Kreativer Jahreswechsel

am
Neue Druckexperimente und Skizzen

Da Silvester dieses Jahr so beschaulich war, war ich kreativ. Ich habe den Abend mit Experimenten und verschiedenen Drucktechniken verbracht.

Ich hatte Baumsilhouetten drucken wollen und witzigerweise wurde die Schablone dann interessanter als die gedruckten Flächen. Da es für mich in der Wirkung einen Unterschied macht, links mit Hintergrund, rechts ohne. Ich werde noch einen passenderen Hintergrund für die „Birkenstämme“ suchen.

Druck mit Gel- / Gelatineplatte:

Also ich sehe in der Form oben rechts einen Drachen ;-)

Dann habe ich mit Fäden gespielt. Fäden auf die Platte gelegt, mit Farbe drübergerollt, Abdruck gemacht. Dann den Faden entfernt und einen zweiten Abdruck gemacht. Manchmal sind die Details interessanter als das große Ganze.

Um die Bilder einzeln zu betrachten, bitte anklicken.

Hier noch ein Ausschnitt in Blau:

Und das ist der „dreckige“ Rest ;-) Ich hatte mich noch an Monotypien versucht. Dafür bringt man Farbe auf eine Glasplatte auf, legt Papier drauf und kann dann Abdrücke machen. Bislang habe ich da noch nie so richtige Highlights erlebt. Da muß ich noch weiter probieren. Das ist, was vom Abend übrig blieb. Vielleicht ist es ein Orakel fürs neue Jahr :-) ?

New years eve was a rather silent evening at home. I did some printing with different techniques and had a lot of fun with it :-)

38 Kommentare Gib deinen ab

  1. Unglaublich interessante Muster sind ja zwischen den Fäden entstanden. Als ob das Pilzarten oder Blattstrukturen wären.Alles Gute für Weiteres im neuen Jahr!🍀

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank, dir auch alles Gute fürs neue Jahr!

      Gefällt 2 Personen

  2. mmandarin sagt:

    Das letzte Bild hat für mich die größte Anziehungskraft. Sehr energiegeladen. Wunderbar Marie

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Marie. Das sind die Farbreste auf der Platte (nicht auf Papier), aber die begeistern mich auch oft mehr als die gewollten Drucke. Da ist es wieder, daß absichtslose :-)

      Gefällt 3 Personen

  3. Myriade sagt:

    Ich finde die Monotypie auch am interessantesten. Bewegt und wie Marie sagt: energiegeladen.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Eigentlich ist es ja nur die Platte mit den Farbresten, nicht eine Monotypie. Wenn die so rauskäme, wäre ich glücklich ;-) Trotzdem danke!

      Gefällt 3 Personen

  4. Nati sagt:

    Das vorletzte Bild gefällt mir besonders gut Almuth. 🙂

    Gefällt 3 Personen

      1. Nati sagt:

        Du warst wieder sehr kreativ.
        Das Verschlungene wirkt so ruhig in dieser Farbkombination.

        Gefällt 3 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Das ist wohl wahr und für jeden zeigt es etwas anderes :-)

          Gefällt 3 Personen

          1. Nati sagt:

            Das ist das Schöne bei der Kunst.

            Gefällt 3 Personen

  5. Ulli sagt:

    So zarte Gebilde der Natur! Die Birken gefallen mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  6. Sabine sagt:

    weitermachen….., alles Gute für 2021 und liebe Grüße Sabine

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Sabine :-) Ein kreatives, gesundes und schönes neues Jahr auch für dich! LG Almuth

      Gefällt 3 Personen

  7. Ich finde die Bilder inspirierend. Was man aus so alles machen kann, wieder etwas dazugelernt.

    Grüße von Michael aus Hamburg

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank! Es gibt immer was zu entdecken :-)

