Amsel, Drossel, Eule ?

am

Gibts das ?

In der Stadt leben die unterschiedlichsten Tiere. Wir hatten hier schon ein Käuzchen, man kann mal einen Bussard hören, Fledermäuse flattern am Haus vorbei…Samstag nacht, als ich gerade ins Bett gehen wollte, ertönte draußen ein lautes Quieken – oder Quietschen – und zwar direkt aus dem Baum vor dem Haus. Nur ein paar Meter vom Balkon entfernt.   Von links, etwas ! leiser, kam ein Antwortquieken, von rechts, noch weiter entfernt, ein weiteres Antwortquieken. Kurz war ein Flattern gegen den nächtlichen Himmel zu sehen, mehr leider auch nicht. Es ging 5 Minuten hin und her. Irgendwann zog das Dreiergespann dann ab, aber das Gequieke ging noch eine ganze Weile so weiter. Vermutlich die Rufe der Jungvögel, genannt Ästlinge, mit den Eltern. Hier zu hören.

Ich hab mich gleich im Internet auf die Suche gemacht, und es sind die Rufe der Waldohreule ! Unglaublich, was einem hier so alles geboten wird :-) Mehr über diese fantastischen Vögel gibts bei Wikipedia zu lesen.

14 Kommentare Gib deinen ab

  1. Corona sagt:

    Du hörst aber ganz genau zu.
    Gibt es nicht auch Vögel, die nachahmen können? Nicht das da was anderes im Geäst saß. 😉

    Gefällt mir

  2. einfachtilda sagt:

    Das kann schon sein, die hatten wir auch mal im Garten, aber es war Winter.

    LG Mathilda <3

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Wenn das Land nicht zu den Tieren kommt, müssen die Tiere wohl in die Stadt ;-)

      Gefällt 2 Personen

  3. Anna sagt:

    Wow, das ist ja wirklich beeindruckend! Ich finde hier hin und wieder Federn von Waldkäuzen und Waldohreulen und meine Suche nach ihren Höhlen läuft derzeit auch auf Hochtouren :D Mal sehen, ob ich sie auch mal zu Gesicht bekommen werde ;)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      In der Dunkelheit war ja leider so gar nichts auszumachen. Hier in der Nähe gibts ein paar Plätze, wo ich Eulen oder Käuze vermuten würde, aber ich hab noch nie was gefunden. Ich hatte immer mal auf Gewölle gehofft…Viel Glück bei deiner Suche ! Auf Fotos würde ich mich freuen :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Anna sagt:

        Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Glück, danke!

        Gefällt 1 Person

  4. Anhora sagt:

    Pass auf, dass die Waldohreulen nicht noch ein Nest auf deinem Balkon bauen. ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Hahahaaaa !! Dann würde ich wohl ausziehen und mir ein Nest im Baum suchen ;-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Anhora sagt:

        Na DAS würden dann mal Blogbeiträge … „Mein Leben auf dem Baum“
        Damit räumst du alle andern Blogs zur Seite. ;-)

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Wenn ich sonst nix zu tun hätte, würde ich gleich loslegen ;-) Obwohl es ja bald nix mehr gibt, was es nicht schon gibt, haha !

          Gefällt 2 Personen

  5. Wahnsinn! Aber meine bisher einzige freilebende Eule habe ich auch in einer Stadt getroffen.
    Manchmal bin ich froh, dass viele Menschen ihre tierischen Mitbewohner gar nicht mitkriegen. Was würde da wohl sonst losgehen, bei Menschen, die sich schon über blühende Blumen („Unkräuter“) in der Wiese vorm Haus aufregen?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Da könntest du Recht haben. So viel Natur würde so mancher gar nicht verkraften. Fledermäuse am Abend, hihi. Die würden womöglich schreiend ums Haus rennen – also die Menschen, nicht die Fledermäuse ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. dagehtwas sagt:

        hihi! lustige Vorstellung :-D

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s