Insektenleben: Wie bitte, was?

Neuentdeckung (?) auf meinem Balkon:

Und wie das Leben so spielt, kamen gestern morgen weitere Neuigkeiten hinzu. Da fliegt etwas auf dem Balkon, was aussieht, wie eine Biene. Die ganz normalen Honigbienen habe ich hier eher selten, aber man weiß ja nie. Doch irgendwie sah dieses Tierchen nicht wie eine Biene aus. Sie flog nicht wie eine Biene. Als sie sich die Thymianblüten zum Frühstück aussuchte, bin ich mit der Kamera hinterher, um sie am Bild später genauer betrachten zu können. Sie flog natürlich die entlegensten Blüten an und wuselte herum, daß ich kaum gute Bilder machen konnte.

Auf dem zweiten Foto sieht man gut den Unterschied zur bekannten Honigbiene: solche „Fühler“ hat die Biene nicht.

Und wieder Bücher wälzen, Internetseiten durchflöhen. Denken, das paßt, dann doch wieder nicht. Irgendwann war ich bei den Frühlingsseidenbienen (allerdings scheinen die weiße Haare im Gesicht zu haben ;-) und dann bei den Sandbienen, was wohl die richtige Richtung ist. Wieder eine Anfrage im Entomologenforum und nach letzten Erkenntnissen könnte es Andrena nigroaenea sein. Die deutsche Benennung wäre Sand oder Erdbiene (es gibt nicht für alle lateinischen Namen deutsche Entsprechungen). Auch hier: ohne Gewähr!

Spannend ist einfach, daß man zunächst wie der Ochs vorm Berg steht und nach und nach kommen Hinweise, die einem weiterhelfen! Das mit den Malvenblättern gestern bei der Stahlblauen Mauerbiene war ein wichtiger Hinweis, der mir in dem Fall sehr weitergeholfen hatte.

Wenn man dann Insekten in die engere Wahl zieht, sind die Angaben zu Vorkommen und Flugzeiten ein entscheidender Hinweis. Eine Art, die ausschließlich Doldenblütler besucht, wird nicht auf Lippenblütlern zu finden sein. Vorkommen Südwesteuropa kann man auch streichen und Flugzeit Juli bis August paßt im Mai auch nicht. So kann man sich weiter vorantasten.

Mir geht es nicht jedes Mal um die 100%ige Bestimmung. Ich freue mich, wenn ich etwas herausfinde. Ich freue mich auch, wenn ich zu einer Art und einem Namen gelange. Ich gebe mich jedoch auch mal mit der Gattung zufrieden. Dann erfahre ich bereits etwas über die Lebensweise dieses Insekts und das hilft mir bei der Balkongestaltung weiter. Bis jetzt zeigt sich allerdings, daß die meisten Besucher hier oben häufig und flexibel sind und nicht zu den gefährdeten Arten gehören. Dennoch spannend für mich, daß sie den Weg in den dritten Stock finden und das auch bei windigem Wetter.

Hat sich nun mein Augenmerk verändert, daß mir hier plötzlich so viele andere Wildbienen begegnen oder kommen dieses Jahr lauter neue Besucher?? Mal sehen, was das Balkongartenjahr noch so bringt :-)

29 Kommentare Gib deinen ab

  1. Myriade sagt:

    Da ist ja einiges zu erwarten ….

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Lach, sieht so aus im Moment :-)

      Gefällt 1 Person

  2. Ich denke vorher ist es dir nicht so aufgefallen das es immer andere sind. Biene halt. Jetzt wo du um die Vielzahl weißt und dich näher beschäftigst fallen dir schon eher die Unterschiede auf.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich schreib jetzt dasselbe wie bei puzzle: 50:50 würde ich sagen. Ich habe hier ja schon seit ein paar Jahren einen veränderten Blick auf das, was hier auf dem Balkon rumfliegt, aber vielleicht hatte ich so manches falsch eingeordnet und nicht so sehr diesen Blick auf die verschiedenen Wildbienen gerichtet. Wie du sagst, das Bewußtsein für die vielen Arten ist gewachsen! So gesehen ist es doch eine neue Aufmerksamkeit. Hab ich jetzt dasselbe geschrieben wie du ;-) ?

