeländer war so gut wie gar kein Schnee zu sehen. Das sah anders aus, als ich aufgestanden war und zur Balkontür kam. Da sah ich, daß der gesamte Balkon „eingeschneit“ war, bis fast an die Hauswand. Eingeschneit ist natürlich übertrieben, aber am Geländer lag schon ordentlich Schnee, und drinnen, der Balkon ist etwa 2 bis 2,50 m tief, war alles leicht eingedeckt, was dort stand, wie mein kleiner Tisch oder die Pflanzen, die ich vor dem Frost mit Folie abgedeckt hatte. Es war eine weiße Landschaft und ich war etwas perplex, nachdem ich so gar nichts mehr erwartet hatte.

Beeindruckende Schneebilder kann ich nicht liefern, da es den ganzen Tag bei eisigem Ostwind schneite und ich leider keine wasserfeste Kamera habe. Und sooo beeindruckend waren sie hier bei mir auch gar nicht. Schnee halt und davon etwas mehr als in den letzten Jahren üblich. Also blieben nur Eindrücke aus dem Fenster.

Irgendwo hier sind meine abgedeckten Pflanzen… Ich hatte die Folien mit allem möglichen beschwert, weil der Wind gestern abend schon ordentlich rumwirbelte. Deshalb sieht man überall Töpfe und Stöcke etc. rausragen, damit nix wegweht.

Erstaunlicherweise hatten wir keine dicken Flocken, sondern es war nur Pulverschnee. Fitzelige Flöckchen und es sah nicht mal nach dichtem Schneetreiben aus und trotzdem wurde es im Laufe des Tages mehr. Auf dem Balkon maß ich nachmittags 13 cm. Draußen war es stellenweise mehr. Der Wind war aber ordentlich und ihm verdankten wir es auch, daß den ganzen Tag weiterer Schnee in den Balkon geweht wurde.

Später wollte ich zu den Mülltonnen und mußte feststellen, daß das Schloß eingefroren war. Toll. Zum Glück gibt es um die Ecke noch mehr Tonnen und dort konnte ich das Schloß noch aufkriegen, nur das Tor fast nicht, weil so viel Schnee dahinterlag. Kleine Räumfahrzeuge, die die Wege freimachten, und zwei „Schneeschipper“ waren gerade unterwegs und als ich ausweichen wollte, ging mir der Schnee doch bis an die Stiefelkante.

Strukturen aus dem Garten. Die Formen vor dem Weiß lösen sich auf. Wo ist was?

 

Im Garten waren hauptsächlich Meisen unterwegs. Eigentlich nur Meisen. Ich weiß gar nicht, wo die ganzen anderen Vögel geblieben sind? Vielleicht wird woanders auch gefüttert, wo jetzt alle zu Hause sind? Die Saatkrähen, die täglich ihre Runden durch den Garten machen, waren nur kurz da. Jetzt sitzen sie alle in den Baumwipfeln und daß bei der Kälte, brrr. Die müssen wirklich ein tolles Federkleid haben. Mehr von den Krähen gibts dann morgen :-)

Die Vogelbilder sind nicht die besten, aber besser schlicht, als gar keine Vögel ;-)

Ich denke, wir hatten schon mal genauso viel oder mehr Schnee in den letzten 15 Jahren. Diesmal waren wahrscheinlich die heftigen Schneeverwehungen das größte Problem. Morgen mittag muß ich eigentlich meinen neuen Personalausweiß abholen. Busverkehr ist eingestellt, habe ich eben gesehen. Straßenbahnen fahren eingeschränkt. Hm, mal sehen, ob ich da hinkomme. Laufen ginge auch, aber 4 km durch den Schnee bei Eiseskälte? Och nö. Na, schau ma mal, wie es morgen aussieht.

Was war noch? Nachmittags machte Microsoft plötzlich ein Update, was eine dreiviertelstunde in Anspruch nahm. Nerv! Hinterher hatte meine Taskleiste ne neue Farbe. Okay denke ich, gehste in die Einstellungen, und änderst es wieder. Pustekuchen. Ich konnte es ändern, aber ich konnte es nicht mehr so differenziert einstellen, wie es vor dem Update war. Da ging noch Taskleiste dunkel und Fenster hell. Jetzt geht nur noch alles hell oder alles dunkel. Für mich ist das ein Eingriff in meine Privatssphäre. Entscheide ich oder Microsoft, wie ich etwas an meinem Rechner einstelle? Grummel…

Paßt gut auf euch auf, weht nicht weg und schön auf den Füßen bleiben :-)

The weather forecast in the middle of the week was rather dramatic! Lots of snow, half a metre. After a few days the amount of snow was „melting away“. The weather forecasts get more and more dramatic every year and finally you don’t know what is true. There should have been snow already last night, but it was only a bit. I thought, that they exaggerated. Finally we got snow, maybe about 20 cm and a nasty, ice-cold stormy wind from the east and my balcony was full of snow ;-) My plants that are covered against the frost, were covered with snow too. The balcony is about 2 metres deep and the snow was blown until the wall!

