Balkonrundgang am Sonnabend

Die Insekten sind los!

Kaum gehen die Temperaturen nach oben, kommen die Insekten auf volle Betriebstemperatur. Heute war hier ordentlich was los. Meine erste Hummelsichtung in diesem Jahr hier oben im 3. Stock: eine Steinhummel Bombus lapidarius. Es wird wohl eine Königin gewesen sein, obwohl sie mir nicht sonderlich groß vorkam, aber das tiefe Brummen deutet daraufhin. Ich hab kein Foto geschafft. Dafür habe ich mich darüber gefreut, daß sie am Rosmaringenippt hat!

Erste Löwenzahnblüten – oft eine Nektarquelle für Wildbienen

Ein kleines Highlight: die ersten Blüten des Ruprechtskrauts Geranium robertianum sind offen. Es hatte sich hier zusammen mit einer Knoblauchsrauke ausgesät. Ich mutmaße, daß ich die Samen dieser Pflanzen aus der kleinen Wildnis hinterm Haus versehentlich mitgenommen habe.

Der Schnittlauchkasten, der letztes Jahr zum „All-in-one“-Kasten mutiert ist, hat noch mehr neue Bewohner bekommen. Letztes Jahr fand ich zum Oregano noch Salbei und Thymian, die sich dort ausgesät hatten. Jetzt sind noch diese beiden Pflänzchen dazugekommen, bei denen ich noch nicht weiß, was es wird.

Diese jungen Triebe ähneln sowohl meinem Blutweiderich als auch den Mädchenaugen Coreopsis. Ich tendiere zu letzterem. Was will dort denn noch alles wachsen???

Und was wird das? Auf jeden Fall irgendein Bäumchen. Erst dachte ich an den Faulbaum, aber vielleicht ist es eine Kirsche?? Es müßte was sein, was die Vögel hiergelassen haben.

Hier eine kleine Pflanzenauswahl:

 

Neben der Hummel war heute auch eine Wespe hier unterwegs. Ebenfalls ohne Foto. Jedes Frühjahr sucht eine Wespenkönigin nach Nistmöglichkeiten. Ich hoffe, sie wird NICHT fündig!!!

Dann war noch eine kleine Schwebfliege unterwegs, die sicher nach Blattläusen suchte, um ihre Eier in der Nähe abzulegen. Auswahl gibt es hier genug, beispielsweise am Weißklee. Die hell erleuchtete Blattlaus sah ich erst am Bildschirm :-)

Außerdem flog eine der völlig harmlosen Gallischen Feldwespen Polistes dominula hier herum. Ich hab sie noch nie so richtig an Blüten naschen gesehen, obwohl die adulten Tiere das tun sollen. Mir schien, sie war eher an den „Blättern“ des Rosmarin interessiert. Man erkennt sie übrigens sehr gut an ihren langen, hängenden Beinen,  wenn sie fliegt. Es sieht immer etwas komisch aus.

Die Gehörnten Mauerbienen Osmia cornuta suchen sich immer warme Stellen, um den gesammelten Pollen aus den Haaren zu streichen. Hier auf der Stuhllehne – oder mal auf mir :-)

Eine hat es mit dem Röhren verschließen sehr Ernst genommen, und die Röhre gleich mit aufs Fensterbrett gemauert. Eigentlich war es ein nahtloser Übergang. Da konnte dann nichts mehr wegrollen :-)

Wie schon erwähnt sind die ersten Männchen der Rostroten Mauerbienen Osmia bicornis geschlüpft. Auch sie stürmen ständig die Rosmarinblüten. Für ein gutes Bild lassen sie mir in der Regel keine Zeit.

Also alles in allem sah ich hier heute: 1 Hummel, 1 Wespe, 1 Feldwespe, 1 Schwebfliege, Gehörnte und Rostrote Mauerbienen. Ganz schön für einen warmen Frühlingstag oder?

Kürzlich aus dem Wald mitgenommen, aber von einem Ast, der schon abgebrochen war. Ich glaube, es ist die Knospe eines Ahorn? Sieht sie nicht toll aus?

Noch eine Notiz am Rande: ich habe die Baumscheibe am 26. März 2020 das erste Mal gegossen, da es in den letzen zwei Wochen ziemlich trocken war. Heute noch mal 2 Kannen, da es jetzt warm und schön wird und Regen ebensowenig in Sicht ist.

