Pilze wie Orangenschalen

am
Mysteriöses Pilzwachstum

Ihr erinnert euch? An diese knallig gelb-orangen Pilze, die aussehen, als hätte jemand Apfelsinenschalen liegenlassen? Ich komme immer wieder an diesem Stamm vorbei und werfe einen Blick darauf:

Wenn ich mir die Pilze näher ansehe, wirkt es so, als würden sie erst „liegen“ und sich dann aufrichten und nach vorne klappen. Vielleicht trügt der Eindruck, aber wie kommen sonst diese unterschiedlichen Formen zustande? Faszinierend, würde Mr. Spock jetzt sagen und mir ausrechnen……………..na, irgendwas halt!

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. mmandarin sagt:

    Manchmal kommt mir der Verdacht, das berühmte Architekten die Strukturen von diesen sonderbaren Wuchsformen der Pilze etwas angeschaut haben und daraus ihre Inspirationen nehmen. Auch ich habe gestern Pilze im Wald photographiert. Du hast mich angefixt. So ausgeprägt wie in diesem Jahr habe ich das nie wahrgenommen. Vielleicht zeige ich sie auch her. Marie

    Gefällt 5 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das glaube ich fast mit Sicherheit, daß sich Architekten und andere Kreative von der Natur inspirieren lassen und warum nicht von Pilzen :-) Ja, für mich ist es dieses Jahr auch das erste Mal ein richtig dolles Pilzjahr. Vielleicht, weil sie so gut gewachsen sind. Vielleicht Zufall. Ich komme gerade nicht von ihnen los :-) Ja, zeig doch, was du bei dir entdeckst. Jeder findet ja andere Arten! LG, Almuth

      Liken

  2. finbarsgift sagt:

    Coole Dinger sind das!
    Dankeschön für’s Zeigen und Präsentieren…
    Herzliche Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 4 Personen

  3. Was sind das nur für nette, putige Gebilde, diese apfelsinenähnlichen Pilze, die zuerst zu liegen scheinen, um sich dann aufzurichten! Dann sehen sie einfach p r ä c h t i g aus ! 🍄🍀🍁🍂🌳🍃

    Gefällt 3 Personen

  4. Die „Apfelsinenscheibe“ ist anscheinend das im Baum verankerte Wurzelgeflecht, das auch noch bleibt, wenn der Pilz sich daraus entwixkelt und erhebt, so ist mein Eindruck. Jedenfalls ist das alles sehr spannend….😊

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      So könnte es wohl sein. Ich kann es mir nicht anders erklären. Es gibt noch viel zu Bestaunen :-)

      Liken

      1. Das freut mich sehr, daß Du diese Erklärung für möglich hältst. Ja, wir wissen so wenig und können sicher immer wieder Neues, Überrasche des entdecken auf dem Gebiet, für das wir uns begeistern. Unsere Freude lockt es hervor, zieht es an, so daß es uns wie ein „Wunder“ erscheint. Das Beste ,ernen wir nicht aus Büchern, sondern aus der Natur selbst.
        ☆ Das Beste lernen wir nicht aus Büchern. Aber im „aufgeschlagenen Buch des LEBENS“ zu lesen, der Natur, das fängt vielleicht für uns erst an…. Mal sehen…👀👃💕

        Gefällt 1 Person

  5. puzzleblume sagt:

    Wenn ich noch länger auf diese geöffneten Pilzmünder gucke, höre ich sie singen!

    Gefällt 5 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Ich auch bald :-)

      Gefällt 1 Person

  6. Ruhrköpfe sagt:

    die sind ja niedlich :-D

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Putzig oder? Ich hab gerade meine Pilzphase. Es gibt noch so viel mehr erstaunliches auf diesem Planeten!!!

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        oh ja und insbesondere über Pilze wissen wir noch viel zu wenig :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Über die werde ich wohl nie allzu viel wissen. Ich habe das Gefühl, Pilze haben einen eigenen Planeten mit ganz eigenen Gesetzen ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ruhrköpfe sagt:

            so ist es vermutlich auch :-)

            Gefällt 1 Person

  7. kowkla123 sagt:

    auf dem Bild finde ich Pilze ok, wünsche eine gute 3. Adventwoche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  8. Witzig, wie die sich entwickeln. Das hätte ich nach dem Anfangsstadium so nicht erwartet.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich bin mir auch nicht völlig sicher, aber es wirkt ja so?! Echt skurril.

      Gefällt 1 Person

  9. Ule Rolff sagt:

    Es ist doch merkwürdig, dass es in diesem Jahr solche Pilzmassen gibt.
    Und die seltsame Koinzidenz, dass es bei dir in diesem Herbst so viele tolle Fotos gibt … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nach dem trockenen Sommer kam der sehr nasse Herbst und die Pilze dachten vermutlich, jetzt oder nie :-) Ja, eine wirklich seltsame Koinzidenz (tolles Wort :-) ;-) Die Pilze haben mich aber auch noch sie so sehr interessiert, wie dieses Jahr. Manchmal kommts Dicke ;-)

      Gefällt 1 Person

  10. bluebrightly sagt:

    Very strange – it’s like they start inside-out and then get back to normal. :-)

    Gefällt 1 Person

  11. bluebrightly sagt:

    On second look I guess it’s more like they decide they need to add a roof. ;-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.