Balkonpoesie im Spätsommer

am
Auf dem Naturbalkon ist es immer schön :-)

Auch wenn es nicht mehr blüht, auf dem Balkon mit einer schönen Bepflanzung gibt es immer etwas hübsches zu sehen, und seien es die Samenstände der abgeblühten Pflanzen. Es folgt eine Mischung aus der Zeit vor / während / nach der Hitze.

Die rosa Fetthenne Sedum blüht jetzt. Die rosa Löwenmäuler sind wie letztes Jahr welche von den letzten Blumen. Zusammen mit den schönen grünen lichtdurchfluteten Blättern der Birke sehen die rosa Blüten immer hübsch aus!

Auch andere Samenpuschel sind beglückend schön. Hier versteckt sich allerdings die Gänsekohldistel hinter dem Salbei :-)

Hier mischen sich die abgeblühten Clematis mit dem Wasserdost. Es erinnert mich an ein verheddertes Wollknäuel. Oder sonst irgendwas „knopfiges“.

Im Kräuter-Ex-Schnittlauch-Kasten sehen ein dritter neuer Blutweiderich, eine Cornelkirsche (Vogel sei dank!) und die von unten herüberhängende Nachtkerze noch schön aus.

Der Wasserdost sieht immer hübsch aus, auch zum Sonnenuntergang :-)

Die Bilder sind von letzter Woche. Heute war hier Sturm und nicht zu knapp.

When you have plants on your balcony there is always something nice to see, even when the flowers have faded. The seed can look so nice, even as nice as the flowers. After the heat from last week there is not much left, but if the morning light or evening light is shining on the plants, I enjoy the rest :-)

 

 

 

 

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. bluebrightly sagt:

    Those pinks and greens are beautiful, Almuth. It’s so poignant when the last flowers bloom. I like aiming the camera straight into the light – I know you do, too. I have to laugh at the translation for one flower – I think it’s Eupatorium – it says „Water stew!“ The snapdragons are just gorgeous – it all is and I know you will keep finding beauty on the balcony, over and over gain.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Yes, photographing into the light is so much fun. A rule for many photographers, but I don’t know why. Breaking the rules can lead to interesting outcomes :-) – Water stew, haha, I think that doesn’t fit here. The name is a bit strange. Origanum is also called Dost here. Don’t ask me why the Eupatorium is named with dost. Maybe it should recall on Origanum. I am still waiting for a book about botanical and animal names ;-)

      Gefällt 1 Person

  2. Schön, wie alles in der Sonne leuchtet. Hier war es die ganze Woche recht bewölkt und das war auch mal nicht schlecht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nach der Hitze von neulich nehme ich alles ;-)

      Gefällt 1 Person

  3. Flowermaid sagt:

    … Gegenlichtig scheint alles filigran, selbst im verblühen sieht man die Stärke der Lebenslinien…

    Gefällt 1 Person

  4. Gesehen mit den Augen einer Künstlerin. Aber die Narur ist ja selbst die Künstlerin, und man/frau muß es nur sehen: Im richtigen Moment und mit der schönsten Beleuchtung.

    Gefällt 1 Person

  5. naturfund.de sagt:

    Ja, auf deinem Balkon ist es tatsächlich immer schön und poetisch, wie diese Bilder mal wieder zeigen :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das Licht macht die Poesie. Im rechten Licht sieht alles schön aus :-)

      Gefällt 1 Person

      1. naturfund.de sagt:

        Fast :-) Man muss es aber auch „sehen“ können und wertschätzen mit Fotos.

        Gefällt 1 Person

  6. Ule Rolff sagt:

    Jetzt herbstelt es echt! Aber sehr, sehr schön.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei den Nachttemperaturen aber wirklich, hua, was für ein Unterschied. Danke Ule. Ich liebe das Herbstlicht sowieso. So gesehen kann es jetzt nur schöner werden :-) Wobei ich gegen ein bißchen Wärme nichts einzuwenden habe.

      Gefällt 1 Person

  7. Wilder Meter sagt:

    Oh, da hab ich in der Sommerfrische auf dem Land ja einige Balkonrundgänge verpasst. Umso schöner, sie jetzt anzuschauen. Meine Fetthenne blüht erst seit ein paar Tagen. Sieht ähnlich aus Sedum telephium. Danke für die schönen Eindrücke!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Leider kenne ich bei meinen zwei Fetthennen die Namen nicht. Ich wollte immer gerne spätblühende Sorten haben, aber meine sind recht früh dran. Nur die hellere hat letzte Woche losgelegt. Sie sehen dieses Jahr nicht so gut aus, leider. Hummeln lieben sie eigentlich, aber viel war dort nicht los. Immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich das ist.

      Liken

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.