Saatenreigen

Aus Feld und Flur

Das die Wildblumen sich bei der anhaltenden Trockenheit tapfer schlagen, wissen wir inzwischen. Viele von ihnen haben schon ihre Saat ausgebildet, die oft nicht weniger zauberhaft ist (und ich habe immer noch keine Saat vom Natternkopf, verflixt!).

Was das hier ist, weiß ich gar nicht. Die Pflanze stand weiter weg und ich konnte nur die „Köpfe“ aufs Bild bekommen. Kleine Kronensammlung gefällig?

Die Kratzdisteln Cirsium sehen ebenfalls hübsch aus finde ich:

Ich nenne sie immer nur Puschel :-) Erst sind sie so stachelig, aber die reife Saat ist sooo weich…

Hier bin ich mir unsicher, ob es Rainfarn ist?

Und die große Saatkugel der Wilden Möhre Daucus carota subsp. carota hat sich obenauf wohl noch Saat einer Distel eingefangen ;-) Die Samenkörner im Einzelnen haben was von kleinen Bürsten.

Und die zarte Blattrosette unter der Blütendolde ist doch ein wahres Schmuckstück!

Zum genaueren Anschauen Bilder bitte anklicken!

Nun hänge ich sie doch noch dran, die übrigen Bilder der hübschen Möhre, das wilde Ding :-)

 

 

32 Kommentare Gib deinen ab

  1. kowkla123 sagt:

    immer wieder toll deine schönen Aufnahmen, ich hoffe, du hattest einen guten Start in die Woche.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön! Wäre eigentlich mal interessant, die gesammelten Antworten auf deine Fragen zu lesen :-)

      Liken

  2. Nati sagt:

    Auch kurz vorm Ende kann man noch richtig hübsch aussehen.

    Gefällt 3 Personen

      1. Nati sagt:

        Steckt soviel wahres drin.

        Gefällt 1 Person

  3. dagehtwas sagt:

    Sehr schön eingefangen, Almuth! :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank. Sie standen da so rum :-)

      Gefällt 1 Person

  4. Ach wilde Möhren sind das! Hab ich kürzlich abgelichtet, konnte aber bei Dr. G nix finden :D Ist da denn auch ein Möhrchen unten dran? ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Bei Dr. G?? Kenn ich den? Oder meinst du den mit Grz…? – Ja, hat sie :-) und die sollen bleich sein und ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, daß sie sogar süßer schmecken, als unsere Zuchtform. Nur wie gesagt, man sollte sich sicher sein, was man da vor sich hat. Bei den Doldenblütlern gibts ja auch so manche Giftpflanze. Ich würde sie gerne mal probieren (bin aber immer etwas schisserig). Die Pflanze soll auf jeden Fall nach Möhre riechen, wie ich von einer anderen Bloggerin hörte.

      Gefällt 1 Person

      1. Dr. Google :D Ich werde mal welche pflücken gehen und nachschauen, wie die so schmecken ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ach der ;-) Ja, mach mal und sag mir dann Bescheid :-)

          Gefällt 1 Person

  5. Wie schön doch auch die abgeblühten Pflanzen sind!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Finde ich auch immer wieder :-)

      Liken

  6. Ulrike Sokul sagt:

    Diese Bürstchensamen der Wilden Möhre habe ich kürzlich von „meiner“ Wildblumenwiese geerntet. Ich will gerne nachschauen, ob ich dort noch oder schon Natternkopfsamen für Dich abgreifen kann. Kornradensamen sind übrigens auch noch dort zu holen …
    Samensegengrüße ;-) von
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das hört sich schön an, wobei der Natternkopf hier auch wächst. Ich verpasse es nur ständig, nachzusehen, seufz!! Es klingt so, als hätte die Wiese gut geblüht bei dir, trotz Trockenheit? Samensegengrüße, hihi, gleichfalls! LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Ulrike Sokul sagt:

        Ja, die Wiese blüht sehr üppig, trotz Trockenheit und insgesamt in all den Sonnenwochen nur dreimaligem, sattem, halbstündigen Gießen mit Schlauch und feiner Tröpfcheneinstellung. Wahrscheinlich sind einfach die Pflanzen besonders gut gediehen, die Trockenheit vertragen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wahrscheinlich, aber schön, daß es geklappt hat :-) Das ist bestimmt eine tägliche Freude, sie anzusehen!

          Gefällt 1 Person

  7. Hach, schön. Ich bin ständig versucht, irgendwas einzusammeln. Keine Ahnung, ob ich das je aussäen werde.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi, ja, kann ich gut verstehen. Hier liegt auch noch ne ganze Menge Saat rum :-)

      Liken

  8. Auch diese Aufnahmen sind traumhaft schön!
    Da haben die Vögel ordentlich was zum Picken.
    Disteln für die Distelfinken, sie werden sich freuen :)
    Wenigstens die Wildkräuter kommen mit der anhaltenden Trockenheit zurecht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön :-) Distelfinken würde ich gerne mal wieder sehen!

      Gefällt 1 Person

  9. Wilder Meter sagt:

    Hast du schon mal Disteln im Topf ausprobiert? Ich möchte nächstes Jahr mal experimentieren🤠

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Noch nicht. Steht auf der Liste :-)

      Liken

  10. Mögen die Samen eine neue Heimat finden, und dort genügend Erde, Sonne und Wasser finden, um zu gedeihen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die schaffen das. In der freien Landschaft sowieso. Nur wenn wir sie an einem gewünschten Ort aussehen, klappts nicht immer. Die bevorzugen die freie Platzwahl – nehme ich an :-)

      Gefällt 1 Person

  11. bluebrightly sagt:

    I love your Queen Anne’s Lace photos (Daucus I think?) – wild carrot, right? I was just looking at exactly the same thing in a field near my house yesterday. We are at that point where there are still flowers but they are a little smaller, and there are many that have turned into „bird’s nests.“ Great photos!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Real birds nests?? At least they look like that. And your flowers are already smaller like in the mountains? Rather a rough climate then?

      Liken

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, just the way they look. :-) The plant makes really big flowers when it first blooms, then the second wave, if that makes sense, comes, and the plants produce smaller flowers, like a later crop that is not as strong. So it’s not because of climate, but the timing. I hope that makes sense.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          That makes sense :-) Actually they would make beautiful birdnests. So cozy, haha. Lately when I wanted to take seed, I found an Earwig inside one of these nests. So it is not far fetched ;-)

          Liken

          1. bluebrightly sagt:

            Eew, I don’t like them. :-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Me neither! Did I tell you the story when I was a child and wanted to play the flute? I blew into it and at the end an earwig fell out. Uaaaaa!!! Since then I am a little bit reserved, haha ;-) Their talent is to show up very suddenly – and I don’t like THAT!

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.