Wieviel Vögel waren da???

Vogelzählung 2019

Ein männlicher Gimpel / Dompfaff Pyrrhula pyrrhula im Kirschbaum

Vogelzählung Nr. 1

Also bei mir war es mehr als eine Vogelzählung. Es fing am Freitag mit einem Versuch an, den ich nach einer halben Stunde abbrach. Es war nachmittags gegen 15 Uhr. Es regnete und der Himmel wurde immer dunkler. Da war nicht mehr viel auszumachen. Nach einem guten Start war der Garten plötzlich ziemlich leer. Dabei waren morgens noch 40 Saatkrähen zu sehen gewesen, die aber früh Feierabend gemacht hatten und ganz verschwunden waren.

Noch mal das Gimpelmännchen von vorne, mit seiner schicken roten Brust…

…und das gut getarnte unauffällige Weibchen!

Als ich mit Zählen anfing, sah ich noch 6 Gimpel, 3 Pärchen! und kurze Zeit später 6 Buchfinken.

Wie gesagt, es war zu dunkel, aber die auffällige Musterung ist zu erkennen. Buchfink Fringillidae Weibchen, wenn ich mich nicht irre. Einmal von hinten und im Profil.

So viele hatte ich noch nie auf einmal gesichtet, weil sie in der Regel gut getarnt auf dem Boden rumhuschen. Freitag saßen sie bei strömenden Regen im Kirschbaum und hielten still. Für Fotos war es viel zu dunkel, aber man kann ahnen, wie sie aussehen…

Ansonsten 4 Blaumeisen, 3 Kohlmeisen….

Was für ein Bild ;-) Blaumeise Cyanistes caeruleus

Weiter gings am Samstag, mit der…

Vogelzählung Nr. 2

Ich denke, daß wird meine eigentliche Zählung. The results are: Diesmal nur 4 Gimpel, 5 Buchfinken, 3 Amseln, 6 Ringeltauben, 14 Saatkrähen, ca. 12 Kohlmeisen, ca. 18 Blaumeisen (sie sind zu schnell, um sie zu zählen!!), 1 Grünfink.

Endlich wieder eine Amsel, ein Männchen Turdus merula

Von den Amseln war kaum noch was zu sehen in den letzten Monaten. Die paar, die ich ausmachen konnte, waren in den „Beeren“ unterwegs. Ich glaube! im Weißdorn. Insgesamt habe ich drei gesichtet, zwei Männchen, ein Weibchen. Für die letzten Monate richtig „viel“. Ich schätze, daß es hier einen großen Einbruch geben wird, es sei denn, sie sind woanders unterwegs. Erste Zwischenergebnisse kann man hier schon sehen.

Am Samstag waren es also weniger Gimpel und Buchfinken. Dafür kamen Ringeltauben Columba palumbus hinzu, die bei dem miesen Wetter auch lieber den Kopf ins Gefieder steckten!

Die hier sah fast etwas genervt aus, bei dem Wetter Saatkrähe Corvus frugilegus…

Und auch die in der Eiche hatte bei dem Dauerregen den Kopf zwischen die Schultern gezogen und sich klein gemacht, armes Ding ;-)

Bei der Rückansicht kann man die „Beinhosen“ gut erkennen, die sie von den Rabenkrähen unterscheidet.

Die Grünfinken, normalerweise ein paar mehr, jedenfalls in den letzten Jahren, sitzen gerne weiter weg in der Zitterpappel. Oft kann man sie in den Baumspitzen ausmachen. Schön gelbgrün mit einem auffällig gelben Streifen an der Seite.

Grünfink Chloris chloris

Die einzige Nahaufname bei Regenwetter von vorne im Kirschbaum: die Pfoten, öh, Krallen sind auffällig. Sie sehen so rötlich aus und irgendwie groß. Richtig zum Zupacken finde ich. Dazu haben sie einen relativ großen, kompakten Schnabel, der hier spitzenmäßig zu sehen ist ;-)

Und dann kommen wir zu unseren beliebten Unterhaltungsgästen: den Meisen. Ich erwähnte hier die Tage bereits, daß derzeit eine große gemischte Gruppe von Meisen unterwegs ist. Hauptsächlich Blau- und Kohlmeisen zusammen. Leider sind sie so pfeilschnell unterwegs, daß ein richtiges Zählen kaum möglich war. Ich habe zuletzt geschätzt.

