Schau ma mal…

Meisen, Krähen, Grünfinken sind schon da

Diese Bilder sind keine Glanzlichter der Vogelfotografie, aber ich finde, die Vögel sprechen für sich. Für mich haben diese Kleinserien immer was von „Comic“.

Diese Kohlmeise Parus major wirkt etwas unentschlossen. Rein, raus, oder doch rein?

Leider unscharf, aber sie guckt so niedlich ♥

Diese Blaumeise Cyanistes caeruleus auch:

Von weitem konnte ich eine große Gruppe Grünfinken Chloris chloris in der Pappel sehen. Das freut mich besonders. Früher sah man sie hier oft in großen Gruppen. Die letzten Jahre sah ich nur einzelne Exemplare.

Und die Clowns, die Saatkrähen Corvus frugilegus, dürfen natürlich auch nicht fehlen. Eine Gruppe seriöser Frackträger ;-)

Das ist wohl der Struwwelpeter. Solche Flecken am Gefieder können Mangelerscheinungen sein. Hoffen wir mal, daß die Krähe gut durch den Winter kommt.

38 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Sind aber im unteren Bild zwei Strubbelige, oder sehe ich es falsch?
    Ein wildes Pärchen halt.😉

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Nee, ich glaube, es ist nur einer. Er war gerade dabei, sein Gefieder zu putzen und hatte sich so aufgeplustert :-) Macht eben auf dickes Gefieder ;-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Ich hatte schon vergrößert.
        Vielleicht war die Haarspülung leer.😉

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          *lach* – oder der Föhn hatte zu viel Puste ;-)

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Wer weiß wo er war, als es letztens so stürmisch war.

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              ..und dann zu viel Haarfestiger…

              Gefällt 2 Personen

  2. Werner sagt:

    Was dem Rabenvogel fehlt, ist der farbgebende Körperbaustein Melanin . Man nennt diese nicht gesundheitsgefährdende Erscheinung Leuzismus.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ah, danke für die Aufklärung.

      Gefällt 1 Person

  3. Wilder Meter sagt:

    Sehr niedlich, deine Gäste! Neid, Neid. Ich kann leider nicht füttern, weil dann die 40 Tauben vom Dach gegenüber kommen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Zu ärgerlich! Schade, daß du keine Lösung dafür findest. Vielleicht gibts ja irgendwann noch mal eine gute Erfindung.

      Gefällt 1 Person

    2. Ulrike Sokul sagt:

      Es gibt bei der Firma Vivara eine einfache Lösung, um die Mitesser-Tauben fernzuhalten, die ich schon seit Jahren selber erfolgreich im Balkoneinsatz habe:

      https://www.vivara.de/schutzkafig-midi.html

      https://www.vivara.de/schutzkafig-maxi.html

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Hm, einerseits klingt das sehr gut, andererseits: bei der Größe sprengt das schon fast meinen Balkon und ich bin mir nicht sicher, ob die umherfliegenden Körner die Tauben nicht doch anlocken würden. Lassen die sich gar nicht bei dir blicken? Bei mir sind ja fast nur Wildtauben zu sehen und die können ihre eigene Körpergröße überhaupt nicht einschätzen. Aber wenn es funktioniert, wäre das eine schöne einfache Sache. Danke für den Tip!

        Gefällt 1 Person

        1. Ulrike Sokul sagt:

          Da die Grundfläche 55 x 55cm beträgt bleiben die verstreuten Körner fast alle innerhalb der Begrenzung.
          Bei mir gibt es Wildtauben und Elstern und diese lassen sich davon abhalten.
          Bei dem engmaschigen Schutzkäfig können sie auch nicht mehr das Köpfchen durchstecken und mit langem Hals naschen, was bei dem weitmaschigeren Schutzkäfig durchaus schon vorgekommen ist, wenn die Futterverlockung zu groß war.
          Also, ich bin zufrieden mit der Installation.

          Gefällt 1 Person

          1. pflanzwas sagt:

            Hört sich wirklich gut an! Ich werde mal drüber nachdenken. Im Sommer kann man ja die Wintersachen reinpacken und als Aufbewahrungsbehältnis nutzen :-)

            Gefällt 1 Person

            1. Ulrike Sokul sagt:

              Man kann den Schutzkäfig auch ganz leicht auseinandernehmen, da die Wände und der Deckel nur mit Plastikschienen fixiert sind, die man einfach entfernen und wieder neu aufstecken kann.

