Ab heute könnt ihr Vögel zählen!

Ich hab schon mal angefangen ;-)

Nein, daß ist ein Scherz! Natürlich geht die Stunde der Wintervögel heute erst los. Aber gestern konnte ich aus dem Küchenfenster einen Schwarm Vögel beobachten, der ganz schön groß war. Ich schätze 30 bis 50 Vögel. Erst ging es rauf und runter und dann landeten alle in einer Birkengruppe. Wie Tropfen ließen sich die Vögel aus der Luft fallen und naschten an den Zweigen. Dann flogen sie wieder auf und wieder ließen sie sich herabfallen. Es sah toll aus.

Zunächst mußte ich an die Birkenzeisige denken, die sich hier schon mal herumgetrieben hatten, aber die waren auffällig hell bis weiß. Mit meinem Zoom konnte ich sie nicht besonders nah heranholen, aber mir scheint, man sieht diese auffälligen Streifen der Grünfinken. Aber das ist wirklich nur geraten!!! Wenn es welche waren, wäre das eine kleine Sensation. Jahre sah ich hier kaum Vögel dieser Art. Maximal einen oder zwei. Vielleicht eine kleine Truppe im Winter. Aber so viele Tiere? Wenn ich drüber nachdenke, kommt mir das doch unrealistisch vor.

Hier die Schar im Ausschnitt!

Hier in der „Vergrößerung“, wenn man das so nennen kann. Zum Vergrößern bitte anklicken. Wie man sieht, sieht man nix. Schade! Vielleicht doch keine Grünfinken. Der Schnabel sieht irgendwie anders aus. So ähnlich sind mir vor zwei Jahren eine Schar Birkenzeisige begegnet. Da habe ich es auch erst später rausgefunden….

Ich kann nur hoffen, daß sie sich die Tage wieder zeigen oder kann jemand hellsehen ;-)

PS gerade lese ich auf einer Seite, daß die Grünfinken im Winter in großen Schwärmen vorkommen können, dann gerne mit anderen Vogelarten zusammen….Es bleibt mir ein Rätsel!

Mehr Informationen zur Stunde der Wintervögel vom 4. bis 6.1.2019 hier beim Nabu

31 Kommentare Gib deinen ab

  1. Vogelmeeting zum Jahresanfang! Es werden die Flugstrecken für 2019 diskutiert und festgelegt.

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, ja, Urlaubsplanung :-)

      Gefällt 2 Personen

  2. ACH! Bei DIR sind also alle meine Vögel :D

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Tschuldigung ;-) Soll ich ein paar zurückschicken? Ich hab hier noch Briefumschläge liegen ;-)

      Gefällt 1 Person

  3. wildemotive sagt:

    Leider kann man da wirklich nicht viel erkennen. Es könnten auch Erlenzeisige sein. Die sind auch Gelb-Grün. Und die sind gerne in großen Gruppen unterwegs. Auch gemischt mit Birkenzeisigen. Im Winter sind die Finken gerne in Schwärmen unterwegs. Auch die Distelfinken. Ich habe einige große Schwärme gesehen. Einmal waren das sogar Bergfinken. Vielleicht ist das Wetter bald besser und du kannst nochmal einen Schwarm sehen. Ich drück‘ dir die Daumen!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, Bergfinken schlug Puzzle gerade vor. Heute sah ich Buchfinken und die Schnäbel sahen passender aus. Also viell. tatsächlich Berg- und oder andere Finken….Ich hoffe weiter!

      Gefällt mir

  4. Ewald Sindt sagt:

    Ach liebe Almuth,
    was auch immer da fliegt, es ist wichtig das überhaupt noch etwas fliegt.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Auch wieder wahr :-) Ich bin doch so neugierig und natürlich würde es mich freuen, wenn ich wüßte, wer hier zu Gast ist. In erster Linie freue ich mich aber, sie zu sehen. LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        🐧🐦🐤🦉🦅🦆🐥🦇
        das ist eine kleine Auswahl…

        Gefällt 1 Person

  5. puzzleblume sagt:

    Ich habe mir das erste Bild kopiert und es im Bildbearbeitungsprogramm so weit vergrössert, wie es nur noch erkennbar bleibend ging, und es dann aufgehellt angesehen: ich meine im unteren Bereich einen der Vögel mit etwas Grau und „Apricot“ gesehen zu haben, demnach wäre ich, den Bildern entsprechend vage der Meinung, dass es sich vielleicht um einen Trupp Bergfinken handeln könnte.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Du bist so gut :-) Dem wäre ich nicht abgeneigt. Heute nachmittag sah ich einige Buchfinken im Kirschbaum sitzen und bei der Beobachtung hatte ich das Gefühl, daß die Schnäbel zu den Vögeln auf den Fotos passen würden. Wieder wäre ich mir unsicher, ob es Buchfinken in so großen Trupps gäbe (außer viell. zusammen mit anderen Vögeln), aber da wäre die Idee mit den Bergfinken vielleicht noch passender. Wenn die jetzt aus dem Norden zu Besuch sind. Oder alles zusammen, ein Potpourri-Schwarm sozusagen ;-) Danke fürs Ansehen!

