Amselgeschichten Teil 2

am

Was passiert im Nest ?

Zur Zeit nicht viel. Der Stand ist bei 5 Eiern geblieben. Die Amseldame sitzt und brütet so vor sich hin. So gesehen gibt es zur Zeit nicht allzuviel zu berichten.

5 hübsche Amseleier

Sie macht (fast) alles mit. Ich kann mich dort bewegen und meine Blumen gießen…

..nur in die Nähe des Nests darf ich nicht greifen. Kürzlich wollte ich ihre Abwesenheit nutzen und mal fühlen, ob die Blumen unterhalb des Nests Wasser brauchen. Ich streckte meine Hand Richtung Vogelhaus aus, da kam sie zeternd angebraust. Trotz Abwesenheit hatte sie ihr Nest supergut im Blick. Hin und wieder kommt der Amselmann, wenn sie essen geht, und hockt sich oberhalb des Nestes hin. Nicht drauf ! Aber in Habachtstellung :-)

Die Amseldame pliert ;-)

Gestern war sie allerdings öfter unterwegs und als ich ein Foto vom Nest machte, kam keiner geflogen. Manchmal haben sie doch nicht alles im Blick.

Die Tage saß eine Elster auf der Regenrinne und keckerte vor sich hin. Da fiepte sie vom Nest aus ihren Alarmruf. Als ich nachsah, wo die Elster sitzt, flog diese gleich davon. (Ich hoffe, ich hab bei der Amseldame jetzt einen Stein im Brett). Später, am selben Tag, ich telefonierte gerade, gabs einen irren Aufschrei und ich sah, wie die Amsel pfeilschnell hochschoß, um einen Eichelhäher zu vertreiben ! Den hat sie in die Büsche gejagt ! Mannomann ! Dann kam sie gleich wieder zurück. Der Häher war bedient ;-)

Das Nest ist inzwischen ganz gut eingewachsen. Jedenfalls ist es schwer, Fotos von der Dame zu machen, wie man sieht. Der Wasserdost, die Pflanze links, wird riesig, Ich hatte ihn im Frühjahr etwas erhöht hingestellt, damit er genug Licht bekommt. Jetzt kann ich ihn nicht mehr versetzen, so lange die Amseldame brütet, aber er hängt bald unterm Dach. Da fehlen nur noch 30 cm. Ich baue darauf, daß sie mit brüten fertig ist, bevor er an die Decke stößt ;-) Von der Tür aus sieht man das Nest kaum. Ich hoffe, das verhält sich aus allen anderen Blickrichtungen genauso !!

Wie entspannt sie bei meinen Aktivitäten ist, weiß ich nicht. Manchmal beobachtet sie ihre Umgebung mit großen, runden Augen. Meisen sind geduldet, Artgenossen nicht !

Man hört sie des öfteren Fiepen. Wie ich kürzlich in einer Radiosendung erfuhr, soll das ihr „Luftwarnruf“ sein. Also ein Warnruf vor Raubvögeln aus der Luft. Manchmal kann ich jedoch nichts ausmachen. Entweder sieht und hört sie mehr als ich (was sehr wahrscheinlich ist ;-), oder dieser Ruf dient auch zur Kommunikation.

Eigentlich wollte ich den Balkon noch etwas „kindersicher“ machen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich da überhaupt rumräumen kann oder sollte. Ich will sie nicht zu sehr stressen. Mal sehen, wie es wird, wenn die Kleinen geschlüpft sind und gefüttert werden. Vielleicht kann ich dann mal einen Moment zum Räumen nutzen.

48 Kommentare Gib deinen ab

  1. Danke für den audführlichen Bericht. Ich würde alles so lassen, wie es ist. Die Jungen werden schon klar kommen. Hab gerade noch mal nachgelesen, die Jungen gelten als Nesthocker, vielleicht wissen das Eure Babies ja auch. Ich bin sch sehr gespannt auf die Fortsetzung. Liebe Grüße Hedwig

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Die Nesthocker werden sicherlich irgendwann mal das Nest verlassen ;-) Naja, soweit isses ja noch nicht. Ich werde mal abwarten..Aber bis die schlüpfen, wird ohnehin noch Zeit vergehen. Liebe Grüße, Almuth

      Gefällt 3 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Wenn du der Amsel sozusagen Elstern- und Häher-Security bist, das wird sie sicher im Zusammenhang begreifen, davon bin ich überzeugt.
    Im Übrigen schließe ich mich der Meinung an, dass du deinen Balkon lassen kannst wie er ist, denn ich kenne nur eine Vogelart, die menschennah brütet, bei der die Jungen das Nest schon verlassen, obwohl sie noch lange versorgungsbedürftig und flugunfähig sind, und das ist der Hausrotschwanz. Wahrscheinlich kann es mal vorkommen, dass ein vorzeitig herausgefallener Naseweis unten weitergefüttert wird, aber die Regel ist das meines Wissens auch nicht, das hätte ich bei uns im Garten auch schon mehrfach sehen müssen.

