Es hummelt noch auf dem Balkon

Die letzten Blüten

Der Herbst hält Einzug auf dem Balkon. Die Anzahl der Blüten wird immer übersichtlicher. Zur Zeit schwächeln die Mauretanischen Malven. Nach dem wechselhaften Sommer muckeln sie dieses Jahr so vor sich hin. Die Kokarden zeigen noch was, aber auch eher vereinzelte Blüten. Nur der Kandelaber-Ehrenpreis macht immer noch neue Rispen.

Erdhummel an den letzten Oreganoblüten /Bufftailed-bumblebee with last flowers of Oregano

Hauptsächlich sind die Ackerhummeln hier unterwegs, aber die Tage kommt immer mal wieder eine Erdhummel auf einen Schluck vorbei.Und die Erdhummel hat sich auch dazu herabgelassen, an meinen Herbstastern zu nippen. Die Ackerhummel hat sich gar nicht dafür interessiert. Pech, jetzt sind sie verblüht.

Und wie üblich, darf das Zauberglöckchen nicht fehlen. Summts bei euch auch noch ?

 

 

19 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das freut mich, hier habe ich schon seit Wochen keine Bienen oder Hummeln gesehen, die bleiben lieber den ganzen Tag in sonnigen Gärten mit Spätblühern.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Es werden ja auch immer weniger. Aber immerhin, ein paar sind noch unterwegs :-) Schön, wer noch richtig viele Spätblüher hat (kann ich leider nur begrenzt bieten), und das mit der Sonne…tja ;-) Heute tatsächlich mal sonnige Grüße, Almuth

      Gefällt 2 Personen

      1. Sonniges Wochenende für dich :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Dir auch :-) ich will jetzt auch raus !!!

          Gefällt 1 Person

  2. puzzleblume sagt:

    Deine Glattblatt-Astern finde ich eine sehr hübsche Sorte!
    Dass du noch einen blühenden Kandelaber-Ehrenpreis hast, macht mich mal wieder grübeln, welche Sorte das sein könnte, denn meine beiden Sorten haben schon lange aufgegeben.

    Die Frage, ob es noch summt, würde ich mit Ja beantworten, auch wenn es wirklich nur noch ein paar Hummeln und Bienen sind, die sich, vor allem bei dem herrlichen Sonnenschein wie jetzt gerade, noch verschiedentlich zeigen. Ich dachte schon, die entdecken die Herbstastern nie, aber auf einmal hängen sie alle, auch die Schmetterlinge, dort ab.
    Es sind in erster Linie Ackerhummeln, die ich dort sehe, und ab und zu eine Erdhummel; von den Bienen sehe ich auf einmal dunkle und hellere Honigbienen und diese rotorange gebänderte Zuchtform, die Buckfast-Biene, manchmal auch so kleine dunkle Wildbienen mit langen, gebogenen „Hörnern“, die ich nicht einordnen kann.
    Viele verschiedene Schwebfliegen sowieso.
    Es gibt eigentlich noch mehr Blüten in action, aber momentan werden die lila Herbstastern mit der gelben Mitte ganz klar vorgezogen.

    Der Beobachtung mit der Sonne stimme ich zu, vor allem, weil mit dem veränderten Sonnenstand andere Teile des Gartens Sonne abbekommen und die vorher gut besonnten auf einmal unheimlich lange brauchen, bis sie mal drankommen. Die Insekten sind davon ausgesprochen abhängig , ganz gleich wieviele Blüten angeboten werden – im Schatten gucken sie die mit ihren kleinen pelzgen Hintern nicht an.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Da aus dem Baumarkt und der Topf schon lange entsorgt, kann ich dir nicht mehr sagen, welche Sorte Ehrenpreis es ist. Auf der anderen Seite liegt es evtl. nur an diesem speziellen Sommer. Die Buddleija ist normalerweise im August fertich…
      Bei dir ist ja noch richtig viel los !! Wow. Das mit den Astern ist schon witzig. Im Berggarten vor 4 Wochen (?) summten da Bienen und Mistbienen drin rum. Vielleicht lags auch an der Menge des Angebots. Aber wir hatten die Diskussion ja schon öfter, wann sie eher das eine oder das andere bevorzugen. Scheint sehr Angebotsabhängig zu sein. Und das mit der Sonne: vermutlich produzieren die Blüten dann den meisten Nektar, oder ?? Nee, die gucken sie mit ihren kleinen pelzigen Hintern tatsächlich nicht an ^^ !!!

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Ich vermute, die Sonne, Nektarproduktion und Duft könnten zusammenhängen, und dann kommt noch die „Betriebstemperatur“ der Insekten dazu.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, so sehe ich das auch.

          Gefällt 1 Person

  3. einfachtilda sagt:

    Ja, es hummelt noch, besonders heute wieder :-D

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Du Gute :-) Deinem Garten sei Dank !

      Gefällt 1 Person

  4. Flowermaid sagt:

    … als in meinem Nordgarten steppen nur noch die Wespen und Mücken… aber ich werde mich nicht Beklagen *lippenkräusel*

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      ^^ …weil du ja weißt, wie nützlich dieses Viechzeugs ist ;-) Nun gut, bei den Mücken wird noch geforscht…

      Gefällt 2 Personen

      1. Flowermaid sagt:

        … warum fressen Vögel keine Zecken?!

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Genau. Die sind Schuld ! Zecken gibts genug, bräuchten die Vögel nicht hungern, aber nein, man ist wählerisch. Es wird gefälligst gegessen, was auf den Tisch kommt ;-)

          Gefällt 2 Personen

  5. Ja, die eine oder andere Hummel kommt noch vorbei zu den letzten Blüten. Nicht so schön finde ich, dass meine Birken und Sträucher (ja ja, die Vögel…) schon massiv Blätter abwerfen und ich mal aufräumen müsste.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, ich auch ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s