              Gefällt 1 Person

            2. pflanzwas sagt:

              Oh, das wird ja immer besser! Ich hab wirklich ein Platzproblem. Das sagt mir zu. Der Balkon ist auch im Winter recht voll, weil ich so viele Stauden habe. U.U. kann man ja noch ein Pflänzchen obendrauf stellen ;-)

              Gefällt 1 Person

  4. puzzleblume sagt:

    Die Pappnasenwirkung der Krähenschnäbel ist immer wieder eine Wucht.

    Gefällt 1 Person

  5. Ewald Sindt sagt:

    Wenn die Finken kräftig schlagen,
    künden sie von Regentagen.
    Volksmund

    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Zählt Hochnebel dazu ;-) ?

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Vielleicht 😂❄️😂❄️😂

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Dann hat der Volksmund wohl mal wieder Recht ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ewald Sindt sagt:

            wie so oft… 👍

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              *grins* Jaja, der kluge Volksmund…

              Gefällt 1 Person

  6. Grünfinken habe ich schon lange nicht mehr gesehen… gefühlt das ganze Jahr nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht kommen sie jetzt wieder öfter. Und Amseln? Hier sind kaum welche zu sehen. Wahrscheinlich sind die Regenwürmer immer noch 1 m tief in der Erde…

      Gefällt 1 Person

      1. Amseln sind hier noch unterwegs. Sie kommen auch mal auf ne Rosine vorbei.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Eine hat sich hier mal kurz! blicken lassen, aber sie kommen nicht mal für die Rosinen. Na, mal abwarten. Morgen vielleicht, nach der kalten Nacht…

          Gefällt 1 Person

  7. Corona sagt:

    Bau doch mal Sprechblasen ein 😄

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht nächstes Mal ;-) Was macht Felda Horn, kiecher…

      Gefällt 1 Person

      1. Corona sagt:

        Ach ja, die Felda Horn. 😂 Ich glaub‘, die ist jetzt wohl nackt.

        Gefällt 1 Person

  8. Lintu sagt:

    Almuth, wahrscheinlich suchen die Kohlmeisen sich gerade einen geeigneten Platz in deinem mit 5 Sonnenblumenkernen ausgezeichneten Vogel-Restaurant aus. ;-) „Rein-raus-rein?“ (siehe Notiz oben)
    Natürlich rein in diese Futteroase, sagte sich die Meise auf Bild 3 und setzte zum Sturzflug an.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, ja, so könnte es aussehen. Heute war hier ein irres Gewusel! Und auch draußen so viele Meisen wie lange nicht. Anscheinend unternimmt man jetzt mehr gemeinsam ;-)

      Gefällt mir

      1. Lintu sagt:

        Bei mir hier auch! Blau-und Kohlmeisen und dazu noch eine Amsel. Jaja, lecker Erdnüsslein mögen sie sehr!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Komisch, daß es nicht jeden Tag so ist. Manchmal lassen sie sich gar nicht blicken und dann gehts wieder den ganzen Tag rund. Ich freue mich :-)

          Gefällt mir

          1. Lintu sagt:

            Gerade auf meinem Balkon: Die Meisen und Spatzen scheinen in Trupps unterwegs zu sein oder sie informieren sich gegenseitig über Futterquellen… Ein Gepiepse und ein Geflatter war hier, und obwohl es genügend Futterstellen gibt, müssen ein, zwei große Meisen die kleineren erst einmal verjagen, aber sie kommen wieder. Dann inspizierten einige neugierige Meisen noch Kästen, Gießkanne und Balkonstuhl, vielleicht ist da ja noch anderes Futter versteckt. Hehe. Das ist ist besser als Fernsehen.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Haha, das kann ich mir bestens vorstellen. So war es gestern hier auch. Morgens sah ich 3 Kohl- und 2 Blaumeisen gleichzeitig hier herumturnen. Was für ein Zirkus :-) Und sie sind alle immer so hektisch. Hin und her, drängel hier, guck da ! Wir hatten wohl beide das gleiche Fernsehprogramm: Meisen-TV! :-)

              Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s