Das Topfprojekt

Wir lassen die Natur machen

Letztes Jahr haben Susanne vom Treibsandblog und ich darüber philosophiert, was sich wohl in einem Topf voll Erde auf dem Balkon von selbst ansiedeln würde. Wir haben uns daraufhin vorgenommen, in diesem Jahr einen Topf mit Erde aufzustellen, regelmäßig zu gießen, und der Dinge zu harren, die da kommen werden. Denn irgendwas fliegt immer durch die Luft und bei mir auf dem Balkon haben sich schon etliche Pflanzen selbst ausgesät (nebst Balkonweide und Balkonbirke).

Ich habe Blumenerde aus dem Bioladen verwendet, weil es in diesen Zeiten das einfachste war, wo ich dran kommen konnte. Die hatten kleine Tüten mit 10 Liter da und mit dem Fahrrad war es gut zu transportieren. Wie Susanne schon erwähnt, wissen wir natürlich nicht, ob und was vielleicht in diesen Erden bereits enthalten ist, aber ein bißchen Überraschung darf ja dabei sein. Wir machen hier kein wissenschaftliches Forschungsprojekt.

Ich habe heute erst angefangen, meine Blumentreppe wieder aufzustellen und den Balkon „in Betrieb“ zu nehmen. Ich bin noch lange nicht fertig, deshalb ist bei mir zur Zeit alles noch etwas provisorisch. Der Topf wird wahrscheinlich noch einen anderen Platz direkt am Geländer bekommen. Damit es nicht ganz so trostlos aussieht, ziert heute zu Beginn eine Elfe den Blumentopf. Ich mutmaße, daß sich ziemlich bald meine Kohlgänsedistel dort ansiedeln wird. Die Pflanzen versamen sich ständig. Na, wir werden es ja sehen :-)

So sieht es also jetzt aus. Susanne und ich wollen alle zwei Wochen über die Entwicklung unserer Töpfe berichten und unsere Beiträge verlinken. Wer Lust hat, mitzumachen, ist eingeladen, sich mit einem Topf mit Blumenerde zu beteiligen, ebenfalls drüber zu berichten und sich mit uns zu verlinken.

Wer macht mit :-)

Weitere Teilnehmer und ihre Töpfe:

Myriade

Ule

Eulenschwinge

 

50 Kommentare Gib deinen ab

  1. Spannendes Projekt. Ich bin gespannt, was daraus wird.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich freu‘ mich und bin gespannt, ob und was da kommt.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wie geschrieben, tippe ich auf diese Kohldisteln bei mir. Die versamen sich jetzt schon und sind überall zu finden. Aber auch sonst bin ich gespannt, was da kommen wird. Wobei unsere Ausgangssituationen schon etwas unterschiedlich sind. Hier, zwischen den anderen Töpfen, kann natürlich auch ne Menge dazukommen und bei dir was von den Bäumen. Warten wir es ab :-)

      Gefällt 2 Personen

  3. Wilder Meter sagt:

    Spannend! :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht hast du ja auch noch ein Töpfchen :-)

      Gefällt mir

  4. Anhora sagt:

    Ein solches Projekt hab ich ständig, da immer irgendwelche vom Vorjahr übrig gebliebene Töpfe rumstehen. Ich leere sie nie aus, sondern warte. 😊

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist bei uns auch so. Ich schaue jetzt mal genauer hin, Liebe Grüße

      Gefällt 3 Personen

      1. pflanzwas sagt:

        Ja, mach das. Würde mich interessieren, was bei euch wächst :-)

        Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      Und, was wächst dort dann alles?

      Gefällt mir

      1. Anhora sagt:

        Jedes Jahr etwas anderes! Wildblumen, unkräuter, Pflanzen aus dem Vorjahr. Ich werde dieses Jahr beobachten und berichten. 👍😊

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Oh wie schön, eine bunte Mischung und das noch umsonst :-) Ja gerne! Ich würde mich freuen.

