Diesmal gedrucktes

am
Dann war da noch das hier

Kürzlich habe ich im Kurs kreative Drucktechniken ausprobiert (eigentlich kann man mit allem Drucken, was einem so in die Hände fällt). Dabei hat mich eine Künstlerin inspiriert, von der ich noch nie gehört hatte: Gego (Gertrud Louise Goldschmidt). Als ich anfangen wollte, etwas auf das Blatt zu bringen, fiel mir in der Zeitung, die mir als Schmierunterlage diente, ein Artikel auf. Dabei war ein faszinierendes Werk von ihr abgebildet, daß aus vielen vernetzten Drähten bestand und  dreidimensionale Figuren zeigte. Natürlich habe ich das nicht so umgesetzt, aber mich reizten die Linien. Also habe ich auf einer Platte aus Styropor ein paar dieser Linien aufgegriffen und dann damit gedruckt. Und das ist bereits vorletztes Mal dabei herausgekommen:

Einmal abstrakt, verschiedene Farben unterschiedlich angeordnet

Einmal in Verbindung mit Collage: Krähen auf Weidezaun

Und einmal mit Collage in Form von einem Weidetor und weiteren Krähenbildern (ich glaube, ich muß mal was anderes nehmen ;-).

33 Kommentare Gib deinen ab

  1. bluebrightly sagt:

    The first one is wonderful, and I like the last one very much too. I’m happy to see the work of this artist that I too never heard of. Thank you! „Line as object“ – I like that. Did she make the hanging wire sculptures in 1969? So cool! Women artists really were not seen back then. Especially sculptors – it was a man’s world. Here’s someone she reminds me of: https://ruthasawa.com/art/sculpture/ Their work is very different but Ruth Asawa was also doing hanging wire sculptures a long time ago. Now you brought the lines into another dimension. :-)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      I still haven’t read all about her work and life, so I don’t know when she did this. When I have more time I will try to get more infos about her. I love this kind of work. She did other things, but this is what I like most so far. – Wow, the art of Ruth Asawa is beautiful!! I will have a closer look later, but I already like it a lot. Thanks for the link! I think you are right: women artists were not seen. There are still a lot of fantastic women artists to discover!

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Absolutely. Another interesting American sculptor who was working in the 1960s-70s is Nancy Graves. Google her camels – they were amazing – life-size, realistic camels that were shown in leading art galleries in NYC when minimalism dominated. There were sculptures of bones, too. It’s incredible that she was recognized, but she was, and I remember how different and exciting her work was when it was shown.
        https://www.nancygravesfoundation.org/sculpture

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wow, that is amazing!! The camels are incredible, but I like her bones too. Fascinating. I think I have to do a lot more research, especially in the US. I know there are inspiring people everywhere, but you have a lot of interesting artists in your country too!

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            The camels were not perfectly realistic, which was one of the powerful things about them. I’m glad you like them – and the bones. I’m ignorant about European artists from that time period forward I guess, so I understand. But that just gives us both more to discover. :-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              There is so much inspiring in the world, we can’t be everywhere, but it is a start to broaden our horizon right :-)

              Gefällt 1 Person

  2. Sehr schön geworden Frau Gutenberg ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Prust, ja danke, Arno ;-)

      Gefällt 2 Personen

  3. Ule Rolff sagt:

    Toll! Vor allem die Krähen auf dem Weidezaun mag ich sehr, liebe Almuth.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Die sind noch aus einem älteren Foto von mir. Ich mag es auch immer sehr gerne, wenn Vögel auf diesen Pfosten so dekorativ herumsitzen :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Genau! Wie die Kormorane, die in Sassnitz auf Rügen jeden Hafenpfosten besetzt halten. Ich weiß gar nicht, ob ich die Bilder mal gepostet habe, sie sind witzig … muss mal gucken.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Unbedingt :-) Ja, die sehen auch herrlich aus, besonders, wenn sie ihre Flügel zum Trocknen (oder was auch immer) ausklappen!

          Gefällt 1 Person

  4. Anna sagt:

    Von Rabenvögeln kann man doch gar genug bekommen! :-)
    Sehr sehr schön, Deine Druckerzeugnisse!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, eigentlich nicht, da hast du Recht. Vielen Dank. Es hat total viel Spaß gemacht, so drauflos zu drucken. Man kann unendlich viel damit herumspielen :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Anna sagt:

        Die Freude am Tun sieht man. :-)

        Gefällt 2 Personen

  5. gkazakou sagt:

    Ich bin auch sehr sehr angetan, von allen Varianten, besonders auch von der abstrakten, wo sich zwei Farben überschneiden. . Wenn du collage sagst: hast du die Vögel und den Zaun per Fotocollage einmontiert?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank Gerda! Ja, so in etwa. Ich habe sie aus alten Fotos von mir. Ich habe sie in schwarzweiß umgewandelt, mit Tontrennung die Flächen in PS weiter reduziert, ausgedruckt und ausgeschnitten.

      Gefällt 1 Person

      1. gkazakou sagt:

        .. und dann die ausgeschnitteten Bildteile real (und nicht digital) auf die Drucke montiert?

        Gefällt 1 Person

  6. puzzleblume sagt:

    Vor allem die letzten beiden Bilder gefallen mir sehr. Krähen sind ja jetzt auch draussen gerade sehr präsent.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke, das freut mich! Krähen, präsent? Hier sind es noch die üblichen Verdächtigen, also ein Paar :-). Ansonsten mindestens 5 Elstern (eine Familie?!) und ein kleiner Buntspecht und die üblichen Meisen ;-)

      Gefällt mir

      1. puzzleblume sagt:

        Saatkrähen treiben sich wahrscheinlich gehäuft auf den Feldern herum.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Die kommen sicherlich, aber noch sind sie bei uns nicht angekommen. Bei dir schon? Gestern die ersten Wildgänse und Kraniche gesehen / gehört :-) Es wird Herbst, wobei die Gänse nach Osten flogen, haha…………………

          Gefällt 1 Person

  7. kowkla123 sagt:

    super ist das gelungen, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön :-)

      Gefällt mir

  8. Die Krähen machen sich da echt gut.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Irgendein Hingucker mußte da noch rein und die waren zur Hand ;-)

      Gefällt mir

  9. Du machst sehr viele unterschiedliche Sachen. Finde ich gut :-)

    Gefällt 1 Person

  10. Da sind sie ja wieder: Die Krähen auf dem Stacheldraht, sitzend und fliegend, vor bunt bedrucktem Hintergrund. Das gefiel mir sofort sehr gjt. Doch immer wieder gab es Störungen im Internet. Wo der Fehler steckte, weiß ich nicht genau, weil ich es noch nie mit der Technik so „draufhatte“. Wahrscheinlich war es mein Fehler, daß will ich mir gern nachsagen lassen. Aber wie auch immer: Ich freue mich!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s