      Gefällt mir

  8. Ule Rolff sagt:

    Eine würdige Beschäftigung für die Neujahrsnacht, und die Drucke mag ich allesamt sehr. Die Platte am Schluss … was kann man damit anfangen, als sie aufzubewahren? Oder hast du sie längst geputzt?
    Anscheinend hat dieses seltsame Lockdownjahr viele Menschen zu einem größeren Bedürfnis nach realem Tun geführt.
    Wenn es zu solch schönen Ergebnissen führt wie bei dir, kann man nur hoffen, dass es auch in die Zukunft trägt. Das wünsche ich dir.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Ule. Die Platte ist abgewaschen, ja. Ich hab hier schon eine Styroporplatte und eine andere Farbpalette mit interessanten Farbresten liegen, aber wie lange soll ich das aufbewahren? Also gibts diesmal nur ein Bild, daß muß reichen :-)
      Ich glaube , daß wir als Ausgleich zum digitalen etwas „handfestes“ gebrauchen können. Jetzt im Lockdown nimmt das digitale Leben vielleicht bei manchem überhand, aber vielleicht ist es auch einfach entspanend, etwas mit den eigenen Händen zu tun :-)

      Gefällt mir

      1. Ule Rolff sagt:

        Das empfinde ich auch … und die Zeit vergeht bei solchem Tun so schnell, dass unversehens der ganze Covidspuk weggeimpft ist.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hihi, schön wärs. Aber findest du wirklich, daß die Zeit schneller vergeht? Ich finde am Schnellsten vergeht sie am Computer.

          Gefällt 1 Person

          1. Ule Rolff sagt:

            Der Computer ist auch ein Zeitfresser, vor allem, wenn ich mich mit meinen Fotos beschäftige, da gebe ich dir Recht.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Das ist das Stichwort. Ich blicke hier bald nicht mehr durch, hiiiilfe. Wenn ein Drittel der Bilder irgendwas mit Moos, Totholz oder Pilz heißt, wird es nicht übersichtlicher. Ja, das braucht dann viiiiel Zeit…

              Gefällt 1 Person

            2. Ule Rolff sagt:

              Ich fühle mit dir!

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              …aaahhhh….. ;-) Danke!

              Gefällt 1 Person

  9. Sehr interessant, was man da alles sehen kann… Flusslandschaften von oben (die Fadenbilder), auch das Neujahrsorakel ist interessant, wird seine genaue Bedeutung aber erst im Jahresverlauf enthüllen. Auf jeden Fall eine schöne Art, den Abend zu verbringen. Ich habe Socken gestrickt.
    Alles Gute für 2021. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das klingt auch sehr kreativ :-) Dir auch noch ein frohes neues Jahr!

      Gefällt mir

  10. Tja, manchmal wird man sogar als Erwachsener- aus welchen Gründen auch immer – zum Spielkind und produziert wie in diesem Falle etwas Schönes und Ansprechendes. Da kann ein Schleimpilz nicht mithalten.
    Liebe Grüße
    Jürgen

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, schön gesagt Jürgen, obwohl der Schleimpilz… ;-) Danke dir! LG

      Gefällt 1 Person

  11. Fotohabitate sagt:

    Das sind tolle Ergebnisse! Eine wirklich gelungener und kreativer Start ins neue Jahr! Alles Gute für Dich! LG Simone

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön :-) Auch für dich ein frohes, gesundes und kreatives neues Jahr! LG Almuth

      Gefällt 1 Person

  12. Das sieht alles sehr gut aus! Besonders der Ausschnitt in Blau.

    Ich zeichne im Moment viel, es hat sich so ergeben, als ich Graffiti an einem Betonpfeiler sah.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hört sich lustig an: die Graffitimalerei hat dich zum Zeichnen inspiriert. Ich zeichne auch nebenbei, wenn auch ohne Graffiti :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Im Prinzip war da etwas in mir wirksam, das mir sagte: Du kannst ja im Grunde alles machen, was Dir behagt. Wo sind denn da die Wahnsinnseinschränkungen?!
        Ich höre jetzt viiiiel Musik und zeichne, beides vernachlässigt ohne Not.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, die Zeiten fördern viel verschüttetes zu Tage.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s