Ein Bläuling, ein Bläuling!

Schmetterlinge auf dem Balkon

So viele Schmetterlinge hatte ich noch nie auf dem Balkon! Überhaupt ist viel los. Hummeln täglich etwa 8 bis 10 Stück, wenn ich es denn schaffe, durchzuzählen ;-) Verschiedene Schwebfliegen, Wildbienen, Grabwespen und mehr. Allerdings mutmaße ich, daß aufgrund der nun schon zwei Monate andauernden extremen Trockenheit, viele Insekten die letzten blühenden Refugien stürmen!

Kohlweißlinge waren bereits einige hier (auch wenn es ein häufiger Falter ist, kommt er nicht so häufig auf den Balkon). Und letzte Woche war vermutlich ein Falter aus der Familie der Bläulinge Lycaenidae hier:

Den Blutweiderich Lythrum salicaria fand er sehr lecker und farblich paßt er doch gut :-)

Bei halbgeöffneten Flügeln sieht man, daß er schon „Flügel lassen“ mußte!

Hier sieht man die Fühler schwingen – aus Begeisterung ;-) ?

Schmetterlingsblütenkrakselkunst :-)

Komm bald wieder, kleiner Falter :-)

Ich bin mir etwas unsicher, ob es ein Faulbaum-Bläuling Celastrina argiolus ist. Raupenfutterpflanzen sind neben dem im Namen genannten Faulbaum, der im übrigen auch für andere Schmetterlinge von Interesse ist, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Eichen, Wicken, Äpfel, Vogelknöteriche und andere mehr.

PS: Wer Schmetterlinge haben will, muß Futterpflanzen bieten. Sehr beliebt bei vielen Schmetterlingsarten sind Brennesseln.

 

33 Kommentare Gib deinen ab

  1. Linsenfutter sagt:

    So einen tollen Balkon hätte ich auch gerne. Unbezahlbar.

    Gefällt 3 Personen

  2. Nati sagt:

    Da hast du recht, Brennnesseln lieben sie, bei mir sitzen sie auch auf dem Lavendel.

    Gefällt 4 Personen

  3. Wilder Meter sagt:

    Schöööön! Toll! Wundervoll! Ein Lob dem Naturbalkon! :)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank :-) Ich freue mich auch. Was macht dein Weiderich und hast du Schmetterlinge zu Besuch?

      Gefällt mir

  4. Wundervoll, wie du die Flattermänner abgelichtet hast :-)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank. Ich hab mich gefreut!!

      Gefällt 1 Person

  5. puzzleblume sagt:

    Elend zerfetzt, das arme Ding.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, der hat schon was verloren..

      Gefällt mir

  6. Ewald Sindt sagt:

    Tolle Bilder sind dir wieder einmal gelungen… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Es war so nett :-) Er oder sie :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  7. Mir fällt auf, das es momentan sehr viele Kohlweißlinge gibt. Andere Schmetterlinge sehe ich auch, aber ich denke, dass es weniger sind als sonst, wenn man mal von Zitronenfaltern absieht.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich finde, die Kohlweißlinge sind ohnehin die häufigsten Falter. Ich hab erst ein einziges Pfauenauge gesehen und vielleicht einen oder zwei Admiräle. Ja, und ein paar Zitronenfalter. Insgesamt viele Falter, aber sehr wenige Arten…

      Gefällt 1 Person

  8. wildemotive sagt:

    Du hast Blutweiderich auf dem Balkon, demnächst frage ich dich einfach nach Pflanzen! Der blüht zu tausenden im Naturschutzgebiet, ist alles Violett. Ich hab das fotografiert und als Lupinen bezeichnet! :-D Der Blutweiderich zieht die Schmetterlinge richtig an. Da sassen Tagpfauenaugen, Schwalbenschwänze und Kohlweißlinge drauf. Aber Bläulinge sieht man hier nicht. LG Michael

