Hummel + Schwebfliege = ?

Hummelschwebfliege

Eigentlich weiß ich inzwischen so manches über die Insekten, die ich hier zu sehen kriege, aber dann gibts doch immer wieder überraschende Momente. Kürzlich sah ich draußen folgende „Flieger“. Ich dachte zunächst, es wären Kuckuckshummeln.

Klingt komisch? Ja, auch Hummeln haben ihre „Kuckucks“ Kuckucke (wie ist denn hier der Plural bitte?!). Sie ähneln den  Hummeln. Auf diese Weise schaffen sie es, sich in das fremde Nest zu schmuggeln und dann dort ihre Eier abzulegen, um sie von den Hummeln aufziehen zu lassen (nicht nur das, die Kuckuckshummel verzehrt auch noch die Eier der eigentlichen Hummelkönigin!). Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Aber heute geht es nicht um Kuckuckshummeln, sondern um Schwebfliegen, die „auf Hummel machen“ ;-) Es gibt Schwebfliegen, die sich als Hummeln tarnen, um in den Hummelnestern zu leben oder ihre Eier drin abzulegen. Ihre Larven ernähren sich dort von toten Hummeln. Sie sind also die Müllabfuhr, die die Reste beseitigt, ohne die es vielleicht andere Parasiten im Nest gäbe. Es gibt die These, daß sie u.U. die Brut fressen, aber ganz sicher ist das wohl nicht.

Besonderes Merkmal sind die Augen, die Fliegenaugen ähneln. Wenn ihr euch Hummelbilder zum Vergleich anseht, könnt ihr feststellen, daß die Augen ganz anders aussehen. Auch die Stellung der Flügel ist eine andere. Hier bei der Dunklen Erdhummel sind sie im Sitzen geschlossen, bei den Schwebfliegen (weiter unten) sind sie offen.

Die Hornissenschwebfliege war mir ja schon bekannt, die ebenfalls im oder in der Nähe von Hornissennestern lebt und sich dort von deren Abfallstoffen ernährt. Aber mir war nicht klar, daß es das gleiche bei den Hummeln gibt. Und da ich sowas bislang noch nicht gesehen hatte…voilà! Und in letzter Zeit waren es gleich mehrere Varianten. Die haben mich ganz schön ins Schwitzen gebracht. Also wie immer: ohne Gewähr ;-)

Da es mehr als nur eine Hummelart gibt, gibt es entsprechende Variationen bei den Schwebfliegen!

Sieht aus wie ne Hummel, ist aber keine: Hummel-Waldschwebfliege Volucella bombylans Man beachte die Augen und die Stellung der Flügel.

Die Narzissenschwebfliege Merodon equestris! tarnt sich hingegen nur als Hummel, um vor Fressfeinden sicher zu sein (Mimikry). Sie legt ihre Eier in der Nähe von Narzissen und Lilien ab oder direkt an den Pflanzen. Ihre Larven bohren sich dann in die Zwiebeln von Narzissen und Co. Die Pflanzen hören auf zu wachsen und man findet Fraßlöcher in den Knollen. Dieses Exemplar ähnelt ein bißchen einer Steinhummel: oben dunkel, unten rötlich.

Die Narzissen-Schwebfliegen sollen recht dominant sein und IHRE Pflanzen gegen Hummeln verteidigen.

Vermutlich auch eine Narzissenschwebfliege in einer anderen Variation. Vielleicht macht sie auf Ackerhummel, wobei ich die Tarnung nicht so gelungen finde, wie beim vorigen Beispiel.

Und hier noch ein Weibchen einer Narzissenschwebfliegenvariante, um die Verwirrung komplett zu machen :-) Ich blick hier nicht mehr durch. Sie ähnelt entfernt einer Erdhummel, allerdings ohne gelbe Streifen.

Wie auch immer. Mit anderen Worten: es gibt Schwebfliegen, die auf Hummel machen. Nicht alles, was wie Hummel aussieht, ist Hummel. Na denn!

Mehr Bilder zur Narzissenschwebfliege findet man hier, bei der Insektenbox, zur Hummelschwebfliege hier! Die Seite ist immer gut, wenn man ein Insekt bestimmen möchte. Auch wenn man keine Ahnung hat, kann man sich ganz gut durch die Arten und die Bilder suchen und auf diese Weise fündig werden.

29 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nati sagt:

    Hallo Almuth das Plural von Kuckuck: Kuckucke und Kuckucken. Klingt echt schräg. 😀

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke! Ich war zu faul zum Nach“schlagen“. Klingt wirklich nicht besser ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Wenn man die Wörter nie nutzt, hört es sich immer komisch an.

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Manche sind einfach unpassend finde ich. Wie ist eigentlich der Plural von Quark??

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Quarks😂😂😂

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Ich wollts nicht sagen ;-)

              Gefällt 1 Person

            2. Nati sagt:

              🐸Quarks, Quarks……

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              ..mehr Quarks, mehr Quarks…. irgendwie muß ich mal gucken, ob man die Kommentare nicht umbrechen kann auf der Webseite. Irgendwann verschwinden die ja immer am rechten Fahrbahnrand ;-) und sind hier nicht mehr sichtbar. Sonst müssen wir hin und wieder ein neues Kommentarfeld aufmachen.

