Ein Balkonjahr geht zu Ende…

Highlights 2016

Das Jahr ist zwar noch nicht ganz vorüber, aber das Balkonjahr neigt sich dem Ende. Zeit für einen Jahresrückblick ! Was war besonders ? Ist es mir gelungen, meinem Wunschziel, mehr für Bienen, Hummeln und Insekten in Form von besonders nektar- und pollenhaltigen Blumen zu tun, näher zu kommen ? Und was war sonst so los in der Tier- und Vogelwelt ? Mit eines der schönsten Erlebnisse gab es im Frühjahr, als die jungen Meisen ausflogen und sich hier auf dem Balkon getummelt haben :-)

jungeblaumeise2
Ein „Flauschi“ auf dem Balkon / a young tit on the balcony :-)

Aber eins nach dem anderen.

Los ging es mit den Mauerbienen, die zu den Solitärbienen gehören (sie bilden also keine Staaten, sondern sind „Einzelkämpfer“). Um Wildbienen zu unterstützen, kann man sich Nisthilfen besorgen. Das tue ich seit ein paar Jahren und dieses Jahr konnte ich das erste Mal life beim Schlüpfen dabei sein ! Was für ein Ereignis ! Hinter mir knisterte und knusperte es auf dem Balkon und auf der Suche nach dem Geräusch, fielen mir die Niströhren ins Auge. Etwas mußte ich warten, aber dann hat es sich gelohnt. Etliche Mauerbienchen sind hier geschlüpft und haben die genutzten Niströhren gleich wieder von neuem besiedelt. Es war eine spannende und wunderschöne Zeit !

mauerbiene_schluepft_ii
Eine Mauerbiene schlüpft aus einem Bambusstab / a wild bee is „born“ – getting out of a bamboo stick
nistroehre_letzteschritte1b
Die neue Generation hat schon Eier gelegt und schließt bereits die erste Niströhre / the next generation of wild bees is working on the new nests
nistroehre_letzteschritte1a
Wildbienen-Yoga ?

Will man die Wildbienen unterstützen, ist es nicht nur sinnig, Niströhren anzubieten sondern die kleinen Insekten auch mit entsprechenenden Nektar- und Pollenpflanzen zu unterstützen. Nektar für die Energie, Pollen zum Bau der Nester ! Das kann im Frühjahr eine Weide sein, die für viele Insekten die erste wichtige Nektarquelle darstellt, aber auch Hornveilchen, Krokusse, Schabockskraut, Platterbsen, Scilla u.v.a. Bei mir auf dem Balkon war außerdem die Katzenminze sehr nützlich (nichts für Gärtner mit Katzen im Nachbargarten ;-). Sie war die erste Pflanze, die im Frühjahr zu blühen begann, und wurde von vielen Insekten besucht.

Nisthilfen bauen und die Bienen beobachten zu können, ist sicherlich auch eine spannende Sache, um mit Kindern die Natur vor der Haustür erleben zu können.

Hier im Blog hatte ich schon mal ausführlich über das Leben der kleinen Bienen berichtet. Etwas ausführlicher hatte ich im Beitrag „Bald ist es wieder soweit“ über die Nisthilfen berichtet. Es gibt einige wichtige Dinge, auf die man dabei achten sollte.

Eine wichtige Erkenntnis, die in den letzten Jahren bei der Beobachtung der Insekten- und Pflanzenwelt auf meinem Balkon immer mehr herangereift ist, ist die Tatsache, wie fein verzahnt alles bei Mutter Natur angelegt ist. Immer, wenn ich ein für mich neues Insekt entdeckt und kennengelernt hatte, lernte ich kurz darauf deren Freßfeinde kennen. Bei den Mauerbienen sind das u.a. die Mauerbienen-Taufliege, eine Verwandte unserer Fruchtfliegen, der Trauerschweber und auch Grabwespen – oder waren es die Schmalbauchwespen ?? Vermutlich ! – (Manche von euch werden sich erinnern, daß mich das Wespenmemory ganz schön malle gemacht hat !) Und das sind sicher noch nicht alle Freßfeinde….

schlupfwespe
Eine Schmalbauchwespe (Gasteruption assectator) beim Essen. Mit einem Gesicht werden sie einem gleich sympathischer ! / a small kind of wasp, which parasatizes wild bees. More sympathetic with a real face :-)

Ich kann auf jeden Fall sagen, daß die Unterstützung für die Mauerbienen schon einiges gebracht hat, aber sie hat auch etliche Insekten angelockt, die sie parasitieren, aber auch andere Insekten wollen leben. So habe ich – hoffentlich – den Kreislauf der Natur ein wenig mit ankurbeln können. Jedenfalls fühlen sie sich hier offensichtlich zu Hause :-)

Jetzt kommt die Zeit im Jahr, wo ich am meisten eingespannt bin und werde in nächster Zeit vermutlich nicht immer so oft zum Bloggen kommen wie sonst. Ich werde aber versuchen, die Reihe ab und an fortzusetzen.

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Im kommenden Gartenjahr Nisthilfen für Biene & Co anzulegen, habe ich mir fest vorgenommen. Bambusröhren habe ich reichlich. Und den Winter über habe ich ja genug Zeit, nach geeigneten Plätzen im Garten Ausschau zu halten. Wahrscheinlich werde ich Dich noch mit Fragen „löchern“. ;-)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, löcher ruhig :-) Es sollte mich freuen, wenn die Bienenhotels mehr werden. BforB (Bett für Biene) oder BforB&H (Bett für Biene & Hummel ;-)

      Gefällt 1 Person

  2. Auf dem Gebiet werde ich mich auch noch etwas aktivieren im nächsten Jahr. Gut, dass man schon von den Erfahrungen anderer Blogger zehren kann. LG Annette

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Und bei dir gibts für die Bienen ja schon jede Menge zu naschen :-) Da werden sie sich freuen ! Liebe Grüße,
      Almuth

      Gefällt 1 Person

  3. frauholle52 sagt:

    So schön, Deine Zusammenfassung. Mal sehen, vielleicht kann ich im nächsten Jahr auch mehr tun für meine Lieben im Garten. Dir nun eine schöne Zeit und wir würden uns freuen, ab und zu von Dir zu lesen! Regine Holle und Misi

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh, vielen Dank an alle Mitleser ! Ihr seid so viele ;-) Hab euch auch schon vermißt ! Liebe Grüße, Almuth

      Gefällt mir

  4. Flowermaid sagt:

    … du hast deine Erfahrungen spannend bebildert und wie ich dich kennen gelernt habe kannst du gar nicht ohne Naturbeobachtungen sein… es wird ein ereignisreicher Winter!!! Liebe Grüße vom Blumenmädchen :-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      *Lächel*. Na, mal sehen, ich denke der Winter wird etwas ruhiger, aber man kann ja nie wissen :-) Und die Vögel sind ja auch noch da, obwohl sie sich derzeit erstaunlich wenig hier blicken lassen. Fühle mich schon ganz verwaist… Liebe Grüße vom summenden Mädchen ;-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s