Seltsame Lebensform – Ctenophora pectinicornis

am
Oder: Kammschnake

Dieses Riesenteil hat sich gestern in die Wohnung verirrt. Ich war zunächst etwas verunsichert, womit ich es zu tun habe! Es sah nach einer riesigen Schnake aus. Ein ungewöhnlich großer Körper, im Vergleich zu anderen Schnaken, und lange Beine, die das Tier noch größer erscheinen lassen. Es flog immer an den Wänden entlang. Ich dachte schon, ich würde es gar nicht aus dem Zimmer bekommen. Doch irgendann nahm es an der Wand Platz und ich konnte es a) fotografieren und b) einfangen und c) freilassen :-)

Huaaa, was ist das? Ctenophora pectinicornis oder die Kammschnake.

Un tipo simpatico :-)

An der Hauswand – leider im prallen Sonnenschein und somit keine gute Fotoqualität. Die Schnake war dann auch schnell weg. Man beachte den Schatten ;-)

Sieht für manche vielleicht gefährlich aus, ist aber völlig harmlos. Die erwachsenen Insekten ernähren sich wie so viele von Nektar, die Larven leben am Boden, gerne im Mulm, dort wo alles fröhlich vor sich hin rottet, und ernähren sich von Wurzeln, Blättern und anderen natürlichen Abfallstoffen.

 

26 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Ich finde sie einfach nur zum Schütteln. 😬

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist meist die erste Reaktion. Man denkt nur hua, was ist das denn ….. ?! Aber wenn man dann das Gesicht sieht und die Nase – dann ist das Tierchen doch schon wesentlich sympathischer :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Nee, aber nicht bei solchen großen Viechern. 😬

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Groß ist ja nur die Erscheinung. Diese langen Beine. Der Körper ist eher schmal. Uns finden sie wahrscheinlich auch erschreckend ;-) Zum Glück leben sie eher am Wald und Wiesenrand und werden dich vermutlich nicht beglücken :-)

          Gefällt 1 Person

          1. Nati sagt:

            Im Herbst sitzen sie gerne an der warmen Hauswand.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Schnaken generell oder diese Art?

              Gefällt 1 Person

            2. Nati sagt:

              Schnaken generell.
              Ich denke diese Sorte war hier noch nicht.

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Meine Lieblinge sinds auch nicht gerade, aber sie sind doch harmlos :-)

              Gefällt 1 Person

            4. Nati sagt:

              Ich weiß, trotzdem.
              Es ist nur witzig dass mir das Krabbelzeugs im Garten gar nichts ausmacht. Aber zu Hause „bloss nicht“.

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              Über seine Gäste möchte man gerne selber entscheiden ;-) Draußen passen sie einfach besser hin und man hat einen übersichtlichen Abstand.

              Gefällt 1 Person

            6. Nati sagt:

              Ja genau. Da mag ich doch bekleidete Gäste auf zwei Beinen. 🙂
              In der Natur sind wir ja eigentlich die Gäste. Auch wenn sich viele mehr als daneben benehmen. Stell dir mal vor die würden uns rausschmeißen…

              Gefällt 1 Person

            7. pflanzwas sagt:

              ^^ Gute Idee. Dann würden wir es vielleicht blicken, wie man sich benehmen sollte…

              Gefällt 1 Person

            8. Nati sagt:

              Das wäre eine wegweisende Maßnahme!

              Gefällt 1 Person

  2. Ule Rolff sagt:

    Ein schönes Insekt – nur dass diese großen Exemplare oft mit so taumelig unberechenbarem Flug und so unangenehm schnarrenden Geräuschen unterwegs sind, beunruhigt und erschreckt uns spontan – und dann funktioniert unser Kopf nicht mehr vernünftig.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das hast du bestens beschrieben. Mir gehts so: spätestens wenn ich ein Gesicht sehe (auf dem Foto) werden sie mir gleich sympathischer :-)

      Gefällt mir

  3. kowkla123 sagt:

    muss es auch geben, gestalte dir den Sonntag so, dass du viel Freude hast, Klaus

    Gefällt 1 Person

  4. En hübsches Kerlchen, toll erwischt.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      …für das Tempo ;-) Danke!

      Gefällt 1 Person

  5. wildeschoenheiten sagt:

    Hatte ich letztes Jahr auch mal zu Besuch – in der Wohnung.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die sind wohl neugierig und wollen wissen, wie wir wohnen ;-)

      Gefällt mir

  6. Wie ein Netz gespannt, diese Schnake.
    Bzgl. der starken Sonneneinstrahlung: Das mindert nicht :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Deine Schnake gefiel mir dazu sehr gut, so von vorne. Diese hatte leider keine Zeit mitgebracht!

      Gefällt 1 Person

  7. bluebrightly sagt:

    I’m glad you caught it! Yesterday I found a very strange growth on a wild rose and photographed it. I came home and was able to find it – it’s a gall, or little home, for a certain kind of wasp, or at least for a group of wasps – I“m not sure exactly which species. They were bright red spheres with barbs on them – very eye catching and evil looking. The natural world will be amazing us until the day we die, I believe. Sorry I’m so far behind!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Don’t worry. Too many pictures ;-) – Oh, galls are interesting. They can be so various in colour and form. Evil looking, uhuh ;-) Yes, some look very evil and are so harmless – luckily. I agree and probably we will only get to know a tenth of all the living forms till we die…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s