Noch so ein Spitzenfoto :-)

Als meine Zählung am Samstag abgeschlossen war, lieferten mir die Meisen nachmittags auf dem Balkon noch eine Extravorstellung und wer war wieder dabei? Mein neuer Stargast die Schwanzmeise, diesmal mit Foto! Klar, kaum ist die statistische Erfassung vorbei, kommen die interessanten Gäste ;-)

Rechts Schwanzmeise Aegithalos caudatus links Kohlmeise

Hier kommen die restlichen Balkon-Unterhaltungsfotos. Viel Spaß dabei!

Eigentlich sind die unscharfen Aufnahmen ja nicht sooo toll, aber irgendwie fand ich sie sehr passend zur Vogelzählung. Wie im wirklichen Leben, was man so zu sehen bekommt! Mal mehr, mal weniger ;-)

Sonntag habe ich nicht mehr gezählt, aber da lieferten mir die drei Meisenarten plus Extra-Stargast eine absolute Sondervorstellung auf dem Balkon. Aber davon später mehr :-)

Ich kopier hier mal meine Zählung von 2018 rein, zum Vergleich:

7 x Saatkrähe, 7 x Gimpel, 7 x Blaumeise, 5 x Amsel, 4 x Kohlmeise, 2 x Buchfink, 2 x Ringeltaube, 2 x Birkenzeisig, 1 x Grünfink, 1 x Zeisig, 1 x Kernbeißer, 1 x Eichelhäher, 1 x Rotkehlchen

Schade, ich habe mir keine genauen Wetterdaten notiert damals. Jedenfalls war es meiner Ansicht nach etwas kälter. Kernbeißer lassen sich hier meist nur blicken, wenn es frostig wird. Die Birkenzeisige sind oft zugereiste Gäste aus dem noch kälteren Norden. Von denen war auch nichts zu sehen bisher.

Jetzt noch die Ergebnisse von 2017:

3 Kohlmeisen (garantiert mehr), evtl. 10 Blaumeisen, 6 Amseln, 2 Grünfinken, 4 Buchfinken, 1 Buntspecht, 1 Elster, 6 Krähen, 2 Ringeltauben, 1 Eichelhäher, 4 Gimpel und 2 Heckenbraunellen.

Eigentlich alles ziemlich gleich geblieben, bis auf die Anzahl der Amseln. Hier würde ich auf das Usutuvirus tippen und die Dürre. Überraschenderweise kann man bei der Nabuseite für Norddeutschland die höchsten Amselzahlen sichten. Hier sind definitiv weniger unterwegs!!

Und bei euch so???

Kleine Anmerkung für mich: nach Nachtfrost bis minus 3 Grad am Donnerstag, wurde es am Wochenende wärmer. Tagsüber um die 7 bis 9 Grad. Dauerregen am Freitag, Regen am Samstag, Sonntag etwas trockener.

 

 

 

 

 

 

45 Kommentare Gib deinen ab

  1. einfachtilda sagt:

    Wie wunderbar. So viele verschiedene. Bei mir war es ein Amselweibchen, ein Amselmann, 1 Rotkehlchen und eine Taube….die hockt seit gestern immer noch da…oder schon wieder.
    Keine Meise. kein Spatz :-(

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ach je, das war ja übersichtlich! So ähnlich wie am Freitag bei mir. Das Wetter war wirklich sehr unpassend diesmal.

      Gefällt mir

      1. einfachtilda sagt:

        Sie werden schon noch kommrn.
        👍🏻❤

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Klar, die waren nur verreist. Wochenendausflug :-)

          Gefällt mir

          1. einfachtilda sagt:

            Natürlich. Im Frühling ist hier Andrsng 👍🏻😊

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Die kommen doch bestimmt vorher schon!