          Gefällt 1 Person

  5. hanneweb sagt:

    Eine schöne Idee und die kleine Elfe am Topfrand wacht über alles was dann keimt. 🙂
    Bei mir stehen auch schon einige vorgezogene Pflänzchen bereit um dann im Garten ausgepflanzt zu werden und macht sehr viel Spaß die Entwicklung zu sehen.
    Liebe Grüße von Hanne, wünsche euch gutes gelingen und wird bestimmt spannend! 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist im Frühling immer so schön, wenn man den Pflanzen beim Wachsen zusehen kann. Das macht einfach Freude! Liebe Grüße und dir auch noch viel Spaß bei der Gärtnerei :-)

      Gefällt mir

  6. bluebrightly sagt:

    That’s a great idea…I already have a few pots of soil sitting around, but that’s because I failed to plant the little plants I bought last year. Terrible. So I’m not sure if I’ll get around to this. Now I feel guilty! ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Perfect – for our project :-) You don’t need to plant anything now. Just sit and wait :-)

      Gefällt mir

  7. Lintu sagt:

    Hallo Almuth – und auch hallo an Susanne – , da habt ihr euch ja was Tolles ausgedacht und in Angriff genommen. Gerne werde ich eure Idee übernehmen. :) ;) Almuth, ich hab ja auch schon vorher deine Idee mit dem „Chaos-Topf“ übernommen, Da hat sich bei mir auch die ein oder andere Pflanze angesiedelt, Wahrscheinlich auch dadurch, dass ich Zusammengefegtes vom Balkonboden hin und wieder einfach in diesen Chaos-Topf (bei mir ist es ein Chaos-Blumenkasten auf dem Balkonboden) entsorgt habe, darunter war bestimmt auch angeflogener Blumensamen und mal bisschen Vogelka**e als Naturdünger. :) Ich wünsche euch viel Spaß bei der Sache und freue mich auf eure Berichte. LG

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      So kann man es auch machen, immer die Reste in einen Topf werfen :-) Und was wächst bei dir so? Danke für die guten Wünsche. Wir werden berichten :-) LG Almuth

      Gefällt mir

      1. Lintu sagt:

        Zum Beispiel Rotklee (blühte schon), aufgegangene Gräser vom Vogelfutter, kleine pinke Blumen, weiß nicht, welche es sind, ein kleiner Löwenzahn, Ringelblumen-Pflänzchen, die sich vom letzen Jahr selbst ausgesät haben, irgendwelche grünblättrige Pflanzen ohne Blüten, grade entdeckt: einen Natternkopf; ich hatte letztes Jahr zwei blühende davon, davor im Jahr einen, der gerade entdeckte N. ist jetzt erst eine kleine Pflanze, und da sie zweijährig ist, weiß ich nicht, ob sie also schon dieses Jahr blüht, da lass ich mich überraschen. In einem Hängetopf mit ehemals Männertreu hat sich inzwischen zwar diese Pflanze im vorletzten Jahr nach reicher Blüte verabschiedet, inzw haben sich da viele Bartnelken angesiedelt, einige blühen noch vom letzten Jahr (!) , die anderen fangen an aufzugehen, ist ja auch eine zweijährige Pflanze. Dazu gesellt hat sich in diesen Hängetopf Schnittlauch (wie ist der denn dahin geraten? ;) ) eine erste Blüte entwickelt sich gerade. :D

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich bin immer wieder erstaunt, wann bei dir der Rotklee blüht! Meiner bekommt erst Knospen und der stand schon warm und muckelig. Wahnsinn! Schnittlauch, das ist ja lustig. Eine meiner Lieblingsblumen. Die Blüten sind soo schön! Tja, der kann wohl wandern ;-) Natternkopf ist auch toll. Ich hoffe, daß sich der am Baum versät hat. Meine Ringelblumen (vom Vorjahr) blühen auch schon. Dann wird es bei dir ja ähnlich bunt aussehen wie bei mir oder sogar bunter :-)