              Gefällt 1 Person

  2. Nati sagt:

    Ich finde der Unterschied ist am deutlichsten an den Flügeln zu erkennen.
    Summen sie auch so laut wie Hummeln?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      DIE habe ich alle nur sitzen sehen! Ja, das mit den Flügeln kann hinkommen. Ich stutze dann immer und denke, irgendwas stimmt nicht :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Da werde ich bei der nächsten Hummel mal genauer hinschauen.

        Gefällt 2 Personen

  3. Wilder Meter sagt:

    Waren die Fliegen alle auf deinem Balkon? Die kenne ich nur von der Heuwiese meiner Mutter auf dem Land. Auf dem Balkon waren die bei mir noch nicht. Herzlichen Glückwunsch :) An der Fühlerlänge kann man Fliegen und Bienen auch noch ganz gut unterscheiden, schreibt Paul Westrich: https://www.wildbienen.info/einfuehrung/einfuehrung4.php

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nein, nicht auf dem Balkon. Deshalb schrieb ich „draußen“. Wobei ich vielleicht mal eine hier hatte. Die verirren sich doch hin und wieder. Tatsächlich, 2015 war vermutlich eine Hummelwaldschwebfliege hier und ich hatte es zwischenzeitlich komplett vergessen https://naturaufdembalkon.wordpress.com/2015/06/17/auf-forschungsreise/

      Nein, die anderen waren alle in der Umgebung einer Wiese zu finden – wie bei deiner Mutter :-)
      Fühlerlänge – hat man da genug Zeit zum Vergleichen ;-) ??

      Gefällt mir

  4. Du bringst uns echt etwas bei, liebe Almuth. Also die Flügel und die Augen zur Unterscheidung. Und Kuckukshummeln und Hummelschwebfliegen. Mir summt der Kopf ;-)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Keine Sorge, mir auch :-)

      Gefällt 2 Personen

  5. puzzleblume sagt:

    Fein, dass du hier beide Arten gemeinsam vorstellst, die Hummel- und die Narzissenschwebfliege.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sagte ja, daß ich hier in kurzer Zeit auf einige Exemplare stieß. Dann noch diese Unterscheidung mit den Arten und den anders aussehenden Weibchen. Da wird man ja…wuschig ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Bei Vögeln rechnet man mehr mit Geschlechtsdimorphismus, dabei ist es ja bei anderen Insekten wie Käfern oder Schmetterlingen auch der Fall. Ich habe manchmal das Gefühl, als Mensch ganz gehörig blind gewesen zu sein für alles, das nicht ästhetisch überhöht in der kulturellen Bildung irgendeinen Platz hat oder sonstwie „nützt“.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Das ist sicher ein weitverbreitetes Muster. Aber immerhin, wir lernen dazu!

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            Hoffentlich nicht nur wir.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Du sagst es!!! Na, ein paar mehr sind schon dabei.

              Gefällt 1 Person

  6. Spannend. Im Sitzen sieht man ja eindeutig, dass das Fliegen sind. Beim Vorbeifliegen, weiß ich nicht, ob ich es gleich sehen würde.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich kann mich jetzt nicht erinnern, sie im Flug gesehen zu haben, kanns mir aber auch nicht vorstellen…

      Gefällt 1 Person

  7. dagehtwas sagt:

    Wow, die kenne ich gar nicht! Schwebfliegen, ja, aber Hummelschwebfliegen sind mir noch nie aufgefallen! Sieht ja echt crass aus, die erste da auf deinen Fotos. Total falsch – ist es ja auch irgendwie.
    Die auf den unteren Bildern kamen mir schon bekannter vor, aber ich hab mir ehrlich gesgat noch nich darüber Gedanken gemacht, dass sie Hummeln nachahmen. Tsss…
    Danke für diese spannedne Erkenntnis! :-) Da kann ein Biologe noch was lernen, bei der Balkonhummelfee ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Eigentlich ist es andersrum: das auf dem ersten Foto ist die normale Dunkle Erdhummel und die Bilder weiter unten sind die „Fälschungen“ ;-) Aber so riesig wie sie auf dem Bild rüberkommt, mag sie auch komisch erscheinen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. dagehtwas sagt:

        Huah! Ok doppelt falsch geschaut! Deswegen kam mir das auch alles so seltsam vor… eieieiei, was hatte ich denn da im Tee? Ok, danke für die Aufklärung! Jetzt wird´s klarer. Ja, dann kannte ich die schon, hab mir aber noch nie Gedanken darüber gemacht, dass sie Hummeln nachahmen. So, jetzt ist die „Brille“ wieder zurecht gerückt – *lach*

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          ^^ Was tust du in deinen Tee ;-)?? Ging mir aber kürzlich auch so. Bei dieser ganzen Bestimmerei und dem ständigen Abgleichen verliert man manchmal den Überblick!

          Gefällt mir

  8. Ule Rolff sagt:

    Jetzt wird es mir langsam zu unübersichtlich. Ich krieg ja nur vage drei oder vier Hummelarten auseinandergehalten.
    Aber in solche Gegenübestellung machst du die Unterschiede sehr augenfällig, außerdem habe ich Zeit zur Betrachtung, da die Insekten nicht wegfliegen können, wenn du sie erstmal in deinen Bildern gefangen hast.
    Seeehr interessant!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Mir ja auch!! Nur weil ich so eine Hummelfreundin bin, ist mir das überhaupt aufgefallen. Man stutzt dann unwillkürlich! Die Models waren diesmal super entgegenkommend :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.