 

36 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Hallo Almuth.
    Bei mir schwirren schon seit ein paar Wochen Hummeln herum. Heute habe ich im Garten den ersten Marienkäfer entdeckt und die erste Pusteblume habe ich letzte Woche fotografiert. Irgendwie scheint hier immer alles etwas früher zu sein als bei dir.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das hatten wir doch schon mal. Ich glaube, die Natur ist bei euch 1 bis 2 Wochen voraus. Das kann man gut bei Zugfahrten im Frühling beobachten (wenn gerade kein C. ist!), wie es weiter gen Süden immer üppiger wird. Der Norden ist wiederum ne Woche hinter unserer Gegend zurück. Hummeln sah ich draußen auch schon, aber hier oben war es meine erste :-) – die ich mitbekommen habe!

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Wir wohnen etwa 2 Stunden von einander entfernt, deshalb finde ich es immer wieder erstaunlich wie hier im Westen alles weiter scheint als bei dir.
        Ganz im Norden ist es da schon eher verständlich.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Es gibt ja viele verschiedene Klimazonen auch innerhalb eines Landes. Dann das Stadtklima, was seinen Einfluss hat. Außerdem liegst du, glaube ich, trotz der 2 Stunden weiter südlich. Der Rhein hat auch noch seinen Einfluß….ich bin keine Geologin, aber soweit ich weiß, kann das schon sehr unterschiedlich ausfallen. Schon faszinierend. Wenn ich mal Langeweile habe, forsche ich mal nach :-)

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Ja du hast recht, ist immer erstaunlich für solch ein kleines Land.
            Ganz leicht südlich. 😉

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Siehste, das wirkt schon :-)

              Gefällt 1 Person

  2. Feldwespen haben wir hier in Hülle und Fülle, kein Wunder bei der Keramik, die im Garten steht. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich glaube, ich muß denen hier auch Keramik bieten :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Mach das, die nehmen das an wie nichts…

        Gefällt 1 Person

  3. WOW – da tut sich ja Einiges!!!

    Gefällt 2 Personen

  4. Ule Rolff sagt:

    Die Balkon-Saison geht wirder los, toll! Und gleich mit einem Blattlausfoto … diese Freude!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ob der Blattläuse ;-) oder wegen der Balkonsaison? Ja, es geht voran!!

      Gefällt mir

      1. Ule Rolff sagt:

        na, meine Freude über Blattläuse bewegt sich mehr im ironischen Bereich. Gerade musste ich zwei Lonicerapflanzen zurückschneiden, weil diese Bande sie mir im letzten Jahr an den Rand des Ruins gesaugt hat. Und im Jahr davor auch schon. Bin nicht gut zu sprechen auf die Kameraden … aber der erste Marienkäfer ist heute aufgewacht, die Läuse werden schon sehen, was passiert!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Oje, daß nervt dann doch! Meinen Schnittlauch haben sie im trockenen Sommer auch ziemlich in die Existenzlosigkeit gesaugt. Im Frühjahr haben die Schwebfliegen alles bereinigt, aber im Spätsommer haben die Blattläuse noch mal zugeschlagen. Irgendwie mußt du wohl Marienkäfer, Florfliegen und Schwebfliegen mit einem Buffet einladen, damit sie deine schöne Pflanze retten :-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ule Rolff sagt:

            Anscheinend waren die Nützlinge immer schon satt, bevor sie in der Ecke ankamen. Dieses Jahr gehe ich mit dem Wasserschlauch gegen die Blattläuse vor, wenn sie wieder so unverschämt sind.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Vielleicht gibts da noch ein paar Naturmittelchen, die du aufsprühen kannst. Mir fällt da gerade nichts ein. Für Topfpflanzen nehme ich mildes Seifenwasser. Dann lösen sie sich ab. Ich lasse sie gerne mal gewähren, wenn sie nicht die ganze Pflanze vertilgen ;-)

              Gefällt mir

            2. Ule Rolff sagt:

              Spülmittel ist Omas Geheimwaffe, nicht wahr?

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Ich bin keine Oma ;-)

              Gefällt mir

            4. Ule Rolff sagt:

              Weiß ich. Aber ich ☺.

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              *grins* Omas haben oft gute Ideen :-)

              Gefällt 1 Person

  5. Wilder Meter sagt:

    Liebe Almuth, vielen Dank für den Balkonrundgang , das ist doch genau die richtige Lektüre für einen Sonntagvormittag 🧡 Ich hätte bei den Trieben 🌱 auf Blutweiderich getippt, den hab ich ja auch und ich finde, sie sehen so aus. Aber die Mädchenaugen hab ich nicht, so dass ich vielleicht die feinen Unterschiede nicht erkenne. 🌼🌼🌸🌱 Einen schönen Sonntag in Hannover, herzliche Grüße, Kahtarina

