Bundesweiter Pflanzwettbewerb der Initiative Deutschland summt 2020 – die Gewinner stehen fest!

Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“

Irgendwie bin ich dieses Jahr hineingestolpert in den Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“ der Initiative Deutschland summt. Diesen Wettbewerb gibt es jedes Jahr. In erster Linie können Menschen teilnehmen, die aktuell dabei sind, ihren Garten, ihren Balkon oder eine öffentliche Fläche naturnah zu gestalten.

Dieses Jahr war Coronabedingt eine Ausnahme und so konnten „bestehende Naturgärten- und Balkone“ teilnehmen, die sonst ausgeschlossen sind. Kurz vor Schluß bin ich dann noch eingestiegen. Es gab einiges zu schreiben und zu erzählen und Fotos wollten auch noch ausgesucht werden. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn ich habe in der genannten Kategorie den 2. Platz belegt. Wenn ihr dem Link folgt, könnt ihr noch mal ausgiebig nachlesen, was es mit meinen naturnah angelegten Balkon auf sich hat.

Ja, auf meinem Balkon summt es :-)

Es gab viele spannende und ermutigende Berichte von vielen ambitionierten Naturgartenfans. Allen gemein ist, daß sie etwas für Bienen tun wollen, um genau zu sein, Wildbienen jeglicher Art! Es ist erstaunlich, was alles auf einen kleinen Balkon paßt, wie aus öden Gärten mit Rasen und ein paar Bäumen ein üppiges Naturparadies wird.

Es lohnt sich, seinen Balkon naturnah zu gestalten: man wird mit vielen Besuchern belohnt und kann sich das ganze Jahr über an der wunderschönen Natur erfreuen!

Das Schöne am Wettbewerb: die Teilnehmer sollen möglichst vorher / nachher Bilder zeigen und ihr Projekt begleiten. So kann man hautnah miterleben, wie ein kleiner oder größerer Flecken immer naturnaher, lebendiger und bunter wird. Und es zeigt sich: allen macht es riesigen Spaß. Das Gärtnern ist hier keine Pflicht, sondern eine große Freude, die mit vielen Blütenbesuchern belohnt wird.

Mit einem naturnahen Balkon wird das Leben spannender. Ständig lernt man neue Gäste kennen :-)

Ebenfalls beeindruckend: die Größe der Gesamtfläche der diesjährigen teilnehmenden Gärten, Balkone, Baumscheiben etc.: ca. 410.354 qm!( ich glaube an die 270 Teilnehmer waren dabei). Da soll noch mal einer sagen, es bringt nichts, wenn man mit einem kleinen Balkon, einer kleinen Gartenfläche oder einer Baumscheibe beginnt, etwas zu verändern.

Mein Patenbaum im Frühjahr 2020

Ich denke, nicht nur ich träume davon, daß es ganz ganz viele Nachahmer gibt, so daß wir eine große zusammenhängende Fläche von naturnahen Balkonen bilden könnten. Das wäre doch was! Genauso wie ein großer Teppich von zusammenhängenden naturnahen Gärten in der Stadt oder auf dem Land. Möglich ist alles :-)

Balkonansicht 2019

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Deutschland summt für den verliehenen Preis! Es ist Bestätigung und Ansporn, noch mehr zu tun, für die Bienen, die Insekten und die Natur überhaupt!

Ein weiteres Beispiel für einen naturnahen Balkon und Gewinnerin des 1. Preises Bestehender Naturbalkone ist Katharina vom Wilden Meter. In ihrem Online-Magazin könnt ihr euch ebenfalls ausgiebig informieren und inspirieren lassen!

Once a year there is a planting competition from an institution called Germany hums. They care about wild bees and try to support people to create more natural gardens. Actually it is for people that recently started to do some planting, on their balcony, their garden or in their communities. They should take pictures, before and after, and show how their project is developing.

There are several categories you could take part in and this year, as an exception in Coronatimes, there was the category „existing natural gardens and balconies“. So I could take part in the competition and I won the second prize in this category :-)

There were many exciting and encouraging reports from many ambitious nature garden fans. What they all have in common is that they want to do something for bees, to be precise, wild bees of all kinds! It is amazing what fits on a small balcony, how desolate gardens with lawn and a few trees can become a lush natural paradise! The land area of all participants was about 410.354 square metres!

As you can see, if you want to support insects and do something for nature, it is not for nothing. Every small garden, every balcony can help.

