April 2018: was macht der Balkon?

Und was tut sich auf dem Balkon?

Eigentlich schon eine ganze Menge. Fast alle Pflanzen treiben mehr oder weniger aus. Leider sind mir erstmalig nach vielen vielen Jahren meine Königskerzen vom ersten Jahr verfroren. Normalerweise finde ich sie jedes Jahr in unzähligen Töpfen. Die, die schon da waren, sind der Kälte zum Opfer gefallen. Eine habe ich nach dem Frost durch zu viel gießen um die Ecke gebracht, hüstel (sowas kann ich auch – nix mit nur grünem Daumen ;-) Zur Zeit wächst noch zwischen dem Schnittlauch ein Miniminiexemplar, von dem ich hoffe, daß es überlebt. Zumal die Königskerzen zweijährig sind. D.h. im ersten Jahr wird die Blattrosette ausgebildet und blühen tut sie dann im zweiten Jahr. Ein Jahr ohne die leuchtenden, gut von Erdhummeln besuchten Königskerzen? Unvorstellbar!!!

Ansonsten ist fast alles am Start. Katzenminze mit ersten Blüten heute und Flockenblumen sowie die Kleesorten (Rotklee, Weißklee, Gelber Klee) legen schon ordentlich zu!! Ich freue mich. Auch über die Flockenblumen, bei denen ich mir nicht sicher war, ob sie mehrjährig sind. Ich hatte Saat vom Wiesenrand mitgenommen und durfte lernen, daß auch sie erst im zweiten Jahr blühen (was für eine Geduldsprobe für eine ungeduldige Gärtnerin ;-). Das taten sie letztes Jahr und jetzt kommen sie wieder. Juchu!

Hier zeigt sich schon die Fetthenne von ihrer besten Seite.

Ebenfalls erstaunlich: meine Hornveilchen Viola cornuta vom Frühjahr säen sich normalerweise bestens aus, blühen oft schon im Herbst oder Dezember. Diesmal? Nichts zu sehen! Also neue gekauft. Jetzt hatte ich schon Sorge, daß ich auch keinen neuen Borretsch Borago officinalis bekomme, aber der hat sich heute zum Glück gezeigt. Sehr säfreudig und ein absolutes Bienen und Hummelhighlight!!!

Schnittlauchskyline

Die Mauretanischen Malven Malva sylvestris subsp. mauritiana legen ordentlich zu. Dies Bild ist von letzter Woche. Dank Wärme und Regen ist inzwischen alles viel weiter.

Das hier ist noch eine Ansicht von letzter Woche, bevor ich die Winterpflanzenschutzzone aufgelöst habe. Die Blumenbank lehnte noch an der Wand. Jetzt ist wieder alles über den gesamten Balkon verteilt.

Aktuelle Ansichten. Rechte Seite:

Linke Seite:

Öh, Mitte unten:

Manches muß noch entsorgt werden. Bei anderen Pflanzen warte ich, ob sich noch was tut. So mancher Salbei oder Oregano kommt ultraspät! Also lieber ein Weilchen warten, bevor ihr etwas wegschmeißt. Dafür sind mir leider noch ein paar Pflanzen eingegangen, die ich vor der erneuten Frostwelle im März schon zurückgeschnitten hatte. Das war wohl ein Fehler. Davor sahen sie noch top aus und jetzt sind sie definitiv hin. Schade!

Diese Ringelblume Calendula officinalis hat sich selbst ausgesät und den Winter unter der Schutzfolie gut überstanden, so daß es jetzt schon eine Knospe gibt. Was für ein Wunder-Kraut :-)

Hier steht zwar noch viel mehr rum, aber alle bisher genannten Pflanzen sind gute Nektar- und Pollenquellen!

38 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ach, ich finde es auch toll, dass sich endlich wieder was tut. Auch wenn der späte Frost ganz schön „reingehauen“ hat. Ich hatte das Gefühl, selbst der Löwenzahn hatte es schwer.

    Gefällt 1 Person

    1. Bei uns ist dieses Jahr ohne Ende Löwenzahn. Grrr…

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Ich muß bei der Baumscheibe auch mal etwas rausruppen. Ich laß zwar einen Teil für die Brummer stehen, aber ein weiterer Teil kommt raus und am besten jetzt, bevor er zu stark wird. Das wächst natürlich ohne Ende und besonders gut in stickstoffreicher Erde oder wie war das noch? Tja, alles ernten und essen ;-)

        Gefällt 2 Personen

        1. Aber bitte nicht von der Baumscheibe essen. *schüttel*
          Die vermehren sich ohne Ende wenn sie zur Pusteblume geworden sind. Ich stech sie immer mit einem Messer raus. Gänseblümchen lass ich, aber Löwenzahn muss weg. Nimmt sonst überhand.