              Gefällt mir

  2. kowkla123 sagt:

    doch noch viele, ich wünsche dir eine gute Woche im neuen Jahr, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Irgendwie schon :-)

      Gefällt mir

      1. kowkla123 sagt:

        danke, es wird alles gut

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Es IST alles gut :-)

          Gefällt mir

  3. Ruhrköpfe sagt:

    deutlich mehr als hier. Abgesehen von ein paar Krähen, Elstern und Tauben lässt sich hier momentan kaum ein Vogel blicken, traurigtraurig

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die Temperaturen sind ja noch recht mild. Vielleicht ist der Hunger noch nicht soo groß?? Man weiß es nicht….

      Gefällt 1 Person

      1. Ruhrköpfe sagt:

        gute Frage, im Sommer waren hier deutlich mehr unterwegs

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich drück die Daumen – wieder mal :-)

          Gefällt 1 Person

  4. Werner sagt:

    Die Qualität bei solchen Fotos sollte keine große Rolle spielen, weil es sich hier in erster Linie um Belegfotos handelt. Mich würden aber mal die Vergleichszahlen aus dem vergangenem Jahr interessieren . So sieht dein Ergebnis für eine Zählstunde nicht schlecht aus .Besonders dann nicht, wenn man es mit anderen Beobachtern und deren Zahlen vergleicht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hallo Werner, ich habe es im Beitrag jetzt nachgetragen die Zahlen von 2017 und 2018. Hier ist wirklich alles recht gleich geblieben, nur die Zahl der Amseln hat definitiv abgenommen. Und ein paar Wintergäste fehlten, aber hier war es bislang ja nicht sooo kalt und die aus dem Norden kommen vielleicht erst noch???

      Gefällt mir

      1. Werner sagt:

        So ist es dann auch übersichtlicher und man kann auch Vergleiche anstellen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hast du sowas auch?

          Gefällt mir

          1. Werner sagt:

            Ich liste meine Wintergäste schon seit zehn Jahren auf .

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Hast du denn eine Seite mit Gesamtübersicht?

              Gefällt mir

            2. Werner sagt:

              Hier auf dem Blog nicht . Ich teile sie aber immer auf Facebook , dort ist ein ein extra Account .

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Okay, da bin ich leider nicht unterwegs.

              Gefällt mir

      2. Werner sagt:

        Du kannst ja immer mal wieder ergänzen, was sich im Winter noch verändert.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich glaube, so genau sehe ich dann nicht mehr raus, es sei denn, es kommen noch interessante Besucher von außerhalb :-)

          Gefällt mir

          1. Werner sagt:

            Genau das meinte ich . 😊

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Lange Leitung .-)

              Gefällt mir

  5. Da bist du ja ziemlich beschäftigt gewesen!🙂

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, allerdings. Sonntag hatte ich dann keine Lust mehr, weil ich auch noch andere Dinge tun wollte, als am Fenster zu stehen. Dafür habe ich dann auf dem Balkon die besondere Meisenvorstellung bekommen, die mich gefesselt hat :-)

      Gefällt 1 Person

  6. Lintu sagt:

    Sehr schöne Berichterstattung zur Vogelzählung und tolle Fotos!
    Bei mir waren es 2 Kohl-, 4 Blaumeisen, 2 Buchfinken, 12 Dohlen, 2 Amseln, 6 Tauben und ein (!) Spatz. Sonst ist bedeutend mehr los, aber an allen 3 Zähl-Tagen war es regnerisch und sehr windig hier.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Wie so oft alles anders an den Zähltagen :-) Und, gabs irgendwo einen speziellen Einbruch im Vergleich zu den Vorjahren?

