Birkenzeisige – heimisch oder polar ?

Meine persönliche Neu-Entdeckung !

Freitag mittag wollte ich schon mal wegen der Stunde der Wintervögel einen Blick in den Garten werfen. Erst hatte ich noch gar nicht vor zu zählen, aber nun stand ich da und hielt die Stunde durch. Durch die vielen Vogelbesuche auf dem Balkon, habe ich den Garten in letzter Zeit nicht mehr so sehr im Auge gehabt (bei dem vielen Regen sowieso nicht). Vor allen Dingen guckt man selten eine Stunde lang aus dem Fenster. Das Durchhalten hat sich für mich heute absolut gelohnt. Zum allerersten Mal habe ich Birkenzeisige gesehen !

Birkenzeisig – heimisch oder der Polarbirkenzeisig ?

Die Fotos hätten besser werden können, hätten, wenn die Kamera bei der Fokussierung durch die Fensterscheibe nicht gestreikt hätte !!! Bislang war das kaum ein Problem gewesen. Dann sitzen da diese für mich seltenen Gäste in bester Position im altbekannten Kirschbaum und dann ? Nichts, niente, nothing ! Aaaaahhhh….

Im letzten Moment habe ich dann doch noch ein paar Aufnahmen machen können. Das war auch gut so, denn zunächst wußte ich gar nicht, mit wem ich es zu tun habe. Ich dachte erst an Bluthänflinge. Meinte ich doch kürzlich in einem Blog einen Vogel mit rötlichem Kopf gesehen zu haben. Als ich dann im Internet suchte, konnte ich feststellen, daß der es nicht ist. Aber welcher Vogel war es dann ?

Natürlich hätte ich noch länger im WWW suchen können, aber ich griff zum praktischen und ziemlich alten Vogelbestimmungsbuch und siehe da, auf der Seite mit den Abbildungen vom Hänfling (den ich dort auch zunächst nachgeschlagen hatte) wurde ich fündig: der Birkenzeisig.

Wie viele andere Vögel sind auch die Birkenzeisige Teilzieher. Die Arten aus dem Norden Europas, aus Skandinavien, ziehen in kalten Wintern weiter zu uns, in „südlichere“ Gefilde.

Aus Buch und Fotos im Internet bin ich nur nicht ganz schlau geworden, ob es Birkenzeisige aus unseren Gefilden sind oder welche aus dem hohen Norden. Die sollen nämlich heller sein. Ach, doch, irgendwo las ich, daß die Schwanzfedern, der Bürzel, reinweiß sein soll, bei der nordischen „Ausführung“ ;-) Frage geklärt ! Reinweiß sieht mir das nicht aus…

Jedenfalls hübsch, mit dem hellen Federkleid und dem roten Farbklecks auf dem Kopf. Ich freue mich über diese „Entdeckung“. Hätte ich nicht für die Vogelzählung eine Stunde am Fenster ausgeharrt, hätte ich sie gar nicht gesehen. Also ein gutes Argument, länger auzuharren und genauer hinzusehen.

Noch ein Tip für die Zählung: es gibt bestimmte Futterzeiten, wo die Vögel sehr aktiv sind (wenn es denn Futterstellen gibt). Zum Beispiel morgens gegen 9-10 Uhr, mittags zwischen 13 und 14 Uhr und dann noch mal gegen 15 Uhr, die letzte Runde vor der Dämmerung. Jedenfalls sind das hier die Zeiten, wo die Vögel an die Futterstellen kommen.

Viel Erfolg beim Zählen :-)

PS: vermutlich habe ich die Zeisige im Februar 2017 schon mal von weitem gesehen. Die Birken waren damals voll mit „hellen“ Vögeln. Nur damals konnte ich absolut nicht ausmachen, was das ist.

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. Und wieder hast du echte Schönheiten abgelichtet :-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Der Kirschbaum ist ein guter Laufsteg :-)

      Gefällt 3 Personen

  2. speedhiking sagt:

    Die sehen ein wenig verstrubelt aus, daher tippe ich auf Herkunft aus den wilden struppigen Wäldern des Nordens!
    Sie bringen mich noch soweit, dass ich bei Gelegenheit mein in der Jugend erstandenes Vogelbestimmungsbuch aus dem Archiv hole („Was fliegt denn da?“, und eins über „Greifvögel der Heimat“ hab‘ ich ja auch noch).
    🦉

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Sie sind wohl doch von hier, strubbelig hin oder her ;-) Ja, das ist doch ein guter Anlaß diese Bücher hervorzuholen. Wozu liegen sie rum :-) ?! Greifvögel der Heimat klingt verlockend !