The traffic broke down to some extent, no more buses, but some streetcars may be in working mode. I have an appointment in the city tomorrow and I am curious, how I will get there. It is about 4 km away, I could walk, but the maximum temperature for Monday is about minus 10 degrees. I thought, walking would be a possibility, but not in this cold ;-)

 

 

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Bei uns war es ähnlich unspektakulär, bis es mittags zu schneien anfing, gan dicht, ganz fein, stundenlang, und immer schön mit Wind, der damit hier Haufen anwehte und da alles kahl fegte.
    Aber wir liegen hier tatsächlich ausserhalb des Schneebandes und bekommen anscheinend „nur“ ein gewisses, lästiges Quantum an Schnee, so geschätzte 15 cm vielleicht, und sonst nur ordentliche Kälte. Buse fahren hier eh nicht, wenn Kinder nicht zur Schule gehen. Man muss auch nicht alles haben.
    DAS Microsoft-Update hatte ich nicht, aber wenn du deine eigenen Farben für die Taskleiste haben willst, kannst du in den Einstellungen doch sicher noch unter „Personalisieren“ eine Akzentfarbe auswählen? Alternativ sollte es eine Einstellung „Automatisch“ geben, die sich dem Hintergrundbild anpasst, das finde ich selbst immer ganz nett.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      15 cm sind ja auch nicht ganz wenig. Auf dem Land mit den Schneeverwehungen dürfte es der Verkehr auch noch schwerer gehabt haben. Wenn sie hier in der Stadt den Busverkehr eingestellt haben, war es wohl auch problematischer, als ich es hier in meinem Viertel wahrgenommen habe.
      Akzentfarbe, ja, da kann ich noch mal gucken. Ich fand die dunkle Leiste vorher besser, mag aber in meinen Einstellungen nicht helle Schrift auf dunklem Grund lesen. Wieso müssen die dauernd so einen Murks machen? Ich möchte nicht alle paar Monate an meinen Einstellungen basteln, nur weil es irgendwo mal wieder was Neues gibt.

      Gefällt 1 Person

  2. Ule Rolff sagt:

    Bin gerade allergisch gegen das Thema.
    Aber ich war heut insgesamt 5 Stunden im Sturm draußen, um den Gehweg freizuschippen. Auf dem Pflaster festgefrorener, nasser Schnee, der jedesmal in Riesenfladen an der Schippe kleben blieb. Schufterei. Und als ich mit dem ersten Durchgang gerade fertig war, kam der Schneepflug und schmiss den Schnee von der Straße auf den Gehweg. Neustart, alles von vorn … nur war das Zeug nicht festgefroren.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ohoh. Jaaa, DAS ist besonders prickelnd, wenn die Räumdienste einem das vor die Füße fahren. Habe ich schon öfter gehört. Hier haben sie einen Haufen direkt in der Auffahrt geparkt. Zum Glück habe ich kein Auto. Du Arme und daß bei dem kalten Wind! Immerhin, zwei Wochen Muckibude gespart ;-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Wie viele Wochen ich da gespart habe, werde ich morgen früh merken …

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          *grins* – bin gespannt!

          Gefällt 1 Person

  3. Co.Rona sagt:

    Meine beiden Balkone sehen auch so aus. Reinster Pulverschnee kam heute runter. Stellenweise ist draußen frei, dann plötzlich versinkt man im Schnee. Ich konnte beim Müll das Tor aufkriegen, allerdings stand ich vor den Mülltonnen dann fast knöcheltief im Schnee.
    Und morgen muss ich mich auch durch die Schneewelt kämpfen. Noch hält sich hier bei uns alles in Grenzen.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir ☃️❄️

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, genauso! Du wohnst auch weiter oben oder? Hier kam alles vom Dach rein. Dann drücke ich die Daumen, daß du morgen, öh, heute, gut an dein Ziel kommst :-) Gute Nacht und schlaf schön!

      Gefällt 2 Personen

  4. Auch wenn der Schnee manchmal Unannehmlichkeiten bringt, so gibt er uns doch sehr schöne Fotomotive!
    Viel Glück morgen!
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Alles in allem freue ich mich, wobei ich auch nirgends hin muß. Mal sehen, wie die Straßenverhältnisse morgen sind. Wenn es gar nicht geht, dann eben ein andermal. Ich werde es sehen. Danke Christa :-)

      Gefällt 1 Person

  5. Fotohabitate sagt:

    Ich war gestern drei Stunden in der Eilenriede. Es war sooooo schön! Es gab sogar Langläufer 😄
    Meine Kamera ist an den Eunstellrädchen festgefroren. Mal sehen wie sie es verkraftet hat, habe meine Foto-Ausbeute noch nicht gesichtet.
    Geh gleich noch mal los. Muss die Piepmätze im Garten versorgen.
    Echt, es ist so ein herrlicher Pulverschnee und endlich mal bei uns! ❄️

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Langläufer sah ich auf der Straße :-) Ui, mit Kamera. Die habe ich bewußt zu Hause gelassen. Ich ahnte schon sowas. Vielleicht schaffe ich es morgen in den Wald, wenn die Wege okay sind. Ja, es ist schön :-) Ich schippe den ganzen Tag den Balkon frei, haha!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s