Mauerbienen: voll krass!

Was geht da ab?

Eben sitze ich bei Sonnenschein und 23 Grad auf dem sonnigen Südbalkon (Sommergefühle kommen auf) und hinter mir knuspert es. Ich sehe auf die Niströhren und kann erkennen, wie sich eine Rostrote Mauerbiene nach draußen arbeitet. Nichts ungewöhnliches denkt ihr? Doch. Sie kommt aus einer kürzlich neu verschlossenen Röhre! Da belegen manche der Gehörnten Mauerbienen tatsächlich noch nicht leere Niströhren mit ihrer neuen Brut.

Glück für die Rostrote Mauerbiene: sie konnte sich durch alle Kammern nach draußen arbeiten. Mit ihren scharfen Mundwerkzeugen kein Problem und vielleicht hat sie unterwegs vom frisch angelegten Pollenvorrat noch einen Snack nehmen können. Tja, zu früh die Röhren belegt und jetzt ist die ganze neue Brut dahin, weil die geschlüpfte Biene alle Kammern aufgebrochen hat. Die Rechnung ist nicht aufgegangen.

Diese Mauerbiene versucht eine noch nicht geöffnete Röhre aufzubrechen.

Ich habe ein paar neue Röhren ausgelegt und manche sind in kürzester Zeit angenommen worden. Jetzt sah ich, wie eine Mauerbiene anfing, eine noch nicht geöffnete Röhre aufzubeißen, also den Verschluß, nicht die Röhre, haha. Ich habe sie ihr eben weggenommen. Es liegen offene neue Röhren direkt daneben. Unglaublich. Sowas habe ich die Jahre davor noch nicht erlebt, aber da waren es auch nicht so viele.

Mir scheint, wenn Druck besteht, geht es beim Mauerbienenbrutgeschäft ganz schön ruppig zu………..

PS: es sind noch zwei weitere Rostrote Mauerbienen aus der Röhre geschlüpft und die Gehörnte wollte sie schon wieder belegen.

38 Kommentare Gib deinen ab

  1. putetet sagt:

    Wirklich liebenswerte behaarte Lebewesen. Kürzlich hatte sich eine in unserem Wintergarten verirrt. Habe sie natürlich befreit, bevor sie einen Hitzschlag bekommen hat. :-)
    LG Alexander

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das war sehr vorbildlich von dir :-) Tja, die eine Mauerbiene macht hier ganz schön Streß, aber es muß ja auch welche geben, die Ärger machen ;-) LG und einen schönen Tag noch! Almuth

      Gefällt 2 Personen

  2. Ule Rolff sagt:

    Wie gut, dass du Wache hältst und für Ordnung sorgst 😉. Ich sitze grad auch mit Sommergefühlen draußen und schaue den Mauerbienen bei der Arbeit zu: reger Flugverkehr, und manchmal denke ich, so ein Fluglotse würde da auch gebraucht, um die zahlreichen Fast-Zusammenstöße zu verhindern.
    Ich wünsche dir sommerliche und schöne Ostertage, liebe Almuth.
    Ule

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich kann hier doch nicht den Sheriff machen ;-) Eben sind noch zwei weitere aus der Röhre geschlüpft. Da sind vermutlich noch mehr drin. Nachdem ich ihr die Röhre weggenommen habe bevor es noch Mord und Totschlag gibt, nervt sie ihre Nachbarn und versucht dort einzusteigen, wo schon gearbeitet wird. Die ist doch falsch gepolt! Und die leeren Röhren daneben werden nicht mal groß angeguckt. Vielleicht riechen die alten Röhren?? Ich frage mich, ob sie einfach aus der Art geschlagen ist. Warum sollte es nicht auch bei den Wildbienen solche und solche geben. Meeerkwürdig! – Der Tag mit Lynn war schön. Du hattest Recht, wir hatten viel Spaß :-) LG, Almuth

      Gefällt 2 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Das konnte kaum anders sein!
        Deine „komische“ Biene ist vielleicht irgendwo mit Pflanzenschutzmittel in Kontakt geraten und ist nun desorientiert …

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          *lächel*. Es muß nicht Gift sein, auch wenn es eine Möglichkeit wäre. Wenn sie desorientiert wäre, warum interessiert sie sich dann nur für fertige oder in Arbeit befindliche Röhren? Auch im Tierreich gibt es Tiere, die mal anders ticken. Vögel klauen sich Nistmaterial usw. Merkwürdig finde ich es trotzdem. Vielleicht finde ich dazu noch mal was. Es bleibt spannend. Interessant wäre es in der Tat einmal herauszufinden, was die Bienen gegen „neue“ Röhren haben. Die letzten Jahre haben sie die auch bis zuletzt gemieden.

          Gefällt 2 Personen

          1. Ule Rolff sagt:

            Vielleicht riechen sie vertraut. Bei Goulson glaube ich gelesen zu haben, dass Wildbienen bevorzugt ihre alten Röhren wieder nutzen – da kann es ja nur zu Konkurrenz kommen, wenn mehrere in derselben Röhre „aufgewachsen“ sind.

