Meisen Meisen!!

am
Kinder Kinder, wie schnell die wachsen

Eine Kohlmeise kam vorbei und brauchte einen Moment, um mich abzuchecken ;-) Hin und wieder sind einzelne, mutige dabei, die trotz meiner Anwesenheit in den Balkon fliegen. Die hier hat es sich anders überlegt und den Abflug gemacht. 

Im Moment sind die Meiseneltern nervlich ganz schön am Ende. Da kommen sie zeitweilig aus Verzweiflung in rasantem Tempo rein und gleich wieder rausgeflattert, um auf die Schnelle eine Nuss mitzunehmen!

Schon in der Ferne hört man das Gezeter der kleinen Jungmeisen, die von morgens früh bis abends spät um Futter betteln. Mehrmals am Tag rückt die „Bande“ hier an, um nach zusätzlicher Nahrung Ausschau zu halten, nach einem schnellen Snack, Fast Food, Futter „to go“ ;-) Zur Zeit macht die Kindergartentruppe richtig Lärm, wenn sie hier einfällt. Ich glaube fast, die Kohlmeisen sind noch lauter, als die Blaumeisenkinder, aber das kann täuschen.

Liegt hier nicht noch was beißbares??

Die Eltern kommen manchmal zuerst, holen sich ne Nuss, hämmern hektisch drauf rum oder lassen erst mal zwei fallen.

Zwischendurch wird der Hals gereckt und nach den Kleinen Ausschau gehalten „ist da noch alles in Ordnung? Sind noch alle da?“. Schnell durchzählen ;-)

Und dann wird in hektischem Stakkato weitergemacht, um mit einem kleinen Nussbröckchen wegzufliegen und eins der großen Mäuler zu stopfen :-)

Irgendwann rücken dann auch die Kinder an und machen den Balkon unsicher. Sie versuchen sich an dünnen Halmen festzuhalten, was nicht gelingt oder sie sitzen zeternd auf dem Geländer und reißen den Schnabel weit auf. Manchmal picken sie irgendwo rum und testen, was eßbar sein könnte. Dann wird undifferenziert in den Pflanzen rumgestochert, äh, gepickt und in die Röhre geguckt.

Lassen wir sie nicht im Regen stehen, die armen Vogeleltern.

PS: Keine Sorge, ich hab noch mehr Bilder ;-)

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Herrlich, diese Meisentheater bei dir auf dem Balkon!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sag es dir. Und dieses Gezeter!! Ohrenbetäubend ;-) Und dann gucken sie alle so niedlich, seufz. Heute wieder Kohl- und Blaumeisenkinder. Und dann wird irgendwas angepickt – kann man das essen??? Lach!

      Gefällt 3 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Gibt es sowas wie Fernsüsse? Awww…

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          ^^ Bestimmt. Kenne ich von deinen Spatzen :-)

          Gefällt 1 Person

  2. einfachtilda sagt:

    Die Meisenkinder sind schon so flink, dass sie wie ein Sausewind zur Futterstation geflogen kommen und fix ein Körnchen holen :-D

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja? Hier lassen sie sich noch vielfach bedienen :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. einfachtilda sagt:

        Das war bei den jungen Amseln so, aber jetzt haben sie kapiert !!!

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Die Meisen üben noch :-) Sind die Amseln schneller.

          Gefällt 1 Person

  3. Nati sagt:

    Da ist mächtig was los bei dir. 😃

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sitze in der ersten Reihe und muß nicht mal Eintritt zahlen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Aber aufräumen, nach der „Turnstunde“ 😉

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          *lach* – noch gehts :-) Sind wohl ordentliche Kinder, kicher.

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Herrscht wohl doch noch gute Erziehung auch wenn sie futtern wie die Scheunenfresser. 😂

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Aber sowas von!!

              Gefällt 1 Person

  4. Lintu sagt:

    Da ist ja was los! Schöne Meisengeschichte zu den Bildern. :-) Die zwei Fotos, auf denen sich der Meisenpapa reckt, um nach seinen Kleinen zu schauen, hat mich doch sehr zum Schmunzeln gebracht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, das sieht immer total niedlich aus. Heute sah ich eine Jungmeise, die das auch machte :-)

      Gefällt mir

  5. Schöne Bilder und witzig beschrieben. So habe ich die „armen“ Meiseneltern auch immer erlebt, Nervenbündel…

    Gefällt 2 Personen

  6. kowkla123 sagt:

    immer wieder schön, deine Bilder, eine gute Woche hinein in den Juni wünsche ich

    Gefällt 1 Person

  7. Gunta sagt:

    These birds look quite similar to our black-capped chickadees. We are lucky to have a pair that’s moved into the birdhouse we put up. Unfortunately it’s not in a place easy to watch, but it seemed the best location for the birds.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Yes, I think so too. They are quite similar! I watched them in a video and they seem to be very cute and very tame! – The birds will know what good is – and maybe they wanted to make it a challenge for you :-)

      Gefällt mir

  8. frauholle52 sagt:

    Ich kann mir so gut vorstellen, wie es bei Dir auf dem Balkon zugeht. Aber ob die Bande tatsächlich lauter ist, als meine Spatzenbande, wage ich zu bezweifeln!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die Spatzen sind kaum zu toppen, aber die Meisenkinder sind nahe dran. Verdammt nahe dran ;-)

      Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Sie machen sich jetzt rar. Jetzt komme ich ohne Stöpsel aus :-) Trotzdem danke.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s