Was wäre das große Ganze ohne das ganz Kleine?

am
Wunderwelten

Alles gehört zum Ganzen…nichts geht verloren….alles kommt wieder.

 

 

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Arletta sagt:

    Liebe Almuth! Ich glaube, das ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft, dass dieses „ganz Kleine“ sehr gerne übersehen wird, weil das Grosse im Fokus steht und sich kaum jemand die Mühe macht, genauer hinzuschauen. Egal ob im Wald, im Arbeitsleben oder beim Musikhören; die Welt ist (anscheinend) zu hektisch geworden, da passen die vielen, vielen kleinen Wunderwelten kaum mehr rein. Sehr, sehr tragisch. Und sehr oberflächlich. Und vernichtend für alles Kleine, was – wie Du sagst – das grosse Ganze erst mal ausmacht… mit philosophierenden Grüssen vom Frühlingsbalkon, Arletta

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Dabei ist das Kleine, das Detail, gerade das, was einen konzentrationsmäßig zurückholen kann. Im fokussierten Moment ist man wieder ganz bei sich und der „Sache“ oder der Person, je nachdem. Mir hilft es jedenfalls immer gut runterzukommen. Ich gebe dir da in deinen Beschreibungen vollkommen Recht! Mit ebenso philosophischen Grüßen vom andern Balkon :-) Almuth

      Gefällt 1 Person

  2. Ewald Sindt sagt:

    Hübsch schauen deine Bilder aus… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön. Das grüne Leuchten :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.