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das heißt, die hocken noch ewig im Nest und dann machen die eines Tages den Totalabflug ? Ich wunderte mich immer, daß ich draußen keine Drosseljungen rumeiern sehe. Jetzt verstehe ich, warum. Okay, dann lehne ich mich mal entspannt zurück :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Ja, normal schon. Wie die Spatzen und Stare auch: die bereits flüggen Junge verfolgen höchstens ihre Eltern zum Anbetteln, aber sind keine „Eckensitzer“ unter irgendwelchen Sträuchern.

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Die Ansichten gehen anscheinend auseinander. Nach Treibsandblog hüpften bei ihr die Nestlinge munter durch die Gegend. Es ist anscheinend sehr unterschiedlich…

          Gefällt 1 Person

          1. puzzleblume sagt:

            Hatte ich gelesen, ja. Die Angaben im Netz sind dazu auch verschieden.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              We will see !!!

              Gefällt 1 Person

  3. Corona sagt:

    Da kann man einiges hinzulernen .

    Gefällt 4 Personen

  4. einfachtilda sagt:

    Zurücklehnen und die Elstern und Eichelhäher vertreiben….die Amsel dankt es dir garantiert 😊😊😘😘

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wollen wa mal sehen ;-) !!!

      Gefällt 1 Person

  5. Natürlich weiß die Amsel jetzt, dass Du sie beschützt. Da bin ich ganz sicher.

    Gefällt 4 Personen

    1. dagehtwas sagt:

      Und wie sie das weiß! Wir hatten in unserem Garten auch schon mehrere Elsterdramen. Natürlich gehört die Elster auch dazu, und eigentlich will ich mich so wenig wie möglich einmischen, aber wenn man eine Vogelfamilie über eine ganze Zeit so beobachtet und begleitet, wächst doch der Beschützerinstinkt ;-)
      Ich hatte jedenfalls immer das Gefühl, dass die Vögel genau mitbekamen, dass ich ihnen beim Vertreiben der Elstern geholfen habe.

      Gefällt 2 Personen

      1. pflanzwas sagt:

        Zum Glück sehe ich die kaum zur Zeit. Manchmal keckert die irgendwo. Junge Krähen werden irgendwo gefüttert, aber auch die sehe ich nicht oft im Moment. Toitoitoi, daß das so bleibt, auch wenn ich weiß, daß sie dazugehören….“Meine“ Amseln faßt keiner an ;-) !!!

        Gefällt 1 Person

        1. dagehtwas sagt:

          aha, da ist er ja, der Beschützerinstinkt ;-) hihi!

          Gefällt 1 Person

          1. pflanzwas sagt:

            Was. wie, wo…? ;-) In diesem Fall gebe ich gerne die Vogelscheuche :-)

            Gefällt 1 Person

  6. Ruhrköpfe sagt:

    wie schön, ich freue mich auf die Fortsetzung. Wie lange dauert so eine Brutphase bei Amseln überhaupt?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      14 Tage brüten, 14 Tage füttern und dann….im Nest sitzen bleiben oder munter über den Balkon hüpfen. Die kleinen Drosseln sind wohl noch 2 bis 2,5 Wochen flugunfähig, was sie nicht daran hindern soll, sich davon zu machen….ich werde es erleben :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Ruhrköpfe sagt:

        danke, wieder was gelernt und ich bleibe dir hier natürlich auf den Fersen, um zu erfahren, wie sie sich entwickeln :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich glaube, ich muß bald übergehen zu „Amsel-TV“, bei dem allgemeinen Medieninteresse ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ruhrköpfe sagt:

            hihi, gute Idee :-D

            Gefällt 1 Person

  7. So einen schönen Brutplatz hat sicher nicht jede Amsel und auch noch mit Wachschutz. ;-) Bestimmt weiß sie das zu schätzen.
    Umräumen ist bestimmt nicht nötig. Die Kleinen hüpfen sowieso überall rum und zwängen sich in jede Ecke. Das wird noch lustig.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist ja mein Gedanke, daß sie sich irgendwo zwischen meine zahllosen leeren wie vollen Töpfe quetschen könnten….hm, bei dir waren sie anscheinend recht munter, andere meinen ja, sie würden im Nest bleiben. Bin gespannt, wozu diese sich durchringen werden :-) ?!?

      Gefällt 2 Personen

      1. dagehtwas sagt:

        Mmh, da geb ich dir schon recht. Wenn sie irgendwo zwischen den Töpfen hocken und nicht mehr rauskommen, ist das natürlich nix. Aber ich bin mir sicher, das bekommst du, du gute Beobachterin du, mit, mach dir keine Sorgen! Dann gibt´s Geschrei und Gelocke von Seiten der Amselmama und du weißt Bescheid, dass du eine Befreiungsaktion starten mußt :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Auf der anderen Seite kommen die da sicher wieder raus. Mal sehen, ob sie quer durch die Blumentöpfe hüpfen (hoffentlich lassen sie alles heil ;-) …ein bißchen was will ich noch wegpacken. Hüpfen die eher am Boden rum oder auch irgendwo rauf ?