66 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Gratuliere Almuth. 💐🙂
    Das ist ja schön. Aber noch schöner und wichtiger finde ich dein Wirken für die Natur selbst. Mach einfach weiter so, denn auch auf kleinstem Raum kann man etwas bewirken.
    LG, Nati

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank liebe Nati! Wie ich schon schrieb, es ist Ansporn und man sieht, daß man nicht alleine ist. Eigentlich weiß man es ja, aber so ist es einfach noch mal deutlicher. Eines Tages muß noch ein Garten her, aber bis dahin bin ich mit Balkon und Baumscheibe ausgelastet :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        …und deine Ausflüge in die Wälder und Parks nicht zu vergessen. 😉

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Lach, ja, die auch noch :-)

          Gefällt 2 Personen

  2. Wilder Meter sagt:

    Liebe Almuth, auch ich gratuliere hier noch einmal! Und du hast es super auf den Punkt gebracht: „Mit einem naturnahen Balkon wird das Leben spannender. Ständig lernt man neue Gäste kennen.“ Schade, dass es dieses Jahr keine Feierlichkeiten gibt, bei denen wir uns dann endlich persönlich kennengelernt hätten! Ich freue mich auf jeden Fall auf alle deine weiteren Berichte von den Summsen und Blüten auf deinem Balkon, deinen Pflegeerfolgen auf der Baumscheibe und deinen spannenden Berichten von den Ausflügen in den Wald. Ich danke auch herzlich, dass Du auf mein Online-Magazin verlinkst. Herzliche Grüße vom Wilden Meter sendet Dir Katharina

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Katharina! Ja, das wäre schön gewesen, wenn wir uns dort hätten treffen können, aber ich hoffe, wir kommen auch anderweitig mal dazu! Jetzt wäre es toll, wenn es eine Serie von naturnahen Balkonen von Hannover bis München gäbe (und zurück). Vielleicht können wir noch ein paar Leute anregen, jetzt einzusteigen :-) Liebe Grüße vom dritten in den fünften Stock, zu Blumen und Wildbienen und was sonst noch so kreucht und fleucht bei dir! Almuth

      Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      PS ist mein Kommi von eben bei dir eingegangen oder verschwindet er ganz? Ich wollte dir nämlich auch gerade gratulieren.

      Liken

  3. naturfund.de sagt:

    Ja wie schön ist das denn. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich schon aufs Wochenende, dann habe ich Zeit, mir alles in Ruhe anzuschauen: die Entwicklung deines Balkons (ich bin ja recht spät in deinen blog eingestiegen), und mehr zu der Initiative. Das war ja bestimmt interessant, das alles nochmal aufzubereiten, die ganzen letzten Jahre. Ich freue mich für dich!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Anja. Ich freue mich auch sehr. Es ist jetzt keine riesige Abhandlung und mir fehlten eigentlich Bilder von vorher, bevor ich losgelegt habe, aber es war für mich auch noch mal schön, wie üppig manches Jahr ausgesehen hat :-)

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Ja, witzigerweise vergisst man gern den Ist-Zustand aufzunehmen, bevor man loslegt. Es ist so ein unglaublich positives Zeichen, dass wie bei dir 6,5 qm ausreichen, um substantiell eine Veränderung mit zu gestalten. Dein Balkon und deine Beschreibungen hatten mich ja schon vorher dazu bewogen, „mehr“ aus unserem Balkon zu machen und nochmal die getopften Pflanzen zu überdenken. Nächstes Jahr gehts dann weiter :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das freut mich, daß du auch Lust bekommen hast, deinen Balkon vielfältiger zu gestalten. Ich weiß nicht, was du dort bisher hattest, aber irgendwas insektenfreundliches geht ja immer :-) Man muß ja auch nicht von heute auf morgen alles über den Haufen werfen, aber beim nächsten Kauf noch mal drüber nachzudenken, was hilfreich sein könnte, ist doch ein Anfang :-)

          Gefällt 1 Person

          1. naturfund.de sagt:

            Ja, genau. Wir hatten natürlich auch so schon ganz viel Blüten, aber die paar neuen Wildstauden in diesem Jahr brachten tatsächlich nochmal andere Insekten. Das war schön zu beobachten und macht halt Lust auf mehr im nächsten Jahr.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Und dann kommt immer etwas Neues in den Fokus und dann ergänzt man wieder etwas anderes und so weiter :-)

              Gefällt 1 Person

  4. Herzlichen Glückwunsch, Almuth!! „Das is mal a ding :-)!“
    So frisch wie Du immer berichtest, merkt man dein Herzblut :-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich Gerhard und ja, daß steckt da drin, das Herzblut :-) Es liegt mir wirklich am Herzen, was für die Insekten zu tun und was habe ich dadurch nicht alles dazugelernt. Und es geht immer noch weiter, wie du ja bestens weißt :-) Wichtig ist aber auch, daß es nicht viel braucht, um anzufangen und etwas zu bewirken. Und wenn jeder zweite ein bißchen machen würde, wäre auch das schon großartig. Die Zahlen in dem Beitrag zeigen ja, was 270 Menschen an Fläche naturnah gestaltet haben :-)