      Gefällt mir

      1. Lintu sagt:

        Ich hab letztes Jahr zum ersten Mal Wintervögel gezählt. Da waren 2 Kohlmeisen, 2 Blaumeisen, 2 Amseln, 1 Rotkehlchen, 1 Sperber, an die 50 Dohlen, die grade in Schwärmen umher kreisten und 8 Tauben auf verschiedenen Dächern und Bäumen sitzend.
        Die Buchfinken kamen natürlich dann gerade nicht, auch nicht die kleine Heckenbraunelle und auch keine Spatzen. Und wo waren die vielen anderen munteren Meisen? Alle erst wieder da, als die Zählung beendet war!
        Ich hatte damals noch keine Futterstellen am Balkon sondern habe vor dem Haus Futter in die Hecke gehängt und Streufutter für die Bodenpicker auf einem schmalen Streifen davor. Das war immer so süß, wenn das Rotkehlchen und die Heckenbraunelle aus dem Efeu hervorkamen und pickten. :)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, die kleinen unauffälligen Boden“picker“. Die übersehe ich von hier oben leicht. Die sind niedlich, das stimmt :-) Da hast du wirklich viele Dohlen in der Nähe! Hier fliegen sie oft nur über das Haus hinweg. Ich höre ihr Keckern, aber „näher“ kenne ich sie nicht. Sie sind bestimmt spannend zu beobachten :-)

          Gefällt mir

  7. Wahnsinn. Im Vergleich dazu ist bei mir nichts los. Dabei sind die Amseln, Spatzen, Kohl- und Blaumeisen dieses Jahr wieder aktiver als letztes.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei mir ist es eigentlicht nicht viel anders als sonst, nur das manchmal welche zahlreicher erscheinen als sonst. Immerhin hast DU die Spatzen :-)

      Gefällt 1 Person

  8. kowkla123 sagt:

    da war ja viel bei dir los, lass es dir, wie das Wetter auch ist, gut gehen, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Mach ich. Du auch :-)

      Gefällt mir

  9. Arletta sagt:

    Ah, was seh ich denn da, bin ganz angetan von Deinem neuen Stargast, der Schwanzmeise! Von denen habe ich ja ganz viele hier, die werden total zutraulich, das sind die frechsten Vögel überhaupt! Wir hatten hier ja keine Zählung, aber mir fällt das Fehlen von Amseln diesen Winter sehr auf. Dafür aber das Wiedererscheinen von Spatzen, und zwar recht vielen dünkt mich. Die sind ja ziemlich laut :-) Blaumeisen und Kohlmeisen kommen auch regelmässig und dann das/die Rotkehlchen. Ich sehe immer nur EINES, weiss natürlich nicht, ob es immer dasselbe ist. Die kleinen Tannenmeisen vermisse ich bislang auch noch. Viele der Vögel, die Du in Deiner Zählung hast, habe ich noch nie live gesehen. Mit lieben Grüssen von Vogelbalkon zu Vogelbalkon, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      ich finde es sehr spannend, bei wem welche Vögel auftauchen! Tannenmeisen habe ich noch nie nicht gesehen! Die sind bestimmt niedlich. Frech sind die Schwanzmeisen? Bislang sind sie nie hierhergekommen und scheinen eher sehr scheu zu sein. Aber viell. ist das lokal unterschiedlich. Die Rotkehlchen hier (meine/s vermisse ich gerade) sind oft sehr zutraulich und bei anderen Bloggern lese ich, wie scheu sie sind. Tja, überall sind andere Charaktere unterwegs :-) Mit „piepsenden Grüßen“ vom Sturmregenbalkon, Almuth

      Gefällt mir

  10. bluebrightly sagt:

    Sweet! I love the Long-tailed tit (English name, when I googled it) and the Bullfinch -what an unusual color that is on the breast, wow. It’s not red, not pink, but something else. Delicious! ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      You are absolutely right: a colour you can’t describe. Maybe red with a touch of orange ;-) It is so nice, when they sit in the top of the trees – you can see them from afar! One of the german names is „dome priest“ – „Dompfaff“. The „Pfaffe“ is a derogative expression for a priest. Like some of the medieval priests that were well fed and not really clerical ;-) Oh, so difficult to explain in English… But it is a bit a funny name :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Oh, I totally get it! So funny! Joe said it’s like the „Happy Friar“ and all he needs is a little sash around his waist. He’s kind of puffed up and satisfied looking.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Haha, I think it is just what I mean :-)!!!

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.