      Gefällt 1 Person

      1. So ähnlich. 😉
        Aber dieses Bewusstsein ist gut und wichtig, man müsste es mehr unter die Leute bringen.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wir sind dabei, gell :-)

          Gefällt 1 Person

  3. puzzleblume sagt:

    Wie Natisgartentraum es beschreibt, würde ich das auch für mich erklären: durch das Wegbleiben der bekannten Insekten, mit denen wir aufgewachsen sind als „die Hummeln“ und „die Bienen“, was in der Hauptsache gelb-weiss-schwarz gestreifte Erdhummeln und „normal-braune“ Honigbienen meinte, werden Plätze in der Aufmerksamkeit frei.
    Durch die vom Verschwinden der Gewohnten verursachte Verlust-Stimmung entsteht ein Aufmerksamkeitsmodus, den ich als hoffnungsvolle Suche beschreiben würde, mit der man das Gute sucht, um am unübersehbar Üblen nicht zu verzweifeln.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      50:50 würde ich sagen. Ich habe hier ja schon seit ein paar Jahren einen veränderten Blick auf das, was hier rumfliegt, aber vielleicht hatte ich auch so manches falsch eingeordnet und nicht so sehr diesen Blick auf die verschiedenen Wildbienen gerichtet. So gesehen ist es doch eine neue Aufmerksamkeit. – Was du beschreibst sehe ich hier auf dem Balkon als nicht zutreffend, weil es sich hier zum Positiven entwickelt hat. Andernorts kann das eher sein.

      Gefällt mir

  4. kowkla123 sagt:

    genieße das schöne Wochenende und entspanne dich so richtig, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Du auch :-)

      Gefällt mir

  5. Corona sagt:

    Entdeckung der neuen Art. 😄 Bald stürzen sich Forscher und Wissenschaftler auf dich. 😅

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      …so neu dann doch nicht ;-)

      Gefällt 1 Person

  6. kowkla123 sagt:

    entspanne dich, erhole dich, freue dich auf die nächste Woche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  7. Ewald Sindt sagt:

    Man lernt ja nie aus, und das ist gut so.
    Übrigens, dein „Schließen und Akzeptieren Button“ für die Cookies funktioniert bei mir nicht. Er läßt sich einfach nicht schließen.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist derzeit ein Problem, was sich ausweitet. Ich bemerkte es letzte Woche bei einer anderen Bloggerin, als es bei mir noch ging. Es läßt sich jetzt in vielen Blogs nicht mehr schließen. Ich schätze, daß es mit der neuen Cookieverordnung und WP zu tun hat und hoffe, daß das bald wieder angepaßt wird. Geht deiner noch?? LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Kann ich selbst nicht prüfen…

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          ..ich komme mal vorbei :-)

          Gefällt 1 Person

        2. pflanzwas sagt:

          Du Glücklicher! Bei dir funktioniert es noch. Ich glaube, es liegt an den Themes, hoffe aber, daß sie das in Kürze wieder ändern mit dem Banner!

          Gefällt 1 Person

          1. Ewald Sindt sagt:

            Wir können nur abwarten, dafür war in allen meinen Beiträgen die Hamburgflagge weg, für die letzten 20 Beiträge habe ich sie mühsam schon wieder eingefügt.
            Lieben Gruß, Ewald

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Hä? Aber nicht wegen der Flagge, sondern wegen der Funktionalität oder was? Hilfe, ich klebe langsam an der Tastatur fest…

              Gefällt mir

            2. Ewald Sindt sagt:

              Keine Ahnung was, die Flagge war auf keiner Seite mehr zu sehen, nur der Link zu der Seite, wo ich sie her hatte war noch da.
              Lieben Gruß, Ewald

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              ??? Dazu fällt mir nix ein…

              Gefällt 1 Person

  8. Ich habe gelernt, daß ich mir bewußt vornehmen muß, auf Neues und Unerwartetes zu achten. Ansonsten fallen mir irgendwie nur die Tiere oder Pflanzen auf, die ich bereits kenne. Das Gehirn schaltet irgendwie auf Sparkurs, wann immer es kann.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Da hast du bestimmt recht! Und bei der Informationsflut heutzutage schaltet es womöglich noch öfter in den Sparmodus ;-)

      Gefällt 1 Person

  9. Liebe Almuth,
    eine gute Gelegenheit Dir (mal wieder) für Deine Arbeit hier auf Deinen Blog zu danken. Ich habe hier schon viel Wissenswertes erfahren.
    Herzliche Grüße aus dem Garten :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen lieben Dank! Das freut mich :-) Liebe Grüße vom eeeendlich mal nassen Balkon!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s