Die Vielfalt unserer Pilze I

am
Noch mal Pilze?

Ja, ich hab noch welche!

Ich nenn sie mal Kugelpilze*…

Pilz am Stiel

Pilz am Ast! Der Ast war hinabgestürzt und hing lose in anderen Zweigen und an ihm wuchs dieser Pilz. Die finden überall ein zu Hause!

Pilz auf Baumstamm… Eher Pilze!

Pilz am Baumstumpf

Pilzregenschirme…

Pilz allein (fast) und…

..Pilz zu zweien ;-)

Die hier könnten! Schwindlinge sein. Ich hab wirklich keine Ahnung, seufz.

Ich denke, es sind kaum Speisepilze dabei, aber allein diese vielen kleinen Pilze, die ich im Wald fand, sind schon bemerkenswert. Irgendwo las ich was von über 300 heimischen Pilzarten. Keine Ahnung, ob das stimmt. Ich sah nur einen Bruchteil und den fand ich bereits erstaunlich. Ich werde nicht zum Pilzkenner, aber ich wollte einfach zeigen, was es alles so gibt. Und wer richtig auf die Suche geht, findet sicher noch viel viel mehr. Allerdings ist die Zeit jetzt wohl langsam vorbei. Die Bilder sind von Anfang / Mitte November. Eine Serie habe ich noch.

*Auf der Suche nach runden Pilzen bin ich auf Birnen-Stäublinge Lycoperdon pyriforme gestoßen. Ich bin mir aber nicht sicher.

24 Kommentare Gib deinen ab

  1. Flowermaid sagt:

    … zaubervoll Behütet… was spielt da die Giftigkeit ein Lamelle *lächel*

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Hach, nur du kannst die Natur so schön mit Worten verzieren, seufz :-) Zaubervoll behütet, daß ist wahr :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … *heckenscherefür die wilde brombeere verstecke* 😳

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ob die Wilde Brombeere das jetzt so schön findet ;-) Die ufert hier ganz schön aus und wächst den Wald zu…

          Gefällt 1 Person

          1. Flowermaid sagt:

            … dat Ding überlebt uns alle in meinem Garten* *kicher*🙄🤘🏻

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Das glaube ich gerne :-) Auch wenn sie nicht überall gerne gesehen wird, freue ich mich immer an ihrem Wintergrün!

              Gefällt 1 Person

  2. kowkla123 sagt:

    ja, es ist echt eine Vielfalt, es ist wieder sehr kalt, zieh dich warm an, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Mach ich doch immer :-)

      Liken

  3. Die ganz kleinen, zarten gefallen mir am besten. Ich finde es auch immer toll, wie viele verschiedene man im Wald entdecken kann. Und leider kenne ich auch nur die wenigsten davon. Mit Bestimmungsbüchern komme ich nicht wirklich weiter. Ich habe ein „neuzeitliches“ mit Fotos und das alte von meinem Opa, das ist mit Zeichnungen und sprachlich wirklich der Hammr: „Hut hellfleischfarben-ockerorange, feucht schlüpfrig-klebrig, trocken glimmerig bereift.“

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      💦😂💦!!! Um es auf Deutsch zu sagen, du hast meinen Tag gerettet :-) Die Beschreibung ist ja göttlich! Ich hatte gerade so schlechte Laune, aber bei dem Satz habe ich mich weggeschmissen vor Lachen! Da weiß man nicht, ob man mit Pilzen noch was zu tun haben möchte ;-) – Ich finde das Bestimmen unheimlich schwierig, zumal viele Artikel mit Fachausdrücken um sich werfen. Ich hab kürzlich ein Buch aus meiner Kindheit hervorgekramt, wo das alles ganz einfach erklärt wird. Beizeiten muß ich das mal genauer lesen. Aber so bin ich bei dem Thema total aufgeschmissen. – Schlüpfrig-klebrig, da kommen ganz andere Gedanken auf ^^

      Liken

      1. Das freut mich doch. 🙂 So ohne Zusammenhang käme man wohl nicht darauf, dass der Satz aus einem Pilzbuch stammt. Ich habe schon als Kind nicht verstanden, wie man damit etwas bestimmen soll. Aber die Zeichnungen sind toll.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das glaube ich dir gerne! Ich habe noch ein altes Vogelbestimmungsbuch von meiner Mutter. Die Bilder sind fantastisch und mit vielen modernen Ausgaben nicht zu vergleichen. Was den Aufwand solcher Bücher angeht, war früher oft mehr Lametta ;-) Ich bin die Tage übrigens auch über so schräge Pilzbeschreibungen gestolpert, lach!

