Kennt ihr die ???

Eine sensationelle „Neuentdeckung“ meinerseits ;-)

Ich kannte es nicht. Nicht so. Bis heute !! Bereits vor kurzem sah ich im Wald am Wegesrand so lustige kleine Sämlinge. Ein kleiner Stengel (jaja, alte Rechtschreibung. Für mich kommt der immer noch nicht von der „Stange“ der Stengel ;-), aus dem zwei Blatthälften emporragten, die sich vermutlich bald „entfalten“ würden.

Sieht es nicht wunderschön aus, wie eine kleine Seerose ?!!

Auf dem Weg zum Zahnarzt hielt ich kurz an, konnte aber immer noch nicht ausmachen, um was es sich da handelt. Später, auf dem Rückweg, drehte ich noch eine Runde durch den Wald und sah mir die Schößlinge näher an. Kaum zu glauben, aber wahr, diese wunderschönen Zauberelfenwesen sind: BUCHENKEIMLINGE !!!!

Jetzt sagt nicht, ihr hättets gewußt ! Doch, natürlich, die Waldspaziergänger kennen sie bestimmt. Bin früher nicht so viel im Wald unterwegs gewesen. Ich bin jedenfalls krass erstaunt, daß ich das noch nie gesehen bzw. gekannt habe. Unglaublich….

Ich finde sie ja sooo schön :-) Hier wachsen sie mal wieder auf einem alten, sich zersetzenden Baumstamm (womöglich Buche ??)

Ich wundere mich nur, warum die keimenden Sämlinge so gar nicht nach Buche aussehen…schon lustig.

48 Kommentare Gib deinen ab

  1. puzzleblume sagt:

    Keimlinge sind die Vorbilder für Überraschungseier, oder?

    Gefällt 6 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Bestimmt :-) Gibt ja so einige, nicht identifizierbare Objekte ! Vielleicht dachten die hier noch, es sei Fasching, oder warum haben sie sich verkleidet ???

      Gefällt 3 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Kleine Karnevalsmützen, ja!

        Gefällt 3 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          ..hahaaaa, das paßt :-) Die Jecken…

          Gefällt 3 Personen

          1. puzzleblume sagt:

            Ist doch logisch: Buchjeckern!

            Gefällt 6 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Prust :D !!!!!!!!!!!!

              Gefällt 3 Personen

  2. Ule Rolff sagt:

    Zu den Buchenkeimlingen habe ich eine witzige Erinnerung: auf einem Waldspaziergang mit einem Tischler rätselten wir über diese seltsamen Sprösslinge, und der Holzfachmann vermutete irgendwas “ wie Gingko“. Wir nahmen ein Pflänzchen mit auf meinen Balkon, und schon bei den folgenden Blättern erwies sich, wie weit daneben der Tipp lag. Heute steht diese kleine Buche in einem Kübel in unserem Garten und erfreut uns alljährlich mit ihrem Laub.
    Irgendwann wird sie wohl „freigelassen“ an einem geeigneten en Platz.

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Eine schöne Geschichte, hihi :-) Es beruhigt mich, daß auch der Holzfachmann und der Tischler nicht so firm mit den Buchenkeimlingen waren ;-) Mich wundert, daß die mir noch nie ins Auge gefallen sind. Tja, es gibt IMMER was zu entdecken :-)

      Gefällt 4 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Natürlich hat er milden Spott geerntet. Und sich ganz trocken aus der Affäre gezogen: er sei für totes Holz zuständig, nicht für lebendes – was soll man dazu noch sagen?

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          ;-) Kiecher !! Gaaaanz geschickt, der Mann !

          Gefällt 1 Person

  3. Anhora sagt:

    Vielleicht waren Buchen in einem früheren Leben ja mal Seerosen. ;-)
    Toll, was du alles entdeckst!