          Gefällt 2 Personen

          1. pflanzwas sagt:

            Nee, da unten würde ich nix zum Essen mitnehmen. Zu viel Verkehr jeglicher Art ;-)

            Gefällt 2 Personen

    2. pflanzwas sagt:

      DAs kann gut sein. Meiner hier oben kommt auch erst langsam raus.

      Gefällt 1 Person

  2. Du hast ja ordentlich was auf deinen Balkon stehen. Im Sommer sieht das bestimmt ganz Klasse aus. Hast du auch Platz zum Sitzen? 😀

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, auf der anderen Seite, lach! Ein kleiner runder Cafétisch und zwei Stühle. Jetzt sind die Pflanzen ja alle noch klein. Das wird ziemlich üppig :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Das kann ich mir vorstellen. 😀

        Gefällt 1 Person

  3. kunterbunt79 sagt:

    Ich geh nun auch gleich zu unserem Beet

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      :-) Das hört sich gut an!! Viel Spaß dabei!

      Gefällt mir

  4. puzzleblume sagt:

    Von deinem Balkon kann man hier gleich zweimal begeistert sein, einmal wegen der Liebe, mit der du ihn für die Erlebnisse mit den fliegenden Gästen gestaltest, und einmal wegen der wunderschönen Zeichnung
    .
    Nach den Wolkenbrüchen von gestern sind bei uns Luft und Boden feuchtigkeitsgesättigt und es ist zwar kühl aber nicht kalt – es wird auch hier turbomässiges Wachstum geben, aber dein Balkon-Kleinklima scheint um gleich mehrere Wochen voraus zu sein.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hach, vielen Dank für die schönen Komplimente!! Das freut mich sehr! – Ja, hier gehts auch etwas milder zu. Das Grün nimmt minütlich ?? zu :-) Und es stimmt schon, der Balkon hat sein eigenes Klima, dann trage ich noch beste Wintervorsorge. Da hat alles einen leichten Start.

      Gefällt 2 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Es springt das Grün, dass es eine wahre Freude ist.

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Haha, ja genau, sehr treffend :-) Übrigens hat nicht nur der Balkon, sondern auch die Baumscheibe einen irren grünen Sprung gemacht. Letzte Woche waren manche Blättchen noch kaum draußen, heute sehe ich dicke Büschel und denke, ich guck nicht richtig! Marathonsprünge würde ich sagen :-)

          Gefällt 1 Person

          1. Array sagt:

            Die Birkenblättchen haben heute begonnen, zu schlüpfen 🙂

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Schlüpfen, hihi, so kann mans auch sagen :-) Ach ja, die Birkenblätter sind immer mit die Schönsten im Frühling!

              Gefällt mir

  5. Ule Rolff sagt:

    Herzerwärmend schöne Fotos, liebe Almuth, und diese Zeichnung! Ich geh so gern auf deinem Balkon spazieren.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ach, da bin ich ja ganz gerührt :-) Klingt schön, mit dem Balkonspaziergang und es freut mich, daß du gerne vorbeischaust!!

      Gefällt 2 Personen

  6. annicaaktiv sagt:

    Wow! I really love it!! :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Glad you like it :-) Have a nice weekend!

      Gefällt 1 Person

  7. Corona sagt:

    Mein Mückenschreck hätte um ein Haar das erste mal überlebt. Aber dann kam der der Frost und hat die alle platt gemacht. Mein Balkon ist noch leer, bis auf die eingegangenen Schrecks.
    Anfang Mai fange ich aber an. 😃

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hast du ihn denn eingepackt? Ich weiß jetzt gar nicht mehr, was das für eine Pflanze ist. Ich glaube, wir hattens schon mal davon?! Tja, alles neu macht der Moi, äh, Mai :-)

      Gefällt mir

      1. Corona sagt:

        Ja, das haben wir. Die riecht zitronig und hält Wespen und Mücken fern. 😅 Die Blüten werden aber von den Bienen und Hummeln gerne angesteuert.
        Ja, der Mai macht alles neu und Portmonee voll und dann kann ich loslegen. 😅

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Hm, das klingt doch gut. Die letzten Jahre hat sich eine Wespenkönigin für die Ritzen im Mauerwerk interessiert. Ich hab sie dann eingefangen und einen km weiter im Wald wieder freigelassen. Ich komme auf Ideen, was ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Corona sagt:

            Aber immerhin durfte sie überleben. 😃

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Eben :-) Heute morgen war wieder eine da….wo gibts das Kraut :-)

