…die Kohlmeisen waren auch da!

Hier noch die Kohlmeisenbande ;-)

Jedenfalls interessant, wie schnell sich das Futterangebot unter den Vögeln rumspricht :-)

Was ich übrigens positiv finde: obwohl sie mir derzeit die Erdnüsse vom Kopf futtern (es kommen ja wirklich viele Meisen gerade), suchen sie auch nach Proteinen in Form von Insekten. Ich konnte ein paar Vögel beobachten, die akribisch alle Töpfe durchstöberten, auf der Suche nach alternativen Nahrungsmitteln ;-)

Auch an den Sträuchern draußen sah ich, wie eine Blaumeise die Zweige abpickte, wohl auf der Suche nach kleinen Tierchen. Die Vögel wissen eben, was sie brauchen, und das ist nicht nur fastfood!

21 Kommentare Gib deinen ab

  1. Schoen, dass sich das mit dem Futterangebot rumspricht!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Und wie. Nicht nur bei uns verbreiten sich Gerüchte :-)

      Gefällt 2 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Niedliche Bilder wieder
    Und soviel dazu, dass manche meinen, Vogelfütterung ohne Frost halte sie davon ab, sich „nützlich zu machen“.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Bis auf wenige Ausnahmen sind sie zum Glück nicht von unserem Futter abhängig, sondern bleiben auch den anderen Angeboten treu :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Sie sind einfach schlau und findig in jeder Futterhinsicht.

        Gefällt 2 Personen

  3. kowkla123 sagt:

    und wie sie dabei waren, der Blick in Richtung Wochenende ist für alle schön, finde ich, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, das ist wahr :-) LG, Almuth

      Gefällt mir

  4. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell es sich herumspricht, dass das Futterhaus wieder gefüllt wurde. Ich schau aus dem Fenster, kein Vogel da, klar, kein Futter im Haus. Geh raus, füll Futter rein, geh rein, steh am Fenster und Massen an Vögeln sind da. Erstaunlich, wie schnell sich das rumspricht.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Haha, ja, so ist es!! Manchmal beobachten sie mich schon vom Kirschbaum aus und dann wirds gleich weitergetratscht :-)

      Gefällt 2 Personen

  5. Arletta sagt:

    Definitiv ja, die zwitschern das rum. Während wir hier langsam aber sicher im Schnee versinken, beobachte ich auch solche Szenen. Ich häng was raus oder füll was auf. Keiner da. Ich geh rein. Ein Vogel kommt. Ich schau wieder hin. Die ganze Truppe da. Ich habe kürzlich Meisenknödel mit Insektenproteinen gekauft. Könnte aber nicht sagen, welche Vögel da verstärkt rangehen und welche die Version ohne Proteine bevorzugen. Mit lieben Grüssen aus dem Tiefschnee, Arletta

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Ganz genau! Erst machen sie alle auf abwesend und dann…Attackeeee ;-) Hier werde ich oft schon beobachtet und dann kommt gleich der ganze Rest hinterher :-) Mit lieben Grüßen aus dem heute mal trockenen Hannover, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Vor Jahren noch in Wolgast habe ich mal einen Star erlebt, der unsere prächtig tragenden Kirschbäume inspiziert hat und ganz lange ganz eigenartig gekrächst hat. Ich vermutete ganz richtig, dass er ein Spion war. Das Thema Kirschenernte hatte sich am nächsten Tag erledigt.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hahaaa, herrliche Geschichte :-) Glückliche Stare ;-)

          Gefällt 1 Person

  6. Ewald Sindt sagt:

    Nur für Dich… 😂😂😂

    Die Kohlmeise ist von der Blaumeise dadurch zu unterscheiden, daß sie blau ist.

    Johann Georg August Galletti

    (1750 – 1828), dt. Historiker, Geograph und Gymnasialprofessor

    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ Treffend beschrieben, prust! LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  7. kowkla123 sagt:

    komme gut durch das Wochenende, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich geb mir Mühe :-)

      Gefällt mir

      1. kowkla123 sagt:

        es wird ganz sicher gut

        Gefällt 1 Person

  8. Bei mir sieht es genauso aus, manchmal sind 4-5 Kohlmeisenauf einmal da. Und sie lieben Nüsse. Scheinbar haben sie aber auch schon wieder am Insektenhotel gewildert, die kleinen Biester. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Aber wirklich! Meine lassen die Röhren bis jetzt in Ruhe. Wahrscheinlich, weil sie an den liegenden Dingern keinen Halt finden (oder ich habe es noch nicht bemerkt ;-) So wie sie gucken, kann man ihnen nie böse sein :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.