          Gefällt mir

    2. dagehtwas sagt:

      Ja, der Brutplatz ist hammerschön! Wundert mich nicht, dass die Amsel den auserwählt hat! Ich würde auch nicht umräumen. Der Wasserdost wächst dann halt ein bißchen geknickt weiter. Das packt der schon. :-)

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Der schon, ich würde nur gerne die Blüten sehen ;-) – aber ich glaube, daß klappt mit dem Timing. Der blüht ja etwas länger und die Amseln wachsen schneller :-)

        Gefällt mir

  8. Die Familie scheint ein super Versteck zu haben… unglaublich der Mutterinstinkt. Wenn das so weitergeht … brauchst du gute Nerven.
    toi toi
    Priska

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das könnte sein ;-) Da werde ich auf eine interessante Probe gestellt…

      Gefällt 1 Person

  9. Karin sagt:

    14 Tage brüten, 15 Tage die Nestlinge bei Dir füttern und dann werden die Kleinen nochmal 10-14 Tage weiter versorgt, ob bei Dir oder dann woanders, das werden wir hoffentlich miterleben.
    Die Elster kann penetrant werden, bitte weiter verscheuchen! Einen Monat und mehr Amseltime -:))) ich freue mich drauf!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wenn sie vom Balkon runter sind, werde ich sie vermutlich nicht mehr lange zu Gesicht kriegen, leider. Ich wohne ja im dritten Stock und unten sind viele Büsche und Hecken (und Katze), da habe ich keine gute Sicht. Wenn, dann hier oben. Ich bin gespannt, wie das alles wird mit füttern und so :-) Erst mal die Brutphase rumbringen ! Liebe Grüße !

      Gefällt 1 Person

  10. Flowermaid sagt:

    … was für ein Gesang… voller Lebensfreude…

    Gefällt 1 Person

  11. Wenn meine Amseln vor mir auf meinem Balkon rumhüpfen (gestern war ich keinen Meter weit weg von ihrem Landeplatz und sie hüpft herum und versucht schnell eine Heidelbeere zu schnappen) dann machen sie immer Geräusche, die schon fast gackernd sind. Ich hab den Ton auch schon gehört, wenn die Nachbarskatze in der Wiese ist.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Wenn das so klingt wie bei der Katze, dann sind das in der Regel ihre Warnrufe, es sei denn, du meinst noch was anderes. Manchmal sind das kleine Gernegross ;-) Aber wenn sie neben dir landen, haben sie offensichtlich auch schon Vertrauen gefaßt !! Das ist doch toll :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ich finds aber nicht so toll, wenn sie in solcher Seelenruhe an meine Beeren gehen :D Wobei ich mich frage, ob sie nur an die bequem hängenden ganz unteren Beeren gehen, oder ob sie es auch schaffen die oberen Beeren zu fassen. Wenn sie nur die unteren essen kanns mir recht sein :)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Irgendwie richten sie sich nicht so ganz nach uns ;-)

          Gefällt 1 Person

  12. Anhora sagt:

    Es ist einfach so interessant hier! Schön, dass es euch allen auf dem Balkon gut geht und keine Räuber sich niederlassen können. :-)

    Gefällt 1 Person

  13. Ewald Sindt sagt:

    Toll geworden. 😊😊😊
    In unser Nest ließ es sich nicht schauen.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich mußte mich dafür auch auf einen Stuhl stellen bzw. die Kamera hochhalten, aber damit ging es dann :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Das wäre mir nur mit einer kleinen Leiter möglich gewesen, aber diesen Stress wollte ich den Piepsern nicht zumuten. 😊😊😊
        Lieben Gruß, Ewald

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Nein, zu sehr sollte man ihnen nicht auf den Pelz rücken. Außerdem hat es mit deiner Kamera doch ganz gut geklappt :-)

          Gefällt 1 Person

          1. Ewald Sindt sagt:

            Stimmt und Danke, immer noch wach? 😂😂😂

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Klar, ist ja noch früh ;-) Willst du etwa schon schlafen gehen??? Liebe Nachtgrüße, Almuth

              Gefällt 1 Person

            2. Ewald Sindt sagt:

              Sind gerade von einem Nachbarschaftstreffen zurück und schauen noch ein wenig Goldstar TV… 😂😂😂
              Musiksender für Ü65

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Dann mal gute Happy Hour :-) Tralalalaaaa! Gute Nacht, Almuth

              Gefällt 1 Person

            4. Ewald Sindt sagt:

              Schlaf schön 💤💤💤

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s