Begegnungen…

am

…der tierischen Art

Vorgestern war wieder so ein Tag: Vögel auf dem Balkon, die in meiner Nähe rumhüpften, Rotkehlchen und Amsel, sich dann aber wieder schnell davonmachten. Auf dem Weg zum Einkaufen tanzte ein Paar Schmetterlinge vor mir herum. Auf dem Rückweg saß einer der beiden für ein Portrait auf dem Boden.

Schmetterling „C-Falter“ / Butterfly

Um ihn nicht zu verscheuchen, habe ich den Zoom benutzt, was leider zu mehr Unschärfe geführt hat. Ich habe mich über den Schmetterling besonders gefreut, weil ich ihn noch nicht kannte und hier auch noch nicht gesehen hatte. Ein sogenannter C-Falter !Die Form ist toll, oder ?! Er soll Weiden mögen. So manche in der Gegend stehen bereits in voller Blüte. Da wird er reichlich Nektar finden. Außerdem flatterten ein paar Zitronenfalter umher.

Auf dem Balkon war die erste der harmlosen Feldwespen (die zur Unterfamilie der Faltenwespen gehören) in diesem Jahr zu sehen, die sich gleich auf die Suche nach Wasser machte (welches sie vielleicht zum Nestbau braucht). Jedes Jahr scheint ein kleines Völkchen irgendwo an der Dachkante zu nisten. Ich sehe sie nur meist nur, wenn sie bei mir Wasser holen oder sich abkühlen müssen. Es ist immer gut, Vögeln und anderen Tieren Wasser anzubieten. Über eine große Wasserschale freuen sich die Vögel besonders, aber eben auch so manche Insekten !

Bevor die Zweige hinter einem grünen Blätterkleid verschwinden, kann man wunderbar die Nester vom Vorjahr entdecken :-) Es ist nicht überraschend, daß die Vögel in ihren Nestern Plastik verbauen….

Leider ist das letzten Sommer einigen Jungstörchen zum Verhängnis geworden. Ihre Eltern hatten Plastiktüten in ihren Nestern verbaut. Als es einige Zeit stark regnete, sind die Jungstörche darin ertrunken ! Grausig, zumal so unnötig !!!! Man sollte doch jeden Fitzel und jede Tüte, die irgendwo rumliegt, einsammeln…besonders jetzt.

Bei den Mauerbienen tut sich im Moment nicht so viel. Die warten sicher auf wärmeres Wetter, bevor die übrigen schlüpfen. Von denen, die schon draußen sind, schwirrt hier hin und wieder eine rum. In den Niströhren sind in der Regel 4 Larven (wenn ich mich jetzt nicht irre). Vorne sind die Männchen, die zuerst schlüpfen. Hinten die Weibchen, die später schlüpfen. Ein paar der Röhren sowie 2 Bambusstäbe sind noch zu. Ich hoffe, daß die übrigen Bienen auch bald alle wohlbehalten herauskommen :-)

Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta)

So long….bis zum nächsten Ereignis auf oder um den Balkon :-) – Und was ist bei euch so los ?

24 Kommentare Gib deinen ab

  1. finbarsgift sagt:

    Schön isser, der Falter ☺

    Gefällt 1 Person

  2. ventisqueras sagt:

    da noi si chiamano farfalle cavolaie e sono molto comuni, le immagini sono belle, mi è dispiaciuta la disavventura dei piccoli annegati, speriamo non succeda più.La plastica porta troppi danni!
    buona domenica cara Al

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Si, le cavolaie sono molto comune anche qui. Per quello sono molto felice quando vedo altre, ‚colorate‘ farfalle… La plastica è un grande problema, si ! Cerco di evitare, ma è veramente troppo oggi…Un abbraccio, Al

      Gefällt mir

  3. maribey sagt:

    Hier sah ich auch die ersten Schmetterlinge fliegen. Zitronenfalter und Pfauenauge. Sie wirkten fast zahm und kamen nah angeflogen, doch dann flogen sie davon. Schmetterlinge hinterlassen immer Freude, finde ich.
    Den du entdeckt hast, wirkt toll.
    Was ist noch los? Es wirkt, als sei in den letzten Tagen ein Maler durch den Garten gezogen und als habe er plötzlich Farbkleckse verteilt.
    Und natürlich die Bienen, die fliegen. Der Imker an meiner Seite freut sich, dass es wieder losgeht und ich freue mich auch. :)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, Schmetterlinge machen einfach Freude und gute Laune :-) Oh wie schön, daß Mutter Natur euren Garten bunt gemacht hat. Ja, jetzt kommt immer mehr zum Licht ! Hier haben sogar die ersten Büsche schon grüne Blätter ! Ich staune. – Das „der Imker“ sich freut, glaube ich sehr gerne. Es ist doch immer eine Freude, wenn das Leben nach dem stillen Winter in den Garten / die Natur zurückkehrt :-) !!!