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Genau, und die eine Art der Seerosen ist an Land gewandert und lebt heute als Buche ;-)

      Gefällt 4 Personen

      1. Anhora sagt:

        Und selbst heute noch mögen Buchen ja ein feuchtes Klima. Jetzt wissen wir, warum. ;-)

        Gefällt 2 Personen

  4. Ulrike Sokul sagt:

    Also, ich hätte es gewußt! Ich bin hier aber auch von Buchenwäldern „umzingelt“ …
    Schon die zweite Blattsprosse wird nach Buchenblatt aussehen, nur die erste „Etage“ schaut so seerosenblättrig aus.
    Danke für die schönen Fotos von schönen Baumkindern. :-)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wenigstens eine die aufgepaßt hat und in die Baumschule gegangen ist ;-)

      Gefällt 3 Personen

  5. docvogel sagt:

    toll! jetzt hab ich sie auch gesehn- und nebenbei den berliner lauch, der im plänterwald beim treptower park flächendeckend und, ungelogen, kilometerweit den boden bedeckt, echt invasiv, so dass ich das mit dem defensiv unbedingt zurücknehmen muss. ich werds beobachten, was die kommenden wochen da noch wächst…

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist ja klasse :-) Ich frage mich, wie invasiv der ist, wenn er sich wieder zurückzieht. Ich wollte jetzt eigentlich mal Fotos machen, um nächstes Jahr einen Vergleich ziehen zu können. Ich hab schon den Eindruck, daß er sich weiter ausbreitet, frage mich aber, ob er die anderen Blumen wirklich verdrängt ? Wie du sagst: wir werden sehen :-)

      Gefällt mir

  6. maribey sagt:

    Sehen die bezaubernd aus! So schön kann er Weg zum Zahnarzt sein : )

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Nicht wahr :-) Okay, das war schon der Rückweg, hihi !

      Gefällt mir

      1. maribey sagt:

        Ja, ich las es, doch Hinweg passte besser : )

        Gefällt 1 Person

          1. maribey sagt:

            Doch gut, dass der Rückweg so war. Ein Rückweg mit Schmerzen und ohne Blick auf die Natur wäre blöd.

            Gefällt 1 Person

  7. Arletta sagt:

    Die sehen wirklich süss aus, ich hab die hier auch schon gesehen, mir aber nie Gedanken gemacht, was das sein könnte! Und dabei bin ich ja relativ oft mal im Wald. Schande über mich hihi. Mit lieben Grüssen, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sag ja, ich bin völlig fassungslos, daß ich die nach Jahrzehnten das erste Mal wahrnehme ! Da waren wir wohl etwas Waldbodenblind… Liebe Grüße, Almuth

      Gefällt mir

  8. finbarsgift sagt:

    Fein, diese frischen Keimlinge :-)
    Liebe Frühlingsgrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Nur nicht reinbeißen vor lauter Begeisterung ;-)

      Gefällt 2 Personen

      1. finbarsgift sagt:

        *schmunzel* daaa hast du recht 😃

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich hoffe, der Tip kam nicht zu spät ;-)

          Gefällt 1 Person

  9. Oh, lauter Buchenbaby’s :-)! Die sind ja wunderhübsch! Tröste Dich liebe Almuth, ich hab‘ die auch noch nie gesehen… Da draußen gibt es so vieles, was noch entdeckt werden möchte :-). Mit ganz lieben Neubeginn-Grüßen, Bettina 🍀🌱🌱

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Buchenbaby’s – ja, daß paßt :-) Es wäre ja auch schade, gäbe es gar nichts mehr zu entdecken. Das Frühjahr machts möglich, wenn erst alles nach und nach rauskommt und wieder zum Leben erwacht. Liebe Frühlingsgrüße, Almuth

      Gefällt 2 Personen

      1. Ja, ich ertappe mich regelmäßig dabei, wie ich kleine Pflänzchen sehe, die mich total begeistern, ich aber nicht die leiseste Ahnung habe, wie sie heißen ;-). So nach und nach wird’s besser ;-). Abendsonnige Frühlingsgrüße zurück von Bettina :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Manchmal ist das auch gar nicht so leicht herauszufinden. Ich freue mich auch, wenn ich in anderen Blogs zufällig von solchen Dingen lese und endlich mal zu einem Namen komme :-) Ich freue mich immer, wenn ich „wen“ neues kennenlerne :-) Danke für die Abendsonne ! Liebe Grüße, Almuth