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Die bei mir gestern unterwegs waren, waren auch sehr bunt gemischt, das machen Finken offenbar gern.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Man lernt wieder was dazu. Es war mir nicht bewußt, wie gemischt die zum Teil unterwegs sind. Ich habe früher auch nie wahrgenommen, daß die Blau- und Kohlmeisen im Winter gemeinsam umherziehen. Fink und Fink gesellt sich gern :-)

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            Genau. Die beobachten einander, wo es Futter gibt, weil sie ähnliche Interessen haben, denke ich.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Könnte ja auch Konkurrenz sein…aber sie tun sich zusammen…Energiesparmodus…

              Gefällt 1 Person

            2. puzzleblume sagt:

              Wenn man beim Suchen Energie sparen kann, ist das wahrscheinlich effizienter, selbst wenn man das Teilen in Kauf nimmt.

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Geteiltes Futter ist doppeltes Futter :-)

              Gefällt 2 Personen

  6. wildemotive sagt:

    Geteiltes Futter ist doppeltes Futter, das merke ich mir! :-)
    Bei mir an die Futterstation kommen die Buchfinken oft mit den Grünfinken. Die sammeln sich vorher dann in einem Baum.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Inzwischen glaube ich auch, daß es Finken waren. Viell. Bergfinken, vielleicht Buchfinken mit Grünfinken…heute sah ich welche und es könnten letztere gewesen sein. Ich brauch mal ein besseres Fernglas!!

      Gefällt 1 Person

  7. Xeniana sagt:

    Ja das will ich auch!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich hoffe, du hattest Erfolg :-) Ich werde hier in Kürze über meine Erlebnisse berichten.

      Gefällt mir

  8. Hier fliegen die Grünfinken mit den Spatzen. Sie haben auch in etwa die gleiche Größe. Erlenzeisige sind wesentlich kleiner, in etwa so wie die Blaumeisen. Egal, was es ist, die hauptsache Du hast Freude daran.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke für den Tip. Ja, dann sinds sicher irgendwelche Finken. Daß die sich mit Spatzen zusammentun hätte ich auch nicht gedacht. Man rückt zusammen im Winter. Wie schön :-)
      – Ich hab Freude dran, und wie :-)

      Gefällt 1 Person

  9. Arletta sagt:

    Ah sowas gibt es hier auch, Stunde der Gartenvögel, von BirdLife durchgeführt. Findet aber erst im Mai statt. Dann sind die Wintervögel wieder weg natürlich… Mir wäre es lieber, die Vögel JETZT zu zählen. Wäre viel einfacher, wenn sie eh schon ans Futterhaus kommen. Schwanzmeisen führen hier eindeutig die Statistik an. Aber die sind im Sommerhalbjahr nie hier. Naja, so konnte ich mich zu Beginn des Jahres der Wiederbelebung meines vernachlässigten Balkonblogs widmen :-) Und ja! Mit Kommentarfunktion :-) Bin gestern während es geschneit hat wie nix Gutes, sicher eine halbe Stunde draussen gekauert und habe mit der Kamera am Anschlag auf Vögel gewartet. Keiner kam. Ich ging rein. Dann kamen sie. Und zwar alle. Undankbares Vogelvolk das. :-) Mit lieben Grüssen von Vogelbalkon zu Vogelbalkon, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, im Mai machen sie das hier auch noch mal, aber da mache ich meist nicht mit. Genau wie du sagst: wenn die Büsche erst mal grün sind, sieht man nämlich kaum noch Vögel. Jetzt ist die beste Zeit, zumal auch seltene Gäste sich sehen lassen, weil sie zu den Futterstellen kommen. – Das mit dem Fotografieren ist hier genauso: ich stehe 5 min. bei der Kälte an der offenen Balkontür, friere mir den H…. ab und keiner kommt. Ich gebe auf, gehe zum Fenster, um aus dem Augenwinkel zu sehen, wie die erste Meise in den Balkon flitzt!! Die foppen uns doch ;-) Heute war allerdings die Hölle los. Die Tage mehr!! – Kommentarfunktion, juhu! Ich hab vorhin schon mal kurz gelinst. Sieht super aus. Werde in Kürze mal ausführlich vorbeischauen!!! Ich freue mich! LG Almuth

      Gefällt mir

  10. dagehtwas sagt:

    Das ist ja eine lustige Finkendiskussion hier ;-) hihi! Kunterbunt wie der Finkenschwarm! Multikulti sozusagen :-) um dem noch was hinzuzufügen: Vorgestern hatten wir einen Tag lang schön Schnee, da kamen Grün-, Distel und Buchfinken ans Vogelhäuschen, aber ob sie ezusammen in einem Schwarm kamen oder sich erst am Vogelhäuschen trafen, weiß ich nicht. Wir hatten hier sogar mal Bergfinken mit Grünfinken, die kamen tatsächlich zusammen im Schwarm und flogen wieder gemeinsam weg. Da Bergfinken hier nur selten zu sehen sind, war das schon eine kleine Sensation.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, scheint ja interessante Kollaborationen zu geben :-) Treffpunkt Vogelhaus, warum nicht!

      Gefällt 1 Person

  11. Genauso sehen wir das auch! 😊🎉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.