Ein paar neue, ein paar alte Blumen

am
Der Balkon Mitte / Ende Juni

Also keine neu gekauften, sondern jetzt neu blühende Blumen. Während viele Pflanzen dieses Jahr sehr früh dran waren, sind ein paar später als sonst oder kommen gar nicht in die Pötte, äh, aus den Pötten. Der Blutweiderich blüht inzwischen sehr hübsch. Ich glaube, er war ein paar Tage oder eine Woche später soweit, als letztes Jahr. Egal. Hummeln und andere Insekten lieben ihn, obwohl die Hummeln auch noch vielfach andere Blüten aufsuchen. Die Pflanzen sind etwas kleiner als in den Vorjahren. Ich muß wohl mal düngen.

Blutweiderich Lythrum salicaria, wächst oft an Teichrändern oder Gräben und mag gerne feuchte Füße. Im Hochsommer steht er bei mir in Waschschüsseln. Ich habe zwei Pflanzen, die ich immer gut wässern muß. Wieviel sie trinken, hängt auch von der Luftfeuchtigkeit ab, wie mir scheint.

Der Wasserdost Eupatorium cannabium ist noch klein, aber so langsam bildet er Knospen aus.

Im Hintergrund links sieht man den Borretsch. Eigentlich sehr beliebt bei Hummeln und Bienen, sah ich bislang nur eine Steinhummel Bombus lapidarius dran.

Die Borretschblüte nickt den Goldruten zu. Die wachsen immer noch. Ist der Borretsch nicht schön? Allein diese putzigen Härchen! Gegen das Licht sehen sie so toll aus.

Die Königskerze Verbascum ist eigentlich der Renner bei Erdhummeln und Schwebfliegen, aber die sah ich auch noch nicht daran. Kann allerdings sein, daß sie die Blüten besuchen, bevor ich aufstehe. Im Sommer höre ich manchmal um 5 Uhr morgens ein hummeliges Summen :-)

Der Ex-Schnittlauchkasten. Die Blattläuse haben ALLE meine Schnittlauchpflanzen vernichtet. Erst in diesem Kasten, dann auch noch die drei neu gekauften vom Früjahr. Das ist mir auch noch nicht passiert. In der letzten Pflanze waren immerhin jede Menge Larven von Schwebfliegen.

Das sich alle meine Kräuter hier versät haben, ist schon skurril! Ysop, Ziersalbei (nicht eßbar), Oregano und Thymian und mir scheint, was ich für ein Weidenröschen hielt, könnte ein Blutweiderich sein. Der Kasten ist voller Moose, die jetzt eingetrocknet sind, aber sie scheinen die Feuchtigkeit gut im Kasten zu halten.

Ich hatte mir vor ein paar Wochen ein paar weitere Schafgarbepflanzen Achillea millefolium auf den Balkon geholt. Sie wachsen gut und blühen schön. Und sie locken bereits einige kleine Insekten an, die sich hier sonst nicht sehen lassen, aber davon später mehr. Ich bin begeistert! Wenn man bedenkt, daß es nur ein paar Pflanzen sind und schwupps, tauchen neue Gäste auf.

Die beiden Mädchenaugen Coreopsis grandiflora und vertilicata werden jetzt gut von Hummeln und kleinen Wildbienen wie Furchenbienen angeflogen. Hach, ich kann nie genug von ihnen bekommen. Deshalb gibt es immer wieder Bilder davon :-)

Hier ist eine Steinhummel zu Besuch:

Und die Ackerhummeln Bombus pascuorum gucken auch vorbei. Sie haben viele Farbvarietäten, so daß man meinen könnte, es mit anderen Hummeln zu tun zu haben. Die hier ist eher grau-gestreift. Den häufig so leuchtenden, orangebraunen „Pony“, haha, sieht man hier gar nicht. Allerdings sind die Kopfhaare ganz schön abgeschabt, was vermutlich am engen Nesteingang liegt.

Von meinen drei Lavendelpflanzen blüht erst eine, aber das liegt an verschiedenen Sorten. Normalerweise der Hit unter den Insekten, aber auch hier ist dieses Jahr alles anders.

Alle gezeigten Pflanzen sind gute Nektar- und Pollenlieferanten. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht, aber das kann auf jedem Balkon anders sein. Letztlich spielt immer die Lage, das Klima und das Umfeld eine Rolle. Ich habe einen Südbalkon, auf dem lange Zeit die Sonne steht und der im Sommer ziemlich heiß wird. Viele Pflanzen brauchen viel Wasser bei der Wärme, sogar die, die in der Natur mit weniger auskommen. Ein Topf ist keine Erde und die tiefen Wurzeln, mit denen manche Wildblumen in freier Wildbahn an tiefer gelegene Wasservorräte kommen können, können sie in den Töpfen natürlich nicht ausbilden. Nichtsdestotrotz gibt es, jedenfalls für mich, nichts Schöneres, als seinen kleinen Garten direkt vor der (Balkon-) Tür zu haben und das viele Leben zu entdecken, daß sich dort täglich abspielt :-)

21 Kommentare Gib deinen ab

  1. Unglaublich schön ! Jedesmal möchte ich es gleich rebloggen, damit es nicht verlorenveht, evor es möglichst viele Mensche gesehen haben. So frage ich wiederum an.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ach, ich glaube im Netz geht so schnell nichts verloren ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Dann bin ich ja beruhigt. Danke. Und weiterhin viel Freude an der Natur!