      Gefällt 1 Person

  5. puzzleblume sagt:

    Gratulation! Die Vorstellung eines Netzes von lauter summenden Balkons finde ich auch schön.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      …und Gärten natürlich :-) Viele zweifeln ja immer wieder, daß es nicht viel bringt, wenn sie ein paar Töpfe bepflanzen oder ihren Garten umkrempeln, aber die Menge machts. Vielleicht inspiriert es noch ein paar mehr Menschen, jetzt anzufangen bzw. für das nächste Jahr zu planen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Geringere Abstände zwischen Nahrungspunkten und davon viele, da wäre ein Hochhaus mit insektenfreunlich bepflanzten Balkonkästen bald ergiebiger als eine konventionelle Kirschloorbeer-und-Rasen-Reihenhaussiedlung.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das glaube ich auch. Eine schöne Vorstellung übrigens. So ein Hochhaus, von oben bis unten mit insektenfreundlichen Pflanzen bepflanzt, was könnte es da summen und flattern!

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            So hatte ich das auch gerade vor Augen.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ein summender Turm sozusagen :-) Es wird ja immer von Fassaden- und Dachbegrünung auch in Bezug auf Klimawandel und Hitze in den Städten gesprochen. Da geht noch was, würde ich sagen. Es wird mehr davon geredet, als gemacht.

              Gefällt 1 Person

  6. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Gisela. Ich hoffe, es lassen sich noch mehr Menschen inspirieren, auch loszulegen. Es bedarf so wenig, Samen bekommt man in der Natur, ein bißchen Erde…einfach anfangen :-)

      Liken

      1. Meine Versuche waren bisher nicht sehr glücklich. Doch ein wenig Leben auf meinem Balkon zeigte ich ja schon auf meinem Blog. Innerlich, unterstützend, bin ich auf jeden Fall dabei!🐝🐜🐞

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das ist schön! Ich sag immer, wer nichts pflanzen kann oder will, kann es weitererzählen. Auch daß ist hilfreich :-)

          Liken

  7. Ulrike Sokul sagt:

    Da freue ich mich gerne mit. Dein Bienenengagement hat wahrlich lobende Anerkennung verdient, liebe Almuth.
    Durch diese mediale Aufmerksamkeit werden bestimmt auch noch mehr naturliebhaberische Menschen auf Deine wertvolle Webseite aufmerksam werden.

    Die Blutweiderichsamenspende, die ich vor drei Jahren von Dir bekommen habe, hat in Form von inzwischen abgezweigten und weitergereichten Nebenpflänzchen meiner Hauptpflanze auch schon weitere Kreise zu anderen Menschen, Balkonkübeln und Gärten gezogen.

    Herzensgruß von mir zu Dir

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke liebe Ulrike! Ja, daß wäre toll, wenn sich noch mehr Menschen dazu bewegen lassen würden, etwas auf ihrem Balkon zu tun. Du bist ja schon dabei und daß der Blutweiderich weitere Kreise zieht, finde ich toll. Ich kenne ja bereits 5 oder 6 Menschen, die sich einen Blutweiderich in den Garten geholt haben :-) Da war meine Begeisterung tatsächlich ansteckend. Letztes Jahr habe ich die Samen zu sehr geschwenkt. Auf dem Balkon habe ich plötzlich 4 oder 5 neue kleine Blutweiderichs ;-)
      Aber es muß ja kein Blutweiderich sein, ein buntes Kräuterbeet wäre auch schon enorm hilfreich.
      Herzensgruß zurück, von Balkon zu Balkon :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ulrike Sokul sagt:

        Bei mir sät sich der Blutweiderich auch teilweise in andere Kübel aus, und da ich die Pflanze inzwischen sehr gut früherkenne, pflanze ich sie in separate Töpfe zum Weitergeben um.
        Ich habe mir außerdem überlegt, meine vielen „überflüssigen“ Blumensamen beim Spaziergehen an geeigneten Stellen auszustreuen. Für den Blutweiderich habe ich sogar einige Teiche in der näheren Umgebung, die ich damit beglücken bzw. floral bereichern könnte. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das ist toll! Das mit dem früh erkennen hatte bei mir nicht so geklappt. Einige Zeit hielt ich sie für Weidenröschen, weil dort vorher welche wuchsen. Ich muß sie auch noch unters Volk bringen und Saat verlieren tu ich auch ganz gerne ;-) Ich stelle mir gerade ein blühendes Band vor, von mir zu dir, quer durchs Land :-)

