„Sturmkrähen“

am
Vom Winde verweht im Krähenreich

Letztes Wochenende, als es so stürmisch war, mußten sich die Saatkrähen in den Birken ganz gut festhalten, um ihr nonchalantes Gleichgewicht nicht zu verlieren ;-) Die blinden Flecken auf den Bildern sind Regentropfen. Ich hatte durch die Scheiben fotografiert.

Auch solo machen sie immer einen coolen Eindruck :-)

17 Kommentare Gib deinen ab

  1. kowkla123 sagt:

    schöne Bilder wieder, du bist ein richtiger Experte für die Natur unsres Planeten, beste Grüße kommen von mir zu dir

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Der werde ich wohl nie sein, aber danke für deine Begeisterung :-) Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

      1. kowkla123 sagt:

        beste Grüße von mir zu dir

        Gefällt 1 Person

  2. Wirk fasst schon wie eine Filmkulisse … als ob es gleich ein Donnerwetter geben wird und die schwarzen Krähen dies in dem Sturm bildlich symbilisieren.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Da hab ich noch dramatischere Bilder in petto ;-) Aber die Krähen eignen sich immer sehr gut als Vorboten von „irgendwas“ dank ihres mystischen Anstrichs :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Uii, da bin ich aber gespannt. ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, kommt bald. Ich hoffe, daß ich die Leser mit den düsteren Bildern derzeit nicht gänzlich vergraule ;-) Muß wohl mal was Buntes hervorholen, so zur Abwechslung..

          Gefällt 1 Person

          1. Hm, verständlich. Aber mich vergraulst Du nicht. Ich finde derartige Fotos eher phantasiebeflügend. Da kann ich nette Geschichten reindichten. Aber gegen buntes haben ich natürlich nichts. Auch die sind beflügend, nur eben anders. :-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Das freut mich :-) Ich kann diesen Bildern mit Mystiktouch auch was abgewinnen. Ich schrieb hier ja schon, daß sie mich an Filme von Tim Burton erinnern und du hast Recht, sie regen die Phantasie an :-) Ich wollte hier nur keine Depressionen erzeugen, bei dem grauen Winterwetter, haha! LG, Almuth

              Gefällt mir

  3. o)~mm sagt:

    Das sind schon echte Widerständler, was den Wind angeht. Tolle malerische Scherenschnitte noch dazu!!

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Es sah so lustig aus, wie sie sich förmlich gegen den Wind stemmten! Für Scherenschnitte sind Krähen prädestiniert :-)

      Gefällt mir

  4. hanneweb sagt:

    Sieht aus wie ein Mobile der Natur. Sehr schöne Bilder!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Stimmt, ein Mobile ist auch eine passende Vorstellung :-) Liebe Grüße, Almuth

      Gefällt 1 Person

  5. Ich bin immer erstaunt zu sehen, wenn die Rabenvögel nicht nur dem Wind Stand halten, aber sich anscheinend mit heißer Begeisterung in die Sturmböen stürzen, um mit ihnen ihr Spiel zu treiben.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, es sieht fantastisch aus, wie sie im Wind segeln. Wie du sagst, hat man das Gefühl, daß sie einen Mordsspaß dabei haben :-)

      Gefällt mir

  6. Arletta sagt:

    Das sind witzige Fotos :-) Krähen lieben stürmisches Wetter, ich sehe immer mal wieder welche, die sich dann vom Wind so tragen oder rumwirbeln lassen und hoffe, dass nie so ein Vogel in mich reinfliegt, ich find die nämlich bissi unheimlich :-) Aber ich frage mich immer, wenn’s so richtig fest stürmt, wie die Vögel das machen da draussen, dass die nicht von den Bäumen fallen. Mit lieben Grüssen von Vogelbalkon zu Vogelbalkon, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die haben ganz schöne Krallen. Selbst bei den Meisen ist mir das kürzlich aufgefallen, sonst könnten die sich auch gar nicht so rumhangeln. Schon beeindruckend. Wenn die Krähen am „Windhimmel“ so schnittig rumsegeln, möchte man am liebsten mitfliegen :-) Liebe Grüße aus dem sonniggrauen Norden, Almuth

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s