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Auch da finde ich widersprüchliche Aussagen. Bei einem anderen Wildbienenexperten las ich, daß eine Sorte (hab vergessen welche), ausschließlich neue Röhren belegt. Das habe ich aber auch noch nicht erlebt. Die ganz neuen haben sie oft ein zwei Jahre liegen lassen, bis auf letztes Jahr, wo es dann so viele wurden. Vielleicht schreibe ich dem einen mal und frage nach. Leider habe ich noch nirgends eine Begründung finden können, warum sie so auf die alten Röhren stehen. Vielleicht sind die Wände schon gut vorgeraut und es läßt sich leichter bauen. So mancher Mensch wohnt ja lieber im Alt- bzw. im Neubau :-)

              Gefällt 3 Personen

            2. Ule Rolff sagt:

              Bei uns werden die Röhren jedenfalls erst jetzt, im zweiten Jahr, so richtig angenommen.

              Gefällt 2 Personen

            3. pflanzwas sagt:

              Sie stehen definitiv auf Altbau :-) Wieviele hast du denn inzwischen?

              Gefällt 1 Person

            4. Ule Rolff sagt:

              Keine Ahnung! Sie sind ja nie gleichzeitig da …belegt sind im Moment nur 10% der Röhren, aber die Saison beginnt ja erst!
              Die große Wespe beschäftigt mich nach wie vor, sie hat ein auffälliges Muster auf dem Rücken, wie eine Maske, und kommt dauernd zur Insektentränke (legt sich zum Teil fast aufs Wasser, dass ich denke, ich muss sie retten … muss ich aber nicht 😀).
              Gab es da nicht mal einen tollen Blog mit Bildern als Bestimmungshilfe? Ich finde ihn nicht mehr in meinen Bookmarks.

              Gefällt 2 Personen

            5. pflanzwas sagt:

              Hm, und die hier ist es nicht?
              https://naturaufdembalkon.wordpress.com/2017/05/08/feldwespe-einmal-nah/
              Die kommen ja häufig an die Tränken, um Wasser für den Bau zu holen?
              Oh, es gibt so einige gute Bestimmungshilfen, aber frag mich jetzt nicht welche. Ach, vielleicht die Insektenbox. Da kann man sich gut durch die Bilder gucken oder den Naturspaziergang.
              http://insektenbox.de/

              Liken

            6. pflanzwas sagt:

              PS jetzt wurde noch ne neue Röhre von innen aufgebrochen. Ob die wohl ihre Eier gemischt haben?? Rätsel über Rätsel. Ich hoffe, ich weiß bald mehr :-) Einen schönen Tag noch!

              Gefällt 1 Person

  3. Nati sagt:

    Nicht nur bei Menschen gibt es „verrückte“….

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Den Eindruck habe ich gerade auch!

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Wäre ja auch zu langweilig wenn es bei denen gesittet zuginge.

        Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Bey, bey TV. 😉

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              ^^ Das kann da nicht mithalten!

              Gefällt 2 Personen

  4. Rauhe Sitten im Insektenhotel!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Aber wirklich. Oder chaotische ;-)

      Liken

  5. Flowermaid sagt:

    … der Frühling macht Loca…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Aber sowas von! Die sind wohl besoffen…

      Gefällt 1 Person

  6. Toll, was Du alles beobachten kannst. Einen Schlupf habe ich noch nicht gesehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht jetzt am warmen Wochenende. Heute sind einige rausgekommen. Falls du tagsüber zu Hause bist…

      Gefällt 1 Person

  7. einfachtilda sagt:

    Mauerbienenterror…aber irgendwie spannend. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Also aus 4 bereits verschlossenen Röhren sind heute noch Rostrote Mauerbienen rausgekommen. Die neuen Brutkammern sind dahin.

      Gefällt 1 Person

      1. einfachtilda sagt:

        Oh weh :-( Was ist da los ??

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Vielleicht hatte ich zu wenig Röhren. Ich habe noch nachgelegt, aber ein paar Tage war es eng. Die hätten sich ja was anderes suchen können, aber nein….

          Gefällt 1 Person

          1. einfachtilda sagt:

            Wo hast du die Röhren liegen ?
            Neue mögen sie wohl auch nicht ?

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Zwischen den anderen. Nee, die neuen rühren sie erst sehr spät an. Das heißt, manche haben sie inzwischen belegt, andere Mauerbienen fliegen nur drumrum. Heute hörte ich eine in einer Röhre raspeln. Viell. sind die neuen Röhren zu glatt und sie mögen lieber die angerauten. Weniger Arbeit??!!

              Gefällt 1 Person

            2. einfachtilda sagt:

              Liegen sie oder hängen sie bei dir?

              Gefällt 1 Person

  8. Ewald Sindt sagt:

    Tja, scharfes Werkzeug alleine reicht nicht, man muss auch die Augen nutzen können… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Kicher! So ist es. Die haben wohl Pollen auf den Augen.

      Liken

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.