          Gefällt 1 Person

  8. Herzlichen Glückwunsch! Es ist schön, wenn jemand gewinnt, den man kennt! Auch wenn das Kennen „nur“ virtuel ist!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Christa :-) Es ist schön, wenn daran Anteil genommen wird. Zeigt es mir doch auch, daß vielen Menschen die Natur wichtig ist. LG Almuth

      Gefällt 1 Person

  9. Herzlichen Glückwunsch, liebe Almuth. Das hast Du verdient.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Tanja! Und ich hoffe, die Insekten feiern mit, für die ich hier so viel anpflanze :-) Es ist schön, daß es so viele begeisterte Mitstreiter gibt, von denen man sonst nicht so viel mitbekommt. Ich hoffe jetzt darauf, daß noch mehr Menschen mitmachen und sich inspiriert fühlen. Es gibt immer was zum Pflanzen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Die lieben Insekten danken Dir auf ihre diskrete Insektenweise, liebe Almuth. Und es bleibt zu hoffen, daß sich immer mehr Menschen etwas zu deren Überleben beitragen.
        Sei herzlich gegrüßt,
        Tanja

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich denke schon, daß das Bewußtsein immer größer wird. Langsam aber allmählich. Im Frühjahr hörte ich im Radio, daß die Leute in den Gärtnereien häufiger nach bienenfreundlichen Pflanzen fragen :-)
          LG Almuth

          Gefällt 1 Person

  10. Ingwer sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Gefällt 1 Person

  11. Ule Rolff sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, Almuth. Sehr verdient finde ich diesen Erfolg, obgleich du die Erfolge ja eher in der Natur suchst als in Wettbewerben.
    Und deine Fotos sind wieder ein Augenschmaus!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, ich hoffe, daß ich den Insekten hier etwas bieten und ihre Futter- und Nistmöglichkeiten mit den paar Quadratmetern ergänzen kann. Denn mehr als eine Nahrungsergänzung wird das nicht sein. Aber wenn man bedenkt, wieviele Wildbienen hier vorbeikommen und nisten, sogar der Rosenkäfer hat hier seine Eier gelegt. Das ist doch schon was. Und zu unserer Diskussion von neulich, ob es sich lohnt, was wir da machen, jetzt ein deutliches JA :-) So wenige Menschen haben schon so viel bewirkt! Ich habe heute noch mal in den Beiträgen gestöbert. Eine Familie hat auf 8000 qm ein riesiges naturnahes Paradies geschaffen. Aber auch auf kleinstem Raum kann so viel Leben seinen Platz finden. Also, weitermachen und nicht beirren lassen :-)

      Liken

      1. Ule Rolff sagt:

        Keine Sorge, ich lasse mich schon deswegen nicht beirren, weil ich es so viel schöner finde. Ich gärtnere ja nicht aus Vernunftsgründen naturschützend, das ist reine Vergnügungssucht 😃.

        Gefällt 1 Person

  12. Fjonka sagt:

    Dir einen dicken Glückwunsch!!! Das haste Dir aber auch verdient!!! :-)
    Wir vom Naturgartenverein, Regiogruppe S-H, haben übrigens auch 2 Preise abgeräumt :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke danke. Ja, ich habe noch mal geguckt und ich denke, ich habe die Beiträge gefunden. Auch die Fläche hinter dem Geschäft, richtig? Spannende Projekte und es sieht alles so toll aus! Das sind auch schöne Ideen und Vorbilder für andere Leute. Was könnte man noch für viele Flächen so bepflanzen und anlegen. Und das jemand mit einem Laden so einen schönen Garten anlegt, habe ich noch nicht gesehen! Das ist eine tolle Ergänzung finde ich. Dann mal Prost, vom Norden in den noch nördlicheren Norden :-)

      Liken

      1. Fjonka sagt:

        Prost!! :-)
        Ja, es ist der Eckernförder Laden (das Gruppenfoto hab ich geschossen…) und die Brummelbrede in Mölln

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Dann habe ich richtig gesehen. Sehr schön :-)