          Gefällt 1 Person

  4. Ewald Sindt sagt:

    Da hast ja mal wieder ein beeindruckendes Sortiment zusammengestellt liebe Almuth… 😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Pilze, ich sehe nur noch Pilze, wenn ich in den Wald gehe. Heute auch wieder. So langsam wirds mir ja zuviel, aber gleichzeitig bin ich so begeistert :-) Kann gar nicht aufhören! LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 sagt:

    hoffe, du wurdest heute beschenkt, Klaus?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Eher andersrum, ich habe verschenkt :-) Naja, ein bißchen!

      Liken

  6. naturfund.de sagt:

    Sehr interessante Pilze und Pilzbilder. Den Pilz am Stil auf Baumstamm mag ich irgendwie, vielleicht liegt es daran, dass man anhand der gebrochenen Baumrinde so gut sehen kann, wie er sich kraftvoll emporgearbeitet hat. Witzigerweise fiel mir eine Ähnlichkeit deines eventuell Schwindlings ganz unten mit einem Pilz im Buch von Hofrichter auf. Dort sind einige wenige Pilze in der Mitte dargestellt, nur ganz wenige, denn es ist ja kein Bestimmungsbuch :-) und dort findet sich ein Faden-Helmling. Schau dir den doch mal an. Falls es dich interessiert. Von denen alleine soll es in Europa mehr als 100 Arten geben. Nur weil du ja auch von Zahlen berichtet hast. Ich fürchte übrigens, dass es viel mehr Arten gibt, auch in Deutschland… Zum Schluss muss noch erwähnt sein, dass du mal wieder meinen Jagdtrieb angeregt hast, denn den Pilz auf den Bildern 5 und 6 finde ich super, meine ihn aber bisher hier noch nicht entdeckt zu haben.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh ja, Faden-Helmling, daß kommt hin. Die habe ich hier schon häufiger gesehen. Dankeschön :-) Ich bin wieder ein klitzekleines bißchen schlauer, hihi. Dann ist das mit den Zahlen wohl hinfällig. Vielleicht waren nur Speisepilze gemeint? Egal. Der hübsche Pilz ist vielleicht gerade im Vergehen? So wie die Schirmchen stehen, aber ich bin mir nicht sicher. Wer weiß, nachdem wir uns hier dauernd motivieren, findest du den bestimmt auch noch! Ich bin gestern über die Becherflechte gestolpert, lach! So langsam wird mir das unheimlich ;-) – Was du am Anfang schreibst, ist daß, was mir an den Pilzen so gefällt: wie sie sich so tapfer überall durcharbeiten! Ich habe die Tage so kleine Exemplare gesehen, die an umgefallenen Bäumen wachsen, wie an einer Steilwand. Kein Platz, wo sie nicht erscheinen. Zu schön!

      Gefällt 1 Person

  7. bluebrightly sagt:

    They’re so much fun, all the different forms. Your „ball mushrooms“ remind me of puffballs – do you ever find those? I mean the ones that are edible when fresh, but when the spores dry out inside, you poke the mushroom and it emits a cloud of gray smoke? There are several different species, and some are good edibles. The mushroom on a branch looks like an oyster mushroom (Pleurotus ostreatus). I call the little ones at the bottom parasol mushrooms. :-) The last photograph, where you are SO LOW, is really great, I love it.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      I had a puffball under the tree in the street some time ago, but I didn’t really see it puff. I can imagine how dusty it must be! I am not sure if that is an oyster mushroom? Maybe I saw one recently I will show in another post (I have too many mushroom pictures right now, sigh!!) The last mushrooms are maybe Helmlinge https://www.123pilzsuche.de/daten/details/ZerbrechlicherFadenhelmling.htm
      I would love to do more pictures like that, but these tiny mushrooms are really too LOW!!!!!! I must be a dwarf actually :-)

      Liken

      1. bluebrightly sagt:

        I’m impressed that you managed that one photo right on the ground. It really does make a wonderful perspective when you’re at that angle. You need to find a path across the side of a steep hill, so you can just look at one side and your eyes will be at the ground level.
        Oh, there are some great pictures on that link! I love those little mushrooms, so delicate.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          I didn’t lie on my stomach, I hold the camera very deep ;-) But you are right, I should look for a steep place. That would make it a lot easier. The tiny mushrooms are very dear to me too.

          Gefällt 1 Person

  8. Da tritt man ja ein in einen Zauberwald, Märchenwald…. Oh, das muß man/frau aber wachsam sein, um nicht ganz verzaubert zu werden. Jedenfalls ist das, was wir hier sehen dürfen, so sagenhaft faszinieren, daßwir auch schon fast in einen Zauberschlaf versetzt werden …. Gut, daß die Wachheit doch immer blieb!! Und das Forschen, das ecnte Suchen mit dem Herzen und das Finden für andere zum Mitfreuen!also kein märchenhaftes Träumen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.