      Gefällt 1 Person

  4. puzzleblume sagt:

    Unglaublich, was gerade mal 170 km südwestlich von hier schon los ist. So langsam komme ich mir vor wie auf einem einsamen Inselbruchstück, die vom niedersächsischen Ostrand abgebrochen ist, und nun Yessongs-Album-inselmäßig allein durch die Kälte driftet.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oooh du Arme, sollen wir ein bißchen Frühling rüberschicken ? Warte nur, balde !! kommt er auch zu euch. Nach deinen Bildern zu urteilen sprießt doch schon einiges ! Dafür, daß es noch nicht so viele doll warme Tage gab, treibt hier alles wie verrückt. Jetzt fehlte noch Regen – paßt heute !

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Das sage ich mir auch schon die ganze Zeit: der Regen hat noch als Startsignal gefehlt und nun geht’s dann gleich los! Also: morgen, vielleicht.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Spätestens übermorgen :-)

          Gefällt mir

  5. Anhora sagt:

    Was du alles siehst! Es ist so schön, das hier zu verfolgen. :-)
    Auf meinem Balkon sind am Zierkirschenbäumchen schon zwei Blüten aufgegangen, und die Knospen der Forsytie nehmen auch Anlauf und färben sich gelb. Ansonsten hat unsere Haus-Amsel wie jedes Jahr die Balkonkästen umgegraben und eine Riesensauerei veranstaltet. Wegen ihr kann ich immer erst nach der Nestbauzeit mit dem Aussäen beginnen. So ists halt.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh wie schön ! Das klingt doch gut. Immer ein bißchen mehr. Ja, der Frühling kommt fast in Zeitlupe ! – Das mit den Amseln kommt mir ein wenig bekannt vor. Ich habe hier Schalen mit Moos stehen. Zur Brutzeit nehmen sie die gerne mal auseinander. Aber die Kästen lassen sie in Ruhe. Dann sind sie bei dir ja ganz schön ruppig, wenn die gleich alles umgraben. Bleibt höchstens Kaninchendraht – oder warten :-)

      Gefällt 1 Person

      1. Anhora sagt:

        Ich hab schon alles Mögliche versucht gegen die Ausgrabungen durch die Amselin. Was auch immer sie sucht, es befindet sich weit unten in meinen Balkonkästen, und irgendwann hört sie wieder auf damit. Dann komm ich mit den Samentütchen oder Setzlingen, und alle sind zufrieden. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Die sucht wohl nicht vorhandene ? Regenwürmer ?? Oder hat einfach Spaß ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Anhora sagt:

            Möglicherweise beides! ;-) In meinen altehrwürdigen Balkonkästen befinden sich tatsächlich Regenwürmer. Keine Ahnung, wie die da reingekommen sind. Aber das Herumgepicke findet eher nur zur Nestbauzeit statt, also wird es wohl eher Nistmaterial sein, das sie braucht. Man kann halt nicht fragen, gell? ;-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Ja, dann sucht sie wohl wirklich Baumaterial. Toll, daß du Regenwürmer hast. Da hast du wohl gute Erde :-) Bei mir picken die Meisen zur Brutzeit gerne die Triebspitzen vom Lavendel ab (grumpf) und picken Löcher in die puschelig weichen Königskerzenblätter. Bestimmt auch zur Polsterung :-) Nee, fragen können wir nicht, nur raten, haha..

              Gefällt 1 Person

  6. frauholle52 sagt:

    Schöne Fotos…..lesenswerter Bericht…..wie immer bei Dir. Das weckt die Freude, die sich heute und hier den Dauerregen von drinnen ansieht. Wasser genug für alle! Liebe Grüße! Regine

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke dir. Heute war wirklich „Drinnen-Tag“ ! Aber ich glaube die Natur fand den Regen richtig klasse. Umso schneller gehts jetzt voran :-) Liebe Grüße zurück – auch an den Wassermann Misi :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Flowermaid sagt:

    … all meine Blumenmädchenhärchen stellen sich auf und wollen mit summen …

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      tu dir keinen Zwang an, immer in die Vollen ;-) Könnte lustig aussehen, hihhi !

      Gefällt 1 Person

      1. Flowermaid sagt:

        … also aus dem Nähkästchen plaudere ich nicht… ;-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Schaaaaade…hätte so gerne mal rübergeschubbert ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. Flowermaid sagt:

            Na gut ^^… es handelt sich um einen Madeira Storchschnabel… nur Mut, sie sind zahm ;-)

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              *grins* – dem bin ich neulich begegnet. Im Gewächshaus ;-)

              Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s