              Gefällt 1 Person

            2. Corona sagt:

              Ich bestelle das immer bei Amazon. Ist gar nicht so einfach das zu finden.
              Bei uns wollte gestern eine Biene in den Löchern da am Türrahmen vom Balkon einnisten. Das geht aber nicht, da kann ja niemand rein oder raus. 😅 Hab’s zugemacht. Sie wird sich was anderes suchen, aber bei uns Phobikerfamilie nee nee. 😅
              So warte, ich guck mal bei Amazon wie das Gestrüpp heißt und schicke dir einen Link. 😃

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Die harmlosen Dinger. Die hättet ihr später noch streicheln wollen :-) Hier werkeln sie ganz fleißig! Ich muß jetzt auf den Balkon. Hier will gerade wieder eine schlüpfen. es knuspert schon :-) !!!

              Gefällt 1 Person

            4. Corona sagt:

              So harmlos auch nicht. Vor paar Jahren hatte mich eine gestochen und bei meiner Tochter ist eine vorne in die Schuhlasche gekrabbelt und hatte mehrmals zugestochen. 😅

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              Aber keine Wildbiene :-) Ihr armen Dinger!!

              Gefällt 1 Person

            6. Corona sagt:

              Keine Ahnung, zumindest die, die hier am Straßenrand an den Büschen zuhauf rumfliegen.

              Gefällt 1 Person

            7. pflanzwas sagt:

              Warum laßt ihr euch auch immer stechen ;-)??? – Danke für die Links und Tips mit den Duftgeranien. Bin mir nicht sicher, ob die dann nicht auch die anderen Insekten abschrecken und das will ich ja nicht. Aber ich gucks mir mal an!!

              Gefällt 1 Person

            8. Corona sagt:

              Wirklich abschrecken tun die Pflanzen nicht. Mücken und Wespen fliegen trotzdem rum. Und wie gesagt, wenn die blühen, kommen die Bienchen. Und manchmal auch ein Schmetterling. 😃

              Gefällt 1 Person

  8. wildermeter sagt:

    Liebe Almuth, danke für den Rundgang! Sehr interessant, auch die Liste „Blumen für Bienen“. Ich habe mir dieses Jahr auch Blutweiderich geholt. Hat mich schon immer interessiert und nachdem du geschrieben hast, dass er so gut auf dem Balkon funktioniert, habe ich mir auch einen zugelegt. Deine Zeichnung ist auch sehr schön und ich freue mich auf die nächsten :) Vielleicht könntest du eine Kategorie anlegen, damit man mit einem Klick alle Beiträge mit deinen Zeichnungen findet oder eine Extra-Seite, wo du die Zeichnungen sukkzessive zusammen veröffentlichst, so als kleine Ausstellung auf deinem Blog. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes! Schöne Grüße aus einem regnerischen München, Katharina

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Den Blutweiderich kannst du in ein Gefäß oder eine Schale / großen Untersetzer stellen und immer mit Wasser auffüllen. Er wächst ja oft am Grabenrand oder im Graben. Der steht gerne im Wasser und säuft den ganzen Tag :-) Da bin ich mal gespannt, wie er bei dir ankommt. Hier ist ja die Toppflanze bei allen Insekten! – Ja, ist ne Idee mit den Zeichnungen oder wenigstens bei den Stichworten. Ich guck mal. Liebe Grüße aus dem endlich wärmer werdenden Norden, Almuth

      Gefällt mir

  9. Arletta sagt:

    Oh, das sieht ja toll aus auf Deinem Aprilbalkon, liebe Almuth! Und diese super ultraschöne Zeichnung wieder *bewunder*! Die Erfahrung habe ich auch gemacht: lieber nichts wegwerfen, auch wenn’s aussieht als sei’s hinüber, so viele Pflanzen erholen sich dann doch noch und geben erst recht Gas. Das mit Deinen Königskerzen ist natürlich schade. Ich hätte schier die Walderdbeeren entsorgt, die sahen aus wie gar nicht mehr lebendig und nun zeigen sie aber ihr lebendigstes Gesicht und wuchern, dass man dabei fast zusehen könnte. Ich bin gespannt, wie sich Dein Balkon weiterentwickelt und freue mich schon auf Fotos :-) Mit lieben Grüssen vom anderen Frühlingsbalkon zu Dir, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja ,gerade bei Oregano und Salbei habe ich das schon öfter erlebt. Allerdings sind mir durch das zu frühe Zurückschneiden tatsächlich noch ein paar Löwenmäuler und ein oder zwei Malven eingegangen, die sonst so winterhart sind. Wunder!!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s