Fliegende Hörnchen

am
Die mit der Eiche davor ;-)

Ich meine jetzt keine Croissants ;-) Als ich  die Tage morgens vom Bäcker kam, wollte ich mit einer Hand einen Zilp-Zalp fotografieren. Bis ich soweit war, war der Zalp weg und stattdessen kam ein Eichhörnchen des Weges gehoppelt. Ich schwenkte mit der Kamera rum und erwischte es quasi im Sprung. Schade, daß es dabei nicht auch noch scharf geworden ist, aber man kann ja nicht alles kriegen ;-)

So sieht eine Luftbrücke aus, hihi.

Fortsetzung folgt. Immer eine Nasenspitze voraus :-)

Wer findet das Eichhörnchen?

Am Montag, sah ich eine Blaue Holzbiene Xylocopa violacea, die am Balkon vorbeisauste und das Mauerwerk absuchte. Ich hab hier noch nie eine gesehen. Glaube ich. Es könnte auch eine Hummel gewesen sein, aber sie war sehr groß und so glänzend. Vielleicht kommt sie mich im Sommer mal auf dem Balkon besuchen? Das wäre schön! Und nachts, um 2 Uhr, hörte ich einen Vogel zwitschern. Das müßte eine Singdrossel gewesen sein. Ob die schon zurück sind?

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anna sagt:

    Hach… sooo niedlich!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Immer :-) Und meist zu schnell für uns, wenn sie erst mal einen höheren Gang eingelegt haben.

      Gefällt 2 Personen

  2. Da überkommt mich doch der Mitteilungsdrang.
    1. Hörnchen: Süß. Wie Croissants. Und schöne Bilder.
    2. Teilchen: Ich arbeite ja seit einiger Zeit an einem Teilchenbeschleuniger. Die Mutter einer Kollegin nannte die Einrichtung in gelinder Verwirrung einen „Backwarenbeschleuniger“.
    3. Drosseln: Singen hier (Hessen) schon seit mindestens zwei Wochen. Ich habe auch schon, ähnlich lange, Amseln, Goldammern und eine Lerche gehört. Und die Meisen fiepen ja sowieso den Winter durch.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank für deinen Kommentar :-) Backwarenbeschleuniger gefällt mir sehr, hihi! – Ich finde es immer sehr irritierend, wenn mitten in der Nacht Vögel zwitschern, wenn es nicht gerade die Nachtigall ist. Gestern nacht gabs wohl Streß um den Schlafplatz. Da meldete sich dann zusätzlich eine Krähe zu Wort ;-) – Goldammern und Lerchen? Dann wohnst du wohl etwas ländlicher? Ja, die Meisen, die haben immer Töne.

      Gefällt mir

      1. Beim Backwarenbeschleuniger haben wir dann überlegt, ob ein Berliner mit Marmeladenfüllung wohl das Ergebnis einer Teilchenfusion ist . . .
        Leider wohne ich mitnichten ländlich, sondern in der Innenstadt. Aber wir gehen in den Streuobstwiesen spazieren, wann immer wir können. Und die Lerche flog vor einigen Tagen irgendwo überm Feld. Hab gerade vergessen, wo.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich wohne auch in der Stadt. Lerchen und Goldammern sehe ich nur außerhalb. Deshalb habe ich mich gewundert, aber heute ist ja alles möglich :-) Was den Berliner angeht: klingt realistisch :D

          Gefällt mir

  3. Werner sagt:

    Ist doch super geworden . Muß immer alles so perfekt sein . Du hast es toll erwischt, es war doch ein Zufallsfoto und dafür sehr gut.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich mußte lachen, als ich genau in dem Moment abgedrückt habe :-) Danke Werner.

      Gefällt mir

    1. pflanzwas sagt:

      Unbeabsichtigt erwischt sozusagen :-)

      Gefällt 2 Personen

  4. Corona sagt:

    Dieses Hörnchen ist süß. Überhaupt sind die niedlich.

    Gefällt mir

    1. pflanzwas sagt:

      Immer :-) Eichhörnchen am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Co.Rona sagt:

        Wenn ich bei meiner einen Kundin mit ihr und ihrem Mann gemeinsam frühstücke, guckt man direkt zum Garten hinaus. Da beobachte ich auch immer ein Eichhörnchen, das hoch oben in der Tanne sitzt und springt. 😃

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Okay, jetzt weiß ich Bescheid. – Schön :-) Ich sag ja, die zaubern einem gleich ein Lächeln aufs Gesicht.

          Gefällt 1 Person

  5. Lintu sagt:

    So tolle Bilder! Ich musste sehr schmunzeln bei Bild 3; über die „fliegenden Beinchen“, die da rechts noch zu sehen sind. Was für ein Schnappschuss! :D Eine Singdrossel habe ich hier ebenfalls, sie sitzt oft – eigentlich täglich mehrmals – hoch im Baum gegenüber und singt wiederholt ihre melodiösen Strophen, Das erste Mal habe ich sie am 26. Febr morgens gehört. Der Tag begann mit für mich mit großer Freude, dass sie zurück ist. :) Eine Woche später hatte ich das Glück, dass sie in einem Weidenkätzchenbaum saß und sang, gerade, als ich dort vorbeiging. Ich stand dann etwas unterhalb des Baumes und konnte sogar ihr gesprenkeltes Federkleid sehen. Ich fand die Situation faszinierend und stand und staunte so lange, bis sie davonflog.

    Gefällt mir

  6. bluebrightly sagt:

    They’re fast! How cool that you heard a bird singing at 2 am! I love it.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      :-) Me too! One night a crow joined in. Probably it was disturbed in his sleeping place. It sounded annoyed. Very strange to hear crows in the night!

      Gefällt mir

      1. bluebrightly sagt:

        I agree – I’ve never heard that. There’s a wonderful bird in eastern North America, the Mockingbird, that sings exuberantly, day and night. I miss them!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wonderful! I miss our Nightingale too. It hasn’t arrived yet. The Mockingbird don’t live in your area? They sing so lovely!

          Gefällt 1 Person

  7. Ha, ich sehe seine Puschelohren. ;-) so süß!

    Gefällt 1 Person

  8. Die holzbiene sah ich drei mal bei einem Schneeball von Nachbarn, angefangen mit dem 29.2. !!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ganz schön früh, aber was ist nicht früh dieses Jahr. Ich sah hier noch keine, nur im Botanischen Garten. Dank der Wärme kommen sie bestimmt bald auch zu mir :-) In der Nähe liegt sehr viel Totholz. Da kann sie einziehen ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ja!
        Man erschrickt manchmal regelrecht, wenn sie direkt vor einem sitzt, so groß und mächtig ist sie!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s