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich liebe Blutweiderich. Das muß toll aussehen, wenn alles in rosa getaucht ist. Hier kenne ich nur eine kleine Senke, wo ganz viel wächst. So viele Schmetterlinge habe ich hier sonst nicht und wenn, eher selten am Blutweiderich. Ein Schwalbenschwanz käme mir gelegen. Ich habe noch nie einen in Natura gesehen! Das hört sich schön an bei dir. Ist es ein großes Naturschutzgebiet? LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. wildemotive sagt:

        Das Gebiet ist überschaubar. Es ist ein sehr gutes Jahr für Schmetterlinge wegen des warmen Wetters. Hier kannst du meine Fotos vom Blutweiderich sehen : https://wildemotive.wordpress.com/2018/06/26/farbenspiele/
        Es sieht aus, als hätte jemand Farbe über die Wiesen geschüttet! LG Michael

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Oooooooooohhhh wie schön! Ich schmelze dahin! Ich liiiebe Blutweiderich und diese Farbenpracht. Wunderschöne Bilder!! Was da an Insekten rumschwirren muß, würde sicherlich jede Statistik sprengen :-) LG, Almuth

          Gefällt 1 Person

          1. wildemotive sagt:

            Dankeschön! Es muss eine gewaltige Anzahl an Insekten sein, die da rumschwirren! Leider kann man da nicht näher heran. Aber auf manchen Fotos kann man bei großem Zoom noch die Schmetterlinge erkennen! LG Michael

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Das kann ich mir gut vorstellen. Genieß es, solange es noch so schön blüht :-) LG, Almuth

              Gefällt mir

  9. Toll, dass er sich auch fotografieren ließ.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Zum Glück hat er lange genug an den Blüten genuckelt :-)

      Gefällt 1 Person

  10. Ruhrköpfe sagt:

    wow! Ich schließe mich den vorherigen Kommentaren an, tolle Fotos ;-) Liebe Grüße, Annette

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön :-) Über so seltene Gäste freut man sich besonders! LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  11. Anhora sagt:

    Bei uns gibts nur Kohlweißlinge, die sogar auf dem Balkon die Blumenkohlsetzlinge besuchen, im Schrebergarten erst recht. Da wirds wohl bald Raupen geben … So schöne Exemplare wie bei dir hab ich leider noch nicht gesehen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die Kohlweißlinge sind schon mit die häufigsten Falter. Ja, viele Raupen, wenig Kohl ;-) bzw. löchriger Kohl! Ein Bläuling ist schon ein seltener Gast.

      Gefällt 1 Person

      1. Anhora sagt:

        Beim Spazierengehen an Waldrändern sehen wir manchmal Bläulinge, es ist jedes Mal ein Ereignis. Wenn ich an die Schmetterlinge meine Kindheit denke … es war immer ein Wettbewerb, wer von den meisten den Namen wusste!

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ach, dann gabs die bei dir häufiger? Ich kenne sie von früher gar nicht, aber es gab auch keinen Wald bei uns in der Nähe und da scheinen sie sich ja wohlzufühlen :-) Wer die meisten Namen wußte – den Wettbewerb möchte ich heute mal sehen!

          Gefällt 1 Person

  12. Syntaxia sagt:

    Toll! Uns besuchte letztens ein Karstweißling, wie ich heute lernte. Dachte immer, es sei ein Aurorafalter. Da in allen Gärten ringsherum Schmetterlingsflieder blüht, habe ich kaum eine Chance bei den Faltern. Obwohl ich Brennessel, Taubnessel, Thymian, Oregano etc. im Angebot habe Der eine flog immer wieder an den Ruccola.

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Mein Gott, der kleine aber feine Unterschied, was? Den kannte ich auch noch nicht, den Karstweißling. Immerhin der Rucola gefiel. Und alles andere hört sich doch auch gut an. Vielleicht als Kinderstube :-) ? Dann kommen die Falter später sicher zu dir :-) LG, Almuth

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s