          Gefällt 1 Person

          1. Ja, das ist wirklich sehr erfreulich :-). Und weißt Du was – kaum weiß ich wie Buchenbaby’s aussehen, schon hab‘ ich eine ganz Wiese voll davon entdeckt :-) :-)!! Ganz liebe Grüße zurück, Bettina

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Da sieht man mal wieder was passiert, wenn man seinen Fokus erweitert :-) Man kann die Welt immer so oder so sehen :-) – Hier gabs auch Stellen, wo die kleinen Wesen dicht an dicht wuchsen. Ich glaube allerdings, daß noch etliche der Buchenbabys als Futter o.ä. dienen, denn so einen dichten Buchenwald habe ich noch nicht gesehen. Schön jedenfalls, daß wir sie jetzt alle wahrnehmen, die hübschen kleinen Dinger :-) Erfreute Grüße von hier !!

              Gefällt 1 Person

            2. Ja, wir leben wirklich auf einer Zauberwelt :-)! So ein Buchenbaby-Wald sieht aus wie ein Spielplatz für Elfen ;-). Wünsche Dir einen zauberhaften, erfüllenden Tag 🌻

              Gefällt 1 Person

            3. pflanzwas sagt:

              Das hast du schön gesagt: ein Spielplatz für Elfen ! Das kann ich mir ganz wunderbar vorstellen, wie die unter diesen kleinen Hüten herumtanzen und sich bei Regen unterstellen :-) Liebste Grüße, Almuth

              Gefällt 1 Person

            4. Ein wundervolles Bild :-)! Liebste Abendgrüße 💞

              Gefällt 1 Person

  10. Flowermaid sagt:

    … ein belesener Frühlingsfächertanz… ;-)

    Gefällt 2 Personen

  11. dagehtwas sagt:

    Jaja, diese Keimlinge! Die Vergleiche mit Überraschungseiern, Seerosenblättern und Ginkgoblättern – passen alle gut.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Hihi !! – Ich hab da gerade ein paar neue auf dem Balkon und bin schon mal sehr gespannt, was das wird….!!!

      Gefällt 1 Person

      1. dagehtwas sagt:

        Die Spannung teile ich mit dir! Sowhl ´, was deinen Balkon anbelangt, als auch in meinem Blumenbeet. Dort sprießen lauter junge Pflänzchen, von denen ich keins gepflanzt oder gesät habe. Ein Überraschungsblumenbeet :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Toll, und das ohne Saattütchen und Säaktion :-) Mal sehen, obs eine freudige oder eine mittelfreudige Überraschung wird ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. dagehtwas sagt:

            hihi! Oh ja! Vielleicht ist das „rätselhafte Rosettenpflänzchen“ Nachtkerze dabei…Dann muß ich geduldig sein, weil die dann erst im nächsten Jahr blühen wird.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ich finde hier schon etliche neue Löwenmäuler, Borretsch, Katzenminze…puh ! Und wenigstens der Borretsch braucht neue Töpfe ! Ich hatte hier auch schon mal Hirtentäschel. Das fand ich erst ganz witzig und niedlich, bis es in allen Töpfen wuchs. Genau wie der rote Klee und diese Gänsekohldiestel ?? Da laß ich immer ein paar stehen. Aber die Hirtentäschel hab ich ausgerissen und dann waren sie irgendwann ganz weg…es wurde mir etwas zu viel und sie wollten auch nicht mehr. Deshalb gibt es immer solche und solche Überraschungen. Es bleibt spannend :-) Ich drück die Daumen, daß deine Nachtkerze Nachwuchs bekommen hat !

              Gefällt 1 Person

  12. Karin sagt:

    Ein(e) Buch (e) mit sieben Siegeln und was muss sie noch für Kämpfe ausfechten, um gross und stark zu werden. Babys sind (fast) immer schön, die in der Natur noch mehr als die zweibeinigen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s