Herbstliche Schlehenträume

Prunus spinosa

An den Schlehen Prunus spinosa gefallen mir nicht nur die herbstlich gelbroten Blattfarben, sondern auch die knorrig-dornigen Zweige.

Am folgenden Tag war der Himmel nicht mehr ganz so blau, sondern mit fluffigen weißen Wolken durchmischt.

Aber hier noch mal mit „reinblauem“ Hintergrund:

Noch mehr Herbstblätterfeuerwerk…Ahorn, Holunder, Waldrebe, Eiche, keine Ahnung ;-)

Manche Hasel ist schon ziemlich blattlos.

Der Wilde Wein leuchtet derzeit in einem wunderbaren rot:

PS: habt ihr schon mal so putzige kleine Pilze gesehen? Sie wachsen direkt an einer Baumwurzel und wie durch glückliche Fügung sind sie auf dem Weg heil geblieben :-)

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Die Schlehenfarben habe ich gestern im Sonnenschein auch bewundert. Schön, dass du sie fotografiert hast. „Kennichnich“ ist der Faulbaum, den die Zitronenfalterraupen so gern fressen.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Aaaaaah, endlich! Vielen vielen Dank! So lange frage ich mich schon, was das ist. Juhu :-) Ich habe übrigens gerade noch ein Pilzbild angefügt an den Beitrag. Viell. hast du die auch schon mal gesehen?

      Gefällt 2 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Sehr hübsch, diese zarten, bereits verfallenden Dinger. Gesehen habe ich sie wahrscheinlich schon mal, aber einen Namen …. Such‘ mal hier:
        https://www.123pilze.de/PilzsucheMINI/index.html

        Gefällt 3 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Interessante Seite. Da muß ich noch mal genauer suchen. So auf die Schnelle werde ich nicht fündig. Leider ist auch die Hutfarbe nicht ganz so eindeutig.

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            Ja, Pilze sind mindestens so schlimm wie Insekten.

            Gefällt 2 Personen

  2. PEPIX sagt:

    Herrlich schön, die Herbstblätter! :-) Aber diese windenden Pilze kenn ich nicht …

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Schade. Ob ich die wohl finde im weltweiten Netz…aber auch ohne Namen gefallen sie mir :-)

      Gefällt mir

  3. Corona sagt:

    Vor lauter Lachen mit dir, ist mir beinahe dein neuer Eintrag entgangen. Du hast den Herbst hübsch eingefangen. Jetzt geht es so richtig los, der Herbst ist mit seiner ganzen Pracht nun da.
    Unsere Felda Horn ganz zerlöchert 😅 und das Kennichnicht 😂, prima neuer Pflanzenname. 😂 Ah! aber da oben gelesen, ein FaulBaum. Faulbaum 🤣 , der so faul ist. 😂
    Okay okay, ich sag jetzt gute Nacht. 😅

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sag jetzt auch nichts mehr, außer Felda. Felda Faulbaum ist auch hübsch – übrigens ;-)

      Gefällt 1 Person

  4. Die Beeren der Schlehen kann man gut für einen Schlehen-Likör verwenden. Aber erst, wenn sie Frost abbekommen haben. (Entweder durch eisige Kälte draußen im Feld oder ersatzweise in der Tiefkühltruhe). Richtig lecker!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dann sag ich mal Prost :-) Das ist bestimmt lecker. Allerdings tragen diese alten Sträucher nicht allzuviel soweit ich weiß. Den Rest holen sich vielleicht die Vögel.

      Gefällt mir

  5. Ganz schöne Farbkombinationen, liebe Almuth, besonders vor dem Hintergrund des blauen Himmels. Und die Pilze sehen ulkig aus, ich würde sie allerdings nicht essen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nee, ich auch nicht :-) Von den schönen Farben mit blauem Himmel kann ich nicht genug bekommen. Dabei brauchen wir immer noch dringend Regen.

      Gefällt 1 Person

      1. Ich hoffe der ersehnte Regen kommt bald!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Danke. Vielleicht die nächsten Tage….

          Gefällt 1 Person

  6. Ule Rolff sagt:

    Die zarten Pilze gefallen mir am allerbesten. Solche habe ich noch nie gesehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich auch nicht. Die sind toll oder? Die Form und überhaupt. Und sie wuchsen auf einem Weg ganz Zart an einer Baumwurzel empor. Irgendwie witzig :-)

      Gefällt mir

    2. pflanzwas sagt:

      Kleines „zart“ natürlich ;-)

      Gefällt mir

  7. kowkla123 sagt:

    wie immer hast du mich wieder mit schönen Bildern überrascht, freue dich auf schöne Tage mit hoffentlich gutem Wetter und schönen Farben der Natur.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das freut mich :-) Dir auch schöne Herbsttage und genieß die Farben!

      Gefällt mir

  8. So schön. “Herbstblätterfeuerwerk” passt super!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank :-) Hach, gibt es was schöneres als Herbst :-) ???

      Gefällt 1 Person

  9. Ewald Sindt sagt:

    Der Herbst von seiner besten Seite dargestellt von Dir, was will man mehr… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke und gleichfalls :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  10. HannoverblickOst sagt:

    Die Pilze sind echt klasse. Wo hast Du sie gefunden?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei mir um die Ecke, am Wegesrand an einer Baumwurzel. Echt skurril die kleinen Dinger!!

      Gefällt 1 Person

  11. bluebrightly sagt:

    That is a very strange – and cool! – mushroom photo. Wow. Where did you see those?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      You are right! I was astonished too and I never saw them before. They were growing at the foot of a treeroot! So small and beautiful, aren’t they?!

      Gefällt mir

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, they’re interesting. I think two things attract me about them – 1) those droopy stems, so long and skinny, and 2) the black and white graphic quality of the cap and gills (and it’s unusual to see the underside and the cap looking so similar). They’re like an etching – when do you ever see that black and white look in mushrooms? Never! It looks like they are on their „last legs“ so you were lucky to spot them. We had some edible ones – Shaggy mane, Coprinus comatus, come up in the grass here. I almost picked them but didn’t decide to do it fast enough. Now they have disintegrated into an inky mass. Maybe something else good will appear soon, because it’s going to rain for a few days.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Shaggy mane – that sounds weired to me ;-) But I saw it growing in heather country last year. I wouldn’t have dared to eat it, but if it is eatable… Schopf-Tintling it is called here and the name tells about the ink :-) (ink=Tinte) Uh, that must have looked really bad! – You describe it very well what is so attracting about these tiny mushrooms!! Yes, it was a lot of luck I catched them in time. And it was luck they still stood there, because I found them on a small path. A wonder nobody kicked them down! I like them very much and yes, this graphic black and white is so amazing! I keep my fingers crossed for the rain!

          Gefällt mir

          1. bluebrightly sagt:

            It’s called shaggy mane because of the cap texture – like a mane of fur or hair, and it’s shaggy. Tinte = ink, that makes sense, yea! :-) We both should have more mushrooms popping up in the next few weeks, right? I don’t think the season is over.

            Gefällt mir

            1. pflanzwas sagt:

              The explanation sounds logic, but it sounds funny :-) I don’t know about the mushrooms. I had some beneath the tree, but some people say, because of the drought there won’t be so many this year. But now it is raining. I am not so sure about it. So yes, maybe there are more to come :-)

              Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s