Unschätzbar

am
Geschenktes Glück

Ahornblätter, wie ziseliert.

Herbstglück.

Ein Potpourri an Schätzen.

Zerfallende Schönheiten.

Reste einer schützenden Hülle legen den Blick auf den Körper frei. (Zum Vergrößern bitte anklicken).

Ein leuchtendes Happy End :-)

There is not much to say about these findings. Invaluable and a gift.

27 Kommentare Gib deinen ab

  1. Die Schatztruhe der Natur hat sich in solchen Augenblicken weit geöffnet. Und wer die Stille und Einsamkeit liebt, darf einen Blick hineinwerfen…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das hast du wieder in schön in Worte gefaßt :-) Danke.

      Like

  2. Die Ahornblätter sind wirklich wunderschön. Wäre eine tolle Vorlage für Klöppelspitze.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich muß immer an feine Silberarbeiten denken. Es fehlen nur die Zwerge, die das noch können ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das passt auch. So ein Schmuckstück könnte mir auch gefallen.

        Gefällt 1 Person

  3. mmandarin sagt:

    Was für eine einzigartige „Ausstellung“. Ganz ohne Eintrittsgeld und der Sorge vor Ansteckung. Ein Kosmos für sich. Liebe Grüße und Danke

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      So etwas in der Art dachte ich dabei auch. Alles geschenkt, man muß es nur finden / sehen. Danke dir und liebe Grüße

      Like

  4. Ich bin immer wieder erstaunt, was Du da so alles findest. Ich war gestern mal wieder im Wald und bin mit leeren Händen nach Hause gekommen. Im Gespräch mit einem Förster habe ich allerdings etwas über Energieholz als Ersatz für Braunkohle gelernt, Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Mit leeren Händen; hast du ne Monokultur in der Nähe? Das geht doch gar nicht ;-) Da liegt sooo viel rum :-) Energieholz klingt interessant. Was genau meint er damit? Dann bist du doch nicht ganz leer zurückgekommen.

      Gefällt 1 Person

  5. hanneweb sagt:

    Ganz tolle Bilder und diese filigranen „Blattgerüste“ faszinieren mich auch immer sehr.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich konnte schon welche davon pressen, aber ich bin mir nicht sicher, wie lange die halten werden. Womöglich habe ich hier dann irgendwann kleine „Zersetzer“, die die Blätter auflösen ;-) Ich bräuchte was zum Haltbar machen. Na, im Wald sind sie gut aufgehoben, so wie die schönen glänzenden Kastanien draußen immer am Schönsten sind :-) LG

      Gefällt 1 Person

      1. hanneweb sagt:

        Das mit dem pressen ist eine gute Idee und vielleicht kann man sie ja mit Haarspray haltbar machen!? Denn damit besprühe ich auch die Rohrkolben für meine Herbst-Vase, damit die sich nicht auflösen.
        Liebs Grüßle

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich führe kein Haarspray ;-) Aber vielleicht Fixativ? Wäre ne Möglichkeit. Das könnte ich ausprobieren. Danke für den Tip! LG Almuth

          Gefällt 1 Person

          1. hanneweb sagt:

            Das ist ja noch besser und ich drück die Daumen, dass es damit klappt! 🍀

            Like

  6. Ulli sagt:

    Deine Bilder und Fundstücke lassen mich gerade eben tief ausatmen. Danke dafür, so wohltuend!
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Schön :-) So geht es mir im Wald! LG Almuth

      Gefällt 1 Person

  7. Flowermaid sagt:

    … Das Schönste liegt immer im Auge des Moments… wie alles Andere auch…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, diese Schönheiten wären nur kurze Zeit…

      Gefällt 1 Person

  8. naturfund.de sagt:

    Da sind sie wieder deine schönen, zarten Herbstfunde. An diesen zauberhaften Blattskeletten, die du zeigst, erfreue ich mich immer sehr. Über die zerfallenen Pilze auf Stubben und Totholz bleibt mein Blick in diesem Jahr auch sehr häufig hängen. Das Vergehen hat etwas Berührendes und Schönes.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das finde ich auch. In der Natur ist sogar die Zersetzung schön anzusehen, wo wir den Zerfall sonst meist ablehnen. Das mit den Pilzen auf dem Stumpf war total verrückt. Ich war zwei oder dreimal da und immer war es zu dunkel für Fotos. Einmal habe ich geblitzt. Jetzt war ich wieder da, bei Sonne, und dann waren nur noch die Reste übrig. Die wollten sich nicht ablichten lassen ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Haben halt ein Eigenleben :-) und Charakter. Da animierst du mich, mich wieder mal dem Verfall im Wald zu widmen. Bei dem ganzen Regen in den letzten Tagen sollte da einiges zu finden sein. Mal schauen, was die nächsten Tage so bringen.

        Gefällt 1 Person

  9. bluebrightly sagt:

    Yes, beauty in ordinary, invaluable natural objects. The lacy leaves and the coral mushroom are my favorites.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      It was too dark for a better picture, but these leaves were sooo beautiful. Like silver work :-)

      Gefällt 1 Person

  10. Fotohabitate sagt:

    Diese filigranen Gerippe sind wirklich total schön. Ich freue mich auch jedesmal, wenn ich ein solches Blatt finde.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Feinstes Kunsthandwerk :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s