      Gefällt 1 Person

  3. Anna sagt:

    So ein hübscher Gartenbesucher! :) Habe die schönen Vögel bisher auch nur einmal gesehen, damals auch ganz viele weit oben in den Bäumen… leider zu weit für tolle Fotos, aber natürlich trotzdem eine schöne Entdeckung! ;)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Damals waren sie auch zu weit und zu schnell weg, um irgendwas erkennen zu können. Bis ich mit dem Fernglas soweit war… Ich war nur überrascht gestern, daß sie sich hier aufhalten und ich sie noch nie bemerkt hatte. Mal sehen, ob ich sie noch mal zu Gesicht bekomme oder ob sie „Eintagsbesucher“ waren :-)

      Gefällt mir

  4. puzzleblume sagt:

    Toll „erwischt“. Ich habe sie noch nie erkennbar auf ein Bild bekommen, und auch nur selten gesehen.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich freue mich total und bin gespannt, ob sie öfter hier unterwegs sein werden…

      Gefällt 2 Personen

  5. Von hier sagt:

    Glückwunsch zu dieser Entdeckung. Obwohl ich noch nicht gezählt habe hätte ich heute auch eine aufregende Entdeckung bei uns im Garten. Auf einer Mauer hatte sich ein Mäusebussard niedergelassen, der gerade seine Beute zerfledderte und verspeiste. Etwas sehr ungewöhnliches für unseren Wohnort in der Vorstadt. Zunächst dachte ich, der Bussard hätte eine Maus aus unserem Garten geschlagen, doch später als er weg war fanden sich jede Menge roter Federn an der Stelle wieder. Vermutlich also ein Rotkehlchen, das er geschnappt hat?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist ja irre !! Ein Bussard auf der Gartenmauer ist schon Ereignis und daß er dort dann auch noch sein Mahl verzehrt ! Wirklich ein seltenes und spannendes Erlebnis. Toll !! Orangerot wäre vielleicht ein Rotkehlchen, Rostrot könnte Buchfink sein und ein leuchtendes Rot der Gimpel / Dompfaff.

      Gefällt 1 Person

      1. Von hier sagt:

        Hhmmm, mal sehen ob ich die Federn morgen genauer unter die Lupe nehmen kann. Hier gibts mehr dazu: https://bieneundvogel.wordpress.com/2018/01/06/alarm-am-gartenzaun/

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Tolle Bilder ! Einen Bussard mal so nahe zu sehen ist doch fantastisch :-) Rote Federn kann ich bislang nicht erkennen. Armes Ding….aber so ist das wohl mit der Nahrungskette…

          Gefällt 1 Person

          1. Von hier sagt:

            Aus der Entfernung auch nicht auszumachen. Aber als wir am Nachmittag am Tatort waren konnte man die roten Federn deutlich ausmachen… 😳

            Gefällt 1 Person

        2. casifuchs sagt:

          Cool! Schöne Beobachtung und was dazu gelernt!

          Gefällt 2 Personen

  6. Wie hübsch, ein echtes Highlight!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Du sagst es :-) Mit sowas hätte ich hier nicht gerechnet !!

      Gefällt mir

  7. wildermeter sagt:

    Liebe Almuth, hast du auch noch einen Garten? Die Birkenzeisige sind jedenfalls allerliebst mit dem roten Käppi :) Ich habe noch nie einen gesehen. Ich gratuliere zu den hübschen Gästen!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Liebe Katharina, nein, nur den allgemeinen „Garten“, der zu den Häusern gehört. Mit hohem Baumbestand und vielen vielen Büschen und Sträuchern. Und vor unserem Haus steht ein Kirschbaum. Ein guter Start und Landeplatz für die Vögel, um an die menschlichen Futterquellen zu gelangen :-) Ja, sie sind wirklich hübsch mit ihrer Mütze :-) Ich freue mich sehr über die Entdeckung ! Liebe Grüße und Gute Nacht !! Almuth

      Gefällt mir

  8. Sehr hübsch die Kleinen!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, richtig schick oder :-)

      Gefällt mir

  9. Ewald Sindt sagt:

    Hübscher Vogel, den habe ich hier noch nicht gesehen…, allerdings habe ich auch noch nie so lange aus dem Fenster geschaut. 😂
    Lieben Gruß, Ewald
    😊

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das tue ich sonst ja auch nicht, aber offensichtlich lohnt es sich :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Stimme dir zu… 😊

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s