          Gefällt mir

  8. Ule Rolff sagt:

    O ja das ist eine charmante Idee, bei der ich gerne mitmachen möchte. Morgen geht mein Pott an den Start. Fülle ich ihn mit gekaufter, „leerer“ Blumenerde oder nehme ich von meinem Kompost … der enthielte in verrotteter Form unsere Küchen- und Gartengeschichte der letzten zwei Jahre. Finde ich auch spannend.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich! Super. Tja, die Möglichkeiten sind groß. Falls du Platz hast, könntest du beides ausprobieren, so zum Vergleichen. Mach, was dir gefällt. Spannend wird es so oder so :-)

      Gefällt mir

      1. Ule Rolff sagt:

        Ach ja, das ginge auch … merkwürdig, immer wieder tappe ich in die „oder-Falle“, anstatt einfach mal „und“ zu denken. Dabei will ich mir das schon so lange abgewöhnen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich kann mich nie entscheiden, deshalb tendiere ich zu „sowohl als auch“. Kann ich mir auch schwer abgewöhnen ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ule Rolff sagt:

            Warum solltest du auch? Ich versuche, mir genau das anzugewöhnen und werde immer wieder rückfällig.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Jede hat andere Vorstellungen. Aber solche Gelegenheiten können einem auf dem Weg ja helfen.

              Gefällt mir

  9. Myriade sagt:

    Gefällt mir auch sehr. Ich mache auch mit, ab morgen ..

    Gefällt 1 Person

  10. Bei mir sammelt sich in den Balkonkästen auch ständig etwas nicht Ausgesähtes an. Gerade heute habe ich eine kleine Fichte und mehrere Lichtnelken in den Garten umgesiedelt. Eine kleine Kresse, Ehrenpreis und Gundermann durften bleiben, sie vertragen sich mit Schnittlauch, Bergbohnenkraut und Ysop.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist schon der Hammer, was alles geflogen kommt. Lichtnelken hätte ich auch gerne :-) Hier landen auch die ganz kleinen Weidenröschen gerne. Alles, was so schöne Fallschirmchen hat.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, Weidenröschen kommen bei mir auch immer wieder. Und Lichtnelken habe ich unterm Zwetschgenbaum im Garten, dort wird erst nach der Blüte gemäht. So gehegt verbreiten sie sich überall.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Gut zu wissen. Vielleicht kommen die Lichtnelken ja auch noch zu mir, irgendwann :-)

          Gefällt 1 Person

  11. gkazakou sagt:

    Ich würde ja sehr sehr gern mitmachen, aber unsere Blumengeschäfte sind seit zwei Wochen zu. Was ich jammerschade finde, denn jetzt bin ich in Athen festgenagelt, aber die Balkonbepflanzung kann ich nicht erneuern. Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Gibt es bei euch denn Grünflächen in der Nähe? Ich hatte mir überlegt, wie ich an Erde kommen würde, wenn wir nicht mehr hinaus dürften und dachte schon an die tolle Erde von Maulwurfshügeln. Allerdings muß der dann gerade aktiv sein ;-) – Dann dürft ihr wohl nur noch für die wichtigsten Sachen raus? Ich kann mir das kaum vorstellen, auch wenn manche Bundesländer das hier praktizieren. Gerade das Rausgehen macht in diesen finsteren Zeiten den Kopf frei. Alles Gute für dich Gerda und bleib gesund!

      Gefällt mir

  12. kowkla123 sagt:

    viele stürmen jetzt den Garten, bleib weiter tapfer und geduldig, es wird sich lohnen, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich habe den Balkon gestümrt. Hoffe, daß jetzt kein Frost mehr kommt ;-) Grün tut der Seele gut!

      Gefällt mir

  13. frauholle52 sagt:

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Balkon-Saison und schicke liebe Ostergrüße! Regine

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön! Ich wünsche dir auch schöne Ostertage. Immerhin können wir jetzt prima verbruzzeln, wenn sonst schon nix los ist ;-) LG Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. frauholle52 sagt:

        Ich meide mittags schon wieder die Sonne……aber schön ist es trotzdem!!!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Es sind halt sommerliche Temperaturen, und das ohne Übergang, puh ;-) Frohe Ostern! LG Almuth

          Gefällt 1 Person

  14. Anna sagt:

    Und ich mache jetzt auch mit. Beitrag kommt. :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Super, ich freue mich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.