        Gefällt 2 Personen

  2. Ule Rolff sagt:

    Liebe Almuth, was für eime Pracht! Das wirkt bei dir so üppig, auch weil es auf engem Raum zusammensteht. Ich finde es immer wieder toll, dass du die Menschen ermutigst, auch ohne Garten eine schöne und naturfreundliche Umgebung zu schaffen.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich habe gerade überlegt, ob ich mich nicht zu oft wiederhole (es kommen natürlich auch neue Blogleser hinzu) und ob ich überhaupt immer wieder etwas dazu schreiben soll. Das war und ist ja eigentlich mein Anliegen, daß man etwas auf kleinstem Raum tun kann. Die Bilder sprechen inzwischen für sich, denke ich. Und ich bin nicht gerade der Anleitungsspezi für Substrat und andere Pflanzstrategien. Das können andere besser. Deshalb überlege ich gerade, ob das wirklich sein muß nach all den Jahren.

      Gefällt 1 Person

      1. Ule Rolff sagt:

        Na, den Protestschrei möchte ich erleben, wenn du diese Frage als Blogbeitrag an deine treuen Gäste stellst!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das sollte nicht heißen, daß ich gar nichts mehr dazu schreibe, nur immer wieder, dies sind Nektarpflanzen, das sind welche….? Für einen selbst wird es irgendwann etwas müßig.

          Gefällt mir

          1. Ule Rolff sagt:

            Das verstehe ich gut.
            Da geht es dir ähnlich wie Lehrern, die dreißig Jahre lang immer wieder (anderen natürlich) Kindern das Einmaleins erklärt haben und sich plötzlich genervt fragen, wieso die das immer noch nicht kapiert haben.

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Haha, so ähnlich.

              Gefällt mir

  3. Wilder Meter sagt:

    Wunderbarer Rundgang auf deinem blütenreichen Junibalkon – danke dafür, liebe Almuth! Bei mir ist auch vieles durcheinander, früher, später, riesig, zwergig oder blüht gar nicht.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      So ist es. Ich denke oft, daß sich manche Pflanzen von den Hitzesommern mit langen Blühphasen erholen müssen. Eine Scabiose ist mir nach vielen Jahren eingegangen und die schönen Ehrenpreise mickern oder gehen dahin. Dafür haben sich viele Flockenblumen ausgesät. Wir wollen immer vergleichen, aber eigentlich ist jedes Jahr alles anders :-)

      Gefällt mir

  4. bluebrightly sagt:

    The Borage does look great in the sunlight.. Maybe being a little higher – is it the third floor? – helps too. And oh, you are facing south – that’s a big deal!!
    It makes sense that some plants might not need as much water during humid weather. We’re going into our dry period so I will have to stay on top of watering the potted plants. I bought a few plants more this year, including elephant ears (Colocasia) that have not appeared yet. That pot looks sad. I’m still amazed by the variety of insects and bees you have. The one with the hair scraped off – that’s wild! Maybe you’re right, the nest entrance rubs him the wrong way. ;-)
    Your reminders about the limitations of pots are good to keep in mind, and the last sentence makes me smile – well said!!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      How nice, so you have your own little garden in front of your house :-) Colocasia – is it getting as bick, as the photos show? Great leaves! And your Begonias? Are they doing well? – Some of my plants have suffered from the hot sommers the years before and are not well now or have died. But others do well :-) – I once read about the bumblebees, that this bold head comes from a small nest entrance. Maybe it is bumblebee-fashion ;-) They look so adorable with it ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        I don’t know if that plant will get really big – I hope so. :-) The begonias from previous years are getting started but it will take a while. They’re slow, but they’re nice to have in September when other things are done, right? I bought some other begonias – B. semperflorens, an old-fashioned kind with dark red leaves and white flowers. They’re very easy. I have two native Penstemons – one bloomed & the other is blooming now, only a few flowers because they don’t get as much sun as they would like. I wonder if the hummingbirds are going to them but I can’t see them from inside. If I put them where I can see them, they won’t have any sun. I don’t know if bees are visiting either, for the same reason. I also got a scented geranium because they’re easy and I love the fragrance of the leaves, and some rosemary. And a few dark-leaved Ipomoea for accents, and some pink and almost black petunias, and a plant whose name I don’t remember, a trailing plant with yellow-green leaves. So you can see many of my choices were more aesthetic than ecological. It will take some time to fill in but it’s nice to have them. :-) Little by little I will figure out how to keep plants here without losing them. ;-)

        Gefällt 1 Person

  5. Schööön. So eine Vielfalt. Kein Wunder, dass sich die Insekten da wohlfühlen. Bei mir hört man die Hummel früh auch bis ins Schlafzimmer…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Neulich dachte ich, man müßte eine Entspannungs-CD mit Hummelsummen rausbringen. Das ist so beruhigend :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Eine prima Idee! Walgesänge gibt es schließlich auch auf CD.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Da ist das tiefe Hummelbrummen fast entspannender, kicher.

          Gefällt 1 Person

  6. Super schön. Du hast ein kleines Paradies und man spürt in deinen Worten, wie sehr du mit den Pflanzen verbunden bist.
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich danke dir! LG Almuth

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.