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Sie sehen dem Blutweiderich wirklich sehr ähnlich, allerdings sehen die Mädchenaugen am Anfang hier fast genauso aus. In Kürze weiß ich hoffentlich mehr :-) Danke und dir auch noch einen schönen Sonntag! LG Almuth

      Gefällt mir

  6. kowkla123 sagt:

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag und sage dir, ich weiß, mit Humor geht Vieles besser, Klaus

    Gefällt 1 Person

  7. naturfund.de sagt:

    Welch schöner Balkonrundgang! Zunächst finde ich den Löwenzahn wirklich schön fotografiert, dann natürlich die Blattlaus. Ganz toll! Welch schöne Entdeckung am Computer (!) und dann noch die ganzen anderen, die man durchs Blatt scheinen sieht :-) Schön, dass es jetzt losgeht. Bei uns ist es noch nicht ganz so weit, aber die ersten Insekten durfte ich auch schon „einfangen“, also fotografisch natürlich :-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist schön. Ich denke, jetzt wird es durch die Wärme täglich mehr werden. Bald kommen wir mit den Neuentdeckungen wieder nicht mehr hinterher :-) Draußen tanzten schon ganz viele Insekten über den Veilchen. Leider hielten sie keinen Moment still ;-)

      Gefällt 1 Person

  8. Wow, bei Dir ist viel los. Blattläuse habe ich allerdings auch. Meine Birke ist noch nicht so weit.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei euch scheint es etwas kühler zu sein oder es liegt an meinem innenliegenden Balkon. Keine Ahnung. Aber es fängt gerade erst an.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja es war noch ganz schön kalt. Im Schatten ist man fast erfroren. Aber der Balkon liegt nach SW, also schon die wärmere Richtung. Naja, wird schon.

        Gefällt 1 Person

  9. bluebrightly sagt:

    A nice menagerie of insects. :-) I think your weather has been warmer than ours. I have seen some insects, for sure, but maybe not quite as many kinds. Or that could be because I just don’t see them. The flowers, well it’s strange. I don’t think some of the flowers you have blooming would be blooming here yet. It’s hard to say. But dandelions, of course, have been out for a while now. ;-) And birch leaves – your photo looks beautiful and joyous – the trees we have that are similar are just beginning to leaf out. We have a native maple that will soon open its flowers – the buds are fat and healthy. We’ve had lots of rain and cool temperatures but now we head into a period of warmer, sunnier weather. I hope things don’t dry out too much. . . Oh, and cherry trees. There are so many varieties, early, late, white, pink…but they have all come out now over here. The earliest ones bloomed a long time ago and the late ones are out now. Soon they’ll be gone.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Yes, I think it is warmer here. We have summer weather now, it is getting over 20 degrees, and there hasn’t been any rain for the last 2 weeks. Everythings starting to bloom outside. In the depth of the earth is still enough of moisture, but the first 10 – 20 cm are drying out. – My birch is early! The ones outside are not ready yet. You can see some yellowgreen buds, but no open leaves! Your maples will be beautiful, I am sure .-) It is almost the same with the cherry trees overhere. The one in front of my deck is blooming since today (the wild bees are happy about the short distance to the buffet :-), but many are blooming quite a while. Probably it will be over next week. A pity. We already talked about it: spring time in slow motion please. The warm weather will make it faster.

      Gefällt mir

  10. Lintu sagt:

    Schöner Rundgang auf deinem sonnigen Balkon. :) Welche Freude doch die kleinen Pflänzchen und Tierchen hervorrufen können. Die Mauerbiene war wirklich übereifrig beim Verschließen des Röhrchens! Bei mir hier sind erste ♂ der Rostroten ausgeflogen, ♀ hab ich noch keine gesehen. Dafür summt es vor lauter Gehörnten MB, die den kurzen Weg nehmen zwischen Nistdosen und den 3 blühenden Zwergobstbäumchen und Weidekätzchen auf meinem Balkon. Ich liebe dieses Gesumme und wie die MB wie gelb gepudert aussehen. ♥ Bei mir öffnet sich übrigens zaghaft die erste Blüte der lila Skabiose. Eigentlich ist Beginn der Blütezeit im Mai/Juni. Genieße die schöne Frühlingszeit, Almuth. :) LG

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei mir siehts genauso aus: erste Männchen sind da. Ich schätze die Weibchen folgen in Kürze an den kommenden warmen Tagen. Das Gesummse ist irre :-) Zwergobstbäumchen klingt toll. Da haben sie es richtig gut bei dir! Ja, viele Blumen sind echt früh dran dieses Jahr! Viel Spaß noch bei deinen Beobachtungen :-)

      Gefällt mir

      1. Lintu sagt:

        Danke! :D

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s