          Liken

  13. Glückwunsch! Aber verwundert bin ich über den 2. Platz nicht, Dein Balkon ist schon ein tolles Biotop. Schön, dass es solche Aktionen gibt und hoffentlich werden viele Menschen darauf aufmerksam und schauen sich ein bisschen was für ihre eigenen Gärten, Balkons und Terassen ab.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Es gab zahlreiche andere spannende Beiträge, irre, was manche Leute alles machen, aber ich freue mich natürlich sehr. Ich bin ja auch schon ein Weilchen dabei. Da ist so eine Bestätigung doch mal ganz nett :-) Und ja, ich hoffe auf mehr und mehr Nachahmer, die merken, wie toll und lebendig so ein Kleingarten (auf dem Balkon oder auch sonst) sein kann und wieviel Spaß das macht. Das weißt du ja auch :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Das klingt wirklich spannend. Vielleicht hast Du ja auch noch Inspiration bekommen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Für eine Hazienda auf jeden Fall :-) Ich hätte da schon ein paar größere Wünsche, aber sicher auch ein paar Ideen für kleinere Töpfe.

          Liken

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank! Du machst ja auch viel in deinem Garten. Bei dir summt es sicherlich das ganze Jahr. Wie groß ist dein Garten eigentlich?

      Gefällt 1 Person

      1. Etwa 700 Quadratmeter in Hanglage. Ziemlich verwildert. Ja, es summt und brummt das ganze Jahr, es gibt Kröten, Frösche und Bergmolche im kleinen Gartenteich und viele Spatzen. Andere Vögel sehe ich nicht mehr so viele wie vor zehn Jahren, die Vielfalt nimmt wirklich ab.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wow, toll, so viel Platz zu haben, wobei die Hanglage vermutlich manchmal eine Herausforderung ist? Und dann noch viele Amphibien. Selbst kleine Gewässer bieten so vielen Tieren einen Lebensraum, wie schön. – Schade mit den Vögeln. Leider bekommt man das immer wieder bestätigt, daß es weniger werden. Ich hätte gedacht, daß du recht ländlich wohnst, wenn du dann weniger Vögel hast, ist es wirklich schlecht bestellt.

          Gefällt 1 Person

          1. Was die Vögel betrifft, muss ich dazu sagen, dass ich erst füttere, wenn die Schneelage es erfordert. Und ich habe den Futterplatz wegen der Katze nicht direkt am Haus eingerichtet, so dass ich die Vögel nicht so gut beobachten kann wie Nachbarn mit Vogelhaus am Balkon. Und zum Platz: Für meine Ideen und Wünsche ist der Garten viel zu klein, aber das ist gut so, denn so lässt sich die Arbeit auch im Alter noch bewältigen.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Haha, ja, man meint, der Garten könnte nie groß genug sein, aber wenn man es abends nicht mehr nach Hause schafft, ist das so eine Sache ;-) – Du hast die Vögel wahrscheinlich schon immer so gefüttert oder? Irgendwie muß es dir ja aufgefallen sein, auch wenn du sie nicht vom Fenster aus sehen kannst. Jedenfalls wird es vielfach bestätigt. Es gibt sicherlich auch regionale Schwankungen, wo es mancherorts besser um die Vögel bestellt ist.

              Liken

  14. o)~mm sagt:

    Meinen herzlichsten Glückwunsch! Für mich hast du den ersten Platz verdient!!

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank. Ich pflanze, was ich kann und du tust ja auch sehr viel :-) Liebe Grüße

      Liken

  15. Anna sagt:

    Auch von mir ganz herzliche Glückwünsche! Ich freue mich RIESIG für Dich!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank! Dein Garten hätte auch gewonnen, nein, er hat schon gewonnen, bei Igeln, Vögeln und Co :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Anna sagt:

        Ja, das stimmt – solche Gartenmitbewohner sind ein Lebensgefühls-Gewinn. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Gut gesagt! Der Umkehrschluß ist kaum vorstellbar. Wie man nur einen Rasen oder einen leeren Balkon haben kann, wo gar nichts passiert?!

          Gefällt 1 Person

          1. Anna sagt:

            Hmm… vielleicht sind solche Örtlichkeiten manchmal auch ein Spiegel innerer Leere?

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Sowas fragte ich mich auch gerade, aber ich glaube, daß ist manchmal zu stereotyp gedacht. Bei manchen Menschen sicherlich. Man müßte mal ne Umfrage machen. Ich könnte definitiv nicht ohne. Da würde ich kümmerlich eingehen ;-)

              Gefällt 1 Person

            2. Anna sagt:

              Das ginge mir genauso. :-)

              Gefällt 1 Person

  16. bluebrightly sagt:

    Yea, Almuth! Congratulations. I’m glad you entered the competition. Of course, you should have won first prize. ;-) I’m glad the contest was so successful…the bees benefited! :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you so much :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.