Schleimpilze, ich hab noch welche

am
Seltsame Lebensformen

Inzwischen wissen wir ja, daß Schleimpilze Amoebozoa Einzeller sind, weder Pflanze noch Tier noch Pilz. Der Rotschichtschleimpilz Dictydiaethalium plumbeum ist orange-rot, evtl. sogar leicht rosa, im älteren Stadium wird er silbrig-grau und trocknet ein. So fand ich ihn auch zuerst an einem toten Buchenstamm. Dieser Schleimpilz ist ein Folgezersetzer und arbeitet an der Kompostierung toten Holzes mit, um es mal lapidar auszudrücken.

Dieser Stamm liegt recht hoch, man kann drunter durchgehen. Erst nachdem ich an anderer Stelle fündig geworden war, vielen mir die grellen lachs-orangefarbenen Flecken dort oben auf. Die leuchten wirklich prächtig!

Bei näherem Hinsehen zeigt sich dann auch noch etwas weißliches, schleimiges um die bunten „Plättchen“, vermutlich Mycel. Die zahllosen Gnubbel rundherum sind Kohlenbeeren Hypoxylon. Gerade fällt mir auf, daß Hypoxylon zur Ordnung der  Holzkeulenartigen gehört. Also sind sie mit den witzigen Holzkeulen verwandt.

Eigentlich würden ja die Hälfte der Fotos hier reichen, aber ich finde es auch immer noch mal interessant zu sehen, wo diese Einzeller auftauchen:

Hier schimmert das Ding weißlich, wie mit Puderzucker bestäubt.

Während ich bei den vorigen Schleimpilzarten wie Badhamia utricularis las, daß sie lichtscheu sind, scheinen die hier das Gegenteil zu sein. Oft sind diese Lebensformen wie manche Pilz- und Insektenarten ohne deutschen Namen, aber anscheinend wird diese Form auch noch Braunes Wabenpolsterchen genannt, weil die Oberfläche sich aus kleinen Plättchen zusammensetzen soll. Kann ich ohne Brille hier leider nicht erkennen ;-)

I still have slime moulds :-) Since I found the first fresh ones some weeks ago I regularly return to these places in the wood to look what they are doing, haha. Slime moulds are amoebozoa, that means no plant, no animal, no fungi! And that makes them so interesting. They are so different from most of the things we know. This one has a great colour that is really conspicuous, at least in the beginning. Later on it turns to grey or silver. It takes part in the decomposition of deadwood.

26 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sybille Lengauer sagt:

    Wirklich faszinierend!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, absolut. Ich schrieb hier schon gerade, wenn du im Netz mal nach Makroaufnahmen von Schleimpilzen suchst, wirst du staunen, wie schön die sind. Echt irre :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Sybille Lengauer sagt:

        Hab schon tolle Dokus gesehen, sie sind schön und interessant.

        Gefällt 1 Person

  2. Das ist schon eine interessante Welt…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      …und vor allen Dingen so unbekannt. Wenn du dir mal die richtig guten Makroaufnahmen von manchen Websites ansiehst, ahnst du erst, was für irre schöne Welten sich da auftun :-) Unglaublich, wirklich!

      Gefällt 1 Person

  3. Schleimpilz klingt lange nicht so schön, wie sie aussehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Doch doch, nur die Makroaufnahmen mußt du dir ansehen. Ich hab hier einen link einfügt in einem der Kommentare, den eine andere Bloggerin gefunden hat. Sehenswert!

      Gefällt 1 Person

      1. Ui, die sind wirklich entzückend.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Nicht wahr :-) Kleine Schmuckstücke finde ich.

          Gefällt 1 Person

  4. Die Dinger sind wirklich ein Knaller. Ich habe heute auch wieder auf unserem Spaziergang einige gesucht und gefunden. Meine Frau wunderte sich mehr und mehr.
    Liebe Grüße
    Jürgen

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, die hat wohl ganz irritiert geguckt was? Vermutlich seid ihr bald beide auf der Suche nach Schleimpilzen ;-) Der Schleimpilz-Virus greift um sich :-) LG Almuth

      Gefällt mir

  5. naturfund.de sagt:

    Ach, das ist interessant, dass die Kohlenbeeren mit den Holzkeulen verwandt sind. Der Rotschichtschleimpilz ist toll! Und natürlich musst du alle Bilder zeigen. Diese Farbe! Bin ich hier noch nicht drüber gestolpert, aber das sollte dann jetzt ja bald passieren…

    Gefällt 1 Person

  6. puzzleblume sagt:

    Ich staune immer wieder, was für ein interesssantes Pilzbiotop du da in deiner Nähe hast. Und der Link ist bezaubern. Niedliche kleine Gesellen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Unglaublich, diese kleinen Formen oder? Man fühlt sich wie im Naturmuseum mit den aufregendsten Ausstellungsstücken :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Ule Rolff sagt:

    Einzeller in der Größe! Die Einfälke der Natur sind unerschöpflich.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Irre oder? Wenn es keine Vergrößerung gäbe, wüßten wir gar nicht, was uns da entgeht.

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        „Irre“ trifft’s.

        Gefällt 1 Person

  8. Mit Deinem Blick auf sonst kaum beachtete Pilze eröffnest Du neue Welten. Da zeigt sich mal wieder: man muss nur hinschauen und sich intensiver mit einer Sache beschäftigen und schon wird aus einem unscheinbaren und schon vom Namen her wenig einladenden Schleimpilz ein faszinierendes Naturwunder.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Absolut und diese Welt ist gar nicht mal so klein, also schon klein in ihrer Erscheinung, aber mannigfaltig in ihrem Vorkommen. Du hast Recht, man kann aus allem, was einem begegnet, etwas spannendes machen.

      Gefällt 1 Person

  9. bluebrightly sagt:

    Interesting – another good spot, Almuth. :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you :-)

      Gefällt mir

  10. Diese Aufnahme „Hier schimmert das Ding weißlich, wie mit Puderzucker bestäubt.“ ist famos.
    „Echt Makro“. Es deckt wunderbar Formen auf.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Diese Form war auch speziell und ja, so im Kleinen kommt das auch noch mal ganz anders rüber.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.