Von Krebsen und Spinnen

Auch das sind Waldtiere

Wer sich vor solchen Tierchen ekelt, sollte hier vielleicht nicht weiterlesen bzw. gucken ;-) (Das heißt, Spinnen kommen hier nicht vor).

Das ich das Spinnennetz ablichten konnte, lag nur daran, daß sich das Sonnenlicht so gut darin fing. Sonst schafft meine Kamera in solchen Fällen das Scharfstellen nicht.  Hier sieht man noch mal die Schließmundschnecken. Das Glitzernde daneben ist tatsächlich ein winziges Spinnennetz am Baum. Lustigerweise ist es keins von diesen kunstvoll gewebten. Es sieht eher so nach schnell und zackig aus ?! Genaugenommen sieht es wie eine zerkratzte Glasfläche aus…

Und nun kommen wir zu den Krebsen. Was ich bislang noch für Insekten hielt, nämlich Asseln, sind tatsächlich Krebse, d.h. sie gehören zur Klasse der „Höheren Krebse„. Ordnung: Asseln, Unterordnung: Landasseln.

Hier ist mir so ein Mutantending begegnet und erst nach meiner Recherche tippe ich auf eine Mauerassel. Sie können bis zu 2 cm lang und knapp 1 cm breit werden. Ganz so groß war die hier vielleicht nicht, aber 1,5 cm hatte sie bestimmt.

Hübsch groß ;-) Ich finde, sie sieht sehr urzeitlich aus. Die Asseln gibt es schon sehr lange auf diesem Planeten. Genaue Angaben konnte ich jetzt nicht finden, aber es gibt Bernsteinfunde mit eingeschlossenen Asseln. Seinerzeit lebten sie noch vorwiegend im Wasser.

Asseln sind wichtige Tiere. Ähnlich wie die Regenwürmer fressen sie Totholz und abgestorbene Pflanzenteile. Sie fressen auch tote Insekten sowie ihren eigenen Kot (ist ja alles Bio ;-), der so mehrfach verdaut und verarbeitet wird und tragen insgesamt zu einer guten Humusbildung bei. Mehr zu diesen faszinierenden Lebewesen bei Wikipedia. Ich verlinke mal zu den Landasseln.

Außerdem spannend: da sie ursprünglich Wasserkrebse waren, hat sich bei den Asseln die Kiemenatmung erhalten. Sie leben vorwiegend an feuchten Stellen (im Wald), weil sie ihren Körper immer feucht halten und vor Austrocknung schützen müssen. Ihr habt es sicher auch schon erlebt, daß ihr einen Stein oder ein Stöckchen im Garten oder im Wald aufgehoben habt, und darunter tummelten sich dann Asseln. In dem Artikel über die Landasseln wird zudem erwähnt, daß sich in dem abgeschlossenen Kiemenatmungsorgan dieser Asseln ein eigenes Mikroklima mit Kleinstlebewesen und zum Teil schwimmfähigen Wimpertierchen gebildet hat. Was es nicht alles gibt !!!

Ich muß zwar gestehen, daß ich die Kellerasseln nicht ganz so „lecker“ finde (also vom Aussehen her, keine Sorge, ich esse sie nicht !), aber es ist schon spannend mehr über solche Lebewesen zu erfahren ! Zumal sie uns ein bißchen Urzeit nahe bringen.

34 Kommentare Gib deinen ab

  1. Flowermaid sagt:

    … ich bin jetzt endgültig hin und futsch von deinem Blog…

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön liebes Blumenmädchen – *rotwerd* !!

      Gefällt 2 Personen

          1. Flowermaid sagt:

            … den grossen Abgang hast du auch schon drauf :star:

            Gefällt 2 Personen

  2. einfachtilda sagt:

    In unserem Keller sind auch Asseln. Sie fressen die kleinen dünnen Spinnentiere, die überall feine und unsichtbare Fäden spinnen…vorwiegend im Sommer. 😊
    Oftmals finde ich auch vertrocknete Asseln.
    Unser Keller ist trocken !!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht solltes du mal gießen ;-)

      Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Yep ! Für die Asseln, hihi…

          Liken

            1. pflanzwas sagt:

              ..du kannst sie doch nicht vertrocknen lassen ;-) Oder stell mal n büschen Schnaps hin, hihi !

              Liken

            2. einfachtilda sagt:

              Die werden weggefegt und ab in die Tonne…sind ja tot und können nicht mehr in den Wald. Buhuuu 🤣😂😁

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Wenn du Mülltrennung machst, würden sie eher auf den Kompost gehören :-)

              Gefällt 1 Person

            4. einfachtilda sagt:

              Jaaaaa….in die Biotonne. Quiek 😊😊😊😃😁

              Gefällt 1 Person

            5. pflanzwas sagt:

              ^^ Ich lach mich weg :-)

              Liken

  3. puzzleblume sagt:

    Das sind tolle Bilder! Vor allem die Asseln in ihrer Umgebung.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Zum Teil wuselten ganze Gruppen der kleinen Asseln über Zweige und Totholz (die konnte ich aber nicht fotografieren). Da wußte ich noch nicht mal, daß sie das Futtern. Die große Assel am Baumstamm hat mich glatt umgehauen und ich hatte auch noch nie wahr genommen, daß sie dort ebenfalls rumwuseln !

      Gefällt 1 Person

  4. Corona sagt:

    Ich hatte sogar eine Assel auf dem Balkon heute. 😆

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Siehste – mein Beitrag zieht gleich Kreise. Also vorträglich. Das ist wohl dein Asseltag heute ;-)

      Gefällt 2 Personen

  5. dagehtwas sagt:

    Asseln sehen doch schon so urzeitmäßig aus, findest du nicht? In unserem Erdkeller fühlen sie sich auch pudel…äh…asselwohl. Da sind´s sogar mir zu viele. Wir hoffen, dass es ihnen so langsam zu kühl wird, und sie sich zurückziehen. Trotzdem haben wir vor kurzem mal einen Schwung abtransportiert: auf die Schaufel, in den Eimer und am anderen Ende des Gartens wieder ausgekippt. In der Hoffnung, dass es weit genug weg war, als dass sie alle wieder zurück finden ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Mögen die nicht auch Obst ;-) ?!?

      Liken

  6. Grandiose Aufnahmen, die ich selber gern gemacht hätte :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Du hast den Panzer doch bestens erwischt!

      Gefällt 1 Person

      1. Schon, aber Du hattest das Tier schön im Licht.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Manchmal hat man (mehr) Glück :-)

          Gefällt 1 Person

          1. Oft habe ich auch großes Glück, wie die Fliege mit Bubble-Gum in Sardinien etwa.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Welche war das gleich? Deine Blattschneiderbiene im Flug war aber auch megamäßig!!

              Gefällt 1 Person

            2. pflanzwas sagt:

              Die Fliege ist auch der Hammer!

              Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      PS ich fands spannend, daß sie zu den Krebsen gehören! Wirklich abgefahren, was es da alles zu entdecken gibt!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.